Mass Effect 3: Kinect-Trailer // Demo ab 14.2. [Upd.]

PC 360 PS3
Bild von ChrisL
ChrisL 140401 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

18. Januar 2012 - 16:46 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert
Mass Effect 3 ab 8,99 € bei Amazon.de kaufen.

Update von 15:46 Uhr:

EA hat nun bestätigt, dass die Demo am 14. Februar 2012 für PC, PS3 und Xbox 360 erscheinen soll. Anhand der Probierfassung könnt ihr euch ein erstes Bild vom Beginn der Einzelspielerkampagne, aber auch vom neuen kooperativen Mehrspieler-Modus machen.

Ursprüngliche News von 9:46
Uhr:

Bereits seit längerem ist bekannt, dass Besitzer der Xbox 360 und deren zusätzlicher Kinect-Hardware Commander Shepard im kommenden Mass Effect 3 auch mittels Sprachbefehlen steuern können. So werdet ihr unter anderem innerhalb von Dialogen via Sprachsteuerung eure jeweiligen Entscheidungen treffen und in Gefechten entsprechende Befehle oder Aktionen auswählen können. Das Spielen mit dem Controller der Microsoft-Konsole ist natürlich ebenfalls wie gewohnt möglich.

Ein neuer Trailer zum Science-Fiction-Epos stellt euch diese Art der Steuerung nun etwas genauer vor. Präsentiert werden euch in dem kurzen Video zum Beispiel verschiedene Sprachbefehle wie „Untersuchen“, „Aktivieren“, „Granate werfen“, „Deckung geben“ sowie Befehle an eure Gruppenmitglieder wie „James – Blutbad“ oder „Liara – Bewegen“. Während der etwas über anderthalb Minuten langen Aufnahme sind zudem immer wieder Plakate zu sehen, auf denen die verschiedenen Charakter-Sprachbefehle aufgeführt sind und die die gezeigten Probanden offensichtlich bei ihrem Testspiel unterstützen sollten.

Am Ende des Videos wird abschließend das Datum für die erstmals im Oktober 2011 angekündigte Demo (wir berichteten) aufgeführt. Xbox-360-Spieler können sich demnach ab dem 14. Februar einen eigenen Eindruck vom dritten Teil der Mass Effect-Reihe verschaffen. Ob auch PC- und PS3-Spieler zeitnah mit einer Testversion rechnen können, ist derzeit nicht bekannt.

Solltet ihr Interesse am Rollenspiel Kingdoms of Amalur - Reckoning besitzen, solltet ihr auch einen Blick in dessen Probierfassung werfen, die seit dem 17.1. heruntergeladen werden kann. Beide Demoversionen schalten nämlich unter anderem bestimmte Rüstungen und Waffen für das jeweils andere Spiel frei (wir berichteten).

Video:

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 18. Januar 2012 - 10:47 #

Suppe: Besser mit Gabel löffeln.

Naja, unnützes Zeug bleibt unnütz.

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7072 - 18. Januar 2012 - 10:53 #

Sehe auch gar keinen Vorteil :/
Knöpfe drücken ist einfacher ... es sei denn es sind wieder irgendwelche umständlich positionierten Terminals auf denen man Knöpfe drücken muss ... BioWare Krankheit :X

Punisher 19 Megatalent - P - 14748 - 18. Januar 2012 - 11:28 #

Da ich das steuern der Sidekicks via Steuerkreuz immer irgendwie nervig fand/finde und im Eifer des Gefechts dafür wenigstens einen Finger von der Character-Steuerung wegnehmen muss und entsprechend immer darauf angewiesen bin, einen ruhigen Moment abzuwarten oder einen solchen durch Cover zu erzwingen finde ich das ehrlich gesagt ganz geil, von der Idee - einfach kurz brüllen und weiter gehts.

Zur Umsetzung kann ich natürlich nichts sagen, aber genau sowas ist imho ein schöner Einsatzzweck für Kinect in klassischen non-casual games.

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4341 - 18. Januar 2012 - 12:04 #

Sehe ich ganz genauso, es macht die Steuerung intuitiver und natürlicher. Ich muss im echten Leben ebenso wenig mit einem Controller meiner Kameraden steuern, sondern erledige das über gesprochene Kommandos.
Solange man einen ruhigen Raum zum Spielen hat, halte ich das für eine gute Alternative. Mehr ist es ja nicht, als eine Alternative, die man gerne ignorieren kann.

McSpain 21 Motivator - 27186 - 18. Januar 2012 - 11:01 #

Für mich bringt die Kinectunterstützung nur einen häßlichen lila Streifen auf dem Cover... *sigh*

GamersAnonyGlobalmous (unregistriert) 18. Januar 2012 - 11:07 #

Die Idee dahinter finde ich ja schon nachvollziehbar. Aber so wirklich gut umgesetzt ist das nicht, teilweise ist die Reaktion der KI viel zu zögerlich. Verwundert mich ehrlich gesagt, bereits Star Trek: Bridge Commander war vor 10 Jahren was Sprachsteuerung angeht schon deutlich weiter als Mass Effect 3. Kommt mir vor, als gab es irgendwie in diesem Bereich höchstens Rückschritte.

Novachen 18 Doppel-Voter - 12905 - 18. Januar 2012 - 17:57 #

Der Witz dabei ist viel mehr, dass die Sprachsteuerung vom Kinect tatsächlich eine aktualisierte Version der Microsoft Sidewinder GameVoice Software ist. Und Bridge Commander war ja damals der Vorzeigetitel für das GameVoice. Eben aufgrund der Tatsache, dass von Bridge Commander nur 5000 Exemplare produziert wurden ist GameVoice als Sprachsteuerungssoftware ja auch gleich mitgefloppt, aber eigentlich ist die Software die dahinter hängt exakt die selbe. Interessant dabei ist auch, dass manche der neueren für PC portierten Titel von der X-Box 360 tatsächlich auf den Disks oder im Spielverzeichnis noch GameVoice Profile haben, die man theoretisch mit der Software nutzen könnte, wenn sie denn unter aktuellen Windows Versionen laufen würde :D.

floppi 22 AAA-Gamer - - 33735 - 18. Januar 2012 - 11:28 #

Das größte Problem an der Sprachsteuerung ist doch der Delay. Bis ich ein Kommando gesagt habe, dies verstanden und dann noch umgesetzt wurde, habe ich die entsprechende Taste auf der Tastatur oder dem Gamepad schon 20 Mal geklickt.

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 18. Januar 2012 - 11:54 #

Deshalb finde es umso lustiger, wenn in solchen Videos Aussagen kommen wie "Ich muss garnicht umständlich mit der Maus / dem Gamepad / der Tastatur arbeiten"... ^^

Zasi 10 Kommunikator - 515 - 18. Januar 2012 - 12:09 #

Wie ist das eigentlich mit der Sprachsteuerung, wenn man die Boxen "etwas" über Zimmerlautstärke hat?

SayWhatTF 15 Kenner - 3451 - 18. Januar 2012 - 12:11 #

Kann mir jemand erklären wofür man da Kinect braucht
Der ganze Quatsch sollte doch eben so mit einem Mikro/Headset realisierbar sein...

Wesker 13 Koop-Gamer - P - 1777 - 18. Januar 2012 - 12:43 #

Theoretisch schon, wäre dann für Bioware nur Mehrarbeit, da Kinect bereits mit der Spracherkennung kommt und die Kanadier da weniger Programmieraufwand haben.

Bald kommt Kinect ja auch für den PC, vielleicht wird ja ein Patch nachgeschoben. ;)

Trienco 08 Versteher - 218 - 19. Januar 2012 - 7:02 #

Aus Sicht der Entwickler mag das stimmen, aber da Kinect im wesentlichen nur Daten liefert und die Verarbeitung in Software auf der XBox läuft, ist der Knackpunkt die eigentlich unnötige Verbindung der Software mit der Kinecthardware. Der wäre es vollkommen egal, welches Mikro den Input liefert. Solche Sachen sind keine technische Notwendigkeit, sondern Entscheidungen der Chefetage.

sw4pf1le 18 Doppel-Voter - 10771 - 18. Januar 2012 - 12:55 #

Ja, noch mehr "Granateeeeeee"-Spielchen. Die Nachbarn freuen sich schon. ;)

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 79819 - 18. Januar 2012 - 14:50 #

Warum? Das kann man ja ganz normal sagen oder schreist du bei dir zu Hause im Viereck rum? ;)

Stuessy 14 Komm-Experte - 2512 - 18. Januar 2012 - 16:04 #

Mitten im Feuergefecht, wenn dir die Kugeln um die Ohren fliegen, die kybernetischen Blitze links und rechts einschlagen, sagst du ganz sachlich: "Granate, bitte"??? Ich hoffe nicht, dass ME3 sooo lahm wird. ;)

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 79819 - 18. Januar 2012 - 16:58 #

Ich weiß ja nicht wie ihr zockt, aber ich würde halt in einem normalen Tonfall einfach Granate sagen, anstatt um mich zu schreien. Am PC sage ich da übrigens gar nichts, ich drück da einfach auf's Knöpfchen ;).

Stuessy 14 Komm-Experte - 2512 - 18. Januar 2012 - 19:18 #

Ich glaube du hast nicht verstanden was ich sagen wollte. Das Spiel sollte dich eigentlich fesseln, mitreißen und einbinden. Wenn du einfach nur lahm "Granate" sagst, dann macht ein Action-Spiel wie ME einfach alles falsch. Außerdem solltest du nicht alles so wörtlich nehmen. Aber ich kann hier natürlich nicht für sw4pf1le sprechen - vielleicht schreit er ja wirklich die Nachbarschaft zusammen. ;)

Die PC-Anmerkung macht im übrigen keinen Sinn, weil an der Konsole kann ich auch nur ein Knöpfchen drücken und wer sagt, dass Kinect-for-PC nicht auch bei ME3 Verwendung findet?

McSpain 21 Motivator - 27186 - 18. Januar 2012 - 19:23 #

Ich rede mit jeder Maschine total monoton und gelangweilt. Ob jetzt Kinect, Anrufbeantworter, Hotline-Automat oder Nintendo DS. Sobald ich ne Maschine vor mir hab rede ich in einem sehr gelangweilten Ton. ^^

volcatius (unregistriert) 18. Januar 2012 - 13:18 #

concussive shot
wait
wait
shot

rentAhero90 09 Triple-Talent - 251 - 18. Januar 2012 - 13:24 #

Wenn man schon ein Kinect hat, ist es ja ein nettes gimmick, aber es wäre , selbst für mich als großen Mass Effect Fan, wirklich kein Grund mir Kinect zu kaufen.

Niko 16 Übertalent - 5024 - 18. Januar 2012 - 17:10 #

Kein Kaufgrund, aber eine nette Option

Crizzo 18 Doppel-Voter - 11133 - 18. Januar 2012 - 17:23 #

Bekommt man die PC-Demo nur über Origin?

Sebastian Schäfer 16 Übertalent - 5550 - 18. Januar 2012 - 19:55 #

Davon ist bestimmt auszugehen. Ich werde vermutlich zur Xbox-Version greifen, weil ich mir tatsächlich vorgenommen habe Origin zu boykottieren. Und da ich Kinect besitze werde ich dann sicherlich mal die Sprachsteuerung benutzen. Wäre für mich kein Kaufgrund, aber ein sehr nettes Feature ist es auf jeden Fall.

Trimity (unregistriert) 18. Januar 2012 - 17:27 #

Endlich. Ich finds toll, da sonst niemand mit mir reden will kann ich wenigstens mit meinen Gefährten sprechen.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 59393 - 18. Januar 2012 - 18:22 #

Überflüssiges, aber trotzdem cooles Feature. Würde ich irgendwie gerne mal ausprobieren.

Makariel 19 Megatalent - P - 13845 - 18. Januar 2012 - 20:25 #

Nennt mich altmodisch, aber mir ist es lieber jedes mal nen Knopf zu drücken um eine Granate zu werfen als "Frag Grenade" zu brüllen. Vor allem geht *click* viel schneller als "Frag Grenade". So oft wie ich zwischen Waffen wechsel wär mir auch das zu anstrengend: "Pistol" *bam* "Assault Rifle" *brattata* "Shotgun" *bambam* "Assault Rifle" *brattata* "Rocket Launcher"

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 79819 - 18. Januar 2012 - 20:27 #

Geht mir auch so. Vor allem wenn die Nachbarn das dann mitkriegen, denken die sicher "Spielt der Montagsmaler?" (Ihr Jungvolk kennt das eher nicht, wir alten Socken schon :))

Crizzo 18 Doppel-Voter - 11133 - 18. Januar 2012 - 20:37 #

*wiki nutz*
Die Montagsmaler war eine Schnellratesendung des deutschen Fernsehens. Die Spielshow lief von 1969 bis 1972. Und dann noch mal Ende der 70er.
Da war ich noch nicht mal ein Funkeln in den Augen meiner Eltern. :D

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 35476 - 19. Januar 2012 - 1:06 #

Hm, also ich bin ein Kind der Achtziger und hab das definitiv noch gesehen. Vielleicht waren das Wiederholungen. ;-)

Deathproof 14 Komm-Experte - 1985 - 18. Januar 2012 - 21:00 #

Hat es wenigstens auch Spielerische Auswirkungen?
Wenn ich den Feind überaschen will und ihn aus dem hinterhalt angreifen will und er hört meine Stimme, werde ich dann angegriffen?
Oder werde ich dann als Befehlsgeber erkannt und unter Feuer genommen?
Oder verlange ich da schon wieder zu viel von der Ki?

Callet 12 Trollwächter - 1153 - 18. Januar 2012 - 21:33 #

Stelle mir das v.a. im LAN-Koop oder -PvP sehr interessant vor :D

MicBass 19 Megatalent - 14365 - 20. Januar 2012 - 1:18 #

Auf den ersten Blick ganz cool aber ich denke dass sich der Aha-Effekt dahinter schnell abnutzt. Und dann siegt wieder die Bequemlichkeit. Und ein Klick ist bequemer als ein paar Wörter zu sprechen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)