World of Darkness: EVE-Technik trifft auf Vampire Bloodlines

PC
Bild von sw4pf1le
sw4pf1le 10771 EXP - 18 Doppel-Voter,R9,S3,A10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenDatenbank-Geselle: Hat 100 Steckbriefe angelegtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenRedigier-Veteran: Verdiente 1000 EXP durch Edits fremder News/ArtikelStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhalten

18. Januar 2012 - 10:54

Wie genau setzt man eine Pen&Paper-Rollenspielwelt in ein Computerspiel um? Um diese Fragestellung drehte sich das Videointerview, das Chris McDonough, Senior Producer des kommenden MMOs World of Darkness (WoD), dem Onlinemagazin GamerLive.tv gab. Wenig überraschend bestätigte McDonough, dass das ebenfalls von CCP stammende EVE Online und World of Darkness auf der gleichen technischen Basis aufbauen. Beide Teams arbeiteten eng zusammen, um die Fortschritte beider Projekten im gleichen Maße gewährleisten zu können. Er bestätigte, dass WoD dadurch auch die größte Besonderheit von EVE teilt, nämlich den Verzicht auf die sonst typischen MMO-Instanzen. Stattdessen kommt das aus EVE bekannte Single-Shard-Konzept zum Einsatz.

Ein wenig enttäuschen mag, dass sich CCP trotz der vielen übernatürlichen Kreaturen, die die Spielwelt  bereithalten würde, erstmal nur auf Vampire beschränken wird. Stattdessen wollen sich die Entwickler lieber auf eine detaillierte Ausarbeitung des Vampirhintergrunds konzentrieren, mit seinem großangelegten Intrigenspiel und den Rivalitäten zwischen den einzelnen Clans und Fraktion. Ganz besonders am Herzen liegt CCP hierbei die Spielerinteraktion, und da der Spielleiter einer Rollenspielrunde nur schwer durch eine KI zu ersetzen ist, möchte man hier besonders viel Arbeit investieren.

Auch eine der markantesten Eigenheiten der Spielwelt hält natürlich Einzug in das Spiel: das Gesetz der Maskerade. Dieses Gesetz verbietet es Vampiren, Normalsterblichen gegenüber ihr wahres Wesen zu offenbaren. Vordergründig erscheint die Welt daher normal. Doch schaut man hinter die Kulissen, tun sich Abgründe auf, die den Menschen besser verborgen bleiben sollen. Andernfalls droht den Vampiren ein Kreuzzug, an deren Ende ihre Vernichtung stehen könnte. Verstößt daher ein Spieler im finalen Spiel gegen dieses eherne Vampirgesetz, muss er mit Konsequenzen rechnen. Als großes Vorbild für das Design gibt McDonough explizit Troika Entertainments hochgelobtes, aber bugverseuchtes und dadurch letztlich geflopptes Rollenspiel Vampire the Masquerade - Bloodlines an. Selbst für die Punkte, bei denen es nicht direkt als Vorlage dienen könne, sei es eine maßgebliche Orientierungshilfe.

Hinter den Kulissen arbeitet eine großes Team von Spezialisten an der Fertigstellung des Spiels. Dazu zählen Pen&Paper-Spezialisten -- CCP hatte 2006 White Wolf, den Verleger des dazugehörigen Rollenspielregelwerks, übernommen -- wie erfahrene Computerspieldesigner. Die Erfahrungen des Teams reichten von Projekten wie Die Sims über Everquest, Star Wars und Assassin's Creed bis hin zu Uncharted. Angesprochen auf den hohen Schwierigkeitsgrad beim Einstieg in EVE Online versprach McDonough, dass WoD auch Anfängern einen schnellen Einstieg ermöglichen soll. Nach einem kurzen Basiseinstieg sollen euch aber auch hier zahlreiche Möglichkeiten offenstehen.

Wer sich das ganze Interview in englischer Sprache gerne nochmal anhören möchte, findet es direkt im Anhang an diese News. Ein Technikvideo der im Spiel verwendeten Carbon Character Technology, einem Zusammenspiel von Grafik- und Physik-Engine, findet ihr auf dieser YouTube-Seite.

Video:

Maik 20 Gold-Gamer - - 21503 - 18. Januar 2012 - 11:23 #

Ich bin gespannt, wie es umgesetzt wird. Bloodlines spiele ich trotz der Bugs sehr gern. Auch wenn es am Anfang nur Vampire sind, mit den einzelnen Familien/Clans lassen sich gute Geschichten erzählen.

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8309 - 18. Januar 2012 - 11:30 #

Bloodlines war so genial, ich liebe es. WoD ist mein Most Wanted MMO auch wenn ich lieber ein klassisches Vampire als RPG für Solisten hätte.

Anonymous (unregistriert) 18. Januar 2012 - 11:33 #

Die Infos gabs alle schon seit langem. Aus irgendnem Grund muss jetzt gerade wieder jetzte Gameseite voneinander abschreiben - das Interview ist auch nicht aktuell (offensichtlich, da nicht auf die derzeitigen Einschnitte eingegangen wird). Aber egal: themasquera.de/world-of-darkness/

Sollte das erste gute MMORPG überhaupt werden. Warte nun aber schon seit 5 Jahren drauf und wird wohl auch noch mindestens 2 Jahre dauern :( Nur doof, dass Bloodlines so in den Vordergrund gerückt wird - eines der schlechtesten Spiele überhaupt (Aber gut, zumindest eins von insgesamt zwei Vampirspielen)

sw4pf1le 18 Doppel-Voter - 10771 - 18. Januar 2012 - 11:46 #

Das Video wurde am 15. Januar eingestellt, daher ist es zumindest eine aktuelle Veröffentlichung. Wie lange die Macher zum Bearbeiten gebraucht haben, kann ich nicht sagen. Vielleicht hat der Interviewer einfach nicht die richtigen Fragen gestellt, weil er sich bspw. selbst nicht gut genug mit dem Titel und seiner Entwicklung auskennt. Was davon bereits alles bekannt ist, hab ich mich ebenfalls gefragt. Allerdings finde ich den Titel zu interessant, um ihn deswegen links liegen zu lassen. Als Kenntnisstand des GG-Lesers habe ich daher die letzte News zum Spiel vorausgesetzt.

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8309 - 18. Januar 2012 - 11:54 #

Bloodlines als schlecht zu bezeichen ist schon schade es war genial nur verbuggt aber wenn es dir net gefallen hat ok, allgemein kam es sehr gut an.

volcatius (unregistriert) 18. Januar 2012 - 12:25 #

Ambitioniert, aber irgendwie glaube ich nicht, dass CCP die Kapazitäten für so ein Projekt hat.

sw4pf1le 18 Doppel-Voter - 10771 - 19. Januar 2012 - 11:09 #

Eine Firma, die es schafft, zwei vom Spielprinzip unterschiedliche MMOs wie EVE und Dust 514 spielerisch miteinander zu kombinieren, sollte ein zweites, eigenständiges MMO locker auf die Reihe bringen.

Argh! (unregistriert) 18. Januar 2012 - 12:50 #

Ich bin mal sehr gespannt, ich find das Single-Shard Konzept super und hoffe das das spiel genauso offen aufgebaut ist wie EVE.

Phin Fischer 16 Übertalent - 4076 - 18. Januar 2012 - 13:05 #

Na da bin ich mal skeptisch. Carbon ist jetzt nicht gerade die Engine, bei der ein Programmierer-Award fällig wäre. Gerade das Captains Quarters in EVE waren zumindest vor einigen Monaten noch übelste Performancefresser.

Novachen 18 Doppel-Voter - 12752 - 18. Januar 2012 - 16:59 #

Lieber mehr EVE Erweiterungen. Vampire... wer Vampire haben will soll Twilight Online spielen :-P

Lorion 17 Shapeshifter - 7535 - 18. Januar 2012 - 18:46 #

Gut siehts ja aus, keine Frage, aber ob das von der Performance her wirklich so umsetzbar ist, ohne gleich nen absoluten Highendrechner besitzen zu müssen? Man stelle sich bloss mal die MMOG-typischen Ansammlungen von 50+ Spielern vor, alle in wallenden Klamotten und Haaren, gepaart mit Umgebunsgrafik, Licht, Schatten, NPCs und diversen Spezialeffekten in den Kämpfen...

heini_xxl 15 Kenner - P - 3151 - 18. Januar 2012 - 20:34 #

ich sags immer wieder: lieber ein gescheites single player-spiel mit dem als computer-spiel eher unverbrauchten vampir-szenario als noch ein MMO.

Callet 12 Trollwächter - 1153 - 18. Januar 2012 - 21:18 #

Klingt ganz nach meinem Geschmack :D Nur leider bin ich ein bis 40 Spieler, heißt ich höre spätestens bei lvl. 40 auf...
Kennt irwer vllt. ein gutes nicht MMO-Spiel, welches in dieselbe Kerbe schlägt?
Achja: Ich meine natürlich am PC ^^

Nicholas 13 Koop-Gamer - 1356 - 19. Januar 2012 - 15:07 #

Ich bin ja kein MMO Fan, aber ein großer Vampire Fan. Habe damals mit dem 1.2 Patch Bloodlines gespielt, die Bugs hielten sich dann in Grenzen bzw. ich habe sie nicht mehr gespürt weil ich so vertieft in das Spiel war.

Wenn die es schaffen die intensive Atmosphäre von Bloodlines in ein MMO zu packen wäre ich schon ein wenig begeistert.

Bin auf jeden Fall gespannt was daraus wird!

Nicholas 13 Koop-Gamer - 1356 - 19. Januar 2012 - 15:10 #

@ Novachen: Bevor das passieren wird kaufe ich mir WOW und gehe erstmal 7 Tage angeln! ;)

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73396 - 19. Januar 2012 - 15:44 #

Tipp: Nutze den Antwort-Button auf denjenigen, dem du antworten möchtest. So bleibt der Lesefluß an der richtigen Stelle :).

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
ChrisL
MMO
MMO-Rollenspiel
nicht vorhanden
nicht vorhanden
CCP Games
CCP Games
Eingestellt
0.0
PC