Project Zomboid: Neue Infos und Videos zum 2D-Indiespiel

PC Browser andere
Bild von ChrisL
ChrisL 144283 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

23. Dezember 2011 - 22:04 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert

Mitte Oktober berichteten wir vom Offene-Welt-Spiel Project Zomboid des Independent-Entwicklers The Indie-Stone beziehungsweise dem Diebstahl aller wichtiger (Backup-)Daten, dem dieser widerfahren ist. Bereits zum damaligen Zeitpunkt wurde jedoch darauf hingewiesen, dass die Entwicklung des vielversprechenden 2D-Sandkastenspiels fortgesetzt wird.

Inzwischen sind die Arbeiten am Projekt weiter vorangeschritten, was auch durch verschiedene, jeweils recht lange Videos deutlich wird, die in den zurückliegenden Wochen veröffentlicht wurden und im offiziellen YouTube-Kanal des Entwicklers zu finden sind. Unter diesen Zeilen haben wir die zur Zeit aktuelle Präsentation eingebettet, anhand derer euch die Interaktion der Spielfigur mit Nichtspielercharakteren vorgestellt wird. So wird es euch zum Beispiel im Spiel möglich sein, auf einen NPC zu klicken, woraufhin sich ein Menü öffnet, das euch verschiedene Optionen bietet. Demnach könnt ihr euren Gegenüber beispielsweise fragen, ob er sich euch anschließen möchte. Ist das der Fall, könnt ihr diesem Begleiter anschließend bei Bedarf Aufträge erteilen oder Handel betreiben sowie weitere Möglichkeiten nutzen.

Dennoch sollen die NPCs auf weiterhin ihre eigenen Entscheidungen treffen, weshalb ihr unter anderem darauf achten solltet, von treuen Gefährten begleitet zu werden. Denn sonst könnte es passieren, dass diese euch zu einem sehr ungünstigen Zeitpunkt allein lassen ... Neu ist zudem die Möglichkeit, dass ihr entscheiden könnt, welchen Tonfall ihr in Gesprächen anwendet (siehe Icons am unteren Rand des Spiels), was ebenfalls Auswirkungen auf die „intelligenten NPCs“ beziehungsweise deren Reaktionen haben soll.

In Project Zomboid steuert ihr einen Protagonisten, der sich in einer großen Spielwelt gegen Horden von Zombies behaupten und zum Beispiel auch für Lebensmittel oder Waffen sorgen muss. Auch wird sich euer Spielcharakter im Laufe der Zeit weiterentwickeln, so dass ihr bestimmte Fähigkeiten erlernen könnt. Apropos Waffen: Ähnlich wie in Minecraft – von dem auch das Finanzierungsmodell übernommen wurde – könnt ihr im Spiel verschiedene Dinge herstellen, unter anderem auch Hilfreiches zur Verteidigung. Wie ihr zum Beispiel Molotow-Cocktails erzeugen könnt, zeigt euch dieses Video.

Spielbar ist der Indie-Titel im Browser und als Standalone-Version auf PC-, Macintosh- und Linux-Geräten. Derzeit kostet die Vollversion 5,99 Euro, die auch direkt über die offizielle Website des Projekts erworben werden kann. Darüber hinaus steht allen Interessierten eine Demo zur Verfügung, die die Versionsnummer 0.1.4c trägt und und über Fileplanet heruntergeladen werden kann (Zip-Datei, 23,5 MB).

Video:

Thomas Barth 21 Motivator - P - 28072 - 24. Dezember 2011 - 11:05 #

Ich freue mich schon auf weitere Updates. Nachdem im Oktober darüber berichtet wurde, habe ich mir das Spiel gekauft und warte seitdem sehnsüchtig auf neue Updates. :)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit