ProSiebenSat.1: Europa-Partner von Sony Online Entertainment

Bild von ChrisL
ChrisL 137429 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

10. Januar 2012 - 15:56 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert

Auf einer am heutigen Dienstag stattgefundenen Pressekonferenz gab das Unternehmen ProSiebenSat.1 bekannt, dass die Tochtergesellschaft ProSiebenSat.1 Games eine Kooperation mit Sony Online Entertainment (SOE) eingegangen ist. Im Zuge der Vereinbarung sicherten sich die Unterföhringer acht Lizenzen für den europäischen Raum. Im Detail handelt es sich dabei um die Titel Planetside 2, Everquest 2, Star Wars - The Clone Wars Adventures, DC Universe Online, Free Realms, Magic - The Gathering - Tactics, Pox Nora sowie die Weiterführung der Everquest-Marke.

Eigenen Aussagen zufolge richtet sich die ProSiebenSat.1 Games GmbH (unter anderem S4 League, LOCO - Land of Chaos Online) mit der „langjährigen, strategischen Partnerschaft“ als „einer der größten Spiele-Publisher in Europa“ aus. Langfristig möchte man das Ziel erreichen, zu den europäischen Top-3-Anbietern in dieser Branche zu gehören. Dr. Christian Wegner, Vorstand New Media und Diversifikation der ProSiebenSat.1 Group, kommentiert die jüngste Kooperation mit den Worten:

Auf unserem Weg zu einem digitalen Entertainment Powerhouse ist das Games-Geschäft einer der wichtigsten Wachstumstreiber. Die Kooperation mit Sony Online Entertainment bringt uns unserem Ziel, einer der Top-3-Anbieter in Europa zu werden, einen entscheidenden Schritt näher.

Arnd Benninghoff, Vorsitzender der Geschäftsführung ProSiebenSat.1 Digital, ist zudem der Ansicht, dass Spieler von einem TV-Unternehmen „Blockbuster-Titel“ erwarten:

Wir möchten unseren Spielern echte Blockbuster-Games bieten. Denn genau das erwarten sie von uns als einem der führenden TV-Unternehmen Europas: Premium-TV-Inhalte, Premium-Online-Angebote und Premium-Gaming-Entertainment.

Das Zusammenwirken von Sonys Sachkompetenz bei der Spiele-Entwicklung und den Stärken von ProSiebenSat.1 Games sieht John Smedley, President Sony Online Entertainment, als optimal an:

In der ProSiebenSat.1 Group haben wir den idealen Partner gefunden, um eine noch breitere Zielgruppe in Europa zu erreichen. Wir sind sicher, dass die Kombination der Stärke und Mediapower von ProSiebenSat.1 Games und unserer Expertise in der Entwicklung origineller, qualitativer Games und Entertainment-Angebote Spieler auf eine neue, fesselnde Weise ansprechen und ergreifen wird und schaffen so die Voraussetzung für großartigen Erfolg in Europa.

Bis zum Jahr 2015 soll die Digitalsparte von ProSiebenSat.1 – die die Bereiche Spiele, Musik und Videos abdeckt – ein Umsatzplus von 250 Millionen Euro erzeugen. Vor allem Online- und mobile Spiele genießen bei dem Vorhaben eine hohe Priorität, werden doch die Nutzerzahlen für Deutschland auf 27 Millionen und für Europa auf etwa 90 Mio. geschätzt. Das bereits bei vielen Spielen anzutreffende Free-to-Play-Modell soll auch in Zukunft eine entscheidende Rolle einnehmen. In der Vergangenheit erwarb ProSiebenSat.1 Games unter anderem die beiden Unternehmen Browsergames.de und Burda:ic.

Horschtele 16 Übertalent - P - 5389 - 10. Januar 2012 - 16:27 #

Nach Blockbuster-Titeln sieht das nicht gerade aus. Hat wohl das Budget nicht für große Dauerbrenner gereicht.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 10. Januar 2012 - 16:59 #

Keine Ahnung von der Materie vermute ich.

Novachen 18 Doppel-Voter - 12754 - 10. Januar 2012 - 16:32 #

Ach Planetside war ganz lustig, empfand ich schon als eines der besseren SOE Spiele. Ist nur mittlerweile seit ein paar Jahren wie ausgestorben. Vor Jahren war da auch mal eine Free2Play Variante im Gespräch, aber die hat sich wohl zerschlagen.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 10. Januar 2012 - 16:59 #

Seit Pro Sieben Icq gekapert hat benutzt es auch keiner mehr oO

Wenn das nichtmal schief geht xD

Novachen 18 Doppel-Voter - 12754 - 10. Januar 2012 - 17:08 #

Das ICQ Protokoll nutze ich schon, privat sogar ausschließlich :D. Allerdings nur mit Trillian :D. ICQ selbst ist irgendwie seit ICQlite total versifft und ICQlite erschien glaub ich 2005. Alles danach war irgendwie, ich sag mal, grauenvoll.

Sonst nutze ich selbst nur noch Skype, das allerdings ausschließlich beruflich.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 10. Januar 2012 - 19:49 #

Jo total komisch geworden.

Basti51 14 Komm-Experte - 1984 - 10. Januar 2012 - 17:11 #

Würg...

Tyrael99 (unregistriert) 10. Januar 2012 - 18:12 #

Ich hoffe wir bleiben zumindest von RTL-Games verschont :)

Worth2die4 13 Koop-Gamer - 1434 - 10. Januar 2012 - 19:52 #

haha, ja ich sehs schon kommen..

der "Frauentausch Simulator"...

"Garantiert alles Echt"

oder es wird auf der Source Engine ein Super Nanny-FPS rausgebracht...

"bleibt stehn ihr Blagen ! Jetzt gibts was mit der stillen Treppe.. muahahahahha"

:-)

Anonymous (unregistriert) 11. Januar 2012 - 7:37 #

Ich denke, das wäre die RTL Gruppe, die ist ganz unten anzusiedeln. Pro7/Sat1 ist nicht ganz so tief anzusiedeln.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33821 - 12. Januar 2012 - 9:04 #

RTL Games gibt's schon lange...
Auch bekannt als RTL Playtainment.

floppi 22 AAA-Gamer - - 32775 - 11. Januar 2012 - 8:24 #

Arnd Benninghof ist wohl falsch zitiert, im Original sollte das Zitat lauten:

"Wir möchten unseren Spielern echte Blockbuster-Games bieten. Denn genau das erwarten sie von uns als einem der führenden TV-Unternehmen Europas: Anspruchslose gefakte TV-Inhalte zum wegschalten, Teuere Online-Angebote und belangloses Gaming-Entertainment."

;)

matthias 13 Koop-Gamer - 1250 - 11. Januar 2012 - 17:54 #

irgendwas muss er ja sagen. das er probleme haben dürfte, auch nur einen zu finden, der sagt er erwarte blockbuster games von einem tv unternehmen, weiß er vermutlich selber.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)