The Dark Knight Rises: Erster Kinotrailer erschienen

Bild von Gucky
Gucky 33916 EXP - 22 AAA-Gamer,R10,S5,C10,A10,J10
News-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit zwei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreicht

20. Dezember 2011 - 11:52 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert

Bild: Christian Bale als Batman

Ohne Zweifel zählen die beiden Actionspiele Batman Arkham Asylum (GG-Test: 9.0) und das aktuelle Batman Arkham City (GG-Test: 9.5) zu den besten und beliebtesten Comicadaptionen überhaupt, was auch die guten Bewertungen bei GamersGlobal eindrucksvoll belegen.

Doch nicht nur im Bereich der Computer- und Videospiele weiß der dunkle Ritter zu überzeugen, auch die letzten Kinofilme, mit Christian Bale in der Hauptrolle, konnten Kritik und Filmfans in ihren Bann ziehen. Mit The Dark Knight Rises bringt der Erfolgsregisseur Christopher Nolan im Juli des nächsten Jahres nun den dritten Teil seiner Filmreihe in die Kinos. Neben der mysteriösen Catwoman, darf sich Batman diesmal mit dem Bösewicht Bane auseinandersetzen. Allerdings ist Bane wesentlich gefährlicher einzuschätzen, als der Bane in dem quietschbunten und wirren Batman & Robin aus dem Jahr 1997.

Wie gefährlich Bane diesmal werden wird, oder ob er dem phänomenal dargestellten Joker -- Heath Ledgers letzte Paraderolle -- aus The Dark Knight das Wasser reichen kann, werde ich euch hier nicht beantworten können. Jedoch könnt ihr euch selbst ein erstes Bild davon machen, denn kürzlich ist der erste englischsprachige Kinotrailer zu The Dark Knight Rises veröffentlicht worden. Dieser Trailer verspricht sehr viel, aber seien wir mal ehrlich: Christopher Nolan konnte diese Versprechen fast immer einhalten.

Video:

Athavariel 21 Motivator - P - 27873 - 19. Dezember 2011 - 23:04 #

Die besten Batman Filme sind immer noch jene von Tim Burton. Michael Keaton war der Batman und Michelle Pfeiffer war als Catwoman einfach nur wow! Nicht das die Nolan Batmans schlecht sind, aber halt nicht so gut wie die von Tim Burton. Ein Nachfolger zu Inception wäre mir um einiges lieber.

roshi 13 Koop-Gamer - 1610 - 20. Dezember 2011 - 1:10 #

Sehe ich genau so, Burton hat die besten gemacht. Und Michelle Pfeiffer als Catwoman war echt lecker^^ oder Danny Devito als Pinguin.... Batman Returns ist ohnehin mein aller liebster Batman Film. Nolan macht nen guten Job, gerade the Dark Knight war nen super Streifen.

Der Trailer des neuen Batman Films hat mich nun garnicht angemacht. Bane sieht schon ziemlich unspektakulär aus und dies und das. aber ich glaube der Film wird schon recht gut werden. Ich finde Anne Hathaway übrigends auch recht gut besetzt als Catwoman, bin mal gespannt wie sie ihren JOb macht

Earl iGrey 16 Übertalent - 5042 - 20. Dezember 2011 - 3:48 #

Mit Joel Schumacher ging Batman baden. Ich bedauere es, dass Chris ODonnell als Robin das Debakel nicht überstanden hat und mit dem ganzen Konzept-Restmüll mitentsorgt wurde.

Die neuen Nolan-Filme sind filmisch und technisch toll. Obwohl mir manchmal die Actionszenen zu sehr nach Film-Set aussehen. Die Qualität der Drehorte schwankte grad bei Batman begins sehr stark. Aber auch bei Dark Knight störte mich das.

Ich finde Heath Ledgers Joker-Spiel völlig überbewertet. Seine Darstellung des Joker ist ein schlechter Scherz gegen das was Jack Nicholson geleistet hat. Aber daran tragen Drehbuchautoren und evtl Kostümdesigner wohl eine Mitschuld. Die "große Glanzrolle" von der da manche sprechen, sehe ich darin mal garnicht.

Athavariel 21 Motivator - P - 27873 - 20. Dezember 2011 - 9:31 #

Bei Heath Ledger sehe ich das genau wie du. Jack Nicholson ist als Joker wirklich eine andere Hausnummer.

q 17 Shapeshifter - 6711 - 20. Dezember 2011 - 9:53 #

Wieso muss man das denn immer wieder mit Jack vergleichen? Es ist eine vollkommen andere Interpretation, weder schlechter noch besser.

Sniizy 14 Komm-Experte - 2513 - 20. Dezember 2011 - 10:10 #

Danke, so sehe ich das nämlich auch. Und für das, was er unter Nolan darstellen sollte, machte es Ledger wirklich gut.

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 6688 - 20. Dezember 2011 - 14:02 #

Ich hab letztens mal wieder den zweiten Batman Film von Tim Burton gesehen und muss sagen, dass ich ihn nicht mehr so gut finde wie damals (als Teenie). Die Nolan Filme sind mMn wesentlich besser und fangen die Atmosphäre der wichtigsten Batman Comics (z.B. Arkham Asylum, The Killing Joke, The Long Halloween...) besser ein. Die Burton Filme sind trotzdem ganz gut und besser als z.B. Batman und Robin.

Anonymous (unregistriert) 20. Dezember 2011 - 12:11 #

Der beste Joker ist definitiv Mark Hamill - sovie ist zumindest mir nach Arkham City klar ... Ich sag nur: "Only you ..."

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 20. Dezember 2011 - 14:15 #

Also da hat jemand wohl den Dark Knight und Batman begins nich gesehen. Dagegen sind die Burton Filme ja happy world. Ich mag alle Batman Filme, aber vom Stil und Story ist der neue wirklich am besten. Dort sieht man richtig das er eben ein Mensch ist und auch nach harten Gefechten zermürbt und voller Wunden ist.

Bei Batman & Robin ist es ja pure Comic persiflage. Wobei der Film seinen eigenen witzigen Stil hat. Auch das die ganze technik nicht von Batman selber oder seinem Butler erfunden wird sondern durch einen dritten neu eingeführten Charakter der auch sein Geheimnis kennt finde ich richtig gut und glaubwürdig.

Schauspielerisch kann Keaton oder ein Cloney mit der Klasse eines Bale nicht mithalten. Jedenfalls als Batman nicht. Equilibrium und Prestige waren schauspielerisch auf Max. Lvl. Ein Grund warum deutsche Filme einfach mist sind. Hollywood mag behaftet sein mit Kitsch und Action, aber genau das will man sehen wenn man 30 euro an der Kino kasse für sich und Freundin ausgeben muss.

Der Joker z.b. gefiel mir in Form von Jack Nicholson auch besser, aber im großen ganzen sind die neuen Filme mit einer Wucht gedreht die einen an den Fernseher bannt.

q 17 Shapeshifter - 6711 - 20. Dezember 2011 - 14:28 #

Und andere Meinungen akzeptieren ist nicht drin? Ich fand die Burton-Filme damals auch, in meinen Augen sind sie aber schlecht gealtert. Das macht sie aber noch lange nicht schlecht.

Und alle dt. Filme über einen Kamm scheren ist einfach nur naiv.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 20. Dezember 2011 - 14:31 #

Lies nochmal genau, bevor du dich wieder mal auslässt.
Aber das kennwa ja.

q 17 Shapeshifter - 6711 - 20. Dezember 2011 - 14:36 #

Jo.

Janpire 14 Komm-Experte - P - 2622 - 20. Dezember 2011 - 15:37 #

Seid ihr zwei eigentlich verheiratet?

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 20. Dezember 2011 - 15:48 #

so ähnlich. ich bin sein Meister, und er versucht immer dem Padawanstatus zu entfliehen ^^ immer wieder süß.

q 17 Shapeshifter - 6711 - 20. Dezember 2011 - 16:35 #

Das seh ich nichtmal im Ansatz so ;)

Rayco1992 (unregistriert) 20. Dezember 2011 - 20:27 #

Mir schießt Michelle Pfeiffer auch als erstes durch den Kopf wenn ich Catwoman sehe. Egal ob Film, Comic oder Spiel :)

Barbarisater 16 Übertalent - P - 4586 - 19. Dezember 2011 - 23:09 #

Ich persönlich bevorzuge die neueren Batman-Filme, die alten mögen zwar ihren Charme haben allerdings kann ich mich mit ihnen nicht so richtig anfreunden.

Olphas 24 Trolljäger - - 47014 - 19. Dezember 2011 - 23:37 #

Das einzige, was mich daran stört ist, dass Bane etwas .. mickrig aussieht. Seine Statur ist ja sonst eher irgendwo zwischen Wrestler und Hulk.
Aber ich freu mich trotzdem drauf!

q 17 Shapeshifter - 6711 - 20. Dezember 2011 - 0:22 #

Hardy ist schon ein kleines Monster. Ich find ihn in der Rolle sehr passend - und so ein Comicbane mit Wrestlermaske ist einfach unpassend.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 20. Dezember 2011 - 14:21 #

Bane muss einfach ein Riese sein. Das ist so wie der Kingpin bei Punisher...

Lächerliche Hemdbanes werden nicht akzeptiert ^^
Er soll ja auch so super schlau sein, im Batman & Robin wird er ja als typischer dummer Handlanger dargestellt.

Da geht Comic und Realität auseinander.

q 17 Shapeshifter - 6711 - 20. Dezember 2011 - 14:27 #

Es ist eine Adaption, eine Interpretation durch ein anderes Medium. Bane muss garnichts sein.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 20. Dezember 2011 - 14:32 #

Du musst ein Professor sein das dir sowas auffällt.

q 17 Shapeshifter - 6711 - 20. Dezember 2011 - 14:34 #

Erm? Wieso ein Professor? Es gibt nunmal künstlerische Freiheiten.

Dragor 14 Komm-Experte - 2161 - 20. Dezember 2011 - 16:48 #

Im Trailer sieht man Bane ja anscheinend auch garnicht auf Venom. Erstmal abwarten^^

RuudschMaHinda 11 Forenversteher - 817 - 19. Dezember 2011 - 23:50 #

Das erste mal, dass ich mich nicht darüber aufrege, dass auf ner Gamingnews-Seite ein Kino-Trailer verbreitet wird...

THANKS und Kudos von mir!!!

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 20. Dezember 2011 - 14:18 #

Es gibt mehr Batmanspiele als Filme, was ist nun die Leadplatform?^^

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58797 - 20. Dezember 2011 - 16:47 #

Die Comics.

bersi (unregistriert) 20. Dezember 2011 - 16:51 #

Comics...

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58797 - 20. Dezember 2011 - 16:52 #

Hihi, schneller :p

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7072 - 20. Dezember 2011 - 17:26 #

Print ~ ^^

Tand 16 Übertalent - 4321 - 20. Dezember 2011 - 1:23 #

Geil!
Ich freue mich!

Wi5in 14 Komm-Experte - 2682 - 20. Dezember 2011 - 1:26 #

Sieht richtig gut aus. Nur schade, dass es noch eine Weile dauert bis es endlich Sommer ist :/

Sciron 19 Megatalent - P - 15782 - 20. Dezember 2011 - 1:28 #

Bin ich mal gespannt, ob es zwischen Batman und Bane im Film genauso abläuft wie in den Comics oder ob Bats diesmal etwas mehr "Rückgrat" zeigen kann *hust*. Dürfte aber generell sehr schwierig werden, "The Dark Knight" noch zu übertreffen.

Ich finde Banes Statur allerdings auch etwas "schmal". Ist eben immer etwas kritisch, wenn man einen körperlich so imposanten und eben auch sehr comichaften Charakter durch eine reale Person verkörpern lässt. Das ging beim Joker und Two-Face durch ihre relativ "normale" Statur deutlich besser.

TParis 12 Trollwächter - 878 - 20. Dezember 2011 - 2:29 #

Bisher sieht Bane ja recht langweilig aus. Bin mal echt gespannt, was der als "normale" Figur hergibt. Naja, peinlicher als der Schumacher-Bane kann es eh nicht werden.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 20. Dezember 2011 - 8:07 #

Trailer hätte mich jetzt mehr flashen können... Aber wenn Nolan die Reihe wirklich zu einem guten Abschluss bringt hat er meinen vollen Respekt verdient. Die Warner-Chefetage hätte ja wohl gerne mit 7-8 Filmen im jährlichen Turnus gerechnet. Wobei.. spätestens 2013 kommt bestimmt eh wieder ein Reboot.

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7072 - 20. Dezember 2011 - 17:28 #

Absolute Zustimmung. Ich hoffe Nolans Unlust wirkt sich nicht auf den Film aus :(

Liam 13 Koop-Gamer - 1222 - 22. Dezember 2011 - 11:07 #

Meine vor nicht allzulanger Zeit gelesen zu haben, ein weiterer Reboot ist schon in Planung inkl. Rückkehr zu etwas comicartigeren Darstellung

FPS-Player (unregistriert) 20. Dezember 2011 - 8:18 #

Ich mag weder die Burton- noch die Nolan-Filme. Letztere am allerwenigsten. Die waren einfach nur dämlich - sorry, meine Meinung.
(Über die Schumacher-Teile brauchen wir gar nicht erst sprechen)

Kein Regisseur und kein Schauspieler wird auch nur ansatzweise den Comics, bzw. den Charakterzeichnungen der Figuren gerecht. Ganz zu schweigen von der dämlichen Idee, Gotham in Chicago zu drehen - Gotham braucht Wolkenkratzer! In meinen Augen ist das ganze nicht verfilmbar.

Das sieht man - gerade jetzt beim kommenden Film - an der Besetzung: dieses dünne Hemd soll Bane darstellen? Einen Mann, der auf Venom mindestens zwei Köpfe größer und weitaus kräftiger als der dunkle Ritter ist...? Is' klar...

Edit: zu dem was Sciron schrieb: och, doch, das geht schon - da muß man halt mal in die örtlichen Muckibuden gehen und ein paar Leute casten, bzw. es gibt viele wirklich richtig muskulöse Darsteller, die nicht tumb im Kopf sind. Man muß es nur vernünftig anfangen und nicht einfach irgendwen nehmen, der vielleicht irgendwann mal einen guten Film gemacht hat. Gerade hier wäre vielleicht ein "No Name" die bessere Wahl gewesen.

lol (unregistriert) 20. Dezember 2011 - 8:25 #

Wenn man als Lieblingsshow "verbotene Liebe" im Profil stehen hat, ist die Abneigung für die "dämlichen" Nolan-Filme durchaus nachvollziehbar! LOL

FPS-Player (unregistriert) 20. Dezember 2011 - 8:39 #

Wie schön, das du mir meine eigene Meinung lässt. ;) Aber ich mache dir keinen Vorwurf. Du kannst wohl nichts dafür.

LOL (unregistriert) 20. Dezember 2011 - 8:49 #

Hast ja recht, sorry.

Olphas 24 Trolljäger - - 47014 - 20. Dezember 2011 - 12:06 #

Naja, damit in die "örtliche Muckibude" zu gehen, um Bane zu besetzen ist es bei ihm aber nicht getan, denn Bane ist ja deutlich mehr als einfach ein Kraftprotz. Da braucht es schon einen richtigen, charismatischen Schauspieler. An sich ist Tom Hardy sicher eine gute Wahl. Zwar ein bisschen zu schmal, aber dafür kann er Banes andere Seiten besser ausspielen, die für Nolans Film sicher wichtiger sind.

Sniizy 14 Komm-Experte - 2513 - 20. Dezember 2011 - 9:46 #

Tom Hardy ist ein echt guter Schauspieler und hat mich in den bisherigen Filmen, die ich mit ihm sah, überzeugt. Bin gespannt wie er Bane darstellt. Wenn das gut gelingt, muss ich nicht den Venom-Bane haben.

Zu den Nolan-Filmen: Ich bin noch nicht allzu lange Batman-Fan, habe mir aber die bisherigen Filme der versch. Regisseure angeschaut und mir gefallen die Nolan-Filme einfach am besten. Alle anderen davor wirken, zumindest auf mich (Achtung, eigene Meinung!), suspekt und manchmal etwas lächerlich. Die neueren Filme sind da irgendwie düsterer, seriöser. Batman´s Auftritte wirken nicht so plump wie es beim Keaton-Batman immer den Eindruck auf mich machte. Und der Soundtrack der Nolan-Filme ist über jeden Zweifel erhaben - Hans Zimmer eben.

Zum Trailer: Der flasht mich jetzt auch nicht so, aber was ist schon ein Trailer.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 20. Dezember 2011 - 14:19 #

Den Comicbatman, liest man im Comic. Und den Film Batman guckt man halt. Das man in einen 150 Min. Kinofilm nicht alles aus einem Comic umsetzen kann sollte dir geläufig sein.

Nu sammel dich wieder auf.

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 64880 - 20. Dezember 2011 - 16:27 #

Doch kann man, siehe Sin City!

DELK 16 Übertalent - 5488 - 20. Dezember 2011 - 16:37 #

Das ist halt der Unterschied zwischen einer zwölfbändigen Comicserie und einer seit 1939 laufenden Comicserie mit dutzenden, sich teilweise widersprechenden Batmaninterpretationen ;)

q 17 Shapeshifter - 6711 - 20. Dezember 2011 - 16:40 #

Bingo.

q 17 Shapeshifter - 6711 - 20. Dezember 2011 - 16:39 #

Nur weil man es kann, ist es nicht immer die beste Wahl :>

Nicht alle Vorlagen eignen sich für eine akkurate Umsetzung. Filme ändern nichts daran. Fight Club basiert auch nur auf dem Buch von Chuck Palahniuk - Fincher machte aber sein eigenes Ding draus und verpasste dem ganzen auch noch ein anderes Ende. Das ist seine künstlerische Freiheit. Man kann ihm vorwerfen, dass er das Buch halt nicht 1:1 umgesetzt hat - oder ihm einfach seine Freiheit lassen und seinen Film als eigenes Werk ansehen.

FPS-Player (unregistriert) 20. Dezember 2011 - 10:46 #

Ok, da magst du Recht haben. Wobei ich aber schon finde, daß das "körperliche" ein nicht zu unterschlagener Aspekt ist - schließlich macht das Bane ja mit aus.

//Edit - Ups, das sollte eigentlich unter Olphas Kommentar stehen.

q 17 Shapeshifter - 6711 - 20. Dezember 2011 - 11:05 #

Tom Hardy vor einigen Jahren in Bronson
http://25.media.tumblr.com/tumblr_l8mzpuN6WS1qde7iyo1_500.jpg

Dieses Jahr in Warrior
http://tomhardyworkout.net/wp-content/uploads/2011/07/tomhardyworkout.jpg

Das ist eine ordentliche Wrestlerstatur und minestens 10000x besser als die erste Batmanverwurstung
http://images.wikia.com/batman/images/b/b4/BaneJS.jpg

Das war ja nur lächerlich.

FPS-Player (unregistriert) 20. Dezember 2011 - 11:23 #

Ja, er ist muskulös, keine Frage - aber er hat keine Bane-Statur.

q 17 Shapeshifter - 6711 - 20. Dezember 2011 - 11:29 #

Man muss halt auch fragen, ob die in der Form auch überhaupt passen würde. So kräftig wirkt er auch nur wie ein tumber Klotz - Bane hat aber auch ne Menge im Kopf. Ich find die Wahl von Hardy für diese Interpretation zumindest ausgezeichnet.

Sniizy 14 Komm-Experte - 2513 - 20. Dezember 2011 - 11:30 #

Ich glaube, das Problem ist doch, dass es keine guten Schauspieler mit Muskelbergen gibt ;) Und wenn der Fokus vor allem auf dem Charakter von Bane liegen soll, seinem Geistigen, dann doch lieber der vermeintlich nicht muskulöse Tom Hardy.

FPS-Player (unregistriert) 20. Dezember 2011 - 11:37 #

Ich sehe schon, ihr überstimmt mich ;)
Naja, ich werde mir den Film, wie die anderen, trotz meiner Aversionen, ansehen und vielleicht überrascht mich der Film ja... (aber ich denke nicht *g*)

Wobei ich mir aber auch nicht vorstellen kann, das man überwiegend auf sein geistigen Potential aufbauen kann - das funktioniert bei einer so kurzen Filmlänge nicht.

q 17 Shapeshifter - 6711 - 20. Dezember 2011 - 14:30 #

Wieso denn überstimmen? Darum gehts mir garnicht. Man sollte nur einfach offen dafür sein und sich überraschen lassen. Vielleicht wirds ja auch total doof. Vielleicht aber auch richtig toll. Abwarten. Ich habe keine feste Meinung zu dem Film - hab ihn ja noch nicht gesehen.

Und die Filmlänge kann doch passen. Die ersten beiden Teile waren auch keine 80-Minüter, sondern ginge beide etwas über 2 Stunden. Die fiesen Pläne vom Joker waren doch auch toll und gut ausgearbeitet. Genau wie sein Charakter.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 20. Dezember 2011 - 14:25 #

Sie sollen es halt lösen wie in Liga der außergewöhnlichen Gentlemen mit Hyde oder beim neuen Hulk Film. Aber da müsste man ja wieder zuviel Geld ausgeben xD

Peter Jackson schafft es ja auch glaubhaft Halblinge darzustellen.

Daeif 19 Megatalent - 13770 - 20. Dezember 2011 - 12:05 #

Uff, 2012 wird eh n anstrengendes Kinojahr. Neuer Star Trek, neuer Alien (in Form von Prometheus), neuer Tarantino, eventuell ein neuer Sin City und dann auch noch ein neuer Batman.

Ich bin gespannt, wie Nolan seine Reihe enden lassen wird, vor allem, da es der erste Batman-Regisseur ist, dem diese Gelegenheit geboten wird. Persönlich sprachen mich die Burton-Filme am meisten an (mein Favorit ist und bleibt der 89er-Film), was aber nicht heißen soll, dass ich andere Interpretationen nicht mag. Selbst den Schumacher-Streifen kann ich was abgewinnen, wenn man die als Batman-Verarsche betrachtet :)

Also dann: REIS (ja ja ich weiß der ist alt)

Sniizy 14 Komm-Experte - 2513 - 20. Dezember 2011 - 12:19 #

Ein neuer Star Trek? Davon habe ich noch gar nichts gehört. Gibt es da schon sowas wie einen Teaser oder ähnliches?

Daeif 19 Megatalent - 13770 - 20. Dezember 2011 - 12:25 #

Ups, da muss ich mich selber korrigieren. Der wurde auf Sommer 2013 verschoben. Aber ja, es wird ein Sequel zur Abrams-Version geben.

Novachen 18 Doppel-Voter - 12754 - 20. Dezember 2011 - 15:31 #

Ohje.. und ich dachte das Grauen hätte nach dem katastrophalen 11. Film endlich ein Ende :(. Ich hoffe ja irgendwie auf die Borg, dass sie die alte Zeitlinie wieder herstellen *g*

Sniizy 14 Komm-Experte - 2513 - 20. Dezember 2011 - 15:50 #

Ach naja, ich fand den Neuen eigentlich gar nicht so schlecht. Aber ich finde es schade, dass man eine alternative Zeitlinie aufgebaut hat. Klar, das bietet mehr erzählerischen Freiraum ohne auf die schon sehr große Historie des Star Trek Universums zu achten, aber schade ist es allemal.

Was deine Hoffnung auf eine Korrektur der Zeitlinie angeht: Ich glaube, dass sie diese Alternativlinie jetzt leider beibehalten werden ;) Immerhin können sie so auch die Erde zerstören und noch viele andere tolle Planeten ;)

Horschtele 16 Übertalent - P - 5389 - 20. Dezember 2011 - 12:10 #

Wieso ihr euch über Bane so auslasst. Haltet ihr es nicht für möglich, dass er im Verlauf des Films, vielleicht im Endkampf mit Batman, eine Venominjektion bekommt, die ihm die Statur verpasst, die ihr euch vorstellt (dank Specialeffects). Ist das Venom bei Bane nicht sowieso nur von zeitlich begrenzter Wirkung? Wenn ich mich richtig an Arkham Asylum erinnere, da war der Bane auch nur eine normal große Person,bis er in nem Cutszene von (Joker?/Poison Ivy?/Harley Quinn?) begast wurde. Ich lass mich aber gerne korrigieren.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 20. Dezember 2011 - 12:14 #

Ich denke auch, dass Nolan im Trailer viel zurückhält. Täusche ich mich oder war im Trailer von Dark Knight auch nichts von TwoFace zu sehen? Ebenso ist Catwoman im Trailer ja auch noch nicht wirklich als Catwomen identifizierbar. Hier werden wohl noch ein paar Aha-Momente für den Kinobesuch aufgespart.

Olphas 24 Trolljäger - - 47014 - 20. Dezember 2011 - 12:16 #

Doch, doch, TwoFace ist zu sehen. Allerdings nicht persönlich ... Schau Dir die Sequenz mit Gordon noch mal an.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 20. Dezember 2011 - 12:35 #

Ich meinte den Trailer vom zweiten Film. ;)

Olphas 24 Trolljäger - - 47014 - 20. Dezember 2011 - 12:46 #

Ah, da hab ich falsch geguckt :)

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 20. Dezember 2011 - 15:51 #

die teuerste/bekannteste schauspielerin wird catwoman spielen. Daran erkennt man sie^^

Daeif 19 Megatalent - 13770 - 20. Dezember 2011 - 12:21 #

Ich würde das allgemeiner sehen. Selbst wenn deine Vermutungen im Film nicht zutreffen, muss man im Hinterkopf behalten, dass Nolans Batman sehr auf Realismus getrimmt ist. Eine Bane-Figur ala Hulk aus den 2000er-Filmen würde da glaube ich eher stören.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 20. Dezember 2011 - 14:25 #

Bei Arkham Asylum ist er riesig.

Sniizy 14 Komm-Experte - 2513 - 20. Dezember 2011 - 14:41 #

Richtig lesen: Er meinte, dass Bane dort normal groß war, bis er "vergast" wurde. Da hängt er nämlich in diesem einen Raum und unterhält sich noch mit Batman, ist aber normal groß.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 20. Dezember 2011 - 15:52 #

jo un dann geht er ab. Mit dem "vergasen" musste bissl vorsichtig sein.
das nazometer schlägt an^^

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8309 - 20. Dezember 2011 - 12:15 #

Sieht gut aus, fand beide neuen super wobei mir Begins etwas mehr zusagte.

Subtrahierer 12 Trollwächter - 848 - 20. Dezember 2011 - 13:25 #

Der Trailer stinkt ein bisschen ab gegen den Trailer zu The Dark Knight. Trotzdem freue ich mich schon auf den Film :).

Politician 12 Trollwächter - 1106 - 20. Dezember 2011 - 13:27 #

Für mich ist Burtens Batman Returns der beste Batman Film. Nolan probiert mir zu stark aktuelle Konflikte ins Batman Universum zu transferieren. Von The Dark Knight war ich sogar richtig enttäuscht, nach den ganzen Vorschusslorbeeren.
Mal sehen obs wirklich Noolans letzter wird.....glaube ja noch nicht so ganz dran.

Gucky 22 AAA-Gamer - P - 33916 - 20. Dezember 2011 - 14:05 #

Ehrlich gesagt hat mir genau das an The Dark Knight gefallen. Nolan verbindet Realismus und Tagesgeschehen ins Comicuniversum in einer sehr innovativen und unterhaltenden Art und Weise. Für mich schafft Nolan den Spagat zwischen Comics und Anspruch, so dass normalerweise Comicfans und Fans der etwas gehobenen Kinounterhaltung, wie bspw. bei Prestige - Meister der Magie nicht enttäuscht werden.

Gerade aus den Gründen waren die beiden Filme für mich bis jetzt der absolute Hammer. X-Men - Die Entscheidung ist einen ähnlichen Weg gegangen, was mir richtig gut gefallen hat.

Ich hingegen konnte mit den wirren vier Batman-Filmen der neunziger Jahre weniger anfangen. Es war mir alles zu aufgesetzt, häufig schlecht gespielt, zu bunt uns selbst für eine Comicverfilmung zu sehr an den Haaren herbeigezogen. Nicholson als Batman war selbstverständlich genial, aber es gibt auch nur wenige Rollen in der Nicholson nicht klasse ist. Seine Rolle in Besser gehts nicht; besser gehts kaum.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 20. Dezember 2011 - 14:08 #

Nicholson als Joker ;-)
Außerdem heißt der Mann doch Jack Daniels oder nicht, Herr Hoeneß?
http://www.youtube.com/watch?v=_OVYVXoks6I

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 20. Dezember 2011 - 16:16 #

Wutprobe ist auch geil^^

Faxenmacher 15 Kenner - 3981 - 20. Dezember 2011 - 19:13 #

Ohja "Besser gehts nicht" ist klasse, kann ich immerwieder anschauen! Einfach ein super Schauspieler.

@Trailer: Ok schaut gut aus, reingehen werde ich sowieso. :)

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 20. Dezember 2011 - 14:28 #

Dark Knight ist schon geil, aber so Sachen wie das er mit dem Mottorrad auf den Joker zufährt der mit einer Knarre mitten auf der Straße steht. Statt Ihn zu überfahren oder wenigstens auszuschalten, lenkt er ab und fährt gegen die Wand. Super lächerliche Szene, alles andere ist aber sehr glaubwürdig.

q 17 Shapeshifter - 6711 - 20. Dezember 2011 - 14:33 #

Bei den Burtonfilmen gab es quasi genau das selbe - da stand der Joker auch auf der Strasse und hat sich nicht gerührt, als Batman aus seinem Batwing auf ihn geschossen hat - und dann zeiht der Joker eine ewig lange Pistole heraus und schiesst dan Batwing ab! - Lächerlich ist das ebenfalls.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 20. Dezember 2011 - 14:43 #

Sowas ist immer lächerlich. Da will man als Zuschauer aufstehen und den Fernseher umwerfen, jedenfalls fast ^^

Sniizy 14 Komm-Experte - 2513 - 20. Dezember 2011 - 14:45 #

Inwiefern lächerlich? Batman vermeidet alles, um nicht bewusst töten zu müssen. Genau darum ging es teils auch in "The Dark Knight", genau damit hat Joker ihn ja aufgezogen, ihn provoziert: Um ihn zu besiegen, müsse er seine einzige Regel brechen.

Ich sehe daran nichts lächerliches.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 20. Dezember 2011 - 16:13 #

Ich finde es sogar sehr lächerlich, da er dem Spuk ein Ende gemacht hätte, ausserdem muss der Joker ja nicht direkt tot sein. Schwer verletzt wär doch völlig in Ordnung, und Gotham hätte Ruhe. Two Face würde es nicht geben, stattdessen ein sauberes Sorgloseres Gotham.

Es gehört natürlich zur Dramatik, ist eben ein Film. Und ohne Joker wären ja fortsetzungen und das damit verbundene Geld nicht möglich, also drück ich da ein Auge zu. Aber lächerlich find ichs trotzdem !

Dragor 14 Komm-Experte - 2161 - 20. Dezember 2011 - 16:56 #

Batman tötet nicht, überfahre fällt alleine deswegen falch.

q 17 Shapeshifter - 6711 - 20. Dezember 2011 - 17:06 #

Das ist nicht korrekt - Batman tötet in einigen Vorlagen durchaus.

Olphas 24 Trolljäger - - 47014 - 20. Dezember 2011 - 17:11 #

Bei Arkham City hab ich mir an manchen Stellen, wenn er wieder jemanden kopfüber von einem Gebäude wirft auch gedacht: Na, da hat er aber viel Vertrauen, dass die nicht genauso unten ankommen und sich den Hals brechen ... :ugly:

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 20. Dezember 2011 - 17:24 #

Hatte Dein Batman keine Seile dabei..? ;)

Olphas 24 Trolljäger - - 47014 - 20. Dezember 2011 - 17:28 #

Bei Takedowns von unten bindet er sie tatsächlich an. Aber wenn man z.B. einen Riddlerinformanten auf einem Gebäude direkt neben dem Geländer "interviewt", dann schmeißt er die schon mal einfach so runter, wenn ich mich nicht völlig irre.

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 20. Dezember 2011 - 17:30 #

Bei mir war es zumindest durchgehend so, dass die Gegner bei großer Höhe (> 1 Stockwerk) an einem Seil baumelten und alles darunter landeten sie vergleichsweise weich auf dem Boden. Aber man sieht ja im Spiel, nach Ortswechsel geht es denen wieder putzmunter :)

q 17 Shapeshifter - 6711 - 20. Dezember 2011 - 17:35 #

Minute 6:20

http://cinemassacre.com/2008/07/19/batman-movie-reviews-parttwo/

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 20. Dezember 2011 - 17:45 #

Bekannte Szene. Schön für den Film. Und jetzt?

q 17 Shapeshifter - 6711 - 20. Dezember 2011 - 17:50 #

Es ging nur darum, zu untermauern, dass Batman sowohl in den Filmen, als auch in den Comics, für den Tod von Menschen verantwortlich ist.

Eine No-Kill-Philosophie existiert so gesehen nicht.

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 20. Dezember 2011 - 17:53 #

Und das hat mich jetzt, wenn ich Arkham Asylum oder Arkham City, zu interessieren, weil..? oO

q 17 Shapeshifter - 6711 - 20. Dezember 2011 - 17:57 #

Als ob ich hier nur dich ansprechen würde... das ging auch an Olphas. Meine Güte.

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 20. Dezember 2011 - 18:03 #

Da kommentierst Du schon so unnötig viel auf GG, hast aber die Antwortfunktion noch nicht durchschaut? Gibt's ja garnich... :>

q 17 Shapeshifter - 6711 - 20. Dezember 2011 - 18:07 #

Wo hätte ichs denn bitte sonst hinpflanzen sollen? Alter...

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73397 - 20. Dezember 2011 - 19:18 #

Unter Olphas Kommentar, wenn du ihn ansprechen wolltest. Und nun kriegt euch bitte wieder ein.

q 17 Shapeshifter - 6711 - 20. Dezember 2011 - 19:48 #

Ich wollte eben auch nicht nur ihn ansprechen - in einer Gesprächsrunde oder einem Forum habe ich immer die Möglichkeit, mehrere Personen gleichzeitig anzusprechen. Das ist hier in der Kommentarfunktion nicht möglich, wobei mir leider etwas spät auch gerade der Gedanke kam, dass man auch einfach noch ein @Benutzername hinzufügen könnte, um nicht komplett unverständlich zu sein.

Und ich möchte mal betonen, dass ich nicht hier bin, um Streit zu suchen und aus Langeweilen ein bisschen rumzustressen. Ich bin an einer normalen niveauvollen Konversation interessiert - bei manchen Leuten ist das offenbar einfach nur nicht möglich.

Es tut mir Leid, wenn ich einen falschen Eindruck hinterlassen habe.

Crizzo 18 Doppel-Voter - P - 11025 - 20. Dezember 2011 - 20:31 #

Mach doch einfach mehrere, kürzere Beiträge, die sich per "Antwort"-Button immer auf den Beitrag beziehen. Dann geht das auch. Zitieren ist ja nicht möglich.

Sciron 19 Megatalent - P - 15782 - 20. Dezember 2011 - 17:37 #

Stimmt eigentlich schon. Wenn man nen Gegner allerdings mit einem Takedown von einem Aussichtspunkt aus festbindet, kann man ihn im Nachhinein noch mit dem Batarang "losschneiden", was bei der anschließenden Genicklandung sicher auch nicht so gesund ist :p.

Will ausserdem gar nicht wissen, wie viele Ganoven an nem Herzinfarkt verendet sind, wenn Bats wieder mal überraschend hinter ihnen aufgetaucht ist oder allergische Reaktionen auf seine Rauchgranaten gezeigt haben. Ich glaub in der Hinsicht sieht er seine No Kill-Philosophie nicht ganz so eng ;).

q 17 Shapeshifter - 6711 - 20. Dezember 2011 - 17:42 #

Ras al Ghuul (100%ig falsch geschrieben) überlässt er in Batman Begins ja auch dem Tod.

Olphas 24 Trolljäger - - 47014 - 20. Dezember 2011 - 17:44 #

Wobei R'as al Ghul ein denkbar schlechtes Beispiel ist, da der seit Jahrhunderten sowieso immer wieder aufsteht ;)

q 17 Shapeshifter - 6711 - 20. Dezember 2011 - 22:54 #

Im Film ist er aber nicht der aus den Comics :p
Und - darauf kommts ja an, dass konnte Batman ja nicht wissen. Was zählt, ist die Tatsache, dass er ihn bewusst dem Tod überlassen hat. Er konnte ja schlecht annehmen, dass er das überlebt.

Sniizy 14 Komm-Experte - 2513 - 21. Dezember 2011 - 0:10 #

Dennoch hat er ihn nicht selber getötet, ihn nicht erstochen, erwürgt, Genick gebrochen oder sonstiges. Er hat ihn einfach nur nicht gerettet. Und da tat er es auch nur, weil er es beim ersten Mal anders machte und es bereute.

q 17 Shapeshifter - 6711 - 21. Dezember 2011 - 0:17 #

Das ist korrekt. Stellt sich nur die moralische Frage, was dann noch der Unterschied ist - was bei Batman ja das Reizthema ist. Und das sollte ja auch nur verdeutlichen, dass Batman, je nach Interpretation in den verschiedenen Comics/Filmen/Spielen kein reiner Gutmensch ist, sondern auch über Leichen geht.

Sniizy 14 Komm-Experte - 2513 - 21. Dezember 2011 - 1:08 #

Sicherlich. Auf mich machte der Nolan-Batman jedoch eben immer den Eindruck nicht mit dem Töten die Kriminalität bekämpfen zu wollen. Dazu hätte es dann nämlich keinen Dent gebraucht. Bei R'as al Ghul...tja, keine Ahnung. Dass er das bewusst in Kauf nahm, lässt sich schwer zum Nolan-Batman einordnen.

Red Dox 16 Übertalent - 4123 - 21. Dezember 2011 - 8:02 #

Das passiert halt mal bei Batman. Ich erinenr mich das er in den Comics die KGBestie zum beispiel auch mal irgendwo tief inner Kanalisation eingesperrt hat und dort verrotten ließ (zu gefährlich, zuviele Todesopfer). Das wäre halt prinzipiell auch ein Makel in seiner anonsten "ich töte nicht" Attitüde. Ansonsten passend:
http://www.youtube.com/watch?v=PfH3bDPNGHw

Karsten Scholz Freier Redakteur - 10953 - 20. Dezember 2011 - 14:03 #

Dark Knight ist einer meiner absolute Lieblingsfilme...ick freu mir

Novachen 18 Doppel-Voter - 12754 - 20. Dezember 2011 - 15:44 #

Ich könnte ja verstehen, wenn man über Filme berichtet wenn der Film eine Videospielumsetzung wäre. Aber so frage ich mich wirklich, was Kinonews auf einer Spieleseite zu suchen haben, dann sogar noch als Topnews. Die Arkham Spiele haben mit den Filmen schließlich genauso wenig zu tun wie The Old Republic mit irgendwas filmisches zu Star Wars.

q 17 Shapeshifter - 6711 - 20. Dezember 2011 - 16:09 #

Tellerrand. Ab und zu find ich das ok. Wird bei Herr der Ringe respektive Hobbit doch auch getan.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 20. Dezember 2011 - 16:11 #

Batman hat schon eine gewisse Wichtigkeit. Als News absolut ok.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58797 - 20. Dezember 2011 - 16:51 #

Die Diskussion hatten wir schon des öfteren, und ich kann sie auch irgendwo verstehen, wenn ich selbst damit auch kein Problem habe. Jörg hat irgendwann mal geschrieben, dass mehr oder weniger alles, was zur Populärkultur gehört, hier eine Daseinsberechtigung hat.

Olphas 24 Trolljäger - - 47014 - 20. Dezember 2011 - 16:55 #

Dazu kommt, dass es ja offensichtlich viele von uns sehr interessiert. Über 1000 Aufrufe, über 80 Kommentare und über 60 Kudos sprechen für sich.

sw4pf1le 18 Doppel-Voter - 10771 - 20. Dezember 2011 - 20:56 #

Die Gamestar hatte letztens ein Review zu Mission Impossible 4 auf ihrer Startseite angepriesen. Daraus soll jetzt eine Serie werden. Auch im englischsprachigen Raum kommt das ab und zu vor, wenn es zum Special Interest der Seite passt (z.B. Fantasy-Filme für Rollenspielseiten). GG ist damit also keine Ausnahme von der Regel. Persönlich find ich das in Ordnung.

Machiavelli 13 Koop-Gamer - 1470 - 20. Dezember 2011 - 17:10 #

Mir sagt jetzt dieses futuristische Flugobjekt nicht zu, ansonsten kann ich mich nicht beklagen.

SocialHazard 14 Komm-Experte - 2258 - 20. Dezember 2011 - 22:35 #

Naja ich bin bisher nicht so gehyped. Habe Batman Begins als "so lala" abgestempelt. Und in Dark Knight haben mir die Bösewichter besser gefallen als Batman.
Das einzig witzige: Christian Bales Batman Stimme!

Daeif 19 Megatalent - 13770 - 21. Dezember 2011 - 15:05 #

http://www.youtube.com/watch?v=FiJxRtYqKEs

He must have friends! XD

SocialHazard 14 Komm-Experte - 2258 - 21. Dezember 2011 - 20:33 #

Mein Favorit aus dem Joker-Verhör: WHERE ARE THEY?!?!?

q 17 Shapeshifter - 6711 - 21. Dezember 2011 - 9:17 #

Kann Bane überhaupt Nahrung zu sich nehmen? Stell ich mir mit so einer Maske sehr kompliziert vor.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit