D&D Online: Erweiterung führt in die Vergessenen Reiche

PC
Bild von sw4pf1le
sw4pf1le 10771 EXP - 18 Doppel-Voter,R9,S3,A10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenDatenbank-Geselle: Hat 100 Steckbriefe angelegtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenRedigier-Veteran: Verdiente 1000 EXP durch Edits fremder News/ArtikelStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhalten

20. Januar 2012 - 14:14 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert

Seit 2006 läuft das MMO Dungeons & Dragons Online bereits, im August 2010 wurde es vom ursprünglichen Abonnentenmodell auf Free2Play umgestellt. Doch erst jetzt kommt die erste größere Erweiterung, die noch dazu mit dem bisherigen Szenario bricht. Denn D&D Online spielt eigentlich in der vergleichsweise jungen D&D-Kampagnenwelt Eberron, die sich unter anderem durch ihr düsteres Ambiente und ein technisiertes Fantasyszenario auszeichnet. Menace of the Underdark dagegen verlegt das Spielgeschehen in die altehrwürdigen und eher traditionellen Vergessenen Reiche, in denen ihr offline bereits in Baldur's Gate und Neverwinter Nights jeweils die Welt retten durftet.

So wirklich knallbunt dürfte es dennoch nicht werden, denn wie es der Titel des Addons bereits andeutet, führt euch der Weg in die unterirdischen Gefilde Faerûns, das Unterreich, oder genauer gesagt die Untergrundsiedlung Sschindylryn. Hier leben die Dunkelelfen, die Drow, und viele weitere unangenehme Zeitgenossen, hier befindet sich der unmittelbare Herrschaftsbereich der Spinnenkönigin Lolth. Oberirdisch werdet ihr die Siedlung Abendstern in Cormyr und den nahegelegenen Königswald erkunden können. Spielerisch kommt mit dem druidischen Gestaltwandler eine neue Klasse hinzu und die Charakterobergrenze wird auf Level 25 angehoben.

Executive Producer Fernando Paiz bemühte sich im offiziellen Forum zu betonen, dass es sich um das größte Update für D&D Online überhaupt handelt. Auch werde man in den nächsten Monaten stückweise Details und weiteres Material veröffentlichen. Allzu lange solltet ihr auf die Veröffentlichung sowieso nicht mehr warten müssen. Denn angepeilt ist der Release bereits für den Sommer dieses Jahres.

Anym 16 Übertalent - 4962 - 20. Januar 2012 - 14:59 #

Drows -> Drow
Cromyr -> Cormyr

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 91302 - 20. Januar 2012 - 15:09 #

check! ;)

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9221 - 20. Januar 2012 - 16:58 #

Hätten sie mal das D&D Regelwerk übernommen und es in einen Online Kontext gesetzt. Dann wäre dieses Spiel die Nr.1 auf dem Markt neben WoW. Aber nein, man hatte einfach keine fähigen Leute. Selbst schuld sag ich da nur^^

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit