Schweizer Studie: Kein Zusammenhang zwischen Spielen und Gewalt

Bild von Carstenrog
Carstenrog 4795 EXP - 16 Übertalent,R8,S9,A6,J2
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertGG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtTester: Hat 5 Spiele- oder Hardwaretests veröffentlichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdient

26. Mai 2009 - 18:33 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert
Einer neuen Schweizer Studie nach gibt es keinen direkten Zusammenhang zwischen Gewaltspielen und Jugendgewalt. Mann gibt aber zu bedenken, dass es bei bestimmten Jugendlichen ein erhöhtes Gefährdungspotenzial gibt.
 
Der Schweizer Studie nach macht der Konsum von Gewaltspielen allein nicht gewalttätig. Stattdessen müssen verschiede Kontextfaktoren in der Analyse und Bewertung des Gefährdungspotenzials von gewaltdarstellenden Medien einbezogen werden. Zu diesen Faktoren gehören unter anderem soziale Faktoren (Spannungen und Konflikte in der Familie),  personale Faktoren (bereits Vorhandenes Aggressionsverhalten) sowie mediale Faktoren (fehlende Opferperspektive).
 
Die Forscher merkten kritisch an, dass die vielen auf einzelne Medien und bestimmte Problembereiche fokussierten Untersuchungen zu keiner übergreifenden Theoriebildung geführt haben. Nicht ein einzelnes Medium, sondern alle anderen Faktoren sollten in einer längerfristigen Studie untersucht werden.
Tim Gross Freier Redakteur - 23836 - 26. Mai 2009 - 19:03 #

Ich habe deinen Titel leicht gekürzt, damit er in eine Zeile passt. Das sieht sonst ungemein unschön aus.

bolle 17 Shapeshifter - 7613 - 26. Mai 2009 - 22:23 #

Will jemand das Bild auf ordentliche Maße schneiden? Bei mir geht das weiße Kreuz oben und unten bis an den Bildrand, es sieht also aus wie 2 rote Klötzchen...

zunix 09 Triple-Talent - 296 - 31. Mai 2009 - 17:44 #

solche Studien sind sehr wichtig in meine Augen.

Noir 15 Kenner - 2711 - 1. Juni 2009 - 1:16 #

Danke für diesen Beitrag!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit