SWTOR-Tagebuch #3: Triumph über Revan und eigenes Raumschiff
Teil der Exklusiv-Serie SWTOR-Tagebuch

PC
Bild von Martin Lisicki
Martin Lisicki 36017 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Dieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Browserspiel-Experte: Kennt die Vielfalt der Browserspiele, liebt die besten davonAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreicht

20. Dezember 2011 - 14:28 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert
Star Wars - The Old Republic ab 85,00 € bei Amazon.de kaufen.
Wie schon in Folge #1 und #2 erklärt: Unser Testballon "GG-Tagebuch" steigt auf, um euch zunächst täglich, später sicherlich in größeren Abständen, an den Abenteuern unseres Redakteurs Martin Lisicki teilhaben zu lassen. Und zwar in Star Wars - The Old Republic, wo er als Sith-Krieger Bethesthel Korriban, Dromund Kaas und Umgebung unsicher macht.

[Login: Sith-Krieger Bethesthel der Erbarmungslose, Level 15, 21 Stunden Spielzeit, Ort: Dromund Kaas, Server: Jar'kai Sword]

Triumph über Revan

Die spinnen, die Revaniter! Ich hatte ja gestern schon geschrieben, dass Zyrra und ich uns politisch engagieren und diese Anhänger Revans unterwandern sollten. Das ist uns auch ganz gut gelungen, jedoch haben wohl alle seltsame Pilze gegessen, so komisch wie die sich verhalten haben. Da wollte einer von uns, dass wir uns töten lassen, um zu neuem Leben wiedererweckt zu werden. Jeder weiß doch, dass es noch keinem Sith gelungen ist, den Tod mit Hilfe der Macht zu überlisten. Jedenfalls haben wir im Laufe des gestrigen Tages dann mehrere Artefakte bergen können, jedoch waren diese allesamt nicht mehr in einem brauchbaren Zustand. Trotzdem haben diese Taugenichte diese verehrt und waren für die Wiederbeschaffung dankbar. Wir konnten die Identität des Anführers der imperialen Splittergruppe entlarven und gaben diese Information an unsere Mittelsmänner in Kaas City weiter. Sollen die sich um den Rest kümmern.

Zu Hause beim Imperator

Bevor wir jedoch weiterzogen, erhielten wir noch eine besondere Aufgabe: Wir sollten eine Expedition in den Tempel des Imperators unternehmen. Der Tempel war wahnsinnig groß, und die Luft war sehr stickig und hat gestunken. Dass es dadrin spukt, wollten wir zunächst nicht glauben. Der Imperator hatte seine besiegten Feinde im Tempel eingesperrt, unter ihnen auch einige früher angeblich sehr mächtige Sith-Lords, und diese sollen befreit worden sein.



Drinnen fanden wir dann tatsächlich einen Arbeiter, der behauptete, einer der dunklen Lords zu sein, jedoch halte ich ihn für einen Verrückten. Ich habe mir einen Spaß draus gemacht, ihn in dem Glauben zu lassen, dass er ein Sith ist. Hahaha! Tiefer im Tempel haben wir dann aber tatsächlich den Geist eines Siths angetroffen. Seinen Namen habe ich vergessen, ist mir auch egal. Er behauptete, der Vorfahre von Zyrra zu sein, und versuchte sie zu überreden, ihm zu helfen. Das hat sie aber nicht mitgemacht. Gut gemacht, Zyrra!

Das schönste Schiff der Galaxis

Als Belohnung für meine Dienste auf Dromund Kaas und für meinen nächsten Auftrag – ich soll mehrere Spione von Darth Baras ausfindig machen und eliminieren – hat mein Meister mir ein eigenes Schiff geschenkt!! Gleich einen Abfangjäger der Fury-Klasse, damit werde ich viele böse Dinge anstellen können. Der ist so schön groß, da könnte man sich verlaufen. In den Tiefen des Schiffs habe ich sogar einen Droiden gefunden – leider kann der nichts als dummes Geschwätz von sich geben. Ich mag Roboter nicht. Ich hab ein eigenes Schiff und kann jetzt überall hinfliegen, wo ich hinmag! Yeah! Korriban wollte ich mir noch mal genauer unter die Lupe nehmen, da hatte es mir gut gefallen. Die Suche nach einem geeigneten Piloten stellte sich schwieriger als erwartet heraus, nachdem ich die ersten beiden Piloten nach gescheiterten Missionen umgebracht und sich dies rumgesprochen hatte. Die fliegen nicht so gut, wenn sie sich vor mir fürchten glaube ich. Egal, ich habe meinem Jäger den Namen Blutdurst gegeben, damit sich jeder vor dem Schiff und seinem neuen Besitzer fürchtet.



So, böses Tagebuch, ich geh noch ein wenig Vette mit Elektroschocks ärgern, und fliege vielleicht noch ein wenig spazieren. Bis morgen!

[Logout: Sith-Krieger Bethesthel der Erbarmungslose, Level 18, 25 Stunden Spielzeit, Ort: Dromund Kaas, Server: Jar'kai Sword]

Azizan 17 Shapeshifter - 7303 - 21. Dezember 2011 - 2:24 #

Na die Tagebücher kommen ja recht fix ^^ Find ich gut :D

Anonymous111 (unregistriert) 21. Dezember 2011 - 2:42 #

Was bekommt ihr bezahlt?

DomKing 18 Doppel-Voter - 9878 - 21. Dezember 2011 - 3:08 #

Für was? Dass hier ein Redakteur ein Spieltagebuch führt? Wohl nicht wirklich was, im Gegensatz vllt zu einer Seite, die eine recht große "Promotion" zu dem Spiel macht.

devflash 11 Forenversteher - 726 - 21. Dezember 2011 - 4:46 #

hehe nett geschrieben, ich freu mich auf den nächsten Teil :)

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 21. Dezember 2011 - 10:25 #

3 Tage Tagebuch und schon 25 Stunden Spielzeit. Das wäre mir persönlich viel zuviel Zeit, von daher bin ich immer noch sehr angetan von dem Tagebuch und der Arbeit die da drin steckt.

DELK 16 Übertalent - 5488 - 21. Dezember 2011 - 17:32 #

Die Abstände zwischen den Folgen sollen ja eh bald länger werden ;)

bsinned 17 Shapeshifter - 7145 - 21. Dezember 2011 - 10:36 #

Aber die Revanisten heissen doch "Revaniter" .)

Schön zu lesen.

Martin Lisicki Redakteur - P - 36017 - 21. Dezember 2011 - 10:55 #

Danke für den Hinweis, ich spiele auf englisch, das macht die Übersetzung manchmal etwas schwer ;-)

Anonymous (unregistriert) 21. Dezember 2011 - 10:59 #

Lese euer Tagebuch sehr gerne, weiter so!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)