Gerücht: WiiU und 3DS sollen eReader-Funktionen erhalten

3DS andere
Bild von sw4pf1le
sw4pf1le 10771 EXP - 18 Doppel-Voter,R9,S3,A10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenDatenbank-Geselle: Hat 100 Steckbriefe angelegtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenRedigier-Veteran: Verdiente 1000 EXP durch Edits fremder News/ArtikelStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhalten

3. Januar 2012 - 13:10 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert
WiiU ab 350,00 € bei Amazon.de kaufen.

Mike Gwilliam, Autor des Entertainmentblogs Forget the Box, will Neues über Nintendos kommende Konsole Wii U erfahren haben. Demnach soll der mit einem Touchscreen ausgestattete Controller der Wii U unter anderem zukünftig die Möglichkeit beinhalten, eBooks anzuzeigen.

Quell dieser Gerüchte sei ein namentlich nicht genannter Softwareentwickler aus Los Angeles. Nintendo habe dessen Firma vor nicht allzu langer Zeit Unterstützung bei der Portierung von iOS-Anwendung auf die Wii U angeboten und just dabei jene Details zur Funktionalität der Kontrolleinheit enthüllt. Ein entsprechender eBook-Shop sei bereits in der Entwicklung. Ähnlich wie bei Tablet-PCs soll sich das Angebot über die ganze Palette an elektronischen Texten erstrecken, aber gerade für Spieler ergäbe sich daraus ein ebenso simpler wie praktischer Zusatznutzen.

Nintendo plant demnach, euch auf diesem Weg Zugriff auf die Handbücher von Virtual-Console-Spieleklassikern zu geben. Auch die Bereitstellung von Spielelösungen soll so parallel zum Spielen möglich sein. Habt ihr euch also im Labyrinth der Möglichkeiten verirrt, hilft zukünftig ein schneller Blick auf die Lösungshilfe und der Spielspaß kann ungebremst weitergehen. Nintendo arbeite dafür an einer Aufbereitung seines alten Archivs an Lösungsbüchern und stehe parallel dazu mit dem auf Spielelösungen spezialisierten Verlag Prima Games in Verhandlung, der seine Spielelösungen beispielsweise jetzt schon über die Online-Vertriebsplattform Steam anbietet.

Die eBook-Funktion soll aber nicht allein auf Nintendos stationäre Konsole beschränkt bleiben, sondern ihren Weg genauso auf den 3DS finden. Gwilliam vergleicht Nintendos Vorgehensweise hier explizit mit der von Apple, bei der sich auch iPhone und iPad gewisse Funktionalitäten teilen.

zegge 14 Komm-Experte - 2217 - 3. Januar 2012 - 13:13 #

3D Bücher also...AAaaah die Buchstaben kommen direkt auf mich zu!

mihawk 18 Doppel-Voter - P - 12982 - 3. Januar 2012 - 13:22 #

Die Idee ist gar nicht mal so schlecht. Für mich zwar nix, weil ich für Lösungshilfen überhaupt nichts übrig hab, aber ich kenne einige in meinem Bekanntenkreis, die sowas sicher nutzen würden.

q 17 Shapeshifter - 6711 - 3. Januar 2012 - 13:56 #

Die Umsetzung sollte ja eigentlich schon Standard sein, aber ohne e-ink sind eReader einfach nur nutzlos.

sw4pf1le 18 Doppel-Voter - 10771 - 3. Januar 2012 - 14:16 #

Gibt es farbiges eInk? Weil sonst sind Lösungsbücher für eReader einfach nur nutzlos.

q 17 Shapeshifter - 6711 - 3. Januar 2012 - 14:59 #

Mittlerweile schon, aber ob Notebook, iPad oder sonstiges mobiles Gerät - das ist nicht gut für die Augen und bringt eh nichts, da der Akku nach ein paar Stunden eh schlapp macht. Ergo - unnütz.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33835 - 3. Januar 2012 - 15:49 #

Wenn es für Lösungs- und Handbücher gedacht ist, ist das doch kein Problem. Wie im Newstext beschrieben: Du kommst im Spiel nicht weiter, rufst schnell mal das Lösungsbuch auf dem Display auf und spielst weiter. Nix mit stundenlangem Lesen!

Dovahkiin (unregistriert) 3. Januar 2012 - 22:44 #

ja, als eReader wäre das Ganze fuppes. Ohne eInk kann man solche Dinger vergessen. Aber man soll wohl keine Bücher darauf lesen, sondern lediglich in einem Lösungbsuch mal was nachschlagen, das fände ich dann noch ok.

Sephix 13 Koop-Gamer - 1452 - 3. Januar 2012 - 14:42 #

Wenn ich mir ein Lösungsbuch kaufe, dann will ich das auch gedruckt haben. Für digitalen Kram kann ich auch einfach auf Fansites gucken, die teilweise viel ausführlichere Lösungen und drumherum weit mehr Informationen liefern.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12274 - 3. Januar 2012 - 14:42 #

So ein AppStore für WiiU wäre eigentlich schon ganz nett, nur müsste Nintendo seine Preispolitik bei Downloadtitel wohl komplett überdenken.
Mein alte GB Spiele kosten satte 4€ und 3DS Downloadspiele kosten 6€ (manche DSi Games sogar 8€)

sw4pf1le 18 Doppel-Voter - 10771 - 3. Januar 2012 - 15:14 #

Titel für Xbox Live-Arcade kosten durchschnittlich 5 - 10 € (400 bzw. 800 MSP). Das hält sich eigentlich im Rahmen.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12274 - 3. Januar 2012 - 15:18 #

Schon nur bekommt man da auch meistens mehr ;)
Wie gesagt gerade die VC ist zu teuer vorallem wenn die Spiele schon 20 Jahre alt sind oder eine dsi version eines Spiels weniger kostet als die GB VC (Tetris)

Baran 12 Trollwächter - 826 - 4. Januar 2012 - 1:21 #

Wenn ich das seit der Ankündigung richtig verstanden habe, kann der Controller ja nur Daten streamen, aber nicht speichern. Das heißt dann aber, daß die WiiU aber eingeschaltet sein muß um auf die Bücher/Texte zugreifen zu können.
Wenn Nintendo da einen kleinen Flash-Speicher mit reinbaut, dann ist das ein nicht uninteressanter Gimmick, aber um zu lesen die Konsole eingeschaltet zu lassen (ich denke mal nicht, daß unter Standby so etwas funktionieren wird oder kann) macht die Sache dann doch wieder uninteressanter. Hm.

sw4pf1le 18 Doppel-Voter - 10771 - 4. Januar 2012 - 11:51 #

Ja, das ist ein begründeter Einwand, der mir auch schon durch den Kopf ging. Was nützt mir ein eReader, wenn ich dafür ein Kraftwerk brauche?

q 17 Shapeshifter - 6711 - 4. Januar 2012 - 14:34 #

Das ist es ja auch, was ich oben schon erwähnte. Nur weil ich einen Bildschirm vor mir habe, der auch pdfs darstellen kann (das kann mein Handy auch schon seit drölf Jahren), ist das noch lange kein eReader.

Von daher ist das einfach nur dummes Geschwätz.

Baran 12 Trollwächter - 826 - 5. Januar 2012 - 3:57 #

Jein.
Neben den gerechtfertigten technischen Einwänden (Akkulaufzeit=stimme ich zu; Lesbarkeit=aus, zugegebenermaßen, nur kurzer Erfahrung mit anderen Pads eher weniger) ist dein Problem jetzt die Bezeichnung eines eReaders für den Controller oder weil du grundsätzlich diese Funktion nicht darauf haben möchtest und sie daher für sinnlos erachtest?

Gerade die Einbindung in Online-Funktionen oder auch die Sache mit dem Lösungsbuch finde ich sehr interessant. Nicht im Sinne von "DAS Kaufargument für mich!!!11" oder "Ich kaufe mir alle Lösungsbücher!!!11", aber als Zusatzausstattung doch sehr interessant. Hat Nintendo damals eigentlich was gesagt über die Online-Funktionen der WiiU?
Sprich: wird man damit ebenfalls so "frei" herumsurfen können, wie mit der Wii? Das wäre dann ebenfalls ein nicht uninteressanter Punkt pro dieser Controllervariante.

q 17 Shapeshifter - 6711 - 5. Januar 2012 - 11:26 #

Nein, mir gehts nicht darum, dass das nicht drauf soll. Ich finds nur tendenziell bescheuert, sowas überhaupt als tolles/neues/mögliches Feature zu titulieren. Das Ding hat einen Bildschirm zum Anzeigen von Inhalten. Ein Dokument anzuzeigen ist doch nichts neues oder auch nur irgendwie besonderes. Das hab ich bei Steam mit dem Overlay auch auf Tastendruck.

Auf Konsole wär das doch auch einfach. Select drücken, Menüpunkt auswählen und Handbuch aufrufen. Dass das überhaupt noch ein unbestätigtes Gerücht ist, ist für mich unbegreiflich. Das ist so, als ob man ein Messer damit bewirbt, dass es nun nach Käse schneiden auch Butter schmieren kann.

sw4pf1le 18 Doppel-Voter - 10771 - 5. Januar 2012 - 12:12 #

Es wird auch nirgends behauptet, dass die technische Möglichkeit neu wäre, sondern lediglich das Funktionsangebot. Das findest du trotz technischer Machbarkeit auf keiner einzigen Konsole bislang. Das mag dir als PC-Spieler vielleicht trivial vorkommen, für Konsoleros ist es das aber nicht.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)