3DS: Mit Fire Emblem erstmals DLCs für Nintendos Handheld

3DS
Bild von sw4pf1le
sw4pf1le 10771 EXP - 18 Doppel-Voter,R9,S3,A10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenDatenbank-Geselle: Hat 100 Steckbriefe angelegtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenRedigier-Veteran: Verdiente 1000 EXP durch Edits fremder News/ArtikelStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhalten

27. Dezember 2011 - 0:02 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert
3DS ab 179,00 € bei Amazon.de kaufen.

Mit dem November-Update seines Handhelds 3DS führte Nintendo unter anderem ein Bezahlsystem für die Handheldkonsole ein. Damit soll zukünftig der Erwerb von Downloaderweiterungen (DLC) möglich sein, wie sie auf den stationären Konsolen und dem PC längst zum Alltag geworden sind. Einzig ein entsprechendes Angebot von Inhalten fehlt bislang noch, was sich ab nächstem Jahr nun ändern soll.

Wie die Newsseite Andriasang unter Berufung auf die Wirtschaftszeitung Nikkei berichtet, hat Nintendo nun bekanntgegeben, dass der kommende Titel Fire Emblem - Awakening das erste Spiel sein wird, das euch mit solchen Zusatzerweiterungen locken wird. Wobei es sich dabei genau handeln soll, ist nicht bekannt. Allerdings hatte Nintendos Präsident Satoru Iwata bei anderer Gelegenheit verlauten lassen, dass er kein großer Freund von Spielboni gegen Bezahlung oder Free2Play-Geschäftsmodellen sei. Die Bezahlung erfolgt entweder via Kreditkarte oder über den Erwerb von Prepaid-Guthabenkarten. Ein ähnliches System soll übrigens auch in Nintendos nächster stationärer Konsolengeneration, der WiiU, zur Anwendung kommen, die ebenfalls 2012 auf den Markt kommen wird.

Fire Emblem - Awakening erscheint in Japan am 19. April 2012. Ein europäisches Releasedatum steht dagegen bislang noch nicht fest. Wann also die ersten Downloadinhalte für den europäischen Markt erscheinen sollen, ist demnach noch offen.

Darvinius 13 Koop-Gamer - 1669 - 28. Dezember 2011 - 21:23 #

Damit hat es Nintendo nun auch erwischt. Schade schade

Sniizy 14 Komm-Experte - 2564 - 29. Dezember 2011 - 0:55 #

Nintendo steht dem immer noch skeptisch gegenüber, muss sich aber, um nicht wieder hinterher zu laufen, den Marktgegebenheiten anpassen (evtl. auch auf Druck der Aktionäre?).

Aber Nintendo-Spiele selbst werden DLC´s sicher nur dann haben, wenn es wirklich Sinn macht und man wird sicher vollständige Spiele zum Release bekommen. Zumindest schätze ich es bisher so ein.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12461 - 28. Dezember 2011 - 21:28 #

Muss ja nicht unbedingt was schlechtes sein.

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 29. Dezember 2011 - 10:08 #

Sehe ich ganz genauso. Ich würde für weitere Mario Kart 7 Strecken ohne weiteres meine Kreditkarte zücken.

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - 20401 - 29. Dezember 2011 - 11:58 #

Nur noch 2Tage, dann kann ich auch endlich auf die Piste :)
(und den gleichen Gedanken hatte ich übrigens bei zusätzlichen Welten für SM3DL. Und das obwohl ich eigentlich überzeugter Anti-DLCler bin)

Sid Icarus 10 Kommunikator - 355 - 29. Dezember 2011 - 12:34 #

Gab es denn überhaupt schon mal DLC auf einem Nintendo System?

sw4pf1le 18 Doppel-Voter - 10771 - 29. Dezember 2011 - 12:52 #

DLC im engeren Wortsinn ja (Virtual Console), Spielerweiterungen meines Wissens nicht.

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - 20401 - 29. Dezember 2011 - 13:13 #

Wenn du aber den "engeren Wortsinn" meinst, stimmt der Titel nicht. Immerhin gabs ja auch z.B. DSi Ware für einen "Nintendo Handheld"..

sw4pf1le 18 Doppel-Voter - 10771 - 29. Dezember 2011 - 13:33 #

Stimmt genau genommen schon, dann passt die Überschrift aber nicht mehr in eine Zeile. Sollte aber nicht für allzu große Verwirrung sorgen, weil Nintendo-Kenner wie Sid Icarus wissens genau und eine große Zahl von Usern verwendet DLC und Erweiterung synonym.

Sniizy 14 Komm-Experte - 2564 - 29. Dezember 2011 - 13:33 #

Natürlich gab es das. Das Ganze wurde mit WiiWare eingeführt und nannte sich "Pay & Play". Unter anderem Zusatzinhalte für Mega Man 9 und 10, für Arkanoid, für diese kleinen Final Fantasy-Ableger auf WiiWare etc.pp.

Neu ist es also für Nintendo an sich eigentlich nicht.

Nur hat Nintendo selbst das noch nie bei einem ihrer Titel so gehandhabt. Wenn es DLC´s gab, dann meist kostenlos.

Henke 15 Kenner - 3636 - 29. Dezember 2011 - 17:00 #

Schade... mit dieser Aussage verliert Nintendo meines Erachtens nach dem Debakel mit dem fehlenden zweiten 3DS-Analogstick noch mehr an Glaubwürdigkeit.

Abgesehen von der Möglichkeit, sich gegen Bezahlung alte Klassiker auf seine Wii zu holen hätte Nintendos Präsident Satoru Iwata da mal auf sein Bauchgefühl hören und diese Nummer von vornherein abblasen sollen!

Nicht umsonst gibt es das "Original Nintendo Seal of Quality", welches für mich bisher auch immer hieß, das eben jenes Spiel mit eben diesem Siegel den hohen Anforderungen von Nintendo genügt und in sich komplett und spielbar ist.

Die (Traditions-)Marke Nintendo und das Unwort DLC in einem Satz lesen zu müssen, hat für mich und bestimmt auch für viele andere Gamer da draussen einen sehr bitteren Beigeschmack...

Sniizy 14 Komm-Experte - 2564 - 29. Dezember 2011 - 17:13 #

Warte es doch mal ab. Iwata betont nach wie vor, dass man immer ein vollständiges Spiel abliefern möchte. Und selbst wenn - keiner zwingt dich es zu kaufen.

Ich bin da weniger skeptisch.

Ganesh 16 Übertalent - 4946 - 29. Dezember 2011 - 18:04 #

Ob mit DLC oder ohne - ich will das Fire Emblem!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit