Lenhardts Nachtwache: 2011 war das beste Spielejahr seit...
Teil der Exklusiv-Serie Lenhardts Nachtwache

Bild von Heinrich Lenhardt
Heinrich Lenhardt 9093 EXP - Freier Redakteur,R8,S3,A1
Dieser User unterstützt GG seit drei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenEdelfeder: Schreibt konstant auf hohem NiveauAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschriebenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenMissionar: 3 Neu-User für GamersGlobal.de anwerbenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiAntester: Hat 5 Angetestet-Artikel geschriebenBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtTester: Hat 5 Spiele- oder Hardwaretests veröffentlicht

28. Dezember 2011 - 12:01 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert
... 2007, behauptete zumindest Ken Levine (System Shock, Bioshock) gegenüber Eurogamer. Dabei lobte er die Kollegenzunft für viele herausragende Veröffentlichungen in den letzten zwölf Monaten: "Ein Jahr, in dem man stolz auf unsere Branche sein darf". Levine nennt explizit die Schöpfer von Uncharted, Gears of War und Call of Duty, sein Lieblingsspiel 2011 ist aber Skyrim (guter Geschmack!).
 
Aber warum "nur" der beste Jahrgang seit 2007? Levine verweist darauf, dass damals "eine Menge großartiger Spiele heraus kamen, zum Beispiel Portal" (... und übrigens auch Bioshock, was er selber aber nicht namentlich nennt, Bescheidenheit und so).
 
Das bringt mich zu zwei Fragen: Müssen wir uns um den Veröffentlichungstermin von Bioshock Infinite sorgen, weil Kevin Levine zu viele Stunden mit all den schönen 2011-Titeln verbrachte? Und was war denn nun "das beste Spielejahr", meinetwegen aufs 21. Jahrhundert beschränkt? Hatte zum Beispiel 2004 (WoW! Half-Life 2!) einen noch gewaltigeren Klassikerausstoß als 2007 und 2011?
 
Die Diskussionen von Wein-Connaisseuren um die Jahrgangsqualitäten regionaler Traubensorten verblassen gegen die kulturelle Dimension dieser Debatte. Als "Zwischen den Jahren"-Nostalgiezünder liste ich nachfolgend einige Highlights der Jahrgänge 2000 - 2011 auf. In den Kommentaren dürft Ihr erbittert argumentieren, welches das beste Zockerjahr war. Auch der mieseste Jahrgang darf debattiert werden, 2003 kommt mir zum Beispiel aus heutiger Sicht ziemlich schwach vor.
 
PS: Der Errichter des Portal-Weihnachtsbaums dürfte nach Neujahr besonders viel Freude daran haben, den ganzen Krempel wieder abzubauen...
 
 
2011
Portal 2, The Elder Scrolls: Skyrim, Star Wars: The Old Republic, Modern Warfare 3, Uncharted 3, Batman: Arkham City, Zelda: Skyward Sword
+ Nintendo veröffentlicht den 3DS
 
2010
Mass Effect 2, Super Mario Galaxy 2, Red Dead Redemption, Starcraft 2, God of War 3, Heavy Rain, Civilization 5
+ Apple veröffentlicht das erste iPad
 
2009
Plants vs. Zombies, Batman: Arkham Asylum, Uncharted 2, Modern Warfare 2, Street Fighter 4, Dragon Age: Origins, erste Minecraft-Beta
+ Launch von GamersGlobal!
 
2008
Grand Theft Auto 4, Little Big Planet, Metal Gear Solid 4: Guns of the Patriots, Fallout 3, Left 4 Dead, Super Smash Bros. Brawl, World of Goo
+ Apple startet den iTunes App Store, Google enthüllt das Betriebssystem Android
 
2007
Portal + Team Fortress 2 (Orange Box), Bioshock, Call of Duty 4: Modern Warfare, Mass Effect, God of War 2, Puzzle Quest, Assassin's Creed
+ Apple veröffentlicht das erste iPhone, Sony veröffentlicht die PlayStation 3
 
2006
Zelda: Twilight Princess, Company of Heroes, Gears of War, The Elder Scrolls: Oblivion, Okami, New Super Mario Bros. DS, LocoRoco
+ Nintendo veröffentlich die Wii
 
2005
Resident Evil 4, Guild Wars, Civilization 4, Splinter Cell: Chaos Theory, God of War, Shadow of the Colossus, Nintendogs
+Microsoft veröffentlicht die Xbox 360, Sony veröffentlicht die PSP
 
2004
Half-Life 2, World of Warcraft, Grand Theft Auto: San Andreas, Warhammer 40K: Dawn of War, Metal Gear Solid 3: Snake Eater, The Sims 2, FarCry
+ Nintendo veröffentlicht den DS
 
2003
Star Wars: Knights of the old Republic, Zelda: Wind Waker, SimCity 4, Beyond Good & Evil, Prince of Persia: Sands of Time, Command & Conquer: Generals, Rise of Nations
+ Valve veröffentlicht die erste Steam-Version
 
2002
Warcraft 3, Grand Theft Auto: Vice City, Battlefield 1942, Metroid Prime, Splinter Cell, Medal of Honor: Allied Assault, The Elder Scrolls: Morrowind
+Nintendo veröffentlicht den Gamecube
 
2001
Grand Theft Auto 3, Halo, Metal Gear Solid 2: Sons of Liberty, Final Fantasy X, Ico, Devil May Cry, Civilization 3
+Microsoft veröffentlicht die Xbox
 
2000
Diablo 2, Deus Ex, The Sims, Baldur's Gate 2, Perfect Dark, Zelda: Majora's Mask, Counter-Strike (als Mod schon 1999)
+Sony veröffentlicht die Playstation 2

Old Lion 26 Spiele-Kenner - P - 65421 - 26. Dezember 2011 - 22:30 #

2008 ist auch nicht zu verachten!

Anonymous (unregistriert) 26. Dezember 2011 - 22:51 #

Die besten Spielejahre sind die in denen die Bethesda Spiele kommen (Elder Scrolls; Fallout inkl. New Vegas) ... und die spiel ich auch mindestens so lange

Anonymous (unregistriert) 27. Dezember 2011 - 11:15 #

Bethesda Spiele gehören zu den schlechtesten in der Branche, also äh. nein. Nur weil Quantität für die meisten wichtiger als Qualität ist, heisst das nicht, dass es gute Spiele sind.
Bei der 2011 Auflistung fehlen übrigens noch einige Spiele - und Schrott wie Old Republic gehört da auch nicht hin. Wo ist Witcher 2? Wo ist El Shaddai? Wo das Ico HD Remake? Etc.
Gab bisher kein Jahr, das so viele hochwertige Spiele hatte. 2007 war weit darunter, und jedes andere Jahr (seit den 80ern) auch.
Aber 2012 könnte bereits ähnlich grandios werden - das erste gute Tomb Raider, Hitman, Last of Us, Journey, Last Guardian, um nur einige zu nennen.

matthias 13 Koop-Gamer - 1252 - 27. Dezember 2011 - 12:17 #

stimmt, fallout oder skyrim gehören zu dem schlechtesten produkten der spielebranche. aber es sind immer diese verblendeten, die sachen nicht richtig einordnen können. versteht ja irgendwie auch niemand, das ein ronaldo oder messi absolut nichts können und in jeder kreisklasse untergehen würden.
manchmal frage ich mich, ob ich der einzige auf der welt bin, der das erkennt und dann kann ich mich nurnoch wundern, warum zum teufel niemand meine meinung hören will.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 34578 - 27. Dezember 2011 - 13:05 #

trololol

6Star 21 Motivator - P - 27876 - 26. Dezember 2011 - 22:36 #

Die Jahre in dem ein Panzer Dragoon erschien waren immer Top und natürlich die Jahre als Ryo Hazuki sich auf die Suche nach Lan Di machte.

NedTed 18 Doppel-Voter - P - 11744 - 26. Dezember 2011 - 22:39 #

Im Vergleich zu den anderen Jahren: ganz klar 2000, zumindest für Rollenspieler!
Erschreckend aber auch, dass bereits 2000 Fortsetzungen an der Tagesordnung sind!

Klendatho 15 Kenner - P - 3237 - 26. Dezember 2011 - 22:50 #

Baldurs Gate 2 ist wirklich ein Meisterstück. Für Rollenspieler war 2003 mit Morrowind aber auch ein Highlight. Diese beiden Spiele sind mir in meiner Zockerkarriere am meisten in (guter) Errinnerung geblieben.

Larnak 21 Motivator - P - 25771 - 26. Dezember 2011 - 22:50 #

Allein, dass 2003 Rise of Nations erschienen ist, macht es zum besten Spielejahr zwischen 2000 und heute!

Nagut, aber im Ernst. Ich sehe eigentlich aus meiner rein persönlichen Sicht (was für eine "erbitterte Argumentation" ;) ), dass 2006 + 2007 schwache Jahre waren. Auch die darauffolgenden bis einschließlich 2010 fand ich nur mäßig gut, erst jetzt, also 2011, kann ich wieder von einem "guten Spielejahr" sprechen. Also von einem, in dem ich persönlich eine ganze Reihe an Titeln sehe, denen ich einen ganz persönlichen Spielspaß von "sehr hoch" zugestehen würde.
Das gilt jeweils auch für die Jahre vor 2006.

pawe 11 Forenversteher - 709 - 26. Dezember 2011 - 23:02 #

heuer ist auch the witcher 2 erschienen, nur so nebenbei ;)

unter anderem das spiel macht es für mich auch zu einem der besseren jahre. soviel zum zocken, so wenig zeit.

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 91302 - 26. Dezember 2011 - 23:16 #

Richtig: The Witcher 2...The Witcher 1 gabs auch noch...und wo ist Gothic 1 und 2?? Dafür hätte man KotoR getrost weglassen dürfen... ;)

pawe 11 Forenversteher - 709 - 27. Dezember 2011 - 9:54 #

Ja The Witcher 1 und die ersten beiden Gothic Teile fehlen auch.

Wenn ich mich recht entsinne ist 1998 auch Fallout2 und Baldurs Gate erschienen, war auch ein Spitzen-Jahr.

Captain Placeholder (unregistriert) 26. Dezember 2011 - 23:07 #

2002, 2004 und 2010 waren die für mich bisher besten Spielejahre von dieser Liste.
Mir scheint aber bis auf 2006 und 2009 kein Jahr sonderlich schwach gewesen zu sein.

Kappi 15 Kenner - 3287 - 26. Dezember 2011 - 23:09 #

also.. die tatsache das ich nach dem realease von wow 4 jahre gebraucht habe (schön ersichtlich in der übersicht)bis ich mal wieder ein anderes spiel gezockt hab, macht mich sehr nachdenklich.. möglicherweise hab ich was verpasst.. *sprach er und startete swtor*

Raven 13 Koop-Gamer - 1526 - 26. Dezember 2011 - 23:30 #

Definitiv 2000! Diablo 2, Deus Ex und Baldur's Gate 2 sind Titel, die immer noch voller Ehrfurcht unter den Spielern gehandelt werden ^^

Wohlwollen 14 Komm-Experte - 2092 - 26. Dezember 2011 - 23:33 #

Was ist mit "No One Lives Forever", das im Jahr 2000 erschienen ist? Das fehlt hier ganz eindeutig! Ein Meisterwerk!
Naja, 2003 finde ich nicht so schlecht (es kam "Star Wars: Knights of the old Republic" heraus!)
2010: Civilization 5 fand ich offen gesagt enttäuschend.
Und warum ist in der Aufzählung "Die Sims" und "Die Sims 2", aber nicht den 3. Teil enthalten? Gab es dafür zu wenige Weiterentwicklungen?
Das Portal-Weihnachtsbaum-Foto ist jedenfalls klasse! ;)

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 4631 - 27. Dezember 2011 - 0:51 #

Das fehlende NOLF ist mir auch direkt aufgefallen (siehe auch mein Nickname ;-) ).

Desweiteren auch Gothic 1 & 2, Katamari, Angry Birds, Farmville, Unreal Tournament, Mafia, Crysis, Killzone 2 & 3, Grand Turismo 4, DIRT, diverse Call of Duty, Fallout New Vegas, Max Payne 1 & 2, Deus Ex Human Revolution, Chronicles of Riddick, The Witcher 1 & 2, Stalker, L.A. Noire...

Waren nicht unbedingt alle Spitzenspiele, aber einige davon wurden extrem oft gespielt (Farmville...), andere haben einen große Fangemeinde (Gothic z.B.). Und Crysis muss alleine wegen all der Jahre als Technikreferenz genannt werden (und ich fand es auch spielerisch top!).

Summa summarum waren eigentlich fast alle Jahre wirklich gut. Beklagen kann man sich als Spieler nicht. Ich finde im Moment v.a. das Aufkommen der mobilen Plattformen und generell der Download-Stores fantastisch. Sowas wie From Dust, Amnesia und diverse hochkreative iPhone-Games hätten wir ohne die wohl verpasst.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73823 - 27. Dezember 2011 - 1:21 #

Stimmt, NOLF sollte da echt nicht fehlen. Das ist heute noch ein Juwel.

justFaked 16 Übertalent - 4278 - 26. Dezember 2011 - 23:36 #

Schöne Zusammenfassung, aber bei 2011 fehlt eindeutig Battlefield 3.

Der Anonymous (unregistriert) 26. Dezember 2011 - 23:46 #

Mr. Levine hat zumindest recht, dass 2007 das beste Jahr war. Neben den genannten Titeln gab es da auch noch Crysis, The Witcher und Stalker - alles sehr gute und z.T. innovative Spiele.

MicBass 19 Megatalent - 14313 - 27. Dezember 2011 - 8:42 #

Stimmt, The Witcher und Stalker dürfen natürlich nicht fehlen. Was die Atmosphäre angeht echte Meisterwerke.

Luebke 12 Trollwächter - 1032 - 27. Dezember 2011 - 0:09 #

Persönlich würde ich auch 2000 ganz nach oben setzen (Diablo 2! Baldurs Gate 2!! DeusEx!!!), danach in unbestimmter Reihenfolge 2002, 2004, 2007

Ukewa 15 Kenner - P - 3689 - 27. Dezember 2011 - 8:36 #

Über 2000 denke ich genau das selbe! BaldursGate 2, Was für ein großartiges Spiel, das ich bis heute immer mal wieder durchspiele! Das selbe gilt für D2. DeusEx habe ich auch geliebt.

DerMilchmann 10 Kommunikator - 507 - 27. Dezember 2011 - 0:34 #

Ich fand 2003 von den Releases her ein großes Spielejahr. Beyond Good and Evil ist bis heute eines der packendsten und durchdachtesten Spiele und Prince of Persia Sands of Time war auch ein wunderschön, märchenhaft erzähltes Spiel, leider hat das Ubisoft nicht weitergeführt :-(

2007 und 8 boten immerhin echte Action- und Rollenspielhighlights. Seit dem gings, finde ich Berg ab, zumindest bis jetzt mit Skyrim und so ;-)

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9223 - 27. Dezember 2011 - 0:43 #

Baldurs Gate 2 und Diablo 2 im selben Jahr? Klarer Gewinner, da kommt nix anderes ran. 2000 das Milleniumsjahr ^^

Killerratte 11 Forenversteher - 631 - 27. Dezember 2011 - 1:04 #

Löl, Skyrim und guter Geschmack ...

Anonymous (unregistriert) 27. Dezember 2011 - 1:17 #

Erkläre er sich, was dies bedeuten mag.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9223 - 27. Dezember 2011 - 1:29 #

Das mein lieber ist ein Troll Kommentar. Und zwar der Archetyp aller Trollkommentare.

Am Anfang des Satzes steht ein LöL, eine extrem verniedlichende Form eines höhnischen Lachens. Auch gerne in Österreich verwendet.

Das 2te Wort ist ein Platzhalter, man kann jedes gute Spiel, Lied, Film, Gegenstand, Person, Gruppierung etc. dafür einsetzen. Alles was Fans so richtig schön reizt versteht sich.

Der klassische Trollkommentar wird abgerundet durch eine allgemeine und für jede Person ,jedwedes Alters, Herkunft, oder ethnische Minderheit, verständliches Fazit, das dem geneigten Leser mitteilt einem Bären aufgebunden bekommen zu haben.

Zu lernen in meinem Buch: Trolling für Anfänger. Verlegt und gedruckt im q Verlag, und lizensiert durch Larnak & Partner holding.

MicBass 19 Megatalent - 14313 - 27. Dezember 2011 - 9:13 #

Im Spengler steht auch dass Trolle eine sehr empfindliche Spezies sind die bei Nahrungsmangel leicht eingehen. Daher guut füttern!

Gorny1 16 Übertalent - 4721 - 27. Dezember 2011 - 11:50 #

made my day ^^

Reverend 12 Trollwächter - 1049 - 27. Dezember 2011 - 12:51 #

Ich vote für Spengler und Larnak als Troll-Pfleger !!!

anonymer Onkel (unregistriert) 27. Dezember 2011 - 4:41 #

Erst 2003 als schwaches Spielejahr zu bezeichnen und dann KOTOR, BGE, Sands of Time und Generals aufzulisten, geht ja mal gar nicht zusammen.

FPS-Player (unregistriert) 27. Dezember 2011 - 7:00 #

Warum fehlt da eigentlich Bioshock 2 in der Auflistung? Ich fand es ein sehr gutes Spiel.

Wobei das beste Spielejahr aller Zeiten war jenes, in dem Turrican erschien. Da geht nix drüber ;)

Xariarch 13 Koop-Gamer - 1696 - 27. Dezember 2011 - 7:24 #

Also ich fand für dieses Jahr sollten auf jedenfall Witcher 2 und Anno 2070 nicht fehlen

Generell hab ich schon den subjektiven Eindruck das dieses Jahr kein schlechtes Jahr war ;)

Anonymous (unregistriert) 27. Dezember 2011 - 7:42 #

2000 auf jeden fall. Deus ex, D2, silver, Dungeon keeper2, Starlancer, Vampiere: the maskerade, opposing force, Thief 2, Quake3, Unreal tournament, Star Trek: Voyager: Elite Force, Baldurs Gate 2.

Danach gings nur noch bergab mit der Fülle an guten Spielen

monokit 14 Komm-Experte - 2154 - 27. Dezember 2011 - 8:59 #

2003 ein schlechtes Jahr? Papperlapapp! Beyond Good and Evil hatte solche eine Strahlkraft...das ließ die anderen Gurken in dem Jahr vergessen. Und hält sogar bis heute noch nach!

Reverend 12 Trollwächter - 1049 - 27. Dezember 2011 - 11:38 #

Schon merkwürdig, wie so ziemlich jeder seine Lieblingsspiele in der Top-Liste sehen will ... sehr menschlich.

Lorion 17 Shapeshifter - 7588 - 27. Dezember 2011 - 14:25 #

Könnte daran liegen das sich hier nur Menschen rumtreiben. Bis zum Planet der Affen dauerts noch etwas. ;)

Anonymous (unregistriert) 27. Dezember 2011 - 12:18 #

Die erste Beta von Minecraft ist nicht 2009 erschienen, sondern im Dezember 2010. 2009 war die Alpha. Minecraft fehlt auch bei den 2011-Veröffentlichungen.

In dem Zusammenhang sollte man Heinrich auch mal verklickern, dass Minecraft nicht jahrelang in der Beta war, wie er es in letzter Zeit immer wieder behauptet hat (unter anderem in der SdK). Das ist schlicht und ergreifend falsch.

TsoHG 12 Trollwächter - P - 949 - 27. Dezember 2011 - 13:16 #

So ein Thema kann natürlich in eine typische Endlosdiskussion abschweifen - und ehe man es sich versieht ist schon wieder ein Jahr vergangen und man kann die Diskussion von vorne anfangen da sich die Grundvoraussetzungen geändert haben :D

Gurumeditation 11 Forenversteher - P - 808 - 27. Dezember 2011 - 13:37 #

Pfff...also ich stell mir grad die Frage, wieso für 2011 solch ein Spiel wie Skyrim erwähnt wurde, (was für mich nur ein Oblivionaufguss ist nur mit "netterer" Optik und besserer Übersetzung) aber zb. Deus Ex - Human Revolution unerwähnt bleibt.

Modern Warfare 3 gehört für mich hier auch nicht rein in der Rubrik für herrausragende Spiele. Naja aber was rege ich mich eigentlich auf.

GamersGlobal enttäusche mich nicht, oder seid ihr doch nur das typische SpieleMagazin wie GameStar und Co. Der Verdacht erhärtet sich immer mehr =(

Anym 16 Übertalent - 4962 - 27. Dezember 2011 - 13:47 #

Das beste Jahr (seit 2000) war natürlich das, in dem (unter anderem) das beste Spiel überhaupt (seit 2000) rausgekommen ist. ;-)

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8316 - 27. Dezember 2011 - 14:16 #

Waren eigentlich alles guite Jahre zumindest an den Titeln die da stehen. 2000 ganz klar allein Deus Ex. 2001 Final Fantasy X ein Traum, 2002 Warcraft und Battlefield, 2003 Kotor und Generals, 2004 Half Life 2 und Metal Gear 3. Dann 2007 auch geil.

Also vom Impact auf die Branche wohl 2000, 2002, 2004, 2007 und nun 2011.

Für mich ist jedes Jahr klasse in dem eine neues Haupt FF erscheint, ein Valve oder Blizzard Spiel oder allgemein super Rollenspiele.

Woldeus 14 Komm-Experte - P - 1874 - 27. Dezember 2011 - 14:42 #

guckt man sich an, was sonst noch, außer den spielen in lenhards liste, in den jeweiligen jahren rauskam, gewinnt eindeutig das jahr 2000. 2011 war auch nicht schlecht, dazwischen wars mau(gewertet an WOW!dasSpielDerSpiele-titeln pro jahr).
ansonsten würde ich das erscheinungsjahr(1994? keine lust gerade nach zu schuaen^^) von secret of mana noch dazunehmen, wenn man an all die spassigen multiplayerstunden dabei denkt (:

Linksgamer 14 Komm-Experte - 1931 - 27. Dezember 2011 - 14:55 #

Wie kann man denn bei 2011 DXHR vergessen? Und eigentlich - wenn's nach Ideenreichtum und intelligentem Gameplay gehen sollte - gehört auch noch Brink in die Liste. Davor steht allerdings das Problem, dass sich kaum jemand traut, ein MP-Spiel mit eher leeren Servern zu loben. Ich mach's trotzdem. ;)

Lacerator 16 Übertalent - 4007 - 27. Dezember 2011 - 15:17 #

Ehrlich gesagt hoffe ich erstmal auf ein spieletechnisch möglichst schwaches 2012, und auf ein weit nach hinten verschobenes Diablo 3. So kann ich die bereits erworbenen Spiele endlich mal durchspielen, ohne in Versuchung zu kommen, mir gleich wieder neue zu kaufen.

Veldryn 10 Kommunikator - 393 - 27. Dezember 2011 - 15:50 #

2000 - BG2 ist für mich immer noch DER Inbegriff eines tiefgehenden RPGs ... sollte es doch noch mal spielen :)

BioWare + D&D Setting = Epic Game

Anonymous (unregistriert) 27. Dezember 2011 - 15:55 #

Am besten waren für mich die Valve-Jahre mit Portal und Half-Life 2.

Was fehlt ist Thief 3

Cloud 17 Shapeshifter - 7698 - 27. Dezember 2011 - 16:14 #

Eigentlich gab es doch in allen Jahren richtig tolle Spiele. Und da ich meistens mit mehr oder weniger großer zeitlicher Verzögerung spiele, ist es mir eh egal, wann was herauskommt / herausgekommen ist...

McFareless 16 Übertalent - 5556 - 27. Dezember 2011 - 16:31 #

Ich finde es schwer, da nach Jahren zu gehen... mal profitiert das eine, mal das andere Genre, zwischendurch in eher schwachen Jahren gibt es dann auf einmal ein persönliches Highlight... nicht so einfach :)

ElCativo 14 Komm-Experte - 1887 - 27. Dezember 2011 - 17:49 #

2002 war Stark hier wurde Mafia vergessen.

Kriesing 19 Megatalent - - 14084 - 27. Dezember 2011 - 18:43 #

Also die ganze Diskussion könnt ihr vergessen, alles total falsch. Im Jahrgang 2001 wurde nämlich Gothic 1 vergessen. Das beste Rollen-Adventure-Spiel überhaupt und so. Dicht gefolgt von 2002 mit Morrowind dem zweitbesten R-A-S. Mit diesen beiden kann man dann problemlos über die trüben und trostlosen Jahre hinwegkommen die danach kamen. Das mit Abstand schlimmste war 2006. Das 2011 ein Bombenjahr war muß ich Herrn Levine allerdings Recht geben. Natürlich nur weil wegen Skyrim, is ja klar. ;-)

Whiskypur (unregistriert) 28. Dezember 2011 - 0:26 #

Da es hier noch nicht erwähnt wurde, für mich ganz klar 2005 und 06. Da kam Civ4 heraus und ein Jahr später die Erweiterungen (glaub ich). Für mich das Beste, was jemals programmiert wurde und ich habe, als alter Sack, nun schon fast 30 Jahre die Branche begleitet. Ich spiele es immer noch voller Begeisterung und den God Level habe ich noch immer nicht geschafft. Ist das überhaupt möglich?!

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7072 - 28. Dezember 2011 - 8:15 #

Hmm ich sehe gerade Snake Eater in der Liste ... hab ich MGS4 überlesen? Ah, nein da ist es ... 2008 *schweißvonStirnwisch*

2002 vaporisiert den Rest :(

Horschtele 16 Übertalent - P - 5397 - 28. Dezember 2011 - 18:27 #

In diesem Jahr fand ich leider wenige Titel, die meinem Geschmack entsprechen konnten. Stattdessen gabs aufgewärmte Titel vergangener Jahre oder gar Dekaden (Z und Unreal kann man immer noch spielen). Skyrim allein reißt es halt nicht raus und Portal war nett für ein paar Stunden, aber länger als ein oder 2 Nachmittage hat es mich halt nicht beschäftigen können.
2007 war eher nach meinem Geschmack.

Maddino 16 Übertalent - P - 4994 - 28. Dezember 2011 - 19:16 #

2011 - DeusEx Human Revolution! Meiner Meinung nach trotz starker Konkurrenz das beste Spiel 2011.

Henke 15 Kenner - 3636 - 29. Dezember 2011 - 17:12 #

Kann dem nur nur beipflichten. Deus EX HR kommt trotz einiger Schwächen ziemlich nahe an den 2000er Meilenstein Deus Ex heran...

Bleibt nur zu hoffen, dass man mehr und mit der nötigen Sorgfalt aus dem Deus Ex-Universum machen wird...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)