PSVita: Zwei neue Apps // Firmware 1.51 // Region-Lock

PSVita
Bild von Labrador Nelson
Labrador Nelson 86471 EXP - 27 Spiele-Experte,R10,S6,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammelt

27. Dezember 2011 - 18:24 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert
PSVita ab 299,99 € bei Amazon.de kaufen.

Laut Sony gibt es mit der kürzlich in Japan erschienenen mobilen Spielekonsole PSVita offiziell keinerlei technische Probleme. Leidgeprüfte Nutzer singen da ein ganz anderes Lied. Wie dem auch sei, hat Sony dennoch ein weiteres Firmware-Update in der Version 1.51 veröffentlicht. Der Patch soll nebst diversen Fixes und Updates vor allem die zahlreichen Abstürze und Freezes der Bildschirme beim Starten diverser Software und Spiele beheben, über die viele Kunden geklagt hatten.

Im Rahmen der Asia Game Show in Hong Kong hat Sony des Weiteren angekündigt, zwei neue Apps für die PSVita Anfang des neuen Jahres bereitstellen zu wollen. Mit der App "Picture Park" werdet ihr eigene Bilder entwerfen, aufgenommene Fotos mit verschiedenen Effekten bearbeiten und anschließend an Freunde versenden können, die die Bilder auch bewerten dürfen. Mit "Wake-up Club" wird eine Art Wecker in den Handheld intergriert, der beispielsweise euch beim Spielen an anstehende Termine erinnern soll.

Ebenso wurde von Sony bestätigt, dass die Hong Kong-Version der PSVita im Gegensatz zur Japan-Version ganz ohne Region-Lock angeboten wird. Somit läßt sich diese Variante mit jedem 3G-Provider weltweit betreiben, was Import-Fans und andere Ungeduldige interessieren dürfte.

Sniizy 14 Komm-Experte - 2513 - 27. Dezember 2011 - 21:57 #

Was diese Foto-App angeht: Hier ist es doch dasselbe Spiel wie mit dem 3DS - eine Kamera mit einer Auflösung von 640 x 480 ist für gute Bilder einfach nicht geeignet. Für Augmented Reality reicht es sicher, aber mehr kommt da nicht bei raus. Die Möglichkeit 3D-Videos und Bilder auf dem 3DS aufzuzeichnen ist daher auch eher eine Spielerei, weil die Qualität wirklich mäßig ist.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)