Diablo 3: Starke Änderungen am bisherigen Spiel

PC andere
Bild von Janpire
Janpire 2622 EXP - 14 Komm-Experte,R8,A5,J9
Dieser User unterstützt GG seit einem Jahr mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdient

19. Januar 2012 - 21:33
Diablo 3 ab 6,98 € bei Amazon.de kaufen.

Bereits Anfang dieser Woche wurde angekündigt, dass sich Jay Wilson heute zum aktuellen Stand der Entwicklung von Diablo 3 zu Wort melden wird. Viele Spieler hatten dabei auf die Ankündigung eines Release-Termins gehofft. In einem langen Post hat er zwar Letzteren nicht genannt, dafür aber viele Veränderungen am Spiel und dessen Begründung aufgezeigt.

Das Identifizieren von Items erfordert nun nicht länger eine Schriftrolle, sondern der Charakter wird die Gegenstände nach kurzer Betrachtung (von der Funktionalität her ein Zauberspruch mit kurzem Wartebalken) selber identifizieren können. Darüber hinaus wird es einen permanenten Knopf für Tränke geben. Die Mystikerin wird aus dem Spiel gestrichen, da sie laut Wilson nicht viele zusätzliche Individualisierungsmöglichkeiten hinzufüge. Darüber hinaus kehrt das Stadtportal zurück. In diesem Zuge werden allerdings der Kessel von Jordan und der Nephalem Würfel gestrichen, die zuvor direkt auf dem Schlachtfeld das Umwandeln von Items in Gold oder Ressourcen für das Handwerk ermöglichte.

Ein weiterer starker Eingriff ist die Reduzierung der Attribute auf Stärke, Geschicklichkeit, Intelligenz und Leben. Einige weitere Detailänderungen sind auf Battle.net nachzulesen (siehe Quellen). Zu guter Letzt wird erwähnt, dass Blizzard weiterhin mit dem Balancing und dem Feinschliff beschäftigt ist und Wilson argumentiert, dass diese Verzögerungen nur dazu beitragen werden, dass letztlich ein "hervorragendes Spiel" ausgeliefert wird.

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6560 - 19. Januar 2012 - 19:54 #

Wow, krass. So starke Veränderungen noch?

"In diesem Zuge werden allerdings der Kessel von Jordan und der Nephalem Würfel gestrichen"

Hmm, da wüste ich gerne was genau dahinter steckt. Hatte beides eigentlich für recht gute Neuerungen gehalten. Vielleicht kommen ja doch noch stärker individualisierbare Helden dazu?

Anonymous (unregistriert) 19. Januar 2012 - 20:44 #

Prestigeobjekte für extra Geld? Sagen wir 45 Euro für den kessel, den Würfel gibt es wenn du das erste DLC jetzt schon bestellst.

Janpire 14 Komm-Experte - P - 2622 - 19. Januar 2012 - 20:58 #

Jay argumentiert, dass sie einfach die Leute auch ein wenig zurück in die Stadt locken wollen. Finde ich auch nicht schlecht. Hat sich damals immer wie eine wirkliche Zuflucht angefühlt, vor allem auf den höheren Schwierigkeitsgraden in welchen die Monster eine kleine Zauberin leicht zerfleischen ;)

canaphia 10 Kommunikator - 426 - 19. Januar 2012 - 21:25 #

Meiner Meinung nach auch eines der großen Erfolgsrezepte von Blizzard. Sie schmeißen auch nochmal wirklich etwas um, wenn es nicht passt. Daher ist letztlich alles wirklich polished :)

Anonymous (unregistriert) 19. Januar 2012 - 23:04 #

Diablo ist übrgens ab jetzt rundenbasiert ... trollololololol

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8039 - 20. Januar 2012 - 0:17 #

Falsch. Es wird ein Shooter. ;)

Elysion 14 Komm-Experte - 1907 - 20. Januar 2012 - 8:25 #

Beide falsch: es wird ein Point & Click Adventure :P

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4301 - 20. Januar 2012 - 8:29 #

Ich hörte, es soll eine Storywendung geben und man geht durch das Höllentor aber kommt in die Zukunft. Deshalb muss es ähnlich einem RTS spielbar sein und wird kompatibel zu Starcraft 2, wegen der Multiplayer-Matches.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8039 - 20. Januar 2012 - 8:59 #

Durch das Tor kommt man nur, wenn man den DLC-NPC anspricht und das Packet für 30€ nachkauft. Das weiss doch jeder.

MicBass 19 Megatalent - 14273 - 20. Januar 2012 - 9:33 #

Das wird gar keine Flugsimulation? Son Mist.

Christoph 17 Shapeshifter - P - 6484 - 20. Januar 2012 - 15:43 #

Wenn Du es mit der Software t@x 2011 koppelst, bekommst Du eine epische (lila!) Steuerrückerstattung, falls einer Deiner facebook-Freunde "Finanzamt" als Arbeitgeber eingetragen hat.

Im Ernst: Je länger Diablo 3 braucht, umso mehr kommt mir der Gedanke, daß wir das beste "D3", das wir je sehen werden, in Form von Titan Quest schon längst hinter uns haben. So perfekt gleichwertig beliebig kombinierbare Skilltrees habe ich selten gesehen - und bei D3 wird es nichtmal Skillpunkte zu verteilen geben. Was an diesem Hype-Spiel überhaupt noch über das vergleichsweise schnell und nebenher produzierte Torchlight oder eben Titan Quest hinausgehen soll, ist mir Stand heute noch völlig schleierhaft.

Fozzie 12 Trollwächter - 1015 - 21. Januar 2012 - 10:51 #

Ich setze meine Hoffnungen auch eher in Grim Dawn - sollte es irgendwann erscheinen...

Pitzilla 18 Doppel-Voter - - 11146 - 19. Januar 2012 - 19:55 #

Mhh, hört sich nicht so an, als konnte man mit einem baldigen Release rechnen. Das muß in dieser neuen Konstellation sicher wieder gründlich durchgetestet werden. Na ja, wenns das Spiel besser macht. Oder verbergen sich da irgendwelche Zugeständnisse an die Konsolenportierung?

Janpire 14 Komm-Experte - P - 2622 - 19. Januar 2012 - 21:16 #

Also ich glaube dennoch, dass es nicht mehr allzu lange auf sich warten lassen wird. Maximal ein halbes Jahr noch würde ich schätzen. So dramatisch sind die Änderungen jetzt auch wieder nicht (wobei schon sehr viel mehr als ich jetzt zum Ende hin erwartet hätte). Also sie beeinflussen nicht wirklich das Voranschreiten oder die Spielbalance. Außer natürlich, die Dinge die sonst von der Mystikerin angeboten wurden waren wirklich essentiell - aber das kann ich nicht beurteilen.

Horschtele 16 Übertalent - P - 5389 - 19. Januar 2012 - 20:05 #

Ich bin nicht überrascht, über diese Änderungen, weil ich immer noch an den Release im Sommer glaube. Man könnte dieser Meldung vielleicht noch hinzufügen, dass mal wieder die bereits angelegten Chars gelöscht werden. Die Änderungen finde ich gut. Besonders der Tränkeknopf ist nicht schlecht, da entfällt in hektischen Kämpfen das Suchen nach dem richtigen Trankslot. Das hat mich bei Diablo 2 schon das ein oder andere Leben gekostet.

AticAtac 14 Komm-Experte - 2128 - 19. Januar 2012 - 20:18 #

Also wenn es so weiter geht, dann glaube ich ich an einen Release in 2013. Viele Verschlimmbesserungen muss nun Blizzard wieder rückgängig machen und sie werden schon mekren, dass das Gameplay von Diablo 2 fast unmöglich zu übertreffen ist. Ich hätte mir bei Diablo 3 eine Art Diablo 2 mit modrner Grafik, neue Acts und kleinere Verbesserungen gewünscht.

Drapondur 25 Platin-Gamer - - 55891 - 19. Januar 2012 - 23:18 #

Never change a running system! :)

Raokhar 06 Bewerter - 866 - 19. Januar 2012 - 20:27 #

Viele waren bisher der Ansicht, das Spiel sei fertig und nur das koreanische Rating-Board würde den Release hinauszögern. Dem ist nun wohl doch nicht so.
Ich denke, Blizzard wird das Spiel auch nicht im ersten Quartal veröffentlichen, eher irgendwann im Mai oder Juni.

Anonymous2 (unregistriert) 20. Januar 2012 - 10:11 #

da sollen sie lieber bis zum weihnachtsgeschäft warten. wer braucht mitten im sommer ein diablo 3...?

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8039 - 20. Januar 2012 - 10:46 #

XMas? Nee, bitte nicht. Letztes Jahr war schon Übel, ein Kracher nach dem anderen, dazu Steam-Deals und was weiss ich...

NedTed 18 Doppel-Voter - P - 11729 - 19. Januar 2012 - 20:30 #

Zur Überschrift: Extensiv bedeutet in etwa ausdehnen. Aber eigentlich wurde in Diablo viel mehr gestrichen als erweitert. Ich würde daher intensiv schreiben.

Janpire 14 Komm-Experte - P - 2622 - 19. Januar 2012 - 20:47 #

Da scheint einer von der naturwissenschaftlichen Front zu kommen. Im allgemeinen Sprachgebrauch kann es auch einfach als "weitreichend/ausgiebig" verwendet werden. :)

Anonymous (unregistriert) 19. Januar 2012 - 20:38 #

Könntet ihr bei Reduzierung der Attribute auch schreiben was gestrichen wurde plox?

Janpire 14 Komm-Experte - P - 2622 - 19. Januar 2012 - 20:54 #

"We're dropping Defense, Attack, and Precision as attributes, Armor is taking over for what Defense used to provide, +Physical Resist will take over for Armor, and +Chance to Crit will fill in for Precision. "

Kein sonderlich schlimmer Verluste meiner Meinung nach. Diablo 2 hatte damals auch nur 4 Attribute.

bam 15 Kenner - 2757 - 19. Januar 2012 - 20:40 #

Blizzardspiele profitieren einfach davon, dass man grundsätzlich Features streicht oder zusammenstaucht. Das war nie anders. Gerade weil man darauf bedacht ist, dass alles wichtig ist und gut funktioniert, macht es dann eben auch langfristig spaß.

Immerhin kann man tatsächlich von einer Beta sprechen, wenn da immer noch dran gearbeitet wird. Trotz des geringen Umfangs für Außenstehende, scheint man da genug Erkenntnisse raus zu ziehen.

Solangsam dürfte trotzdem mal ein Datum veröffentlicht werden. Man hat schon sehr ordentlich die Marketingkampagne geschwungen mit Trailern und Klassenvorstellungen. Da frag ich mich, was man noch großartig vor Release "raushauen" will um das Interesse aufs Spiel zu wecken.

Janpire 14 Komm-Experte - P - 2622 - 19. Januar 2012 - 21:12 #

Ich stimme Dir voll und ganz zu. Im letzten Satz sehe ich auch ein wenig die Problematik. Ich glaube zwar nicht, dass es ihnen sonderlich schaden wird, allerdings ist das Thema derzeit auf der Höhe der Hypewelle und da sollte es eigentlich auch released werden - so lange sie noch nicht abgeflacht ist.

Janpire 14 Komm-Experte - P - 2622 - 19. Januar 2012 - 20:50 #

Also ich denke es wird auf Sommer hinauslaufen. Die Änderungen an sich finde ich größtenteils sehr gut. Wie sinnvoll jetzt das Streichen der Mystikerin ist, kann ich nicht beurteilen. Das wieder viel mit dem Town Portal gearbeitet wird finde ich jedoch wirklich klasse - es gehört einfach zum Diablo-Feeling dazu. Ich bin auch sehr froh, dass das Identifizieren nicht komplett gestrichen ist (hatte ich beim ersten Lesen von Jay's post befürchtet).

Anonymous (unregistriert) 19. Januar 2012 - 21:17 #

Ehrlich gesagt klingt das alles noch viel unfertiger als ohnehin befürchtet. Ich denke mal Dezember 2012 ist realistisch, so wie von mir hier bereits gemutmaßt, wenn überhaupt. Ach es ist schon eine Bürde immer recht zu haben.

Janpire 14 Komm-Experte - P - 2622 - 19. Januar 2012 - 21:23 #

Ach so unfertig klingt es für mich gar nicht. Jay sagt ja selber, dass sie lieber die Mystikerin gestrichen haben, um jetzt auch irgendwie mal fertig zu werden, als sie so zu verändern, dass es ihren Ansprüchen entspricht.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9967 - 19. Januar 2012 - 21:35 #

inb4
diablo3 kommt 2013.

Janpire 14 Komm-Experte - P - 2622 - 19. Januar 2012 - 21:45 #

Das wäre zu spät. Wegen solchen Änderungen wird sich das ganze nicht wirklich über ein Jahr über den ursprünglich geplanten Termin (Weihnachten 2011) hinauszögern.

Anonymous (unregistriert) 19. Januar 2012 - 22:49 #

Zeig mal die Quelle wo Blizzard offizelle ein Relaesedatum im Dezember bestätigt hat.

Janpire 14 Komm-Experte - P - 2622 - 19. Januar 2012 - 23:15 #

Ich habe niemals gesagt, dass sie ein Releasedatum im Dezember bestätigt haben. Sie haben nur einen Release zum Winter 2011 angestrebt (großer Unterschied!) und das wurde auch so kommuniziert.

http://kotaku.com/5757690/blizzards-goal-is-to-release-diablo-iii-this-year

Den Bluepost finde ich nicht mehr, gab es aber auch.

Anonymous (unregistriert) 19. Januar 2012 - 21:38 #

Überflüssiges Zeug direkt zu Geld zu machen finde ich eigentlich gut,

Die führen doch nicht etwa eine neue Klasse ein - Schrotthändler?
Die einzige Klasse im Spiel, die mit klapprigen alten Fahrzeugen
durch die Gegend fahren kann und darf.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 19. Januar 2012 - 23:04 #

Das wäre doch cool^^ Stattdessen ist jeder eine 1 Mann Fabrik.

Spielstern (unregistriert) 19. Januar 2012 - 21:40 #

Ende 2012 - meine Vorhersage. Bei jeder anderen Spielefirma hätte ich Angst, wenn solche bedeutsamen Änderungen "kurz" vor Release vorgenommen werden. Bei Blizzard weiß ich, dass die so lange polieren und ändern werden, bis der Spielflow rund ist, deshalb mach ich mir diesbezüglich keine Sorgen. Hoffentlich überdenken sie als nächstes ihre Entscheidungen bezüglich LAN... (man darf ja wohl träumen dürfen)

Janpire 14 Komm-Experte - P - 2622 - 19. Januar 2012 - 21:43 #

Es wäre sogar eher komisch wenn sich nichts verändert hätte, obwohl das ganze nun schon so lange auf sich warten lässt. Von daher wird alles gut ;)

Janpire 14 Komm-Experte - P - 2622 - 19. Januar 2012 - 21:49 #

Zufall: Kurz nachdem kein Release-Datum bekannt gegeben wurde ist Battle.net down? - Marodierende Horden stehen vorm Blizzard-HQ ;)

Gorny1 16 Übertalent - 4720 - 19. Januar 2012 - 21:51 #

Lustig, die werkeln da noch fröhlich dran rum ^^.

Callet 12 Trollwächter - 1153 - 19. Januar 2012 - 22:50 #

Lieber länger warten, als ein halbgares ( ok, es wäre auch ohne Änderungen nicht halbgar, aber anscheinend nicht perfekt ) Spiel ^^
Freu mich weiterhin drauf :D

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 19. Januar 2012 - 23:03 #

Sie passen es grade an die Konsole an wie es ausschaut. Haben die Konsoleros doch noch Hoffnung ^^

harle139 10 Kommunikator - 432 - 19. Januar 2012 - 23:20 #

Als ich das gelesen habe war mein erster Gedanke: CASUALISIERUNG!
Wenn man sich allerdings den Post von Jay durchliest, scheint das alles Sinn zu machen. Zumindest verpackt er es so.
Im Endeffekt habe ich einfach Vertrauen, dass die Jungs bei Blizz das schon mit Verstand angehen. Wenn es überflüssig ist, kann es weg..

Janpire 14 Komm-Experte - P - 2622 - 19. Januar 2012 - 23:24 #

Also vor allem der Wegfall des "zerschraub alles unterwegs" Faktors finde ich ist alles andere als eine Casualisierung.

Makariel 19 Megatalent - P - 13454 - 19. Januar 2012 - 23:41 #

Nichts neues bei Blizzard. Ich hab mir spaßeshalber mal den ersten Battle Report zu Starcraft 2 aus der Beta angesehen nachdem das Spiel draußen war. Das war fast nicht wiederzuerkennen. Bin mal gespannt wie Diablo 3 dann letzten Endes aussehen wird, aber inzwischen zieht es sich schon so lang hin das ich nicht mehr drauf wart sondern auf Torchlight 2.

Anonymous (unregistriert) 20. Januar 2012 - 5:13 #

Same here. Torchlight II ist einfach Fun ohne all dieses Drama. Rundum das sympathischere Paket.

Irgendwie ists sogar ganz gut, dass Diablo 3 bei Torchlight II die Leute rausfiltert, die Items für Geld handeln wollen etc... :)

Cornerstone 14 Komm-Experte - 1850 - 20. Januar 2012 - 9:20 #

Wo ist der facepalm smile wenn man ihn braucht?

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4301 - 20. Januar 2012 - 11:55 #

Das ganze Hickhack um D3 und die Verzögerungen wird den Torchlight 2 - Machern sehr entgegenkommen. Ich persönlich freue mich übrigens auch mehr auf TL2. Ich fand der Vorgänger hatte einen unglaublich guten Flow.

NoMad 09 Triple-Talent - 323 - 19. Januar 2012 - 23:56 #

"Jay"

Bahamut 13 Koop-Gamer - 1541 - 20. Januar 2012 - 0:55 #

Danke für die News...
Nur noch eine Ergänzung...
hier das ganze nochmal auf deutsch für die englisch lese faulen
http://eu.battle.net/d3/de/blog/3599257/System%C3%A4nderungen_-19_01_2012#blog

Larnak 21 Motivator - P - 25595 - 20. Januar 2012 - 2:39 #

Mh, Blizzard nimmt mal wieder ein fast fertiges Spiel auseinander und streicht einen Großteil der "neuen" Features, um dafür wieder "neue" alte Features zurückzubringen, während man gleichzeitig noch ein bisschen an der "Casualisierungsschraube" dreht.

Irgendwie überrascht mich das nicht im Mindesten ...

Frage mich nur, ob sie irgendwann nochmal auf die Idee kommen, das neue Blizzard-Skillsystem (In Zukunft eingesetzt in WoW und D3) ebenfalls so kritisch zu hinterfragen.

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4301 - 20. Januar 2012 - 8:33 #

Genau den Gedanken hatte ich auch gerade. Es wird wieder mehr zum alten Diablo und gleichzeitig vereinfacht, noch mehr Klickie-Tötie. Aber vielleicht tut es dem Spiel wirklich gut.

Allerdings frage ich mich, was dann das Problem mit dem Prototyp war, wenn man solch wichtige Designentscheidungen erst ganz zum Schluss stellt. Heutzutage werden doch nach Agile / Scrum regelmäßig Zwischenversionen und zwar frühzeitig getestet.

Henke 15 Kenner - 3636 - 20. Januar 2012 - 3:32 #

Jay... aber solange es nicht erschienen ist, reihe ich es in der Liste der ewigen Running Gags gleich hinter Duke Nukem ein... Screenshots hin, Post von Jay Wilson her...

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 6535 - 20. Januar 2012 - 6:33 #

Ist dieselbe Verfahrensweise wie damals bei D2. Dann wird halt D3 nochmal etwas verschoben, bei Blizzard war das bisher immer ein gutes Zeichen. Nicht umsonst gehört Blizzard zu den letzten Entwicklern, deren Spiele vom Start weg einfach Spaß machen.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9967 - 20. Januar 2012 - 9:38 #

schau sc2. das wurde trotz top-bewertungen nicht gänzlich positiv von der community aufgenommen. als mp-game sicherlich erste sahne, aber der single-player war net wirklich der kracher. da hat man wc3 eher in erinnerung als exzellenten titel.

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15120 - 20. Januar 2012 - 8:22 #

Hmm, irgendwie erzeugen D3 News immer mehr Desinteresse bei mir. Irgendwann hätte mich das mal interessiert.

Cornerstone 14 Komm-Experte - 1850 - 20. Januar 2012 - 9:27 #

Schade, ich hatte mich auf Februar eingeschossen :-/.

Aber: lieber ein richtig geiles Diablo 3 als ein halbgares Diablo 2,5 mit Torchlight touch.

Release denke ich auch eher 4. Quartal 2012. Warum?

"Neben den abschließenden Arbeiten und dem Feinschliff an den Spielinhalten sind wir immer noch dabei, einige der Schlüsselelemente des Spielsystems zu überholen." gemäß Link vom Bahamut.

Makariel 19 Megatalent - P - 13454 - 20. Januar 2012 - 10:53 #

Huh?
Die Beta von D3 welche die Runde ging hatte mit D2 nicht mehr viel zu tun. Versteh mich nicht falsch: ich find es gut das wenigstens ein paar Firmen sich die Zeit nehmen jedes Spiel ordentlich zu polieren und bugs auszumerzen, aber irgendwann muss auch mal Schluss sein. Ich liebe Starcraft 2, keine Frage, aber die lange Entwicklungszeit hat auch nicht verhindert das die Story der Singleplayer-Kampagne ziemlich mau ist und einem nach Abspann schlicht und ergreifend dieselbe Befriedigung fehlt die man am Ende von SC1 noch hatte.

Dafür ein Cliffhanger und warten auf Heart of the Swarm das wohl auch erst nach Ende des Maya-Kalenders erscheinen wird. Das wird dann wohl auch mit einem Cliffhanger Enden und das Gefühl die Galaxis zu retten wird wohl bis zum Jahr 2020 warten, wenn dann vielleicht die Protoss-Kampagne rauskommt.

Wenn zwischen der Ankündigung und dem Release so viel Zeit verstreicht wie manche Studios brauchen um 3 Spiele rauszubringen, ist bei mir der Punkt erreicht wo sich meine Vorfreude in ein eher schales Gefühl verwandelt... und Duke Nukem Forever hat ja eindrucksvoll gezeigt das eine lange Entwicklungszeit nicht automatisch ein tolles Spiel bedeutet.

Und Torchlight ist ein gutes Spiel, mit Ausnahme der Bosskämpfe, deren einzige Schwierigkeit daher kommt das die Bosse mehr HP haben als Griechenland Schulden. Insofern versteh ich nicht ganz warum du drauf so rumhackst.

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6560 - 20. Januar 2012 - 11:33 #

Ich seh das komplett anders: Blizzard ist eine der wenigen Firmen, die wirklich gute Spiele macht. Und das braucht nunmal Zeit. Dafür braucht man sich als Spieler hinterher nicht mit irgendwelchem halbgaren Zeugs rumärgern. Ich würde gerne auf 3/4 aller veröffentlichten Spiele verzichten und auch mal 60 € für ein Spiel bezahlen (im Moment warte ich immer nur auf GotY) wenn es die Qualität eines Blizzard-Titels hätte. Die meisten bauen doch nur die Engine fertig, füllen das mit halbgarem Zeug, verkaufen ihr Spiel und wundern sich, dass der Multiplayermodus schnell abebbt. Ich würde auch locker noch 2 weitere Jahre auf Diablo 3 warten, wenn es dann wirklich genial wird. Man hat doch sowieso viel zu wenig Zeit zum spielen.

Makariel 19 Megatalent - P - 13454 - 20. Januar 2012 - 11:56 #

Ich red ja nicht von halbgaren Spielen, aber Blizzard hatte ja auch mal "normale" Release-Zyklen: zwischen Warcraft 2 und Starcraft lagen 3 Jahre. Starcraft bekam kurze Zeit später eine Expansion. Zwischen Diablo und Diablo 2 lagen 4 Jahre. Diablo 2 bekam ein Jahr später eine neue Expansion. Zwischen Starcraft und Warcraft 3 lagen 4 Jahre. Expansion ein Jahr später.

Zwischen Warcraft 3 und Starcraft 2 lagen schon 8 Jahre. Die Expansions für SC2 hätten im Jahrestakt kommen sollen. Jetzt können wir froh sein wenn wir Heart of the Swarm 2012 noch kriegen. Zwischen Diablo 2 und Diablo 3 liegen schonmal gute 12 Jahre, vorausgesetzt es kommt dieses Jahr auch raus. Mir ist klar das die vollen 12 Jahre nicht Entwicklungszeit waren, aber ich glaub auch nicht das bei Blizzard erst 2010 angefangen wurde an Diablo 3 zu arbeiten.

Blizzard hatte mal 4-Jahreszyklen, was anscheinend reicht um ein gutes Spiel rauszubringen. Verglichen mit z.b. EA die ihre größeren Franchises einmal jährlich bzw. sogar mehrmals jährlich auf den Markt werfen. Aber EA hat auch genügend Studios dran, also ist die Entwicklungzeit für einen Titel zumeist 2 Jahre, noch immer die Hälfte von Blizzard-Titeln anno dazumal.

Diablo 3 muss schon verdammt gut sein, um diese lange Entwicklungszeit zu rechtfertigen. Es wird auch für Blizzard selbst nicht billiger, insofern frage ich mich was sie vom Echtgeld-Auktionshaus abgesehen noch vorhaben um ihre Investition wieder reinzukriegen. Blizz gehört ja trotz allem zum Evil Empire (Activision) und sollte sich D3 nicht mehr als rentabel erweisen wird Bobby Kotick sicher veranlassen das weitere Blizzard-Spiele mit demselben DLC und Vorbesteller-Bonus-Ramsch ausgestattet werden wie so viele andere Spiele.

"Man hat doch sowieso viel zu wenig Zeit zum spielen."

In 12 Jahren hättest du nie Zeit gefunden ne Runde Diablo 3 zu spielen? :-P

castro 11 Forenversteher - 709 - 20. Januar 2012 - 12:16 #

Du unterschlägst jetzt aber auch gekonnt World of Warcraft samt Addons.

Makariel 19 Megatalent - P - 13454 - 20. Januar 2012 - 13:59 #

Da du's grad erwähnst, im Wikipedia-Eintrag zu WoW:
"Development of the game took roughly 4–5 years, and included extensive testing."

Also wenn es Blizz in 4-5 Jahren schafft ein MMO wie WoW auf die Beine zu stellen, sollte doch ein verhältnismäßig kleines action RPG kein Problem sein ;-)

Ich hab natürlich eine Reihe von Sachen unterschlagen, wie den ständig steigenden Entwicklungsaufwand, verglichen zum ur-Diablo. Im Gegenzug hab ich auch unterschlagen das Blizzard von einer kleinen, überschaubaren "Garagenfirma" zu einem Unterhaltungstitanen mit mehr als 4.600 Mitarbeitern wurde. Sich ergo genug Leute in der Firma finden um sich um ein Projekt wie D3 zu kümmern.

Reaktorblock 11 Forenversteher - 769 - 20. Januar 2012 - 13:22 #

Die wollen einfach nur nett zu ihren Ex-Kollegen sein und warten mit Diablo III solange bis Torchlight II released ist.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit