CES: Project Fiona - Gaming Tablet Konzept von Razer

PC
Bild von mpa
mpa 1577 EXP - 13 Koop-Gamer,R2,S1
Dieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung

12. Januar 2012 - 10:09 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert

Razer stellte am ersten Tag der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas ein nach eigener Aussage erstes Konzept für einen auf Spiele ausgelegten Tablet-PC vor. Im inneren des Projekt Fiona getauften Stücks Hardware soll ein Intel® Core™ i7 der dritten Generation werkeln. Weiterhin ist der PC mit allerlei für Gamer interessanten Spielereien ausgestattet, wie Force Feedback, Dolby® 7.1 Surround Sound und diversen Sensoren (3-Achsen Gyro, Magnetometer, Accelerometer), die für ungetrübten Spielspaß sorgen sollen.

An den Seiten des 10.1 Zoll großen, 1280x800 Pixel auflösenden und multitouchfähigen Displays sind zwei Controller angebracht, welche jeweils über ein analogen Stick, vier Buttons, einen Headbutton und einen Trigger verfügen. Dies soll eine problemlose Steuerung von Spielen ermöglichen, welche eine Gamepadsteuerung unterstützen. Weiterhin stattet Razer das Gamingtablet mit einer WiFi 802.11b/g/n und Bluetooth® 3.0 Schnittstelle aus.

Über wie viel Speicherplatz Fiona verfügen wird, ist bisher ebenso wenig bekannt, wie über die Verfügbarkeit von USB oder ähnlichen Schnittstellen, die eine Installation über externe Medien ermöglichen. Dies könnte darauf hinweisen, dass Spiele über einen Onlineshop bezogen werden müssten. Da es sich bei Projekt Fiona um eine Konzeptstudie handelt, kann sich die Hardwarespezifikation noch ändern. Der Release ist für das vierte Quartal 2012 geplant und soll die 1000 US-Dollar nicht überschreiten. Anbei könnt ihr euch das offizielle Produktvideo von Razer ansehen.

Video:

Sniizy 14 Komm-Experte - 2513 - 12. Januar 2012 - 10:27 #

Hat mich zuallererst an den WiiU-Controller erinnert, nur halt eigenständig und an keine Konsole gebunden.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33799 - 12. Januar 2012 - 15:59 #

Da musste ich auch dran denken.Bei WiiU sind allerdings die controller-Elemente direkt in den Rand integriert, hier hängen sie noch einmal extra außen dran. Ist vielleichrt bequemer zu halten, sieht aber trotzdem etwas unpra,tisch aus für den Transport usw. Aber bisher ist es ja nur eine Konzeptstudie, kann am Ende ganz anders aussehen.

Argh! (unregistriert) 12. Januar 2012 - 10:57 #

Lol, "RazOr" :D

Passatuner als Anon (unregistriert) 12. Januar 2012 - 11:59 #

Muss ich jetzt nicht verstehen, oder?

Tigerfr0sch 15 Kenner - 3072 - 12. Januar 2012 - 12:26 #

In der Original-News wurde die Firma RazEr als RazOr genannt. Ich habe das aber schon korrigiert.

justFaked 16 Übertalent - 4266 - 12. Januar 2012 - 13:50 #

1000$? Dafür bekommt man einen leistungsstarken Rechner und ´nen Handheld.

Paxy 13 Koop-Gamer - P - 1277 - 12. Januar 2012 - 14:50 #

Nur wenn man die knüppeldinger einfahren könnte.

Ich schlepp doch net so ein monster mit mir rum, ist ja fast so lustig wie dieses alte Nokia N-Gage...es sieht so lustig wenn einer damit telefoniert.

Callet 12 Trollwächter - 1153 - 13. Januar 2012 - 6:20 #

Sieht ja schon schick aus, als hätte man ein Lenkrad in der Hand. ( Ich meine diese oben und unten offenen, die gibts ja mittlerweile auch manchmal mit Display ^^ )
Wünschenswert wäre es, wenn in den Handteilen noch ne Wärmefunktion drin wäre, schließlich kann man Touchscreens nicht mit Handschuhen bedienen. Wäre zumindest ein Grund es einer etwaigen Konkurrenz vorzuziehen. ^^

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)