The Old Republic: Content-Patch 1.1 erschienen [Upd.]

PC
Bild von Drapondur
Drapondur 55792 EXP - 25 Platin-Gamer,R7,C10,A7,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Silber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.

18. Januar 2012 - 13:24 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert
Star Wars - The Old Republic ab 249,90 € bei Amazon.de kaufen.

Update vom 18.1.2012 13 Uhr:

Bioware hatte das Update kurzfristig wegen noch gefundener Bugs auf dem Testserver abgesagt, um diese noch zu lösen. Das Problem wurde mittlerweile gelöst, und der Patch 1.1 wurde eingespielt, alle Server sind bereits wieder verfügbar. Das Entwicklerteam bedankte sich besonders bei allen Testusern für die Hilfe bei der Fehlersuche.

Update vom 13.1.2012:

Bioware hat nun mitgeteilt, dass das Content-Update am 17. Januar 2012 - und damit kommenden Dienstag - erscheinen soll. Im März 2012 wollen die Entwickler dann die nächste Erweiterung folgen lassen, mit der neue Flashpoints, Operations, WarZones und neue Spielsysteme wie die Gildenbank und erste Funktionen des Legacy-Systems hinzufügt werden sollen.

Ursprüngliche News:

Direkt nach der Veröffentlichung von Star Wars - The Old Republic vor knapp drei Wochen wurde bereits das erste größere Update für Januar angekündigt (wir berichteten). Bioware hat Wort gehalten und am Freitag auf dem öffentlichen Testserver den Patch 1.1 eingespielt. Dieser bringt neben diversen Fehlerbehebungen die Möglichkeit, im Spiel das Anti-Aliasing zu aktivieren. Diese Funktion war zum Release zwar bereits im Optionsmenü enthalten, aber bislang nicht aktivierbar.

Darüber hinaus gibt es neuen Inhalt für Level-50-Charaktere in Form eines neuen Flashpoints (die im MMO die Instanzen darstellen) mit dem Namen Kaon Under Siege sowie vier neue Bossgegner in Operation: Karaggas Palast. Sobald der Test erfolgreich war, wird der Patch auch für die Liveserver zur Verfügung gestellt. Wann dies erfolgt, ist noch nicht bekannt. Die vollständigen englischen Patch-Notes findet ihr in den Quellen.

Video:

Janpire 14 Komm-Experte - P - 2622 - 8. Januar 2012 - 12:13 #

Wow, die scheinen ja wirklich gut Gas zu geben. Andererseits könnte man vermuten, dass das schon für den Release geplant war (selbstredend beim AA ;) ) aber es nicht mehr ins Spiel geschafft hat - was aber eigentlich einerlei ist.

bersi (unregistriert) 14. Januar 2012 - 17:16 #

Immerhin ist es kostenlos und wird nicht für teuer Geld nachgelegt, wie bei anderen Entwicklern, die das auch ohne Scham zugeben.

floppi 22 AAA-Gamer - - 32621 - 14. Januar 2012 - 19:58 #

Kostenlos? Nein, man zahlt durch Abogebühren für neue Inhalte.

darud 09 Triple-Talent - 272 - 15. Januar 2012 - 10:20 #

Nein,man bezahlt für die Multiplayerkomponente (Server, etc). Die Patches sind kostenlos.

floppi 22 AAA-Gamer - - 32621 - 15. Januar 2012 - 12:38 #

Achso! Von den Abogebühren werden also nur die Server, Stromkosten und Support-Mitarbeiter bezahlt. Die ganzen armen Entwickler, Leveldesinger, Programmierer, Storyteller, QA-Team, Grafiker, Abteilungsleiter, Chefs usw. gehen also leer aus.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73385 - 15. Januar 2012 - 15:44 #

Ihren Anteil kriegen sie ja beim Kauf des eigentlichen Spiels und sie stellen ja auch nicht die Server hin.

Anders wäre es ja, wenn es sich um einen DLC handeln würde. Wäre ja noch schöner, wenn man jetzt für Patches, die im Grunde eigentlich Fehler etc. beheben sollen (oder auch mal geplante Freischaltungen), auch noch zahlen soll.

floppi 22 AAA-Gamer - - 32621 - 15. Januar 2012 - 17:20 #

Wir reden hier aber schon über den gleichen Patch? Es geht hier um Patch 1.1, der ein Inhaltspatch (vergleichbar mit einem DLC) ist und obendrauf noch Fehler behebt.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73385 - 15. Januar 2012 - 17:23 #

Offensichtlich. Ich spiel das Gedöns ja nicht, aber der Inhalt könnte ja schon länger angekündigt und kostenlos sein und wird nun mit den Fehlerbehebungen kombiniert. Sowas gibt es öfter. Nicht jeder DLC eines Spieles kostet auch was, außer vielleicht bei Activision :).

floppi 22 AAA-Gamer - - 32621 - 15. Januar 2012 - 22:04 #

Nunja, bei MMOs läuft das schon anders. Regelmäßige Inhaltsupdates gehören dazu und die bezahlt man natürlich mit den Abogebühren mit. Somit kostet auch das Bugfixing Geld, sind ja mit die selben Leute die daran arbeiten.

Larnak 21 Motivator - P - 25537 - 16. Januar 2012 - 1:07 #

Indirekt stimmt das natürlich. Rein offiziell bezahlt man aber meist nur für die Nutzung, nicht für das Nachliefern von Inhalten. Ansonsten hättest du ja ein Recht auf Patches -- und das fänden die Entwickler natürlich gar nicht schön.

Easy_Frag 14 Komm-Experte - P - 2028 - 8. Januar 2012 - 12:28 #

Hoffe der eine Quest auf Ilum ist dann nicht mehr verbuggt. Aber respekt sonst gibt es nicht viele größere Bugs. Die scheinen gut voran zu kommen.

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8309 - 8. Januar 2012 - 15:15 #

ja dafür so viele kleine das es fies ist naja sind zum Glück nur winzig Bugs aber es nervt manchmal schon.

Aladan 21 Motivator - - 28502 - 8. Januar 2012 - 12:33 #

Kann bisher wirklich nicht klagen, Bioware ist ziemlich hinterher beim bugfixen. Der Ausbau des Spieles ist meiner Meinung nach zwar noch überhaupt nicht nötig aber was solls. ;-)

Phin Fischer 16 Übertalent - 4076 - 8. Januar 2012 - 12:37 #

Ich stimme zu. Dümpel mit meinen Chars immernoch im 30er Bereich rum. Aber die 50er wirds freuen.

justFaked 16 Übertalent - 4265 - 8. Januar 2012 - 13:52 #

Sinnvoll, dass die 50er nun ihre "eigenen" PvP-Gefechte austragen und von allen anderen Spielern isolierte Warzones bekommen.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12256 - 8. Januar 2012 - 13:53 #

Muss auch sagen jede Woche ein oder mehrere Patches, nicht wie bei andren wo man Äwochen auf nen Fix warten muss.
Aktuell ist das wirklich vorbildlich man muss nur hoffen das sie dies auch in der Zukunft halten können.

maximiZe 12 Trollwächter - 1142 - 8. Januar 2012 - 14:39 #

Ein PC-exklusives Spiel mit Budget von ~$125-$200 Millionen hat zum Release kein AA? Haha, oh wow.

Azzi (unregistriert) 8. Januar 2012 - 14:43 #

Gabs in der Beta noch wurde dann aber erstmal wieder im Optionsmenü deaktiviert.
Allerdings konnte man es bisher durch nen Ini-Eintrag AA aktivieren nun gehts halt im Optionsmenü kein Problem.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12256 - 8. Januar 2012 - 15:44 #

Aber der Ini Eintrag führt sehr oft bei Gebietswechsel zum Abstürz (Cachefehler ect).
Generell wenn man nen Ordentlichen Bildschirm hat und so in einer hohen Auflösung spielen kann benötigt man AA meistens eh nicht

Larnak 21 Motivator - P - 25537 - 8. Januar 2012 - 15:54 #

Naja, "benötigen" ist bei Grafik allgemein so eine Sache :)

Ich spiele nur sehr ungern ohne AA, das Bild ist dann sehr unruhig, das Kanten-Geflirre nervt und strengt an.

TSH-Lightning 17 Shapeshifter - P - 6916 - 8. Januar 2012 - 17:34 #

Kann ich nicht bestätigen. Hab keinen einzigen Absturz des Spiels gehabt, obwohl ich seit Erscheinen den Eintrag in der .ini habe. Normalerweise brauche ich auch nicht unbedingt AA, aber bei ToR macht es doch mehr aus, als in anderen Spielen.

floppi 22 AAA-Gamer - - 32621 - 8. Januar 2012 - 16:13 #

Anstatt neue Inhalte zu bringen, hätten sie lieber erst die Benutzerfreundlichkeit erhöhen sollen und vor allem Bugs im Endgame-Inhalt beseitigen müssen. Die schweren Flashpoints sind teils unmöglich spielbar. Revan im schweren Modus beispielsweise ist fast immer verbuggt und unschaffbar. In den Operationen soll es auch noch eine Menge Fehler geben. Im deutschen Clienten hängt die Klassenquest beim Bounty Hunter, nur das herunterladen des englischen Clienten, was wieder einige Gigabyte bedeutet und für die meisten User nicht allzu schnell gehen dürfte, schafft Abhilfe. Selbiges gilt beispielsweise für einen Datacron und das tägliche Missionsterminal (für dieses gibt es aber einen kleinen aber nervigen Trick). Der Kiosk (Auktionshaus) ist an bedienungsfreundlichkeit kaum zu unterbieten, Begleiterfähigkeiten die man nicht möchte schalten sich nach jedem Zoning, Mounten usw. wieder automatisch an (Die Harpune "des Todes" bei Corso Riggs).

Immer wieder gibt es Probleme mit IDs zu Flashpoints. Einzelne Spieler können diese teilweise aus nicht nachvollziehbaren Gründen nicht betreten. Für die Flashpoints und auch die 8er und 16er Operationen ist derzeit nur ein einziger Tank nötig sowie 1-2 Heiler, was auf längere Sicht zu einem enormen Tank- und Heilermangel führen wird. Vor allem ohne die Möglichkeit schnell und günstig seine Rolle wechseln zu können (Dual Specc). Daily Quests die einen viel zu großen Zeitaufwnad benötigen, ganz im Gegenteil beispielsweise zu Rift, bei denen viel zu wenig Zeit nötig ist. Reisezeiten von A nach B werden unnötig gestreckt, wenn man mit dem Schiff fliegen muss. Ohne Schnellreisefähigkeit (Cooldown 18 Stunden) dauert es locker 10-20min bis man vor einem Flashpoint steht bei dem die Gruppe bereits wartet.

Reise vom Questgebiet zum eigenen Schiff. Je nach Position auf dem Planeten und Cooldown auf der Schnellreisefähigkeit (3omin) dauert dies circa 1-5 Minuten. Dann: Laufweg zum Hangar - Ladebildschirm - Laufweg zur Fähre - Flug zur Orbitalstation - Ladebildschirm - Laufweg zur Luftschleuse - Ladebildschirm - Laufweg zum Schiff - Ladebildschirm - Laufweg zur Sternenkarte - Ziel auswählen - Ladebildschirm - Schiff verlassen - Ladebildschirm - Durch den Hangar zum Aufzug - Ladebildschirm - Laufweg über die Flotte zum nächsten Aufzug - Ladebildschirm - Laufweg zum Interflottentransportertaxi - Flug zum anderen Schiff - Laufweg zum Aufzug - Ladebildschim - Kurzer Laufweg zum Flashpointeingang vor dem dann endlich der Questgeber steht. Und direkt dahinter der Flashpointeingang. Grob geschätzter benötigter Zeitaufwand: 10-20 Minuten. Das ist alles andere als modern und Nutzerfreundlich, da gehört DRINGEND eine Verbesserung her.

Ganz zu schweigen von den Begleitern wenn sie von einer Handwerksmission zurückkommen. Egal was man gerade macht, es kommt die Meldung mit der Questbelohnung, zuvor geöffnete Fenster schließen sich automatisch. Dies ist mehr als nervig, besonders wenn man gerade die Suchbedingungen im Kiosk festgelegt hat oder sich gerade durch die Suchergebnisse quält. In dem Falle heißt es: Alles wieder von vorn und hoffen, dass nicht gleich der nächste Begleiter nach Hause kommt und das Spiel erneut von vorne beginnt.

Da ich momentan gerne meinen Twink spiele, einen Schmuggler, der jedoch bisher nur Corso Riggs als Begleiter hat, der durch seine oben erwähnte "Harpune des Todes" mehr nervt als nützlich zu sein, bin ich ernsthaft am überlegen mein bereits abgeschlossenes Abo zu kündigen und dem Spiel noch mindestens 3 Monate Reifezeit zu geben. Die Levelphase ist relativ toll und über kleine Fehler kann man hinwegsehen, mit Stufe 50 häufen sich die Fehlerchen aber dazu, dass einem teilweise wirklich die Lust vergeht.

Azzi (unregistriert) 8. Januar 2012 - 16:51 #

Naja das MMO ist neu das da gerade am Ende noch net alles rund läuft ist normal. Das was du mit den Hangars und der damit verbundenen Rennarbeit sagst nervt mich auch ein bissl.

Rest kann ich so net ganz nachvollziehen, sowas wie Dual Specc, Daily Farmorgien und hirnloses und skilloses Instanzfarmen will ich nicht. Sprich ich brauch kein WoW 2.0 wo es nur drauf an kommt in möglichst kurzer Zeit viele Marken/Gold mit möglichst kleinem Zeitaufwand und möglichst wenig Kommunikation zu erreichen.

floppi 22 AAA-Gamer - - 32621 - 9. Januar 2012 - 0:19 #

Es geht nicht um geringen Zeitaufwand, es geht schlicht darum, dass es nicht genug Tanks gibt, weil sie auch für die Operationen gar nicht benötigt werden. Dadurch fehlen sie im Gruppenspiel. Wie immer fehlen zur Zeit vor allem Tanks, aber auch Heiler, an allen Ecken und Enden. Rift hatte es da durch fünf (anfangs vier) verschieden wählbaren Rollen sehr viel einfacher gemacht und es gab den geringsten Tank und Heilermangel den ich je in einem MMO (WoW, AoC, Rift, SW:TOR) erlebt habe.

Bei SW:TOR sieht es allen Berichten zufolge momentan so aus:
Flashpoints: 1 Tank, 1 Heiler, 2 DDs
8er Operations: 1 Tank, 1-2 Heiler, 5-6 DDs
16 Operations: 1 Tank, 1-2 Heiler, 13-14 DDs

Die Relation passt einfach nicht.

In WoW beispielsweise braucht man für die Raids oft mehrere Tanks, auch bei Rift ist dies so. Bei SW:TOR momentan eben nicht, also werden viele lieber Schaden machen als zu tanken, weil sie sonst keinen Platz in den Operationen finden. Diese werden aber sicher nicht fürs normale Gruppenspiel auf Tank wechseln, schon alleine weil die Umskillkosten zu hoch sind (angeblich werden sie aber wöchentlich zurückgesetzt) und weil man dadurch auch doppeltes Equipment braucht. Es ist zu unattraktiv. Ein Dual-Specc kann hier schon kleine Abhilfe schaffen, wenn es dazu noch Buffs gibt die die Ausrüstung an die gewählte Rolle anpassen, würde auch ein Satz Equipment genügen, anstatt mehrere langwierig zu farmen.

Ich verstehe auch deinen erwähnten Zusammenhang mit Kommunikation nicht. Oder war dies generell auf WoW bezogen?

Azzi (unregistriert) 9. Januar 2012 - 11:27 #

Vielleicht ändert sich die Tankzahl bei zukünftigen Raids ja noch, ansonsten ist das denke ich ein Zugeständnis an vorherige MMOs bei denen die Spieler zum allergrößten Teil immer ein DD spielen wollten.

SWTOR ist da ja auch noch sehr freundlich weil es keine reinen DD oder Heilerklassen gibt sondern diese auch als coole Einzelklasse umgesetzt ist die genauso Schaden machen kann. Ich denke in einem MMO kann man sich ruhig auch mal auf eine Rolle festlegen, sonst wird alles zu beliebig. Man kann ja auch variieren, wer sagt denn das von den DDs nicht auch heilfähige Klassen mitgenommen werden, die halt Schaden machen aber im Notfall als Backup Heiler einspringen.
Dieses ganze festgefahrene MMO-Denken mit "Ich brauch da genau ein Heiler, die Skillung muss genau so aussehen und in 10 Minuten muss genau das liegen" ist eine Pest. Bei früheren MMOs und auch am Anfang von WoW hat man mit großem Erfolg noch improvisiert bis halt irgendwann alles angefangen hat so mechanisch zu werden.

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15074 - 9. Januar 2012 - 12:45 #

Absolut \agree!
Feste Klassen dienen der sozialen Interaktion und Regulierung.
Ich denke nur an EQ zurück, was musste man da bei den Kleriks schleimen ;-)
Rift z.B. fand ich vom Konzept her spannend, aber die eierlegenden Wollmilchsau Templates haben mich genervt, weil jeder fast alles konnte und der Rest über Makros ging.
Eine gute Mischung isses, Feste Rollen, aber mit Spielraum zur Flexibilität ;-)

floppi 22 AAA-Gamer - - 32621 - 9. Januar 2012 - 13:16 #

Dann muss aber eine Ausgeglichenheit von Bioware gefördert werden und nicht das Gegenteil. Die "soziale Interaktion" beschränkt sich momentan darauf bis zu einer Stunde im Allgemeinen Chat zu schreiben "lfm TANK für XXX". Auf die Art Interaktion kann ich liebend gerne verzichten.

Bei Rift war die einzige Klasse die man als "eierlegende Wollmilchsau" bezeichnen konnte der Kleriker. Der benötigte dafür aber auch drei vollkommen unterschiedliche Ausrüstungen, weshalb sich viele für eine Haupt- und eine Zweitaufgabe entschieden haben. Ich habe sechs Monate Rift gespielt und keinen Kleriker kennengelernt, der ernsthaft alle drei Ausrüstungsarten gleichermaßen gesammelt und auch noch alle drei Rollen ausgefüllt hat.

"fast jeder alles konnte" ist also für Rift total übertrieben.

Und ja, jedes Konzept hat seine Vor- und Nachteile, ich bevorzuge das Konzept, bei dem ich nicht sinnlos mehrere Minuten bis Stunden herumstehe um einen Mitspieler zu finden.

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15074 - 9. Januar 2012 - 15:02 #

Naja, es ist ein Online Spiel mit einer sozialen Komponente. Wo je nach Spielertyp, der eine mit wenig Tendenz zur eigen Verantwortung ohne Leerlauf bespaßt werden will, und der andere Spielertyp auch gerne Eigeninitiative zeigt und dadurch eher auf seine Kosten kommt.
ToR ist ein NICHT revolutionäres MMORPG.
Da bleiben die Mechanismen die gleichen. Aber es entspricht zum großen Teil den Ansprüchen die ich an ein solches Game habe. Und deswegen habe ich Spaß.
Zitat
"Und ja, jedes Konzept hat seine Vor- und Nachteile, ich bevorzuge das Konzept, bei dem ich nicht sinnlos mehrere Minuten bis Stunden herumstehe um einen Mitspieler zu finden."

Was wäre das denn für ein Konzept?

floppi 22 AAA-Gamer - - 32621 - 9. Januar 2012 - 15:26 #

a) Ein für alle Gruppeninhalte ausgeglichenes Rollenverhältnis aus Tank, Heiler und DD.
und/oder
b) Zumindest ein Dual-Specc, idealerweise mit nur einer benötigten Ausrüstung für beide ausfüllbaren Klassen.

So wie es jetzt ist, ist es Murks. Und ja, SW:TOR ist, nein war, ein tolles Spiel -- in der Levelphase. Jetzt mit maximalen Level denke ich etwas anders. Das habe ich aber schon in meinen zahlreichen anderen Kommentaren erwähnt.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 9. Januar 2012 - 16:25 #

Selbst schuld ^^ Das Spiel ist keinen Monat raus und du bist max. Level. Hät ich dir auch vorher sagen können das es langweilig wird ;D

DomKing 18 Doppel-Voter - 9233 - 9. Januar 2012 - 17:41 #

Ist wohl eher auch das Problem, dass der Content, der im Moment für Lvl 50 vorhanden ist, schlicht und einfach nicht balanced ist. Wie schon öfters erwähnt, nehmen die Bugs und Unausgereiftheiten mit höherem Level zu.

floppi 22 AAA-Gamer - - 32621 - 10. Januar 2012 - 5:48 #

Habe ich eigentlich schon den Begleiterbug erwähnt, bei dem der Begleiter nach jedem Zoning, Taxi, usw. neu gerufen werden muss?

Oder den, dass man ab einem gewissen Punkt nicht mehr angezeigt bekommen, wann man einen neuen Kodexeintrag erhält?

Oder den, bei dem man als Operationsleiter mit Bildschirmmeldungen, die sich über den ganzen Bildschirm von oben nach unten verteilen und den Chat vollspammen, überflutet wird? -> "Dein Begleiter wurde fortgeschickt, weil die maximale Anzahl an .... bla".

Oder den Ticketbug, bei dem ein erstelltes Ticket einfach als "gelöscht" angezeigt wird, obwohl es -- angeblich -- in Bearbeitung ist?

Einen hab ich noch: Der Crew-Fähigkeiten-Bug
Hat man einen zweiten Charakter, der nicht die gleichen Berufe hat wie der Hauptcharakter -- was ja durchaus Sinn macht -- bekommt man beim einloggen auf selbigen, wenn man vorher auf dem anderen Charakter eingeloggt war, plötzlich einen vierten Beruf angezeigt. Obwohl nur drei möglich sind. Ausüben kann man den Beruf nicht. Sehr ärgerlich wird es dann, wenn es sich um einen der Sammelberufe handelt, denn ab nun bekommt man auf der Minimap auch die Sammelstellen dieses Berufes angezeigt. So kämpft man sich also beispielsweise einen Punkt frei und stellt dann entsetzt fest, dass man den Beruf ja gar nicht hat. Das ganze funktioniert auch vice versa. Nur ein Beenden und Neustarten des Spiels löst das Problem momentan.

Und das war noch immer nicht alles ...
Ich hoffe so sehr auf Verbesserung in 1.1.

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15074 - 10. Januar 2012 - 8:28 #

Du hast ja Recht in den Kritikpunkten. Mich nervt das auch mit dem Begleiter Einstellungen, und das Instanzen nicht immer korrekt zurück gesetzt werden.
Nur die Dual Spec brauch ich nicht unbedingt, da bin ich Old School, aber Geschmacksache.
Bioware hat 2 ernst zu nehmende Fehler gemacht. Man levelt zu schnell, die Endlevelbereiche sind aber dafür nicht ausgereift. Und das Handwerksystem ist bis jetzt noch überflüssig. Eine Wirtschaft findet nach meinem Empfinden noch nicht statt. Ich bringe meine Handwerksberufe mit meinen beiden Mid 30er Charaktern hoch (Kunstfertigkeit/Waffenbau), aber brauchen… neee.
Das einzige was in meiner festen Gruppe notwendig ist, sind Stims .
Macht alles trotzdem noch richtig Laune. Aber auch ich muss schon einen Abnutzungseffekt bei den Standard Quests feststellen. Ich Space mittlerweile, wenn die wir haben nicht die richtigen Leute und bitte helft uns da… Leier anfängt. Da rollt sogar schon mein Avatar mit den Augen. ;-)
Also, 1.1 muss da jetzt nachlegen.
Trotz der berechtigten Kritik, für ein Erstlings MMORPG dieser Größe mit der entsprechenden Logistik, kein schlechter Start.

floppi 22 AAA-Gamer - - 32621 - 10. Januar 2012 - 9:23 #

Nachdem ich zuletzt den Rift-Start miterlebt habe und SW:TOR daran messe: Doch, ein mehr als schlechter Start für Bioware. Ich bleibe dabei, das Spiel hätte im jetzigen Zustand nicht veröffentlicht werden dürfen.

(Ja, auch bei Rift war nicht alles Gold was glänzt und gerade die Raidinstanzen waren bei Erscheinen alles andere als Bugfrei, dafür hat der Rest nahezu tadellos funktioniert.)

Gerade sind übrigens wieder Wartungsarbeiten, ganze sechs Stunden. 9-15 Uhr ist zwar keine Kernspielzeit, aber dennoch eine schlechte Zeit für Europa. Und meist ist auch die Webseite nicht erreichbar während den Wartungsarbeiten. Auch das alles zeigt mir, dass auch das ganze Wartungs- und Patchsystem nicht ausgereift sein kann. Ich vergleiche auch hier mit Rift, bei dem die Wartungsarbeiten 15-60min dauern und meist mitten in der Nacht um 3 Uhr stattfinden. Selbst wenn große Inhaltspatches aufgespielt werden, dauerten die Wartungsarbeiten dort nicht länger als 3 Stunden. Technisch muss SW:TOR den Hut ganz tief ziehen. ;) Der Tiefpunkt bisher waren die Wartungsarbeiten letzte Woche: Mittwoch von 9-19 Uhr, Donnerstag von 9-14 Uhr, Freitag von 9-13 Uhr. Und aufgespielt wurde eine Hand voll Hotfixes. Hallo?

Azzi (unregistriert) 10. Januar 2012 - 9:37 #

Alter mach mal halblang. Die Zeit der Wartungsarbeit ist vollkommen okay, normale Menschen arbeiten um die Zeit und selbst Schüler sollten da in der Schule sein. Für die paar Hartz4er und Schichtarbeiter jetzt ne komplett neue Wartungszeit ist jetzt net unbedingt nötig.

Von deinen genannten Bugs hatte ich bisher sage und schreibe keinen Einzigen und bei den genannten erachte ich höchstens den Begleiterbug als wirklich tragisch, der Rest ist Korinthenkackerei. Kommt mir so vor als suchst du unbedingt die Nadel im Heuhaufen. Nochmal zum mitschreiben: Das Spiel ist EIN Monat am Markt und wird wirklich regelmässig gepatcht. Zu der Zeit hatte WoW kaum Endcontent (von dauernenden Serverabstürzen und aus der Welt fallen mal gar nicht zu reden), AoC lief so gut wie gar nicht und auch WAR war kaum spielbar: Sprich der Start ist bis auf die paar Bugs sehr gelungen.

Das das Endgame noch nicht zu 100% steht mag sein, aber wer hat das ernsthaft erwartet, jeder der schonmal ein MMO gespielt hat bestimmt nicht....

floppi 22 AAA-Gamer - - 32621 - 10. Januar 2012 - 10:12 #

Ich sagte ja, es ist keine Kernspielzeit, aber von 9-15 Uhr wollen mit Sicherheit mehr Leute spielen als von 3-9 Uhr beispielsweise.

Und weil du die Bugs bisher nicht hattest, oder sie dir gar nicht aufgefallen sind, sind sie dennoch vorhanden und trüben den Spielspaß. Was ich hier alles aufgezählt habe ist auch nur die Spitze des Eisbergs. Schau dich mal im Forum um, was es noch alles für Bugs gibt - ach halt, geht ja erst wieder in fünf Stunden, solange noch ist swtor.com ja nicht erreichbar.

Und das leidige Thema der Vergleiche: Die Spielstarts von WoW, AoC und WAR sind schon lange zurück, damit kann man SW:TOR nicht messen - und wenn, dann im IST-Zustand.

Ich suche übrigens nicht die Nadel im Heuhaufen sondern liste einfach nur auf was mich persönlich stört und um darauf hinzuweisen, was auf die Spieler noch so alles zukommt. Wer jetzt noch levelt, sollte sich Zeit lassen, damit später vielleicht alles gefixt ist. ;) Ich möchte das Spiel ja lieben und spielen, aber die ganzen Bugs machen es mir so schwer das zu tun. Und bezüglich Korinthenkackerei: Ich möchte dich mal vorm Bildschirm sehen, wenn du permanent mit einer Bildschirmmeldung zugespammt wirst, die den gesamten Bildschirm überflutet, so dass normales Spielen nicht mehr möglich ist. Nur mal so als Beispiel was deiner Ansicht nach nicht tragisch ist ...

Martin Lisicki Redakteur - P - 35854 - 13. Januar 2012 - 12:39 #

Vielleicht solltest du ein wenig mehr in den SWG Foren und Ankündigungen stöbern, denn für viele deiner Kritikpunkte, Fehler und Problemchen gibt es Lösungen.

So ist es bei Revan ein bekannter Bug, dass man ihn nicht beim Kanalisieren von Zaubern in die letzte Phase bringen darf (Wechsel bei 10% HP), da diese ansonsten nicht getriggert wird. Also bei den beiden Zaubern Dmg-Stopp.

Das mit den Crew-Skills von Twinks ist schon in der Patchliste, ebenso wie einige andere Bugs. Das die Wartungszeiten für Europa anders sein werden als für US-Server, ist auch schon vor 2 Wochen angekündigt worden, das wird bald umgestellt.

Du kannst kein nagelneues MMO, dass vor 3 Wochen released wurde, mit einem Spiel, dass schon monatelang läuft und dutzende von Patches und auch schon mehrere Addons hatte, vergleichen. Derzeit läuft das Spiel bei mir sehr rund, auch im Endcontent. Ich habe schon mehrfach den Ini-Bug gehabt, aber mit ein bisschen Nachdenken kamen wir doch jedes Mal auf die Lösung des Problems, und es war auch jedes mal logisch nachvollziehbar, wie und warum es dazu kam.

Wenn du so Probleme hast, einen Tank zu finden - warum spielst du dann nicht selbst einen? Ich sehe oft genug im Allgemeinen (wenn ich ihn mal anschalte) auf der Imperial Fleet die Aussage "lfm DD für Hero Ini". Natürlich werden auch oft Tanks gesucht, da ich selbst einen spiele und wir eine Gilde haben, die aktiv genug ist, war das noch nie ein Problem. Ich finds teilweise viel schwerer, eine ausgeglichene Gruppe zu finden, in der jede Klasse unterschiedlich ist, was ich bevorzuge (je ein Agent, Bounty Hunter, Inqui und Warri). Unschaffbar ist kein Gegner in keiner Ini, alles eine Equip-Sache.

Geduld, junger Padawan :D Bioware macht das schon.

floppi 22 AAA-Gamer - - 32621 - 13. Januar 2012 - 19:10 #

Ein Workaround um einen Bug zu umgehen ist für mich keine Lösung, ein Bugfix wäre eine akzeptable Lösung.

Das leidige Thema der Vergleiche: Doch, ein neues MMO muss sich meiner Ansicht nach mit den am Markt befindlichen MMOs im IST-Zustand vergleichen und nicht mit dem Stand von vor 10 Jahren.

Und wenn ich mir dein Argument mit dem Tank anschaue (Spiel halt einen), könntest du genauso argumentieren, dass ich mir doch selbst das Spiel entwickeln soll wenn ich schon soviel zu meckern habe. Aber auch das ist total am Thema vorbei, ich habe mich nirgendwo darüber beklagt, dass ich keinen Tank finde, sondern über das Verhältnis der verschiedenen Rollen in den Flashpoints und Operations.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 10. Januar 2012 - 12:02 #

Er hat konkrete Bugs aufgezählt die absolut legitim sind sich darüber zu beschweren. 9-15 Uhr ist die Pro Zeit ^^

Bewerb dich mal bei den größten deutschen Gilden. Die erste Frage die, die dir stellen ist: Bist du Arbeitslos? Wenn nicht, können wir dich nicht gebrauchen^^

Christoph 17 Shapeshifter - P - 6483 - 10. Januar 2012 - 12:06 #

Das ist ja ätzend :-)

Ich sage grundsätzlich "ich bin fast 40, spiele mit meiner Frau zusammen, und wir haben beide Vollzeitjobs. Manchmal sind wir zwei Wochen in Urlaub, und wenn ich am Ende einer Mission das NPC-Gespräch *nicht* überspringe, weil ich es zum ersten mal sehe, will ich dafür nicht aus der Gruppe fliegen. - Darf ich trotzdem irgendwo mitmachen?"
- Und das klappt immer, und wir haben jahrlang mit echt netten Leuten zusammen gespielt.

floppi 22 AAA-Gamer - - 32621 - 10. Januar 2012 - 16:14 #

Bitte nicht glauben, das ist absoluter Blödsinn, was dein Vorposter da schreibt.

Christoph 17 Shapeshifter - P - 6483 - 10. Januar 2012 - 16:21 #

...keine Sorge, mein Glaube an die grundsätzlich gute MMO-Spielerschaft hat mich nicht verlassen :-) (die weltbeste community hatte Guild Wars, und HdRO liegt nahezu gleichauf; bei TOR habe ich aber auch bislang keinerlei schlechte Erfahrung gemacht)

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 10. Januar 2012 - 23:26 #

Wer schön wenn es Blödsinn wäre, dann wäre mein Cousin jetzt in einer richtig großen erfolgreichen Gilde ;)

Martin Lisicki Redakteur - P - 35854 - 13. Januar 2012 - 12:45 #

Ich hab als Vollzeit-Berufstätiger auch als Pro in WoW gespielt, das geht alles, wenn man bestimmte andere Bedingungen erfüllt ;) Waren seiner Zeit World Rank 36 (in Burning Crusade), und fast alle in der Gilde waren am Arbeiten. Was vielleicht erwartet wird, ist sich ein paar Tage Urlaub beim nächsten Content-Patch zu nehmen, oder eben beim nächsten Addon innerhalb von ein paar Tagen hochzuleveln, aber das ist schon alles machbar, auch ohne den Job zu vernachlässigen.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 15. Januar 2012 - 6:50 #

Dann bist du einer der Gesegneten^^ Genieße dein Leben in vollen Zügen.

Christoph 17 Shapeshifter - P - 6483 - 10. Januar 2012 - 11:20 #

Ich finde, es gibt gute Kompromisse, die in Kombination die oben genannten Probleme praktisch alle lösen:

Reisen via Raumschiff ist in TOR wirklich umständlich, allerdings hat es zuerst den Vorteil, beim Questen und Leveln eine Vorstellung für Größe und Dimensionen der Galaxis zu bekommen.
Aber man sollte zum Beispiel jeden 1 x gespielten Flashpoint ab dem zweiten mal in einer Art "Helden-Missionen"-Fenster anklicken und direkt hinspringen können.

Die Klassen tendieren bei Rift ganz extrem zur eierlegenden Wollmilchsau, wo jeder wiederbeleben, heilen und Schaden machen kann, aber auch bei Herr der Ringe Online traut man ja seinen Augen nicht, wieviel Schaden der kleine Heiler-Barde auf einmal macht. Mir kam das immer gelegen, weil ich quasi Solospieler bin; aber im Ergebnis spielt sich jede Klasse irgendwie gleich, nur die Grafikanimation und die Namen der Skills unterscheiden sich.

Hier spricht nichts dagegen, finde ich, wenn man für's Gruppenspiel halt zwei oder drei Chars vorhalten muß. Wenn man einen Heiler nicht braucht, loggt man halt um und sagt, "Moment, ich komm' mit meinem Kommando mit" - das setzt aber, siehe oben, voraus, daß man dann nicht 20 Minuten Laufwege bis zur wartenden Gruppe benötigt.
So hat man auch noch mehr Motivation, mehrere Chars hochzuspielen. Nachteil an streng getrennten Klassen ist halt, daß typischerweise einzelne davon für's Solo-Hochleveln echt ungeeignet sind, siehe Schurke in LotRO oder früher dort der Barde, weil's einfach dreimal so lang dauert wie mit dem typischen Schadensausteiler.

Ein Spiel, daß diese Fragen super gelöst hat, ist zB Guild Wars: Zu jeder Mehrspieler-Mission (Flashpoint) kann man durch Doppelklick auf der Karte hinspringen, ein Heiler ist ein Heiler, zwar mit mehreren kostenlos zu ändernden Variationen, aber er ist nie ein DamageDealer. Wenn man aber letzteren bräuchte, dauert das Umloggen exakt 5 Sekunden plus wieder einen Doppelklick auf der Karte in die Mission zurück. Und beim Leveln spielen sich die Klassen wirklich sehr unterschiedlich und bieten jede für sich massenweise Unterklassen.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 10. Januar 2012 - 12:06 #

Gefährlicher Kommentar für rechtschaffen gute Rollenspieler ^^
Ich halte dagegen und hoffe das es keinerlei Komfortfunktionen mehr ins Spiel schaffen die den Sozialen Content so wie den letzten blassen Rollenspielanteil auslöschen.

Christoph 17 Shapeshifter - P - 6483 - 10. Januar 2012 - 12:16 #

Rechtschaffen gut? Ich war schon immer chaotisch-gut! (Rechtschaffen gute Rechtsanwälte gibt es nicht - hahaha ;-))

Christoph 17 Shapeshifter - P - 6483 - 10. Januar 2012 - 14:45 #

Insoweit haste ja recht. Wer maximal effektives Geklicke in der Gruppe will, ohne irgendwo innerhalb der Spielatmosphäre mehr Zeit als unbedingt nötig zu verbringen, muß halt wirklich MW3 spielen. Und dagegen will ich gar nichts sagen, mache ich nämlich auch selbst immer wieder.

cholpes 10 Kommunikator - 411 - 8. Januar 2012 - 16:52 #

Glückwunsch, scheinbar bist Du Lvl 50 geworden ohne zu bemerken dass es auf jedem Planteten ein "Flashpoint-Shuttle" gibt, das einen direkt zu den Flashpoint Startpunkten bringt ;)

floppi 22 AAA-Gamer - - 32621 - 8. Januar 2012 - 18:14 #

... die aber auf der Map nicht angezeigt werden und nicht immer am Hangar stehen sondern manchmal ganz woanders. Und, zu denen man nicht zurückfliegen kann. Denn nach dem FP möchte man ja meist auch da weitermachen wo man aufgehört hat. Dann geht das ganze wieder von vorne los.

bersi (unregistriert) 8. Januar 2012 - 16:54 #

Bezüglich der Laufwege: Dir ist schon bewusst, dass es auf jedem Planeten Fähren zu den Flashpoints gibt, die dich kostenlos direkt im Flashpointhangar rausschmeißen, oder? oO

Abgesehen davon, nen 2 Sekunden schwarzen Übergangsbildschirm als "Ladescreen" zu bezeichnen ist eigentlich frech und wird dem Spiel nicht gerecht. Es ist nämlich de facto kein Ladescreen.

Übrigens kannst du deinem Begleiter auch zuweisen, welche Fähigkeiten er automatisch einsetzen soll. Erkennbar an dem kleinen grünen Symbol in der oberen Ecke des Skills. Einfach die Fähigkeitenleiste unten links erweitern und mit Rechtsklick gewünschte Fähigkeiten deaktivieren.

Sorry, aber das ist definitv nicht BWs "Schuld".

Easy_Frag 14 Komm-Experte - P - 2028 - 8. Januar 2012 - 17:00 #

/signes

2 kleinigkeiten stören mich etwas:

1. man kann nicht per rechtsklick aus dem Gildenmenü leute anwhispern
2. der kiosk ist etwas kompliziert und die direkte suche über das Eingabefeld funktioniert nicht ohne eine kategorie zu wählen

troglodyt 12 Trollwächter - 900 - 8. Januar 2012 - 17:36 #

Tjaja. Nur leder schaltet er wenn wiederbelebt/zeuch verkauft/gerufen wieder auf default. Und das Harpunieren geht wieder los. Was übrigens als Schurke total praktisch ist. Man sollte vermeiden die Bugs anderer Leute kleinzureden. Oft genug sind die echt.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9233 - 8. Januar 2012 - 17:50 #

Richtig. Das mit den Skills des Begleiters regt mich sogar ziemlich auf. Jedesmal muss ich das neu einstellen.

Dazu kommt das nicht vorhandene FP-Suchsystem, das schlecht bedienbare Auktionshaus, fehlendes Target-Target, Begleiter werden nicht in der Operationsleiste angezeigt, nicht verstellbare Icons, keine Sekundenanzeige bei den Icons und noch ganz viele Kleinigkeiten.

Ich hab noch keinen 50er und ich weiß bestimmt auch noch nicht alles, aber ich weiß, dass z.B. Tatooine im Gegensatz zu den Planeten davor extrem verbuggt ist. Und ich hör von vielen, dass die dort schon nur noch die Klassenquest machen, weil sie auf den Rest keine Lust mehr haben. Das Questsystem (Quest holen, erledigen, wieder zum selben Questgeber zurück) ist doch veraltet, auch wenn man meistens alle Quests in einem Gebiet machen kann und dann zu dem Haufen Questgeber zurück gehen kann.

Bin sehr stark am überlegen, ob ich nach dem Freimonat noch weiterspielen soll. Klar ist es gut, dass es so oft Patches gibt, aber da werden meistens nur 5 Sachen verändert, öfters kommen dadurch neue Fehler ins Spiel. Auf Tatooine hab ich das Gefühl, ich spiele eine Beta-Version.

bersi (unregistriert) 8. Januar 2012 - 19:33 #

Ich rede keine Bugs klein. Ich habe den von dir beschriebenen Bug selbst ab und an.

Floppi redet aber nicht von einem Bug bei seinem Begleiter, sondern von der Tatsache, dass sein Begleiter nicht nützlich ist, weil seine Fähigkeiten ihn stören. Das ist ein kleiner, aber entscheidender Unterschied.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9233 - 8. Januar 2012 - 20:11 #

Du hast das Problem nicht verstanden.

Es geht darum, dass wenn man die Fähigkeiten abgeschaltet hat, wieder aktiviert sind, wenn der Begleiter weg war, man in ner Gruppe war etc.
Und das ist definitiv ein Bug.

Colt 13 Koop-Gamer - 1467 - 9. Januar 2012 - 9:51 #

Komisch ich habe die Probleme jetzt nicht mit den Fähigkeiten der Gefährten bei mir wird alles immer übernommen.

bersi (unregistriert) 9. Januar 2012 - 21:29 #

Und du kannst scheinbar nicht lesen. Ich sagte, dass ich besagten Bug selber ab und an habe.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9233 - 9. Januar 2012 - 22:26 #

Und wo ist das Problem? Floppi hat von dem Bug gesprochen, weil die eine Fertigkeit von Corso Riggs nervig ist und deswegen der Bug aufgefallen ist. Es geht also primär um den Bug und nicht um eine blöde Fähigkeit, denn wenn es den Bug nicht gäbe, wäre es ja kein Problem, diese auszuschalten.

Ich zitiers dir nochmal:
"Begleiterfähigkeiten die man nicht möchte schalten sich nach jedem Zoning, Mounten usw. wieder automatisch an (Die Harpune "des Todes" bei Corso Riggs)."

floppi 22 AAA-Gamer - - 32621 - 8. Januar 2012 - 18:06 #

Wie erwähnt, die FP-Fähren werden nicht auf der Map angezeigt und sind nicht immer am Hangar (Planetenstartpunkt).

Das einzige was in meiner Aufzählung als Übergangsscreen benannt werden muss, ist nach dem einstellen des Zielplaneten. Was übrigens auch unnötig ist, denn fliegt man bei einem Gruppenmitglied mit kommt kein entsprechender Screen und man kann sofort weitermachen. Alles andere sind de facto Ladescreens, die auf einem schnellen Rechner vielleicht 2 Sekunden benötigen, auf einem langsamen dagegen gerne auch mal 20 Sekunden. Davon ab stören auch 2 Sekunden den Spielfluss.

Wie erwähnt, die Fähigkeiten sind Buggy. Wähle ich sie ab sind sie sofort wieder angewählt nachdem der Begleiter weg war und wieder da ist. Also nach jedem Taxi, auf-/abmounten, fliegen, Handwerksmission ...... usw.

Sorry, aber das alles ist definitiv BWs schuld.

El Cid 13 Koop-Gamer - 1659 - 8. Januar 2012 - 18:10 #

Also bei mir steht auf der Karte dann immer "Flashpoint-Fähre", zumindest ist es in Coruscant so. Auf anderen Planeten war ich noch nicht, außer auf Tython - aber da gibt es sowas auch nicht.

floppi 22 AAA-Gamer - - 32621 - 8. Januar 2012 - 18:14 #

Wenn du in dem Gebiet gerade zufällig bist, ja. Aber nicht auf der großen Übersichtskarte. Also der Planetenmap.

bersi (unregistriert) 8. Januar 2012 - 19:48 #

Stimmt, die Fähren sind nicht immer am Raumhafen und werden auf der Map nicht angezeigt. Das kann verbessert werden. Dennoch existieren sie und man kann sich die Position, wenn man auf dem entsprechenden Planeten questet, auch merken, oder auf nem Zettel notieren. Man kann sich nicht darüber beschweren, dass etwas zu kompliziert ist und eine Vereinfachung verlangen, die bereits implementiert ist.

Planeten werden geladen, sobald du aus deinem Raumschiff steigst und die Orbitalstation betrittst. Will heißen, Orbitalstationen und Planeten sind technisch eine Zone. Ebenso wie Fahrstühle mit Schaltern etc.

Dieser "schwarze Übergangsbildschirm" dauert bei mir (Quad Core mit GTX 560) ca. 2 Sekunden, bei meiner Freundin (Dual Core mit Radeon 6770) ca. 2 Sekunden, auf nem Laptop (Quad Core mit GTX 320M) 3-4 Sekunden.

20 Sekunden sind entweder eine sehr reißerische Übertreibung, oder du solltest deine Komponenten mal auf den neusten Treiberstand bringen, bzw. neue Komponenten verbauen.

Und wie ich weiter oben schon schrieb war in deinem ersten Post nicht von verbuggten Begleitern, sondern deren Nützlichkeit die Rede.

floppi 22 AAA-Gamer - - 32621 - 8. Januar 2012 - 21:26 #

Völlig egal, auch wenn es 2 Sekunden sind, sind sie sinnlos und stören den Spielfluss (Die ganze Orbitalstation ist sinnlos, sollen sie abschaffen). Selbiges übrigens auch bei der Black Talon an einem Aufzug, man klickt den Schalter und ist direkt unten (oder oben?), läuft 5 Meter, dann kommt die Aufzuganimation und er Bildschirm wird für 3 Sekunden schwarz. Sowas nervt!

Ich sprach übrigens auch in meinem ersten Posting von dem verbuggten Begleiter.

"Begleiterfähigkeiten die man nicht möchte schalten sich nach jedem Zoning, Mounten usw. wieder automatisch an (Die Harpune "des Todes" bei Corso Riggs)."

Im weiteren Verlauf dann:

"der durch seine oben erwähnte "Harpune des Todes" mehr nervt als nützlich zu sein,"

Zur Erklärung:
Corso Riggs ist ein Fernkämpfer (Tank oder DD), ich selbst als Revolverheld ebenso als Fernkämpfer unterwegs. In der Regel bekämpfe ich kleine Gruppen mit AE, Corso aber hat eine Fähigkeit "Harpune" mit der er Gegner an sich ranzieht und Aggro aufbaut. Dadurch ist dieser eine Gegner immer aus meinem Flächenschaden raus und ich muss ihn seperat bekämpfen, obwohl er schon längst tot wäre. Und wenn man diese Fähigkeit abschaltet, wird sie immer wieder von neuem aktiviert. Einen anderen Begleiter habe ich im niedrigen Levelbereich natürlich noch nicht. Der nächste wird der Schiffsdroide, der standardmäßig ohne jegliche Ausrüstung daherkommt und somit auch lange Zeit nutzlos ist. Darum muss ich mit Corso Riggs noch eine ganze Weile verbringen. Und das nervt -- es nervt mehr, als er nützlich ist. Denn ohne Corso, könnte ich die Standardgruppen viel schneller töten hätte aber Probleme mit starken Gegnern.

Nochmal im Klartext: SWTOR ist ein tolles Spiel -- in der Levelphase. Da kann ich über die ganzen -- oben aufgezählten -- Unzulänglichkeiten gut hinwegsehen (es gibt noch weit mehr, habe längst nicht alles aufgezählt), da ich von einer interessanten Klassenstory begleitet werde. Auf Maximallevel, wenn es keine Story mehr gibt, häufen sich die ganzen Fehlerchen zusammen, so dass mich langsam der Spielspaß verlässt. Was gerade eben mal wieder passiert ist: Ein Spieler starb in einem Flashpoint beim Bosskampf, ich habe meine Kampfwiederbelebung gezündet, die er angenommen hat, doch er ist am Instanzeingang wiederbelebt worden. Das passierte mir auch nicht zum ersten Mal.

Azzi (unregistriert) 9. Januar 2012 - 11:32 #

Jo klar Orbitalstationen würde ich auch umstrukturieren, man könnte es so machen das es eine Landeluke gibt an die halt jede Klasse automatisch zum Eingang des richtigen Schiffes gebracht wird. Dieser Aufzug in der Orbitalstation ganz streichen, eine Ebene sollte reichen.

Deine Probleme mit dem versetzten Ladebildschirm bei Benutzung eines Aufzugs habe ich nicht. Ich drücke den Knopf und hab dann direkt maximal 2 Sekunden schwarzen Bildschirm. Okay ich habs auch auf ner SSD^^

Larnak 21 Motivator - P - 25537 - 9. Januar 2012 - 0:43 #

Ich glaube du spielst einfach zu schnell für das Spiel ;D

floppi 22 AAA-Gamer - - 32621 - 9. Januar 2012 - 0:52 #

Ach Quatsch. ;)
Und ja, ich habe sämtliche Kodex-Einträge gelesen und sämtliche Quests angesehen und angehört. Auch die unwichtigen Nebenmissionen. ;) Das war aber dann insgesamt so viel Information, dass ich sicher mehr als die Hälfte wieder vergessen habe. :D

Desotho 15 Kenner - P - 3161 - 9. Januar 2012 - 1:10 #

Hört sich nach viel Freizeit/Urlaub/whatever an.
Aber bei den Problemen ist dein gemachter Vorschlag bzwgl. pausieren vermutlich das beste was Du vorerst machen kannst.

floppi 22 AAA-Gamer - - 32621 - 9. Januar 2012 - 9:36 #

Nicht nur Zeit, auch Effizienz ist ein entscheidender Faktor. Da SW:TOR das töten von Mob's im Vergleich zu den Questzielen grottenschlecht belohnt, meide ich jeden unnötigen Kampf. Entweder ich umgehe Gegner oder ich renne einfach durch, nach einer kurzen Distanz verfolgen sie mich nicht weiter.

Ich warte nun mal den Patch ab, der hoffentlich diese Woche erscheint. Es werden auch immer wieder Dinge gefixt, die nicht in den Patchnotes auftauchen. Sollte er für mich keine entscheidenden Verbesserungen bringen, wird erst mal pausiert. Vielleicht kann ich mich aber auch mit dem Pendat zum Schmuggler auf imperialer Seite, dem Imperialen Agenten anfreunden. Mal sehen.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 10. Januar 2012 - 12:09 #

Geb doch mal im Chat /played ein. Würd mich mal interessieren ^^

Hoffen wir das der Patch einiges behebt, z.b. das PvP.

Jadiger 16 Übertalent - 4876 - 9. Januar 2012 - 7:10 #

Entlich jemand dem sowas auch auffältt das Spiel wird gegen Ende immer schlechter und verbugter und HC inis sind immer verbugt glaub gibt keine einzige wo es keine bugs gibt. Und Raids hab random die Ewige Kammer gemacht bis auf den Endboss alles first try. Dann wollt ich schauen wegen den ids wie lange die noch anhalten. Und wist ihr was ich dann gesehen habe alle IDS im normal Mode frei den das war der schwere modus! Und jetzt kommt ihr die Raids sie meist nur wirklich standart sachen die man wenn man MMOS schon länger gespielt hat aus dem fff kennt. Und mein Char war gerade 2 Tage 50. Was soll den das ganze bieten wenn ich so schnell alles durch hab? Die Flashpoints sind schwerer weil die Bosses entweder übermässig stark sind oder verbugt oder überhauptnix können. Kommt mir so vor als ob es keiner getestet hat und das jetzt erst die eigentliche Beta ist weil 50er Chars gabs in der Beta leider nicht. Erinnert echt stark an AoC am Anfang super dupu mega geil und am schluss kein Content und lauter Bugs und das was oben steht ist nur ein kleiner Teil was wirklich stimmt aber sogut wie keinner beim Namen nennt.
Und hätten die Tester 50er Chars bekommen wer das Spiel sehr schnell unter die 7,0 gefallen. Am Anfang sogar bis LEvel 30 denkt man wirklich das alles past aber späterstens mit 50 weiss man was es geschlagen hat wenns heist Dailys und immer die gleichen Quest dann ist es nicht viel mehr als ein Classic WoW mit Bugs. Und SWtor mit WoW zu verglechen hat WoW echt nicht nötig Blizz ist zwar Geld geil aber sie könnens auch sein weils sie es eben können. Blizz hätte das Spiel nicht so veröffentlicht EA schon und das ist viel mehr abzocke als Blizz machen würde mit ihren 20Euro mounts.

floppi 22 AAA-Gamer - - 32621 - 9. Januar 2012 - 8:16 #

Nun, es gab meines Wissens einen 50er Premade Server für die permanenten Tester.

Das Geldgeilheitsargument, genauso wie der abstruse Abzocke-Vorwurf, zieht hier aber auch nicht, Blizzard, wie auch EA und Bioware, GamersGlobal und alle anderen Unternehmen sind nun einmal gewinnorientierte Unternehmen. Was für den Einen gilt, gilt auch für den Anderen.

Richtig ist aber meiner Meinung nach, dass SW:TOR so nicht hätte veröffentlicht werden dürfen. Bis vor einer Woche war ich noch völlig anderer Meinung. Sechs weitere Monate Reifezeit hätten dem Spiel sehr gut getan.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 10. Januar 2012 - 12:14 #

Gamersglobal ist doch kein gewinnorientiertes Unternehmen!

GG ist eine Bewegung !^^ Wir gehen vor die Tore Square Enix und verlangen einen vernünftiges neues FF und zwingen sie die ganzen Konzeptzeichnungen und alles was sie haben über Lightning und co. zu löschen !

Progress durch Regress !

Weepel 16 Übertalent - 4175 - 9. Januar 2012 - 15:18 #

Yoda hätte es nicht besser sagen können :P

Christoph 17 Shapeshifter - P - 6483 - 10. Januar 2012 - 11:23 #

Also sehe ich das richtig, daß es im Auktionshaus keine Möglichkeit gibt, nach einem Inventar-Item zu suchen, ohne sich durch drei oder vier Kategorien zu klicken? Wenn man wissen will, ob das gefundene lila Item wertvoll ist, kann man also nicht STRG-Rechtsklick machen oder es in die Suchzeile des AH ziehen oder sowas? Ich weiß nämlich nicht, ob ich bislang nur zu doof war, die Beschreibung irgendwo im Kodex oder Forum zu finden...

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 10. Januar 2012 - 12:17 #

Du bewegst deine rechte Hand mit der Maus über das Icon und liest was dort steht. Wenn es eine Gegenstandsmodifikation ist, dann ist es eine Gegenstandsmodifikation. Und wenn es ein Farbkristall ist, dann sucht du nach Farbkristall. Und wenn es ein Hackmeister+12 ist, suchst du nach der Gattung die ebenfalls dabei steht.

Versteht ihr die Komplexität die dieses Auktionshaus bietet, welches garkein Auktionshaus ist, da alle Preis normale Verkaufspreise sind und somit ein Galaktischer Kiosk?

Christoph 17 Shapeshifter - P - 6483 - 10. Januar 2012 - 14:42 #

Natürlich weiß ich, wie ich einen Gegenstand mit Anklicken der einzelnen Kategorien suche.

Aber es ist halt gut zu wissen, ob mein Gegenstand schon im Kiosk drin ist, weil ich dann besser entscheiden kann, für welchen - festen - Verkaufspreis ich meinen hineinstellen will, z.B. knapp darunter. Und weil ich bei mir unbekannten Gegenständen dann weiß, ob er eher 200 oder eher 5000 wert ist.

Und sowas wie ein STRG + Mausklick wäre da eben allemal einfacher als Pulldown-Menü "Waffe", Pulldown-Menü "Modifikation", Pulldown-Menü "xyz", bis ich das Suchergebnis habe.

Vorbildlich ist z.B. das Rift-Auktionshaus, wo man auch bei stapelweise verkauften Gegenständen den Preis pro Stück sieht, vor allem gut, wenn Leute nicht 1, 10, 25, 50 oder 100 Stück verkaufen.

floppi 22 AAA-Gamer - - 32621 - 10. Januar 2012 - 16:11 #

Du kannst auch nach einen speziellen Gegenstand filtern. Ziemlich unten ist der Namensfilter. Zuvor bist du aber genötigt die Klickorgie durchzuführen um die Suchergebnisse einzuschränken und du musst eben schreiben, mit klicken ist es nicht getan. :)

Christoph 17 Shapeshifter - P - 6483 - 10. Januar 2012 - 16:23 #

Eben. Und mir ist schleierhaft, weshalb man im Namensfeld nicht einen bestimmten Item-Namen eingeben und danach suchen kann. Es ist nämlich - weltklasse! - nicht anklickbar. Darin werden nur die Namen angezeigt, wenn man etwas schon gesucht und dann in der Trefferliste angeklickt hat. Total sinnlos.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 15. Januar 2012 - 6:52 #

Das ist ein Fehler in der Matrix ^^

MaxOwaR 09 Triple-Talent - 242 - 13. Januar 2012 - 15:03 #

Und ich wette, würde alles so gemacht werden wie Du sagst kommt wieder die andere Gruppe und heult rum, das alles zu casual ist und früher alles viel besser war, als man noch selber laufen mußte und blablabla...

Ich find das Kiosk auch schmodder und würde mich freuen, das ma benutzerfreundlicher zu haben. Aber die anderen Sachen wie Reisewege und so.
Ich find, das sind einfach Entscheidungen, die den Charakter eines Spiels ausmachen (die einen findens gut, die anderen schlecht). Is aber einfach ne DesignEntscheidung.

Minka (unregistriert) 14. Januar 2012 - 2:34 #

Hi Anfänger,

du musst Revan kicken wenn er zum Cast ansetzt und nicht erst wenn die Castbar los geht. Probier es aus ;P

Das ist halt "hardmode", für Leute die gerne was ausprobieren und um die Ecke denken können (is halt n mmo release) - nicht für Casuals.

MfG,

floppi 22 AAA-Gamer - - 32621 - 14. Januar 2012 - 7:42 #

Stell dir vor, das weiß ich sogar. Stell dir weiterhin vor: Es ist trotzdem ein Bug, da er den Schaden, der kanalisiert werden soll, auf einmal entlädt und dadurch selbst Tanks onehittet, falls man nicht auf die Millisekunde genau kickt. Dass Castbars eines Zieles erst später anfangen, als sie gecastet werden, ist ein weiteres unschönes Detail der verwendeten Engine. Und sollte man es doch schaffen, kann er ab 10% wieder durch einen weiteren Bug unkillbar werden.

Nein lass mal, das Endgame ist bestenfalls in Beta-Stadium, das will ich nicht spielen.

Minka (unregistriert) 14. Januar 2012 - 13:36 #

Wenn du dich schon bei unwichtigen, schnell clearbaren Flashpoints aufregst, was wäre im Raid gewesen? Wir haben einige "Firsts" geholt und da man muss sich teilweise echt freuen wenn ne Bossmechanik im Hardmode/Nightmare funzt.

Ramirezaaa (unregistriert) 8. Januar 2012 - 18:55 #

Die sollen lieber mal glaubwürdige und spannende quests kreieren. Ich als MMO Neuling bin völlig schockiert wie lächerlich die quests sind. Immer das gleiche : Geh in ein Gebiet das schön weit weg ist, hau die üblichen 3er und 4er gruppen um, geh in deine quest instanz und haue wieder die üblichen 3er oder 4er gruppen um, klick auf den "quest button", lauf den weg wieder zurück, hau wieder die 3er oder 4er gruppen um, questbelohnung, das wars. Und DARAUF fahrt ihr MMO´ler nun schon seid jahren ab? Schade, die welt ist wirklich schön gemacht, auch sind Story und Dialoge wirklich erste Sahne, aber das questdesign ist ein witz. MMO´s sind wohl nix für mich (bis auf EVE, aber da mach ich eh nur pvp)

troglodyt 12 Trollwächter - 900 - 8. Januar 2012 - 19:09 #

Es ist halt ein bisschen wie ein Multiplayer-Skyrim. selten wirklich dramatische Quests, aber dafür viele. Leider wird es wohl noch echt lang dauern, bis irgendjemand tatsächlich ein MMO mit einer großen, nahttlosen, interaktiven Welt hinkriegt.

matthias 13 Koop-Gamer - 1249 - 8. Januar 2012 - 19:56 #

kann ich jetzt garnicht nachvollziehen mit skyrim. ist für mich wie tag und nacht was quests zwischen den spielen angeht.

Aladan 21 Motivator - - 28502 - 8. Januar 2012 - 20:34 #

Dabei hat Skyrim wirklich das absolut gleiche Questschema. Mir ist das aber egal, die Story der einzelnen Planeten gefällt mir gut.

Trienco 08 Versteher - 218 - 10. Januar 2012 - 6:18 #

Bingo. Skyrim hat mich anfangs kalt gelassen (Setting war nicht mein Ding), mich irgendwann reingezogen und dann ist mir aufgefallen, wie 80% der Quests aussehen:
-metzel dich durch ein unnötig in die Länge gezogenes Dungeon
-mach den Boss platt (evtl. hier ein Questitem oder Wort der Macht)
-Abkürzung zum Ausgang

An dem Punkt habe ich gezielt nur noch Quests rausgepickt, die nicht nach Dungeon klingen (gibt letztlich bisher wohl bestenfalls 4-5 Dungeontypen).

Generell mal die Frage: alle lästern über 08/15 Quests in Spielen, aber wie sollten "gute" Quests aussehen? Da die Story ja die Questmechanik nicht verändert: macht doch mal konkrete Vorschläge die nicht auf "töte Gegner" und "klicke auf Questobjekt(e) y" rauslaufen. Vielleicht sogar noch solche, die keine spezifischen Änderungen an der Gameengine nur für diese eine Quest nötig machen.

Bei dem Vergleich müsste man Swtor (und vielen anderen MMORPGs) eher vorwerfen, dass es eben NUR ums Knüppeln und Leveln geht und kaum andere Tätigkeiten gibt. Sämtliche Skills beziehen sich aufs Kämpfen oder bessere Ausrüstung fürs Kämpfen. Egal welche "Rolle" man in diesen "Rollen"spielen übernimmt, man ist letztlich immer ein "Kämpfer".

Letztlich richten sich "moderne" MMOs eben weniger an Rollenspieler und mehr an Gamer, die ganz andere Ziele und Wünsche haben. Die wollen keinen Charakter "darstellen" und "ausformen", die wollen maximal effiziente Skilltemplates finden und am besten noch auf Mausklick zwischen 2-x komplett verschiedenen Skillsets umschalten, um in jeder Situation und natürlich im PVP besser zu "pwnen".

Berufe wie den Architekten wie in SWG wird man in solchen Spielen so schnell nicht finden, allein schon, weil die Welten kein Stück darauf ausgelegt sind, von den Spielern nachhaltig verändert oder geformt zu werden.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 10. Januar 2012 - 12:18 #

Gibt es schon. Vielleicht verändere ich mit diesem Post dein leben!

Eve-Online

Vidar 18 Doppel-Voter - 12256 - 8. Januar 2012 - 20:17 #

Nun das sind ebens tandartaufgaben in nem RPG, bei nem SoloRPg machst du auch nichts anders, nur fällt es evtl nicht so auf da man meist weniger Quests hat.
Und im vergleich zu den andren MMOs sind die Quests sogar noch gut dank Sprachausgabe/inszenierung

Maddino 16 Übertalent - P - 4985 - 9. Januar 2012 - 9:04 #

In meinen Augen sind die Quests hier deutlich spannender und glaubwürdiger, als in anderen MMOs, die ich bisher gespielt habe (WoW, StarTrek-Online, Aion)

Du hast eigentlich immer das Gefühl, eine wirklich wichtige Aufgabe zu erledigen, die Dank Sprachausgabe auch entsprechend glaubwürdig dargestellt wird. Die Grind-Quests (töte 30 XY) wirken für mich auch wesentlich weniger unangenehm als in WoW, weil sie a) als Bonusmission geführt werden und b) außerhalb der Stoßzeiten quasi von selbst erfüllt werden, weil man auf dem Weg zum eigentlichen Questziel eh ausreichend Gegner bekämpfen darf. Und wenn eine Zone mal wirklich gerade extrem überfischt ist, hilft meistens ein Instanzwechsel.

Klar, SWTOR hat noch diverse Bugs und ungeschliffene Inhalte aber es ist bereits jetzt wesentlich spielbarer und spannender, als jedes andere von mir bisher gespielte MMO.

Ramireza (unregistriert) 9. Januar 2012 - 11:15 #

"Und wenn eine Zone mal wirklich gerade extrem überfischt ist..."

Evtl. ist genau das mein Problem. Ich hab nie das Gefühl das ich in ein feindliches Gebiet eindringe sondern in ein domestiziertes Jagdgebiet wo das vieh abgeschlachtet werden muss. Ich weiß, das ist in MMO´s nunmal so, aber ich mags einfach nicht.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 10. Januar 2012 - 12:20 #

Gut auf den Punkt gebracht mit dem Jagdgebiet, denn genau so ist es :( Hatte auch gehofft TOR kann mich wieder zurückholen... Aber man ist halt keine 17 mehr :(((

Maik 20 Gold-Gamer - - 21482 - 13. Januar 2012 - 12:34 #

Genau so geht es mir. Ich zocke zwar SWTOR nicht, doch das ist mir in vielen anderen MMOs aufgefallen. Gerade nach dem Weggang von DAoC, wo man sich zu den Levelzonen durch wirklich gefährliches Gebiet wagen mußte. Wenn man nicht genau den Abstand zu den Mobs hatte, dann hatte man schnell 3-5 am Hinterteil. Teilweise sind die auch noch schneller gelaufen, das waren noch Abenteuer. :)

Paxy 13 Koop-Gamer - P - 1277 - 9. Januar 2012 - 10:47 #

Auch wenn ich jetzt haue kriege aber mit erreichen des 30er Levels bin ich eigentlich da wo ich hin wollte : PVP

Mir machts spaß, ich kanns gut nebenbei machen, kein gruppensuchen ^^

Und die quests sind als abwechslung ganz ok (nachdem man sich wieder maßlos darüber aufgeregt hat wie doof man selber oder andere spielen ^^). ich habe erstmal nichts anderes von SWTOR erwartet. Typisches gehe da kill kill kil und komm zurück.

Ich hätte zwar auch eher daran gedacht das es nicht nur aufs töten ankommt sondern evtl. was anderes zu tun gibt...is aber erstmal nicht so. ich kann damit leben und das game ist für mich keine enttäuschung.

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15074 - 9. Januar 2012 - 11:26 #

Jep,
genau die Erwartung erfüllt.
2, 3 mal die Woche mit Freunden zocken, bissel PvP. Das macht einfach Laune. Entweder man mag es oder nicht. Das ToR kein bahnbrechend innovatives Spiel mit neuen Mechaniken und Inhalten wird war klar.

Christoph 17 Shapeshifter - P - 6483 - 10. Januar 2012 - 11:25 #

Ich finde jetzt auch die Story und WIE die Quests verkauft werden, sehr gut gemacht. Man kann anhand der Dialoge kaum zwischen "epischen" Klassen- und normalo-Quests unterscheiden und hat viel mehr Bindung zum Questinhalt als bei den üblichen in 1 sek. weggeklickten Rift-Quests zum Beispiel (obwohl ich Rift auch sehr gut finde - aber genau bei Rift und TOR hat es mich selbst überrascht, wieviel "persönlich näher" man seinem TOR-Char schon mit Level 20 steht als es bei Rift je der Fall ist).

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15074 - 10. Januar 2012 - 13:13 #

Da muss ich dir Recht geben. In Rift hatte ich 2 50er (Klerik und Krieger). Rift war relativ dynamisch und hat Spaß gemacht.
Aber irgendwie gelang es nicht eine solche Verbundenheit zum Charakter aufzubauen wie in der kurzen Zeit in ToR gerade.
Ich habe es schon x mal geschrieben. Die Mechanismen sind bei dieser Art MMORPG immer größtenteils gleich.
SW:ToR verpackt sie einfach sau gut.
Atmosphäre, 1 setzen!
Und die langen Wege gehören dazu, ich bin halt gerade am andern Ende der Galaxis und brauche einen Moment.
Das Spiel ist einfach nix für Klicker die nur zocken wollen. Man sollte sich schon drauf einlassen.
Ich muss einfach sagen, egal ob Hoth, Tattoine oder Alderaan. Da mit dem Gleiter lang zu düsen hat einfach Star Wars Feeling ;-)
Außerdem gibt es immer mal Möglichkeiten mal zu helfen und mit anderen Spielern in Kontakt zu kommen, oder Ressourcen zu sammeln, eine Quest am Wegesrand ect...
Bioware bietet etwas, und es liegt an mir sebst ob es mein Ding ist.
Außerdem gibt es ja auch nicht nur 08/15 Quests. Ich empfinde z.B. die Flashpoints einfach auch als gut erzählte Storys. Von der Klassenquest ganz zu schweigen.

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8309 - 9. Januar 2012 - 12:18 #

Ich werde meine Botschafterin bis 50 spielen und dann bis zum Addon aufhören da ich nur die Story erleben will. Andere Chars spiel ich mal hoch wenn Spieleflaut herrscht.

Christoph 17 Shapeshifter - P - 6483 - 10. Januar 2012 - 11:27 #

Ich sehe auch noch einige auszubügelnde Schwächen, aber mich reizt es schon mehr als ich dachte, mehrere Klassen hochzuspielen und die verschiedenen Geschichten kennenzulernen. Selbst vom Startgebiet her parallel laufende Klassen wie Kommando oder Schmuggler haben schon verschiedenere Handlungen als ich befürchtet hätte, nicht nur bis Level 10.

Arno Nühm 15 Kenner - P - 2752 - 10. Januar 2012 - 15:02 #

Genau so werde ich das auch handhaben.
Raids und PVP interessiert mich eher weniger, die Flashpoints mache ich i.d.R. auch nur einmal.
Ich möchte nur die vielen, kleinen Geschichten erleben und die gut erzählte Story geniessen.

Christoph 17 Shapeshifter - P - 6483 - 10. Januar 2012 - 16:24 #

...was für'n AddOn eigentlich?

floppi 22 AAA-Gamer - - 32621 - 10. Januar 2012 - 17:31 #

Das, das zweifelsohne kommen wird, sollte SW:TOR profitabel sein. ;)

Christoph 17 Shapeshifter - P - 6483 - 13. Januar 2012 - 11:50 #

Da ich erst Level 25 bin, ist mir der Level 50-Inhalt zwar einerseits noch egal; auf der anderen Seite freue ich mich, daß es schnell neues gibt, weil ich hoffe, daß die Spieler bleiben und es noch lange spannend und unterhaltsam weitergeht mit TOR. Und bis ich dann mal 50 bin, ist auch alles schon schön balanciert und ausgereift... :)

Flopper 15 Kenner - 3503 - 13. Januar 2012 - 13:19 #

Der Patch kommt rechtzeitig, bevor die ersten Abos auslaufen, Zufall? :)

Zasi 10 Kommunikator - 515 - 13. Januar 2012 - 18:39 #

Und wenn schon, ist das schlimm?

Elton1977 19 Megatalent - P - 14628 - 14. Januar 2012 - 9:43 #

Das frag ich mich gerade auch was daran zu mäkeln ist ....
Kommt ein Patch ist das Timing fragwürdig, kommt er nicht ist alles Mist. So kommt es mir jedenfalls vor wenn ich solche Kommentare lese, es sei denn ich interpretiere diese vollokmmen falsch.

Ich werde gleich mal in den Media-Markt düsen und mir das Spiel holen, nach jahrelanger MMO-Abstinenz werde ich nun wieder einen Blick riskieren.

Arno Nühm 15 Kenner - P - 2752 - 13. Januar 2012 - 22:44 #

Mir egal, habe meinem Account quasi instant nach Release eine 60-Tage-GTC hinzugefügt :-)

Christoph 17 Shapeshifter - P - 6483 - 16. Januar 2012 - 10:18 #

Mir geht's auch so, daß ich bei neuen MMOs in der Regel so nach sieben bis zehn Wochen weiß, ob ich weiterspielen will. Und das eine oder andere zahle ich dann ein halbes bis ganzes Jahr später nochmal für 'nen Monat. Ich finde auch, wenn man eins wirklich nur drei Monate spielt und dann aufhört, kann sich das durchaus gelohnt haben und man muß nicht schimpfen, weil man es nicht "lebenslang" als Dauerauftrag hat. Ein paar hundert Stunden Rift waren total ok, und daß ich jetzt nicht mehr weitermachen will, werfe ich dem Spiel nicht vor. Und SWTOR gefällt mir so gut, daß es mir auch "gut gefallen haben wird", falls es in einem Monat langweilig werden sollte. Insofern sehe ich das wie ein Singleplayer-Spiel. Wenn ich mit (unter) "25 cent pro Stunde" wochenlang spiele, ist es doch total okay.

Christoph 17 Shapeshifter - P - 6483 - 16. Januar 2012 - 10:14 #

Ist doch super, da weißt Du gleich, ob Du verlängern willst oder nicht.

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15074 - 18. Januar 2012 - 15:35 #

Man kanns auch übertreiben.

Yoda (unregistriert) 18. Januar 2012 - 18:01 #

Flopp er ist!

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 14. Januar 2012 - 18:31 #

Das Rakhghul Problem ist übrigens gelöst. Habe mich persönlich drum gekümmert ;)

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8309 - 18. Januar 2012 - 14:21 #

Damit ist die Welt wieder sicher :)

Jadiger 16 Übertalent - 4876 - 18. Januar 2012 - 14:35 #

Bei dem Spiel wurde soviel falsch gemacht das es nur 2 Gründe gibt warum es noch die gunst der Spieler hat fällt wenigen auf. Sprache und Star Wars wer das nicht da wer das Spiel von so manchen MMO das schon lange cerschwunden ist um längen geschlagen worden.
Wichtige Punkte:
Das Spiel was angeblich so Nagelneu ist war seit letzem Jahr August in der Beta nur wurde da nicht viel gemacht. Und Endcontet wurde praktisch geheim gehalten. Oder besser gesagt es wurden den testern nicht die versprochen 50er Chars zugeteilt.
PvP: Da ist nichts auf einander abgestimpt kommt mir so vor als ob ihnen die Skills von andern mmos gut gefallen haben und das bauen wir eben dann auch bei uns ein. Gibt ja umsonst keinen Kampflog sonst würde man sehr schnell merken wieviel DMG unterschied die Klassen haben.
Hexer z.b. sind im PvP viel zuschwach sobald sie angerifen werden und extrem stark wenn sie in ruhe gelassen werden. Sprich egal welche Klasse im PvP auf den Hexer losgeht und gleich Eq ist der hat die bessern Karten. Und warum ganz einfach Bioware hat den Warlock,Mage und Heiler in die eine Talent entscheidung gesteckt und in die andere den Tank, Schurken. Das problem ist das sehr viele Skills gleich sind auch Rüstung und Stats. Aber wie jeder weiss solte ein Magier gegner auf abstand halten können das geht z.b. nicht. Oder der Warlock mehr Life oder Rüstung oder Lifeleach haben hat er aber auch nicht weil die Spells zwischen Wl und Mage nur durch Skillpunkte sich unterschieden und es genau die gleichen sind ist das sowieso schon ein grosser fail. Man kann das System vergleichen wie in Aion bloss das es da noch sinn ergab.
Sogut wie alle Flashpoints im 50er Berreich sind verbugt auch das PVP ist verbugt. Opertationen sind viel zuleicht und wer denkt das es so eine art Raid wie in WoW ist der liegt falsch. Es ist einfach überhaupt nicht fertig und das schlimme daran ist das wie ich finde nicht viel getan wird. Den was sind 27 Mb Patches sowas ist ja ein witz bei der datenmenge. Ich geb jedem dem Tip schaut euch das Spiel in einem halben Jahr an und wenn sie es bis dahin nicht geschaft haben ist sowieso F2P futter für alle in 2Jahren. Und wer jetzt umbedingt ein MMO spielen will WoW und Rift sind momentan die bessern MMOs.

Elton1977 19 Megatalent - P - 14628 - 18. Januar 2012 - 14:51 #

Es mag ja sein, das dein Beitrag evtl. inhaltlich einen gewissen Grund zur Berechtigung hat, ich persönlich kann das nicht beurteilen. Du solltest aber ein wenig mehr Grammatik und Zeichensetzung verwenden, das kann sich doch kein normaler Mensch anschauen und gleichzeitig mental verarbeiten.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 18. Januar 2012 - 20:16 #

Lies zwischen den Zeilen. In vielen Punkten hat er Recht, aber diese Punkte fallen einem schnell auf wenn man das Spiel zockt. Das , das PvP crap ist ist mir schon in der Beta aufgefallen. Pro Mäßig wie bei WoW wird da nie was kommen, dafür bietet das System zuviel unbalancing.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12256 - 18. Januar 2012 - 15:04 #

Das mit dem Flashpoints klar gibt Fehler aber du stellst es so da als wären sie unspielbar und Bioware tut nichts?
Stimmt andere MMO bekommen ja auch wöchentlich ein bzw mehrere Patches welche Fehler beheben. Wäre dir lieber wochen zu warten damit sie dann einen größeren Patch veröffentlichen?
Der Service welche Bioware liefert ist aktuell zumindest Vorbildlich in diesem Bereich!

Das mit dem PvP zeug kann sein spiel kein PvP darauf ist das Spiel auch gar nciht ausgelegt aber die Balance ansich find ich sonst ordentlich.
Man muss mit seiner Klasse umgehen können und man muss als gruppe zusammenarbeiten, das ist der Punkt.
Sry wenn ich das sage aber das liest sich einfach so als wäre jemand enttäuscht das es nicht so wie in WoW/Rift ist, zeigt sich deutlich an dem Magier/Warlock vergleich...

justFaked 16 Übertalent - 4265 - 18. Januar 2012 - 15:06 #

Ich respektiere deine Meinung, teile sie allerdings in keinster Weise.
Die Klassen finde ich vergleichsweise gut Ausbalanciert (Klassen im 1ggn.1 einander gegenüberzustellen ist m.M.n. ohnehin unfug,da Stein-Schere-Papier-Prinzip), was ihren Nutzen in den PvP-Zonen und in Gruppenaufgaben angeht. Und den großen Schadensunterschied kann ich, abgesehen von Schadens-Juggernauts und Schadens-Hütern, auch nicht feststellen - die einen Bursten eben und die anderen brauchen ein bisschen um in Fahrt zu kommen.
Und Bioware bemüht sich sichtlich das Spiel zu verbessern. Wöchentlich gibt es mindestens einen Patch zur Fehlerbehebung.
SWTOR schlägt sich in seiner Anfangsphase wesentlich besser als diverse andere MMOS - und das gibt Hoffnung auf eine sehr gute Zukunft.

Easy_Frag 14 Komm-Experte - P - 2028 - 18. Januar 2012 - 16:22 #

/signed

Der Umgang mit der Community das verschieben des Patches um einen Fehler zu beheben, die Informationspolitik etc. da kann man sich nicht beschweren.

Zum Endkontent:
Meine Gilde geht jetzt 50er Flashpoints auf schwer...bisher alles Wunderbar

Operationen sollen noch teils verbugt sein aber da wurde einiges Behoben mit dem Patch.

PvP:
Spiele ich teilweise und ich muss sagen es ist balaciert...bis auf einige Sprint und Sprungfähigkeiten im Huttenball aber naja Huttenball ist wie Krieg: Alles ist erlaubt.

Wenn Bioware/EA weiter so gut arbeiten, hat das Spiel das Potential WoW gefährlich zu werden.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 18. Januar 2012 - 20:19 #

Das Spiel wird WoW nur in sofern gefährlich werden das es die Sci Fi MMO'ler abzieht. Alle die weiterhin Fantasy mögen haben mit WoW immernoch ein Brett im Schrank.

Und Balanciert ist das PvP keinesfalls. Das ist sogar der Hauptkritik Punkt den ich habe. Abgesehen von den Klassen, einfach vom Trefferfeedback her. Man sieht nichts solven das nervt extrem.

Azzi (unregistriert) 19. Januar 2012 - 14:00 #

Du meinst alle die weiterhin Diablo-Itemhatz mögen haben mit WoW weiterhin ein Brett im Schrank. Doch sobald Diablo3 erscheint macht ein WoW eigentlich kein Sinn mehr. Seinen wir mal ehrlich die Welt ist tot die Story mittlerweile total abstrus und die Bosse stehen 10x auf um wandelnde Lootkisten darzustellen.

TOR macht zumindest bei der Story vieles besser und die Welt ist noch lebendig dank vieler levelnder Spieler. Das erhoffte Genre revolutionierende spiel wars aber nicht hoffen wir mal auf Guild Wars 2, 2 Monate unterhält mich TOR bestimmt noch.

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15074 - 18. Januar 2012 - 15:41 #

Ist dir gerade eine Laus über die Leber gelaufen, oder bist du nur sauer weil du wieder eine 5 in Deutsch bekommen hast?

Zasi 10 Kommunikator - 515 - 18. Januar 2012 - 18:02 #

Warlock und Mage? Aber wir sprechen war Star Wars, oder?
Inhaltlich kann ich zu Deiner Kritik nicht viel sagen. Ich spiele weder PvP noch Endcontent. Wenn ich bei /who schaue, dann sind auch die meisten anderen Spieler noch nicht im Endcontent angelangt.

Das aber angeblich nichts gemacht wird, kann ich nicht verstehen. Es kommt doch gerade neuer Content, es gibt wöchentlich (teils mehrmals) Patches und auch am Balancing wird gearbeitet.

Übrigens, so eine "Art Raid, wie in WoW gibt" es auch in WoW nicht mehr. Vergleiche mal die Raids von WoW Vanilla mit den jetzigen.

Rabenschnabel 12 Trollwächter - 934 - 18. Januar 2012 - 20:45 #

Rift? Das spielt noch wer?
Würde mich nicht wundern wenn das noch dieses Jahr F2P wird.

Christoph 17 Shapeshifter - P - 6483 - 19. Januar 2012 - 1:18 #

Ach so, ich bin einfach zu doof, um zu merken, daß das Spiel, das mir seit drei Wochen einen Riesenspaß macht, in Wirklichkeit der letzte Mist ist. Danke für die Aufklärung. Ich werde gleich wieder Rift spielen.

Aber halt, warte mal, Rift habe ich doch die letzen drei Monate gespielt und es war mir gerade ein bißchen langweilig geworden, weil mich trotz wirklich cooler Spielmechanik und super-Optik nichts emotional mit meinem Charakter verbindet, aber auch gar nichts.

Im Gegensatz dazu packt mich die Star Wars-Geschichte von der ersten Stunde an; welche? Alle!
Natürlich gibt es Schwächen, von mir aus im Endcontent - aber wer ist denn so weit schon (am besten mit drei oder vier Charakteren)? Ich würde allen raten: levelt schön gemütlich und in bester Stimmung ein, zwei Monate lang ein bißchen hoch, zieht Euch eine Jedi- und eine Schmuggler- und vielleicht noch eine fiese Inquisitoren-Story rein, und *dann* macht vielleicht ein Vierteljahr Pause. Aber nicht abschrecken lassen und The Old Republic von vornherein links liegen lassen - dann verpaßt Ihr echt was: Ein Spiel mit Herz und Story und Atmosphäre, das vielleicht nicht perfekt, aber mindestens sehr gut ist!

Glingol 09 Triple-Talent - 250 - 19. Januar 2012 - 9:38 #

Hexer z.b. sind im PvP viel zuschwach sobald sie angerifen werden und extrem stark wenn sie in ruhe gelassen werden. Sprich egal welche Klasse im PvP auf den Hexer losgeht und gleich Eq ist der hat die bessern Karten.

Diese Aussage disqulifiziert dich in jeglicher hinsicht, nicht umsonst gab es vor dem Ilum Patch (oder wie zerstöre Ich das PvP Syste aka 1.1) etliche Seiten Diskussionen warum der Hexer und der Jedi Gelehrte so stark sind.

Angefangen damit, das die Heilung eines Hexers schonmal über das gleiche Attribut gesteuert wird wie der DMG, das heißt auch ein Heiler kann abartigen Schadenfahren und ein DD kann gut Heilen. Nicht selten stehen Hexer mit 200k DMG und 100K Heilung da, andersherum gab es schon Hexer mit 300k Heilung und 150k DMG.

Dazu kommt das selbst Klassen die kicken können (Powertech bspw) keinerlei Chance gegen einen guten Hexerspieler haben, da der Hexer nicht 1 oder 2 sondern gleich 3 Heals hat + 1 Schild was an die 7K DMG abfängt. Bedeutet ein Hexer kommt mit aktivem Schild afaik auf ca 20k proaktives Leben. Kann sich dazu noch hochheilen und fährt einen bestialischen Schaden.

Dann kommt ein wirklich tolles feature... der Alliehook. Was der Powertech mit Feinden kann, kann ein Hexer mit freunden. Mitlerweile ist es auf allen Servern in Huttenball standart das folgende Taktik gefahren wird. Hexer bufft sich ein Schild, schmeißt Machtwandeln an und rennt durch die Firetraps, anschließend zieht er den Verbündeten durch das Feuer, der Ballträger meist ein Juggernaut oder ein anderer Inquisitor (also Assa oder Hexer) müssen nun noch die letzten 10 meter heranspringen oder ihr Machtwandeln nutzen.

Dazu haben Hexer die möglichkeit einen Spieler bis zu 15 Sekunden aus dem Kampf zu nehmen wenn dieser seine "Entschlossenheits" Fähigkeit auf CD hat, zwar füllt das die dimishing return leiste komplett, ist aber dennoch mörderische effektiv.

Andere klassen wie der Saboteur oder der Söldner können zwar auch Heilen und DMG machen, da auch hier das gleiche Attribut angesprochen wird, allerdings fehlt diesen die effektivität, da ein Hexer über i.d.R 600 Macht verfügt (die wenigsten skillen die 100 extra mana nicht mit) kann dieser eine ganze Menge heilen, währen der Söldner durch Hitze eingeschränkt wird, die wenn man nicht auf Heilung geskillt ist in 3 Casts voll ist und dann geht ABSOLUT NICHTS MEHR, und der Saboteur auf seine Tactical Advancements hoffen muss, die er als Heiler bei fast jeder Heilung bekommt (dafür aber keinen Schaden macht) oder als DD wenn er im Nahkampf sein Klappmesser benutzt (was zum Heilen nicht effektiv ist) so oder so beide Spielarten verbrauchen die Ressource des Saboteurs (Adrenalin) extrem schnell.

In jedem direkten vergleich ist der Hexer als überlegen, das ein Saboteur mit dem höchen Burstdmg und dem fiesesten Stun einen Hexer wegcritet ist normal, das machen die aber auch bei Tanks. Sind halt einfach Schurken aus WoW.

Also hör auf zu Heulen das deine Klasse zuschwach ist und lern das verdammte Spiel, die Klassen die Heilen können werden nunmal gefokust...

Ramireza (unregistriert) 19. Januar 2012 - 11:56 #

Mein Rollenspiel und Abenteurer Herz blutet wenn ich eine solche Analyse lese und beweist mir das MMO´s einfach nichts mit meinem Verständnis für Rollenspiele zu tun haben. Will denn niemand mehr den legendären Schatz finden, die holde Prinzessin befreien oder den pösen Magier besiegen? Gehts denn nur noch um Zahlen, Level und "effiziente" Spielweise?

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8309 - 19. Januar 2012 - 12:18 #

So gehts mir auch daher spiele ich nur meine Story und bin nicht auf das Level fixiert sondern will was erleben^^

Christoph 17 Shapeshifter - P - 6483 - 19. Januar 2012 - 13:45 #

Deshalb spiele ich kein PvP.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73385 - 19. Januar 2012 - 14:12 #

Kommentarkudo!

floppi 22 AAA-Gamer - - 32621 - 19. Januar 2012 - 17:19 #

Einfach das PvP völlig außer Acht lassen, das hilft schon viel. ;)

floppi 22 AAA-Gamer - - 32621 - 18. Januar 2012 - 15:12 #

Viele meiner oben angeführten Bugs werden heute mit dem Update 1.1 behoben. Bleibt abzuwarten ob sie tatsächlich behoben sind. Bin aber erst mal wieder guter Dinge. :)

Gaius 13 Koop-Gamer - 1710 - 18. Januar 2012 - 20:13 #

Star Wars Zombies. Echt jetzt?

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15074 - 19. Januar 2012 - 7:28 #

Und, wieder jemand was zu meckern nach dem Patch ;-)
Hat schon wer den neuen FP angespielt?

Weepel 16 Übertalent - 4175 - 19. Januar 2012 - 10:59 #

Schau dich mal im Forum um, Stichwort Ilum :P

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15074 - 19. Januar 2012 - 13:21 #

Ich glaube ich ertrage das nicht, das SW:ToR Forum sprengt mein Fremdschämempfinden.
Du spielst auf das Tapferkeitsfarmen an?

Weepel 16 Übertalent - 4175 - 20. Januar 2012 - 16:49 #

Jo, bei dem I/R-Verhältnis regt(e) sich der ein oder andere Rep zurecht auf

Christoph 17 Shapeshifter - P - 6483 - 24. Januar 2012 - 18:15 #

Blöde Frage mal: Wie steuert man denn eigentlich als Bioware, daß sich ungefähr gleich viele Republikaner und Imperiale anmelden? Ob wirklich statistisch 50-50 gespielt wird, ist doch schwer vorherzusehen? Viele wollen halt mal "böse" sein, so viele Imperiums-Spiele gab's ja kürzlich dann auch nicht. Andererseits verhalten sich bei Quest-Alternativen wohl erfahrungsgemäß mehr Leute gut oder neutral als richtig fies; wie also balanciert man das?

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)