PSVita: Erster Hack?

PSVita
Bild von Labrador Nelson
Labrador Nelson 91302 EXP - 27 Spiele-Experte,R10,S6,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenDieser User hat uns zur Yakuza 0 Aktion mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.

18. Dezember 2011 - 21:53 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert
PSVita ab 299,99 € bei Amazon.de kaufen.

Gestern erschien die PSVita in Japan. Einen Tag später behauptet ein japanischer Hacker namens Mamosuke, das Gerät bereits gehackt zu haben. Auf Basis des PSP-Emulators und einiger Exploits will er ein von ihm zuvor präpariertes Savegame auf dem Handheld aufgerufen haben, welches diverse Codefragmente enthalte, die in der ersten Zeile mit "Hello World..." beginnen. Mit dieser Prozedur sei bisher jedoch die Nutzung der eigentlichen PSVita-Funktionen nicht möglich.

Die PSVita erscheint in Europa am 22. Februar 2012. Ob sich bis dahin in der Hackerszene effektiveres tut, bleibt abzuwarten. Dieser erste Versuch stellt für Sony sicherlich keine Gefahr dar.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23624 - 18. Dezember 2011 - 22:00 #

Super, das heißt ich kann meine PSP Homebrewprogramme weiter benutzen und die Vita wird dennoch von Kopien verschont bleiben.

Die Überschrift ist nicht ganz korrekt, nicht die Vita wurde gehackt, sondern die PSP wird weiterhin gehackt.

Thomas Barth 21 Motivator - 27516 - 18. Dezember 2011 - 22:07 #

Cool, dann können die PSP-Raubkopierer bald ihre Spiele auf der Vita weiterspielen. Das nenne ich mal einen lobenswerten Einsatz von Sony. ;)

AticAtac 14 Komm-Experte - 2150 - 18. Dezember 2011 - 22:53 #

Es ist doch nur eine Frage der Zeit bis die Vita komplett "gecrackt" ist. Es gibt keinen 100% DRM Schutz.

Sony macht hier einen Riesenfehler.
Eine Vita mit wenig DRM und einen Appstore wo die Games 5 bis 15€ kosten und schon würde die Console ein Hit werden.

Der mit dem Gnu im Schuh (unregistriert) 19. Dezember 2011 - 1:54 #

Genau; wie gut das DRM-free funktioniert hat, zeigt der Erfolg des Pandora Handhelds.

DELK 16 Übertalent - 5488 - 19. Dezember 2011 - 1:59 #

Den plagen dafür andere Probleme, soweit ich das mitbekommen habe ;)

blobblond 19 Megatalent - 17847 - 19. Dezember 2011 - 2:53 #

the witcher 2 drmfree und wird trozdem illegal gesaugt

DELK 16 Übertalent - 5488 - 19. Dezember 2011 - 4:16 #

Und massenhaft gekauft. Sagt ja niemand, dass ohne DRM niemand mehr Dinge illegal herunterlädt.

Sniizy 14 Komm-Experte - 2553 - 18. Dezember 2011 - 23:11 #

In dem Zusammenhang finde ich interessant, dass der 3DS selbst bisher noch gar nicht gehackt oder sonst wie geknackt wurde. Lediglich die DS-Flashcards konnte man da auch zum Laufen bringen. Das System des 3DS selber scheint also wirklich stärker gesichert zu sein als dass der alten DS-Generation.
Wie war es denn bei der PSP?

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8316 - 19. Dezember 2011 - 7:57 #

Wundert mich nicht heutzutage geht das doch relativ schnell. Naja wer das braucht.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)