Project Ogre: Neues Projekt von Kojima mit neuer Engine

PS3 PSVita
Bild von sw4pf1le
sw4pf1le 10771 EXP - 18 Doppel-Voter,R9,S3,A10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenDatenbank-Geselle: Hat 100 Steckbriefe angelegtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenRedigier-Veteran: Verdiente 1000 EXP durch Edits fremder News/ArtikelStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhalten

30. Dezember 2011 - 16:46 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert

Hideo Kojima, wohl jedem als Serienpapa von Metal Gear Solid bekannt, arbeitet an einem neuen Projekt außerhalb dieser Serie. Bislang wurde es als "Fox Engine Title" geführt. Nach mehreren Tweets von Kojima persönlich hat das Spiel nun zumindest einen etwas wohlklingenderen Arbeitstitel, der Designer bezeichnet es nämlich als Project Ogre. Solche schon relativ wohlklingenden Arbeitstitel haben häufig die Eigenschaft, zum finalen Titel oder zumindest einem Bestandteil desselben zu werden.

Anders als bei seinen bisherigen Projekten möchte Kojima diesmal kein linear-cineastisches Spiel entwerfen, sondern sich am Open-World-Genre versuchen. Drei bisher veröffentlichte Screenshots und Konzeptbilder lassen ein realitätsnahes Szenario vermuten, das optisch an Regionen im mittleren Osten erinnert. Gegenüber dem britischen Official Playstation Magazine beschreibt Kojima den Ton des Spiels als "gedämpft". Oberflächlich soll es durchaus Ähnlichkeit zu seinen vorherigen Projekten haben, bei genauerer Betrachtung werde man aber einen spürbaren neuen Fokus erkennen können.

Umgesetzt wird das Spiel mit Kojima Productions neuer Fox Engine, die speziell für Multiplattformtitel entworfen wurde. In einem seiner Tweets hob Kojima besonders die Transparenzeffekte hervor und machte eine scherzhafte Anspielung auf durchscheinende Unterwäsche (siehe auch unsere Galerie). Derzeit experimentiert das Team zudem mit der Möglichkeit, den Avatar an das Aussehen des Spielers anpassen zu können. Ein weiteres Bild aus der Entwicklung (ebenfalls in unserer Galerie) zeigt, wie das Gesicht eines Programmierers anhand eines Fotos innerhalb von angeblich einer Stunde wirklichkeitsnah nachgebildet wurde.

Dass der Titel für PS3 erscheint, ist angesichts des erfolgreichen plattform-exklusiven letzten Großkonsolen-Spiels von Kojima (Metal Gear Solid 4) wohl als sicher anzunehmen. Falls Konami nicht auf die Hälfte der Core-Konsolenkundschaft verzichten möchte, dürfte sich dazu auch die Xbox 360 gesellen. Was aber ist mit PSVita? Project Ogre soll wohl auf die von Kojima Productions entwickelte Transfarring-Technik setzen, mit der sich Spielstände zwischen stationären und mobilen Konsolen synchronisieren lassen. Kojima hatte das System auf der E3 2011 vorgestellt, es kam bereits den PS3-Neuauflagen Metal Gear Solid Peace Walker HD und Zone of the Enders HD zur Anwendung. Spieler konnten so Savegames zwischen PS3 und PSP austauschen.

Was den Veröffentlichungstermin angeht, dämpfte Kojima die Erwartungen allerdings bereits im Vorfeld. Die Entwicklung werde "sehr lange Zeit benötigen". Nebenbei werde er weitere Spiele wie beispielsweise Metal Gear Solid Rising als Produzent betreuen. Klingt fast so, als könnte die nächste Konsolengeneration erscheinen, bevor Project Ogre erscheint. Wobei das dann schon wieder die Möglichkeit der Plattformexklusivität mit sich brächte: Ein neuer Kojima-Titel binnen Monaten nach Launch einer neuen Konsole wäre sicherlich ein gutes Kaufargument für jene neue Konsole...

hazelnut (unregistriert) 30. Dezember 2011 - 16:49 #

hat was von der "neuen" cyrtek-engine ^^

Anonymous (unregistriert) 30. Dezember 2011 - 16:54 #

Wirklich neu ist die News nicht. Technisch find ich die Engine bisher auch eher bescheiden. Aber mal abwarten was Kojima aus dem Spiel machen wird.

sw4pf1le 18 Doppel-Voter - 10771 - 30. Dezember 2011 - 17:10 #

Das schöne an der Zwischenjahreszeit ist ja, dass man ein paar Versäumnisse nachholen kann. Ogre, Fox Engine und Transfarring wurden hier bisher nicht behandelt, ist aber potentiell von Interesse. Als Entschädigung für den leichten Zeitverzug gibt's bei mir dafür die wichtigsten Infos in einer News zusammengefasst. Die Bilder sind außerdem auch noch recht frisch. :)

volcatius (unregistriert) 30. Dezember 2011 - 17:12 #

Einen langatmigen, kitschigen Film?

Sciron 19 Megatalent - P - 17293 - 30. Dezember 2011 - 17:00 #

Das Teaserbild hat mich direkt an Metal Gear Solid 4 erinnert. Das Szenario scheint es Kojima wohl angetan zu haben. Ich vertraue mal auf den Meister, dass er da was gescheites draus macht.

Henke 15 Kenner - 3636 - 30. Dezember 2011 - 18:39 #

Meister Kojima sollte lieber mal zusehen, dass er Snatcher übersetzen und noch mal neu herausbringen läßt. Mein Interesse an diesem Spiel ist um einiges größer als ein Project Ogre...

Sciron 19 Megatalent - P - 17293 - 30. Dezember 2011 - 18:54 #

DAS ist natürlich schon lange überfällig ;). Sollte man dann am besten gleich mit einem ReRelease von Policenauts kombinieren. Davon ist ja bis heute immer noch keine westliche Version erschienen. Bei Snatcher konnte ich ja zum Glück mal die Finger an die Mega CD-Version legen. Man soll ja die Hoffnung nicht aufgeben. Selbst das allererste Metal Gear für's MSX wurde ja beim MGS3-Release nochmal neu aufgelegt.

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8352 - 31. Dezember 2011 - 11:48 #

Bin mal gespannt was er macht wird wohl was relaitischeres.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit