Diablo 3: In Südkorea ohne Echtgeld-Handel genehmigt

PC andere
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 280887 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtPS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

17. Januar 2012 - 18:22 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert
Diablo 3 ab 9,00 € bei Amazon.de kaufen.

Deutsche Spieler wissen nur zu gut, dass bei manchen Spielen hierzulande die Schere angesetzt werden muss, damit die USK wenigstens noch eine Altersfreigabe ab 18 Jahren erteilt. Während die bei uns fehlenden Features meistens etwas mit der Gewaltdarstellung im Spiel zu tun haben, hätte in Südkorea ein ganz anderes Spielelement beinahe die Veröffentlichung von Blizzards Hack-and-Slay Diablo 3 verhindert. Wie der Entwickler bereits auf der letzten BlizzCon im Oktober bekannt gab, wird es in Diablo 3 ein Auktionshaus geben, bei dem Spieler ihre gesammelten Items nicht nur gegen im Spiel gesammeltes Gold, sondern auch gegen echtes Geld verkaufen beziehungsweise erwerben können (Real Money Trading oder kurz: RMT). Das verstößt allerdings gegen die Anti-Glücksspielgesetze des Landes, was eine Veröffentlichung des Spiels in Südkorea unmöglich gemacht hätte – wenn es dabei geblieben wäre.

Da die spielbegeisterten Ostasiaten einen nicht zu vernachlässigenden Markt gerade für Spiele wie dieses darstellen, hat Blizzard nun den Echtgeldhandel explizit für Südkorea gekippt. Im Zuge dessen gab es dort auch prompt eine Altersfreigabe fürs Spiel (ab 18), was einer Genehmigung für den Vertrieb gleichkommt. Einem weltweit am selben Tag erfolgenden Release – wann auch immer er nun sein soll – stünde damit nichts mehr im Weg. Eigentlich gleich ein doppelter Grund zum Jubeln für die Südkoreaner, könnte man meinen. So erhalten sie das Spiel aller Voraussicht nach keinen Tag später als die anderen und müssen auch keine Verkaufsgebühren an Blizzard abdrücken, wenn die begrenzte Anzahl an gebührenfreien Item-Handeln ausgeschöpft ist. Zudem kann man die Items notfalls sicherlich auch bei eBay verkaufen – allerdings auch nicht gebührenfrei.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7388 - 17. Januar 2012 - 19:15 #

Solche Gesetze brauchen wir auch, und so Unfug wie Gallop Stars sollten damit auch direkt dicht gemacht werden und wenn wir schon dabei sind die Klingeltonabos :D

Phin Fischer 16 Übertalent - 4076 - 17. Januar 2012 - 19:53 #

Solltest du irgendwann deinen eigenen Staat regieren, sag bescheid. Dann wander ich sofort ein :)

NedTed 18 Doppel-Voter - - 11728 - 17. Januar 2012 - 19:30 #

Release im Februar?! ;)

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 17. Januar 2012 - 19:39 #

Hoffentlich ist das normale Gold in Diablo wieder etwas wert. Für Gold konnte man sich ja ausser bei NPC echt nix kaufen weil jeder unendliche Massen davon hatte. Stärkere Inflation wie bei Ragnarok Online ^^

Weepel 16 Übertalent - 4175 - 17. Januar 2012 - 19:46 #

So, kann der Quatsch jetzt bitte rauskommen? Danke schön.

Kamuel 12 Trollwächter - 1162 - 17. Januar 2012 - 21:03 #

naja sogesehn wäre es auch zum nachteil, da so jeder mensch mit ein wenig mehr zeit zum chinafarmer mutieren kann und dort drüben wären ja dann gewisse firmen sinnfrei xD

Anonymous (unregistriert) 17. Januar 2012 - 21:58 #

Ich persönlich fände es begrüssenswert, wenn dieser Glückspielaspekt
von Diablo3 auch in Deutschland gekippt würde, Denn für mich
ist die Kombi aus Zufallsbeute und Auktionshaus ein Glückspielangebot.

Und dann können sie "Always-On" auch gleich weglassen!

Novachen 18 Doppel-Voter - 12747 - 17. Januar 2012 - 22:20 #

Also muss man für die beste Version vom Spiel sich einen Import aus Südkorea anschaffen, wird ja immer besser :D

fightermedic (unregistriert) 17. Januar 2012 - 23:40 #

guter kommentar!

floppi 22 AAA-Gamer - - 32627 - 18. Januar 2012 - 7:53 #

I Like!

Reverend 12 Trollwächter - 1049 - 17. Januar 2012 - 23:06 #

Würde ich auch extremst bei uns begrüssen.
Frage mich gerade, wann die ersten Trollkommentare wie "Dann nutzt es doch ned .." aufkommen ..

sesh (unregistriert) 18. Januar 2012 - 17:51 #

dann nutz es doch ned....

volcatius (unregistriert) 18. Januar 2012 - 0:38 #

Wird bei den MMOs in Südkorea denn ebenso verfahren, d.h. ist der Verkauf von Gegenständen und Accounts auf eBay.co.kr verboten?

Wieso gibt es nur eine "Ab 18"-Einstufung?

nova 19 Megatalent - P - 14036 - 18. Januar 2012 - 0:55 #

Grund für die Einstufung:
http://www.grb.or.kr/Statistics/Popup/Pop_ReasonInfo.aspx?b35bff1e521e9186a220ad4ce7fdb0e0cecd98f227eaeaf17ed258610ac557e8

마법사나 궁사, 전사 등 자신만의 캐릭터를 키워서, 악마의 공격으로부터 세상을 지키는 롤플레잉 게임

인간 형태의 캐릭터를 칼이나 창, 마법 등으로 공격하고, 신체 분리 및 사실적인 혈흔 효과가 있음 (폭력성)

본 게임물의 신청 내용과 게임 내용이 일치함을 확인하였고, 게임산업진흥에 관한 법률 제21조 2항과 심의규정 제9조 4호에 따라 “청소년이용불가” 로 등급분류 결정함

Viel Glück bei der Übersetzung. ^_^

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73386 - 18. Januar 2012 - 2:20 #

Nutze doch bitte bei so langen Links Tinyurl o.ä. Danke. Außerdem hättest du das Gedöns auch ruhig kurz in den Google-Translator werfen können. So nutzt der Kommentar relativ wenig.

Phin Fischer 16 Übertalent - 4076 - 18. Januar 2012 - 8:14 #

"Wizard oder Bogenschütze, Krieger, und das Wachstum Ihres eigenen Charakter, um die Welt vor dem Teufel die Angriffe zu halten, Rollenspiel

Fenster mit einem Messer oder andere Formen des menschlichen Charakters, magische Angriffe, etc., und die physische Isolation und die Tatsache, dass es eine Blut-Effekte (Gewalt)

Für die Anwendung dieser geimmul und bestätigte, dass das Spiel für die Spiele-Industrie Promotion war Act 2 und Artikel 21 Anhörung Vorschriften im Einklang mit Artikel 9 (4) Ausgabe von "Rated M" Classification Entscheidung"

Aha! Wusst ichs doch: Artikel 9 (4) Ausgabe von "Rated M" Classification Entscheidung.
:)

nova 19 Megatalent - P - 14036 - 18. Januar 2012 - 9:04 #

Ich werde daraus immer noch nicht schlau. :D

Anym 16 Übertalent - 4962 - 18. Januar 2012 - 12:11 #

Das entscheidende Wort dürfte "Gewalt" sein. Auch erkennbar an den Symbolen darunter: sexuality: no, violence: YES, horror: no, inappropriate language: no, drugs: no, crime: no, gambling: no.

nova 19 Megatalent - P - 14036 - 18. Januar 2012 - 14:24 #

Danke für die Info. :)

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33743 - 18. Januar 2012 - 13:25 #

geimmul?

Na ja, das entschweidende ist wohl wirklich "Blut-Effekte (Gewalt)". Deutschland ist eben nicht das einzige Land, dass da etwas strenger ist. ;-)

nova 19 Megatalent - P - 14036 - 18. Januar 2012 - 9:03 #

Bei TinyURL weiß man vorher nie, was genau hinter dem Link steckt. Deshalb bin ich kein Fan davon und werde es selber nicht einsetzen.

Dass man den Kram in den Google Translator packen kann, ist sicherlich richtig. Aber leider kann ich die Qualität dessen Übersetzung nicht abschätzen (weil koreanischer Input), weshalb ich das gerne anderen überlasse.

Dass der Kommentar relativ wenig nützt: Ansichtssache. :) Sollte er überhaupt "etwas nützen"? Unwahrscheinlich. :p Das trifft aber auf so einige Kommentare auf GG zu.

Anym 16 Übertalent - 4962 - 18. Januar 2012 - 12:05 #

Genau dafür bietet TinyURL auch eine Vorschaufunktion an: http://preview.tinyurl.com/8735r6s

nova 19 Megatalent - P - 14036 - 18. Januar 2012 - 13:21 #

... was aber natürlich nicht sehr benutzerfreundlich ist. ;) (Link kopieren, anpassen, checken, auf Weiterleiten klicken). Aber wie gesagt: _ich_ nutze den Dienst nicht, _ihr_ dürft das gerne. :)

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33743 - 18. Januar 2012 - 13:27 #

Ich fand den Link jetzt auch nicht zu lang und das Problem mit TinyUrl (o.ä.) sehe ich wie du. Für Twitter ist das ja nützlich, aber sonst finde ich das eher ärgerlich, dass sowas ständig genutzt wird. Da weiß man nie, was man anklickt.

bolle 17 Shapeshifter - 7613 - 18. Januar 2012 - 9:04 #

wer weiß, irgendwer könnte doch Koreanisch können, bei den ganzen Anime-ist-nicht-pädophil-Leuten hier? Ich könnte heute abend meine Mitbewohnerin fragen, wenns jemand unbedingt interessiert was genau da jetzt steht.

ogir 12 Trollwächter - 1184 - 18. Januar 2012 - 10:57 #

Was soll denn "Anime-ist-nicht-pädophil-Leuten" bitte bedeuten? Du findest also auch Zeichentrick pädophil? Mach dich doch bitte erstmal schlau bevor du solche Kommentare ablässt...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
News-Vorschlag: