A Game of Dwarves: Dungeon Keeper mit Zwergen angekündigt

PC PS3
Bild von JanGret
JanGret 477 EXP - 10 Kommunikator,R5,S1,A4
Vorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt

19. Januar 2012 - 18:13 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert

Der Spielepublisher Paradox hat heute die Simulation A Game of Dwarves angekündigt. Das Spiel erinnert spielerisch an eine Mischung aus Dungeon Keeper, Theme Hospital und dem Indie-Spiel Dwarf Fortress und erlaubt es dem Spieler eine Zwergensiedlung anzuführen.

Zentrale Spielelemente sind das Eingraben in die Tiefen der Erde, der Bau von Gebäuden, die Erforschung neuen Wissens und der Kampf gegen all jene Übel, die die Zwerge im Verlauf ihrer Abenteuer unter Tage freilegen. Rollenspielelemente erlauben es Zwergen ihre Fähigkeiten zu verbessern. Dank zufallsgenerierter Level werdet ihr mit immer neuen Herausforderungen und ausreichend Abwechslung versorgt. Das Spiel soll noch dieses Jahr für PC und PS3 verfügbar werden.

Reverend 12 Trollwächter - 1049 - 19. Januar 2012 - 18:17 #

Ich wünsch denen was dafür. Das Setting und das Genre sind mir generell schonmal sympathisch.

knallfix 14 Komm-Experte - 1839 - 19. Januar 2012 - 19:26 #

Ohja ...
Ich hoffe es gibt ordentlich Elfen zu dreschen, die in den Berg einsteigen wollen und nicht nur irgendwelche Monster oder als Endboss einen Balrog, falls man mal zu tief gegraben haben sollte :)

Gorny1 16 Übertalent - 4728 - 19. Januar 2012 - 20:18 #

Da bekomme ich ja jetzt schon feuchte Hände. Zumindest vom Lesen der News her, wenn es denn wirklich ausreichend Elemente aus den besagten Spielen übernimmt und nicht zu viel auf die Charakterentwicklung setzt, denn das würde für mich, der eigentlich Avatare o.Ä. in Strategiespielen nicht so mag, sehr störend sein.
Und es scheint mir ein wenig zu bunt, klar Dungeon Keeper war auch vor allem was die Charaktermodels anging comichaft, aber die Farbgebung war eher realistisch und düster, das fehlt hier ein wenig finde ich.

EbonySoul 16 Übertalent - P - 4564 - 19. Januar 2012 - 21:11 #

Ein Indie Wiggels? Mal schauen.

Anym 16 Übertalent - 4962 - 19. Januar 2012 - 21:20 #

Zählt Paradox noch als Indie? Und wie war Wiggles denn so? Hab's nie gespielt und das einzige woran ich mich erinnere, war das dort die Wertungen zwischen deutscher und internationaler Spielepresse noch weiter auseinander gingen als normal.

opastock 13 Koop-Gamer - 1279 - 20. Januar 2012 - 14:44 #

Wiggles war super, allerdings auch nicht ganz bugfrei und ist bei mir zumindest ständig abgestürzt. Aber allein der Humor und die garstigen Sprüche gegen die Elfe waren klasse.

JanGret 10 Kommunikator - 477 - 19. Januar 2012 - 21:35 #

Paradox ist aus meiner Sicht an sich nicht mehr Indie. Allerdings fällt Paradox auch nicht unbedingt mit den Überhits auf - aber immerhin dürfen die Entwickler dort noch kreativ sein.

Wiggles hat mir damals auf jeden Fall viel Spaß gemacht - weit gespielt habe ich es allerdings nie.

Ich freue mich auf A Game of Dwarves auf jeden Fall - ein leichter zugängliches Dwarf Fortress mit Grafik klingt einfach gut.

Anonymous (unregistriert) 19. Januar 2012 - 23:20 #

Mal sehen ob das was wird. Ich sehe schon die Hardcore Dwarf Fortress Fans (war das jetzt eine Tautologie?) auf den Barrikaden. Für die meisten Angehörigen dieser Gattung, wird das Spiel aber wohl sowieso uninteressant sein. Als DF-Anfänger, der innerhalb eines Jahres nun zum dritten mal versucht mit dem Spiel warm zu werden, hoffe ich auf ein nettes Spiel, warte den Test ab, bleibe skeptisch und wende mich solange wieder den ASCII-Zeichen auf meinem Bildschirm zu. Oh schau ein Dachs und noch einer und noch einer, ach du sch...

Faxenmacher 16 Übertalent - 4008 - 20. Januar 2012 - 2:54 #

Mal sehen was dabei rauskommt! :)

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6636 - 21. Januar 2012 - 11:05 #

Hört sich auf jeden Fall sehr interessant an. Die Paradox Leute sind doch die, welche coole Spiele machen die aber leider nie den nötigen Feinschliff besitzen, oder?

Katzer 04 Talent - 21 - 21. Januar 2012 - 15:15 #

Die scheinen sich da Dwarf Fortress als Vorbild genommen zu haben.

In Dwarf Fortress habe ich wahrscheinlich schon mehr Spielzeit verbracht, als in allen Elder Scrolls Teilen zusammen. ;-)
Wenn Paradox es auch nur ansatzweise schafft die Komplexität und Detailverliebtheit von Dwarf Fortress einzubauen, werde ich es mir bestimmt kaufen.

Hier mal ein Screenshotausschnitt vom Spiel mit installiertem "Grafikmod": http://www.rockpapershotgun.com/images/10/sept/onion4/top.png
Dwarf Fortress ist auch ein Indieprojekt und kostenlos hier zu bekommen: http://www.bay12games.com/dwarves/

Wer sich nicht von einer umständlichen Bedienung und schrecklicher "Grafik" abschrecken lässt, wird mit Dwarf Fortress eine intensive Spielerfahrung machen. Aufbau-Strategie-Rollenspiel in seiner reinsten Form! ;-)

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6636 - 21. Januar 2012 - 18:38 #

Ich glaube nicht, dass sie die Komplexität und Detailverliebtheit von DF hinbekommen werden, allein der Grafik wegen. Der Vorteil von DF ist, das sich die Ersteller wirklich nur auf die Spielinhalte konzentrieren mussten und selbst die Grafiksets alle nur 2D-Pixel Bilder sind.

Aber selbst wenn sie 25% davon umsetzen und es vielleicht etwas einfacher für den Einsteiger machen (Stichwort Maperstellung und erstmal sich orientieren) wäre das Spiel sicher ein (geheimer) Hit.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Strategie
Echtzeit-Strategie
nicht vorhanden
nicht vorhanden
Zeal Game Studio
Paradox Interactive
16.11.2012
Link
5.4
PCPS3