Xcom - Enemy Unknown: Weitere Infos und erste Screenshots

PC 360 PS3
Bild von sw4pf1le
sw4pf1le 10771 EXP - 18 Doppel-Voter,R9,S3,A10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenDatenbank-Geselle: Hat 100 Steckbriefe angelegtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenRedigier-Veteran: Verdiente 1000 EXP durch Edits fremder News/ArtikelStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhalten

10. Januar 2012 - 9:09 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert
Xcom - Enemy Unknown ab 5,02 € bei Amazon.de kaufen.

Die Überraschung war groß, als das Magazin Game Informer exklusiv ein Remake des Spiels Xcom - Enemy Unknown ankündigte (wir berichteten). Genaue Details will das Magazin in einem Exklusivbeitrag seiner Februar-Printausgabe enthüllen. Doch um euch die Wartezeit ein wenig zu versüßen, gab es heute von dem für den Artikel verantwortlichen Redakteur Adam Biessener ein paar erste Beschreibungen und Screenshots, auch wenn die gelieferten Spielinformationen die Kenner des Originals unter euch wenig überraschen dürften.

Das Spielprinzip -- ein Managementmodus in Echtzeit mit rundenbasierten Kampfeinsätzen -- bleibt bekanntlich erhalten, auch sonst entspricht das Spiel weitestgehend seinem Ahnherren. Ein exaktes Remake wird es dagegen nicht geben. Bissinger beschreibt Firaxis' Vision vielmehr als "Re-Imagining". Ähnlich also wie bei der Neuauflage von Sid Meier's Pirates! orientieren sich die Entwickler an der Originalvorlage, übernehmen aber nicht sklavisch alle alten Spielmechaniken. Xcom-Veteranen würden das Spiel dennoch sofort wiedererkennen.

Da das Spiel bekanntlich auch für Xbox 360 erscheinen soll, versucht Bissinger schlussendlich auch noch der bei PC-Spielern verbreiteten Sorge über Simplifzierungen des Spielprinzips vorzubeugen:

Firaxis ist zweifellos dabei, einige Spielaspekte glatter zu bügeln und einen kleinen Teil des Mikromanagements zu entfernen. Doch von dem, was ich gesehen habe, würde ich es nicht als "idiotensichere" Anpassungen bezeichnen, sondern eher als ein Über-Bord-Werfen mühseliger und uninteressanter Spielmechaniken. Soldaten können jedoch immer noch permanent sterben, Nebel des Krieges und Sichtweite sind äußerst wichtig im Kampf und ihr könnt das Spiel auch absolut verlieren, wenn ihr gnadenlos versagt.

Die ersten drei Exklusiv-Screenshots demonstrieren das Spiel in einer zeitgemäßen Optik. Zu sehen ist unter anderem ein Querschnitt durch eine Spielerbasis und ein Ausschnitt aus einem Kampfszenario. Ihr findet die Bilder auf der Game-Informer-Seite über den Quellenlink.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21820 - 10. Januar 2012 - 7:33 #

Eigentlich ne gute Sache, doch es muß sich erst erweisen, ob die Änderungen sinnvoll sind. Was mit jetzt etwas aufstößt sind die Hexfelder im Kampfmodus. Mir ist etwas schleierhaft, wie man damit gut Gebäude darstellen kann. Denn das war beim Original immer eine spannende Sache, wer hinter der nächsten Tür steht. Hoffentlich wird es dann nicht so wie bei Civ5, was vor allem KI angeht. Interessieren würde mich, was mit den "mühseligen und uninteressanten Spielmechaniken" gemeint ist.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 343060 - 10. Januar 2012 - 9:17 #

Hexfelder und Gebäude gehen schon. Entweder stellst du sie "schräg" auf die Karte, sodass du wieder rechte Winkel hast. Oder du ziehst optisch gerade Mauern über eine "Wellenlinie" aus Hexfeldern.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21820 - 10. Januar 2012 - 9:39 #

Lassen wir uns von den ersten Bewegtbildern überraschen, wie das gelöst ist. Ob nun Hex oder Viereck als Einheitenfeld, ist mir eigentlich egal. Doch hängen da noch andere Dinge wie z.B. Bewegungsmöglichkeiten (6 gegen 8 Möglichkeiten) dran. Das muß dann passen. Ich zocke seit 20 Jahren Battletech Tabletop, daher sind mir die Möglichkeiten von Hexfeldern gut bekannt. ;)

Callet 12 Trollwächter - 1153 - 10. Januar 2012 - 9:04 #

Freue mich schon drauf! Habe viel gutes über das Original gehört, jedoch hab ich mich noch nicht drangewagt. Es in einer etwas aktuelleren Graphik würde ich mir aber sofort zulegen. ^^

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19294 - 10. Januar 2012 - 10:13 #

schau dir einfach mal n gutetes let's play dazu an.
zb von lstsmr014 oder plexci
hier mal n beispiel.
http://www.youtube.com/playlist?list=PL61F917CB8F5CA127&feature=plcp

du wirst feststellen das aussehen ist bei solchen spielen eh sowas von unwichtig.

Gorny1 16 Übertalent - 4728 - 10. Januar 2012 - 11:44 #

oder meine neue Folge Gornys Oldgames, ein paar News weiter unten ^^

Gorny1 16 Übertalent - 4728 - 10. Januar 2012 - 9:18 #

Coole Sache, hoffen wir mal, dass die Versprechen so auch eingelöst werden.

Der Screen von der Basis ist cool! Die Kampfszene sieht allerdings etwas unübersichtlich aus.

GeneralGonzo 13 Koop-Gamer - 1381 - 10. Januar 2012 - 9:55 #

Nun, laut Bericht ist das spiel noch "far from done".
Mich freut aber zu hören, dass es wieder Fog of War und realistische Sichtlinien gibt, die eben diese Spannungsmomente im Original ausgemacht haben.

Hexfelder find ich gut, da dies die taktische Tiefe fördert meiner Ansicht nach. Die anspruchsvollsten Strategiespiele sind auf Hex basiert ;-) (Generals-Reihe, Fantasy Wars, King´s Bounty....)

Morlock 13 Koop-Gamer - 1654 - 10. Januar 2012 - 10:13 #

Ich bin ebenfalls vorsichtig optimistisch. Nach dem Jagged-Alliance-Remake-Schock klingt dieses Projekt ziemlich gut.

Ich hoffe, dass Gebäude, UFOs, Zäune etc. im X-COM-Remake dynamisch zerstörbar sind.

Quillok 12 Trollwächter - 901 - 10. Januar 2012 - 11:06 #

"...und einen kleinen Teil des Mikromanagements zu entfernen"

Das gefällt mir irgendwie schon wieder nicht, es wird zwar gleich darauf eingeschränkt das es keine idiotensichere Anpassung ist, aber sooo viel Mikromanagement gabs da doch gar nicht?! Is ja nich so das ich jedem Soldaten seine Lieblingsmahlzeit bereitstellen musste um ihn bei Laune zu halten :/

Naja ich bleibe mal einfach weiter optimistisch und hoffe das dies ein würdiger Nachfolger wird...

GeneralGonzo 13 Koop-Gamer - 1381 - 10. Januar 2012 - 11:36 #

nun, wenn ich mich recht entsinne war es schon sehr fummelig in der taktischen Ansicht. Jeden Soldaten seine Waffe anklicken, Schußart wählen, Alien wählen - go. Dies für jeden einzelnen Soldaten - bei max. 8 Teammitgliedern war das schon eine gewisse "Arbeit". Man könnte jetzt z.B. direkt wählen z.B. "Dauerfeuer mit Sturmgewehr" und dann den alien anwählen. 2 klicks, fertig !

Maik 20 Gold-Gamer - - 21820 - 10. Januar 2012 - 11:51 #

Du entsinnst dich richtig. Allerdings hat das auch auf taktischer Ebens völlig Sinn gemacht, z.B. Laufen - Einzelschuß - Laufen. Das wird hoffentlich nicht geändert.

Quillok 12 Trollwächter - 901 - 10. Januar 2012 - 12:35 #

Sehe ich genauso, dass sind gerade diese Sachen, neben der Forschung, die das Spiel für mich spielenswert gemacht haben, bei jedem Soldat schauen was hat er für Zeiteinheiten, wo steht er, lasse ich ihn Deckung suchen und die Zeiteinheiten auf 0 gehen oder lasse ich hin hinhocken mit genügend ZEs um zurückzufeuern... Wenn es sowas nicht mehr gäbe wäre das echt schade

Andreas 16 Übertalent - 4622 - 10. Januar 2012 - 13:46 #

Exakt!

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19294 - 10. Januar 2012 - 14:05 #

Das einzige Micromanagement was entfernt werden sollte ist das sich das Spiel die standard Bewaffnung vor dem Spielstart des Rundenmodus merken sollte. Das ist das einzige was nerfig war an dem "ach so schlimmen Micro".

Anonymous (unregistriert) 10. Januar 2012 - 19:01 #

Was soll das?? ,wohl doch bitte keine Comicgrafik!!! das kann nicht denen ihr Ernst sein -.-

Earl iGrey 16 Übertalent - 5042 - 11. Januar 2012 - 2:25 #

Das finde ich genau passend. Es wäre in exakter Übereinstimmung mit dem Stil des Intro Artdesign

yeahralfi 14 Komm-Experte - P - 1985 - 11. Januar 2012 - 15:12 #

Na, da bin ich ja mal gespannt, was da kommt. Früher hätte ich ja gesagt: Firaxis...da kann ja nix mehr schief gehen. Aber seit Civ5 bin ich da ein bißchen desillusioniert...

Und aus der Erfahrung der letzten Jahre gilt für mich mittlerweile: Wenn irgendein Producer beschwichtigend schreibt, dass man ja gar nichts am Spiel simplifizieren will,ne wirklich nicht,echt,ich schwör, allerhöchsten vielleicht so ein paar total uninteressante nervige Dinge, die du eh nicht vermisst,hüstel...

...dann weiss ich immer, es ist höchste Vorsicht geboten, weil gerade jemand versucht, aus Civilization Farmville zu machen.

Ich weiss, ich weiss, ich bin alt, dogmatisch und vor der Industrie verbittert :-)

MicBass 19 Megatalent - 14486 - 11. Januar 2012 - 21:11 #

"Ich weiss, ich weiss, ich bin alt, dogmatisch und vor der Industrie verbittert :-)"

Dann passt du ja genau hierher. ;-)

Gadeiros 15 Kenner - 3105 - 12. Januar 2012 - 12:49 #

da sind so einige dealbreaker für mich dabei.. aber die fans müssen da stress machen und denen zeigen, daß die verkonsolisierung gerade bei tacticgames nicht geht. uns erst zu beuteln mit nem shooter und zu sagen "wenn das was wird, dann gibts vielleicht nochmal strategie?!" läuft nicht. so gebeutelt können wir hoffentlich garnicht sein, damit uns halbgare sachen aufgedrückt werden können.

hoffentlich wird da also noch nachgerudert bei den leuten bei firaxis, damit das was anständiges wird, was den namen XCOM verdient...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit