The Binding of Isaac: 3DS-Version in Arbeit?

PC andere
Bild von Maximilian John
Maximilian John 9978 EXP - Community-Event-Team,R10,S7,C1,J7
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschrieben

1. Januar 2012 - 18:34 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert
The Binding of Isaac ab 69,95 € bei Amazon.de kaufen.

Laut Edmund McMillen, Teil des Indie-Entwicklers Team Meat, versucht derzeit ein nicht näher genannter Publisher von Nintendo die Lizenz zu erhalten, um das Action-Rollenspiel The Binding of Isaac für den Nintendo 3DS veröffentlichen zu dürfen. Schon in der Vergangenheit waren viele Indie-Spiele nachträglich als Download auf dem Handheld veröffentlicht worden, wie etwa Cave Story, VVVVVV oder NightSky. Alle drei Spiele wurden von Nicalis herausgegeben – es ist also nicht unwahrscheinlich, dass es sich beim Publisher für The Binding of Isaac ebenfalls um Nicalis handelt. Fans der beliebten iOS-Geräte musste McMillen allerdings eine Absage erteilen: Eine Portierung für iPhone und iPad ist nicht geplant.

q 17 Shapeshifter - 6711 - 1. Januar 2012 - 19:03 #

Isaac ist ein wahrlich genialer Titel. Der darf gerne weiter verbreitet werden :>

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7072 - 1. Januar 2012 - 19:27 #

Bitte nicht :(
Also für mich war Binding of Isaac ein wenig zu abgedreht ... wenn der überwiegend jugendliche Teil DS Besitzer sowas in den Pfoten hat, sorgt es mich schon ein wenig.

Keksus 21 Motivator - 25001 - 1. Januar 2012 - 19:46 #

Zu abgedreht? Nicht wirklich.

q 17 Shapeshifter - 6711 - 1. Januar 2012 - 19:56 #

Du wirst staunen, wie das auf manche wirkt :D

Unter einer Gamestar-News hat einer das Spiel als Bibelscheiss beschimpft und sich als stolzen denkenden Atheist gebrüstet ^___^

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58800 - 1. Januar 2012 - 20:30 #

Also mir ist das auch etwas zu viel des guten... Spielerisch gefällt es mir zwar, aber das drumherum wirkt auf mich so bedrückend, dass ich es nicht lange spielen kann.

Anonymous (unregistriert) 1. Januar 2012 - 20:14 #

Wird doch eh nix! Die beiden Profis haben es ja nicht mal geschafft Meatboy auf die Wii portieren.

q 17 Shapeshifter - 6711 - 1. Januar 2012 - 20:31 #

Weil man dafür das Spiel auf 40MB hätte schrumpfen lassen müssen... das ist sicherlich nicht derren Schuld, dass Nintendo solche beknackten Restriktionen verwendet. Nase.

Sciron 19 Megatalent - P - 15787 - 1. Januar 2012 - 20:58 #

Ich habe zwar schon lange an der PC-Version gesessen, hätte mir aber eher einen Port für Xbox Live Arcade gewünscht. Immerhin hat der Entwickler ja schon neuen Content für die Steam-Version angekündigt, den ich mir definitiv reinziehen werde.

Bedrückend fand ich das ganze übrigens nicht wirklich. Die kleineren Alptraum-Cutscenes zwischen den Ebenen sind zwar etwas schräg, wiederholen sich aber eh relativ schnell, weshalb ich sie irgendwann geskippt habe. Den Rest fand ich jetzt auch nicht so dramatisch. Sei es jetzt die Grundstimmung oder das Gegnerdesign. Die meisten der etlichen verschiedenen Endings sind sogar relativ witzig ausgefallen. Von der Stimmung sollte man sich nun also wirklich nicht abschrecken lassen.

Sephix 13 Koop-Gamer - 1452 - 1. Januar 2012 - 21:23 #

Soll das Spiel portiert werden, wie oft der Entwickler das will, aber vorher wäre es doch wünschenswert, an der Performance der PC-Version zu arbeiten und die Steam-Achievements zu fixen. Wobei mir letztere eigentlich völlig egal sind, fiel mir aber beim Winter-Achievement auf, dass überhaupt nichts getriggert wird. Erst mit einem Fix eines Users aus dem Steamforum ging das bei mir überhaupt (http://forums.steampowered.com/forums/showthread.php?t=2216833).

Die Performance find ich einfach wesentlich mieser. Ein Flashspiel, dass auf einem Dual-Core und einer HD5670 durchweg in Zeitlupe läuft, ist eine Zumutung. Zugegeben, meine Hardware ist angestaubt, aber das Spiel bietet nichts, was so eine schlechte Performance überhaupt erst verursachen dürfte. Und selbst von anderen mit potenterer Hardware gibt es Meldungen, dass das Spiel total mies läuft.

Setting und Gameplay gefallen mir, aber technisch ist das Spiel einfach der reinste Müll...

Sciron 19 Megatalent - P - 15787 - 1. Januar 2012 - 22:16 #

Flash frisst - vor allem bei etwas schlampiger Programmierung - eben Prozessorleistung wie Sau. Bei mir läuft es auch nur auf niedrigsten Grafikeinstellungen ok. Einen großen Unterschied sieht man da aber eh nicht sonderlich. Hab mich jedenfalls schnell dran gewöhnt und störe mich nicht weiter dran. Das Geruckel kann bei einigen kniffligen Situationen sogar ganz nützlich sein und als eine Art "Bullet Time" fungieren ;).

Sephix 13 Koop-Gamer - 1452 - 1. Januar 2012 - 22:48 #

Dass Flash eine Ressourcenschleuder sein kann, weiß ich, aber das kann nicht als Entschuldigung für die grottige Programmierung herhalten. Und ob die Slowdowns stören oder nicht, ist sehr subjektiv. Ich störe mich da extrem dran, wenn du trotzdem Spaß am Spiel hast, gönne ich es dir ;)
Ich möchte aber gar nicht wissen, wie unspielbar Binding of Isaac bei den angegebenen minimalen Systemanforderungen ist. Soweit ich das mitbekommen habe, nutzt das Spiel nicht einmal die Hardwarebeschleunigung von Flash, was doch irgendwie arm ist.

Bei mir macht es übrigens absolut keinen Unterschied, ob ich an den Grafikeinstellungen etwas ändere, es im Vollbild oder Fenstermodus ausführe, alles läuft gleich schlecht.

Bin aber schon froh, dass ich es erst mit dem Humble Bundle in meine Sammlung aufgenommen habe und es nicht wie geplant bei Release gekauft habe.
Ich werde daher in Zukunft vorerst jedes Spiel meiden, an dem McMillen mitwirkt, bis ich sicher bin, dass es vernünftig läuft.

Sciron 19 Megatalent - P - 15787 - 1. Januar 2012 - 23:07 #

Mich wundern grade bei diesem Titel doch die sehr unterschiedlichen Performance-Ergebnisse der einzelnen Spieler. Ich besitze einen vergleichsweise uralten P4 mit 3.0 Ghz und einer GeForce 6800, bringe es aber wie gesagt auf niedrigster Grafikstufe recht akzeptabel zum laufen. Natürlich auch abhängig vom Gegneraufkommen.

Dennoch wäre ein Konsolenport immer noch wünschenswert. Dort wäre eine derartig schwankende Performance, grade wenn man den doch eher minimalistischen Grafikstil bedenkt, nicht zu akzeptieren oder rechtfertigen.

Tand 16 Übertalent - 4321 - 2. Januar 2012 - 2:23 #

Auf dem PC kostet das Spiel 5€ und das ist auch ein angemessener Preis. Wenn das gleiche Spiel auf dem 3DS aber auf einmal 40€ kosten sollte, dann ist das Abzocke. So wie bei Cave Story: ein Freeware-Spiel, dass auf dem 3DS 40€ kostet. Ich will damit sagen, dass die Publisher hoffentlich eine faire Preispolitik verfolgen. Das wäre zumindest wünschenswert.

toya_ger 06 Bewerter - 77 - 2. Januar 2012 - 5:12 #

das sehe ich genau so, vielleicht wird ja ein 3DS Download Spiel das würde ich fair finden!

Vidar 18 Doppel-Voter - 12279 - 2. Januar 2012 - 6:39 #

wird bestimmt wie VVVVV und NightSky für den eShop erscheinen.
Wird ja bestimmt nicht überarbeitet wie CaveStory

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 2. Januar 2012 - 15:35 #

Also ich habe die 40€ für Cave Story gerne ausgegeben. Schliesslich wurde es komplett überarbeitet und ist nun sehr viel atmosphärischer, als jede andere Version des Spiels.

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 4. Januar 2012 - 10:33 #

Für 3DS ziemlich unnütz.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit