Team Fortress 2 - Australian Christmas Update

PC 360 PS3
Bild von Ekrow
Ekrow 3352 EXP - 15 Kenner,R7,C5,J8
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung

17. Dezember 2011 - 16:45 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert
Team Fortress 2 ab 23,97 € bei Amazon.de kaufen.

In Valves Hut-Tausch-Spiel Team Fortress 2, das nebenbei auch ein Shooter ist, ist Weihnachten angesagt. Schon vor Wochen haben die Entwickler die Community dazu aufgefordert einige weihnachtliche Items zu designen, die ins Spiel integriert werden sollen und seit gestern sind die 14 bestbewerteten Gegenstände im Spiel zu ergattern, von denen vier hier vorgestellt werden. Bis zum 22. Dezember sind diese in den Nice Crates versteckt, die zufällig an Spieler verteilt werden und mit einem Schlüssel aus dem Mann Co.-Store geöffnet werden können.

Neben den Nice Crates gibt es auch die Naughty Crates, die sogenannte "Smissmas lights" enthalten. Diese Lichterketten werden an die jeweilige Waffe gehängt und können das ganze Jahr über gezeigt werden.  Zusätzlich könnt ihr euch hier einen Comic zur australischen Weihnacht durchlesen, die restlichen Teile findet ihr in den Quellenangaben.

Horschtele 16 Übertalent - P - 5389 - 17. Dezember 2011 - 16:53 #

Team Fortress ist ja toll, habe mit der Orange Box irgendwann 2007 oder so angefangen, aber als die DLC-Geschichte mit den vielen Hüten losging und den craftbaren/tauschbaren/kaufbaren Waffen losging, bin ich ausgestiegen. Das war sehr frustrierend, weil einige Waffen sehr stark geraten sind. Weiß nicht, ob das noch so ist.

q 17 Shapeshifter - 6711 - 17. Dezember 2011 - 17:06 #

Das ist absoluter Unsinn. Jede Waffe hat klare Vor und Nachteile. Und wenn sie so stark sein sollten - benutz sie doch selbst. Die kosten keinen einzigen Cent.

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 17. Dezember 2011 - 18:13 #

Ausbalanciert ist TF2 schon lange nicht mehr.

sheep 13 Koop-Gamer - 1588 - 17. Dezember 2011 - 18:18 #

ja leider - wie gerne hätte ich das Original zurück nur mit dem ersten Update und ganz ohne Hüte...

q 17 Shapeshifter - 6711 - 17. Dezember 2011 - 18:21 #

Ich lad dich gerne auf ein Spiel auf meinem Stammserver ein und dann sag mir bitte, was da so schlecht sein soll an den Hüten. Es ist sogar von Vorteil, wenn man dadurch bestimmte Teamkollegen auseinanderhalten kann.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73397 - 17. Dezember 2011 - 19:26 #

Versteh ich nicht ganz - die einen sind rot, die anderen blau. Was braucht es da noch Hüte, um Teamkollegen (deren Namen auch noch drüber stehen) zu erkennen? Ist dein Kollege ein Pyro mit Zipfelmütze und da rennen noch zwei genau so rum, hast du das gleiche "Problem".

Das Hütchen-Gedöns hab ich auch nie verstanden, da spielerisch null Mehrwert. Aber wer's braucht...

q 17 Shapeshifter - 6711 - 17. Dezember 2011 - 19:38 #

Ich sagte doch schon TEAMKOLLEGEN unterscheiden, nicht das gegnerische Team und meins. Um die Namen zu sehen, muss ich erst mit dem Mauszeiger drübergehen. Im Eifer des Gefechts, ist es einfacher und schneller, die Spieler einfach direkt am Aussehen erkennen zu können.

Ich spiele mit 2 Freunden aus Dänemark. Er spielt einen Heavy mit Indianerschmuck, seine Frau spielt Heavy mit nem Boxerschutz. Wenn ich als Medic hinterherrenne und einen von beiden Übern will, weiss ich so viel leichter, wenn ich anvisieren muss. Wenns dann auf Payloadmaps dann noch ein Getümmel um das Cart gibt, ist das dann erst recht von Vorteil.

Und wenn 2 mit Zipfelmütze rumrennen ist das selbe Problem, ja. Aber es ist bei weitem geringer, als wenn alle gleich rumrennen. Und das ist bei den Individualisierungsmöglichkeiten einfach sehr selten, dass 2 Spieler gleich aussehen. Ich hab einen roten Feuerwehrhelm, mein Kollege aus Dänemark einen gelben. Das seh ich auch schon in der Ferne, wenn ich zu ihm möchte.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73397 - 17. Dezember 2011 - 19:48 #

Sehe ich das also so, daß du nur deinen Kumpels z.B. als Medic deine Unterstützung machst, aber bei anderen Mitspielern, die ebenfalls in deinem Team sind dann nicht? So klingt das nämlich für mich und hört sich wenig nach Teamplayer an und im Team dennoch ihre eigene Kumpel-Suppe kochen. Mit dir will ich nie TF2 spielen :p.

q 17 Shapeshifter - 6711 - 17. Dezember 2011 - 20:00 #

Nein, eigentlich genau im Gegenteil. Aber es ist nunmal Team Fortress und für mich klappt die Teamarbeit massiv besser, wenn ich auch mit meinen Mitspieler Taktiken durchgehen kann. Man hat ja auch Voice als Hilfe im Spiel, was auf nem Pub aber nur sehr wenige benutzen. Und wenn mir der eine Kumpel sagt: bitte den Uber im Attic und da 3 Heavies sind, die vorstürmen, dann weiss ich genau, welchen ich nun anvisieren muss. Gerade durch diese Individualisierung ist die Teamarbeit einfach viel besser geworden - gerade weil es eben kein RED gegen BLU ist. Kein einfaches Deathmatch, wo es nur 2 Seiten gibt :/

Anonymous (unregistriert) 18. Dezember 2011 - 15:11 #

ich hätte auch liebend gern das original tf2 wieder.. nur mit seinen 8 oder 9 standartmaps und ohne di eganzen boni. das war in jeder hinsicht spaßiger und besser. seitdme das mit den hüten angefangen hat bin ich ebenfalls ausgestiegen weils nur noch genervt hat -.-

q 17 Shapeshifter - 6711 - 18. Dezember 2011 - 15:15 #

Dann spiel doch auf den wenigen alten Maps einfach weiter un benutze die Standardausrüstung. Und was nervt denn? Dass du dein Aussehen ändern kannst? Warum? Und *Standard

q 17 Shapeshifter - 6711 - 17. Dezember 2011 - 18:19 #

Als ob... es gibt keine Waffe, die imba ist - und dadurch, dass alle eh auf das selbe Zugriff haben, ist das einfach nur sinnloses gejaule. Genau wie dieses "oh so viele Waffen, ich hab keinen Überblick mehr bla bla - als ob das soviele wären - und im selben Augenblick ist Skyrim mal wieder so ein tolles anspruchsvolles Spiel und da gibts 1000x mal mehr Waffen mit tollen und schlechten Attributen.

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 17. Dezember 2011 - 21:04 #

Ich freue mich auch immer über Deine sinnlosen Kommentare..

au Backe ^^

q 17 Shapeshifter - 6711 - 17. Dezember 2011 - 21:13 #

Und was war hier sinnlos?

TParis 12 Trollwächter - 878 - 18. Dezember 2011 - 12:40 #

1. Skyrim ist ein Singleplayer-Spiel, TF2 ein Multiplayer-Team-Shooter. Äpfel und Birnen...
2. Wäre, ja schön wenn man auf alles Zugriff hätte - dafür muss man auch mehrere hundert Stunden spielen oder 'nen Haufen Asche übrig haben.

q 17 Shapeshifter - 6711 - 18. Dezember 2011 - 12:55 #

1. Und? Dann nimm halt World of Warcraft. Auch ein Multiplayerspiel mit dutzenden Waffen und Waffensets. TF2 ist trotzdem nichtmal so komplex, wie es hier immer gemacht wird. Wo ist denn bitte das Problem, dass hier so viele vorgeben zu haben.

Ich spiele gerne Soldier. Zur Auswahl stehen mir 4 Raketenwerfer.

1x Standard - 4 Schuss, normaler Schaden.
1x Black Box - 3 Schuss und bei einem Treffer bekommt man 15 HP.
1x Direct Hit - 4 Schuss, schnellere Raketen, mehr Schaden, dafür nur ein sehr kleiner Schadensradius
1x Liberty Launcher - 3 Schuss, schnellere Raketen

OH MEIN GOTT SIND DAS VIELE ATTRIBUTE, DIE MAN BEACHTEN MUSS. HIMMEL HILF, ICH BIN DAVON JA SO ÜBERFORDERT, DASS MIR VIER WAFFEN ZUR AUSWAHL STEHEN, DAMIT ICH MEINEN EIGENEN SPIELSTIL ANPASSEN KANN.

2. Muss man nicht. Die Waffen kriegt man sehr schnell zusammen und NOCHMAL - man braucht die nicht. Man muss sie nicht benutzen und keine Waffe ist besser. Bei Battlefield und CoD muss man ewig spielen, um Waffen freizuschalten und aufzuleveln mit etlichen Perks und bla. Hier bekommt man die Waffen einfach so nach ein wenig Zeit oder in dem man Achievements erledigt. Scheisse, is das viel verlangt, bei einem Spiel, wofür man nichtmal bezahlen muss.

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 18. Dezember 2011 - 13:55 #

Es ist erschreckend zu lesen, wie Du anderen eine Unfähigkeit, TF2 zu spielen, vorwirfst. Dabei geht es den Kritikern wohl auch oft um den gesamten Spielablauf und nicht um das behämmerte Rumgeklicke im Loadout oder irgendwelche Attribute in Menü-Popups.

"Wo ist denn bitte das Problem, dass hier so viele vorgeben zu haben."
Dafür müsstest Du natürlich erstmal in der Lage sein, den Leuten ihren eigenen Senf zu lassen, anstatt das als völligen Unsinn zu deklarieren. Das geht aber schlecht, weil Du davon ausgehst das jeder absolut identisch ins Spiel reinfindet bzw. mit der Zusammenstellung von Waffen, Crafting & Co so klarkommt, wie Du es tust.

Das Team Fortress 2 *mittlerweile* kostenlos ist, tut überhaupt nichts zur Sache. Aber wahrscheinlich geht das bei Dir in Richtung "Leute, es ist kostenlos. Da kritisiert man nicht auch noch!". Logische Schlussfolgerung: Käufer des Spiels haben das Recht dazu, sich über das Spiel auszulassen. Ich fänd's angemessener, wenn Platz für Lob UND Kritik bleibt. Aber das setzt wie gesagt voraus, dass man auch andere Eindrücke gelten lässt und diese mal betrachtet, nachdem man von seinem hohen Ross abgestiegen ist.

q 17 Shapeshifter - 6711 - 18. Dezember 2011 - 14:10 #

Das mit dem kostenlos war einzig und allein auf das Argument gezielt, dass man ja Geld für die Waffen verlangt, wenn man sich diese denn kaufen möchte. Das Spiel muss auch irgendwie finanziert.

Und ich werfe niemandem etwas vor - das tut ihr hier vollkommen alleine, in dem ihr behauptet, dass das Spiel ja viel zu schwer sei und man ja nicht reinfinden würde.

TF2 ist auf dem Papier ein reines Stein Schere Papier spiel, nur dass es 9 Klassen sind und nicht 3. Und jede Klasse kann man mit der Waffenwahl noch abstimmen, mal offensiver, mal defensiver.

Dass man da nicht mitkommen soll, glaub ich nicht. Ich glaube wirklich nicht, dass du und andere zu unfähig sind, sich nur mal ein paar Minuten mit dem Loadout zu beschäftigen. Das macht man einmal, bis man seine Abstimmung gefunden hat.

Selbst Pokemon hat am Ende mehr Faktoren, die man bedenken muss in der Zusammenstellung seines Teams und all ihren Fähigkeiten - und das spielen auch schon Kinder.

Und es kann kein Senf sein, das ist keine Meinung. Es ist faktisch falsch, wenn behauptet wird, dass alle 2 Wochen soviele neue Waffen kommen. Es gibt für jede Klasse durch ständige Updates seit 4 Jahren eine sehr ausgewogene Auswahl. Für den Sniper gibts 4 Gewehre. Und? Das soll so schlimm sein? Macht euch doch nicht selbst lächerlich und behauptet nicht immer wieder den selben Unsinn.

Selbst wer das nicht will, tritt auf einem Server einfach dem Spiel bei und schiesst ein bisschen rum. Wenn du sagst, dass das unmöglich ist, kann ich dir auch nicht weiterhelfen. Argumente gabs hier doch nicht. Es wurde nur gemeckert, es wird einem vorgeworfen, dass man ja ein Fanboy ist, weil man konkret Antworten gibt und Argumente liefert und dann kommen feige Anons aus ihren Löchern gekrochen mit dem debilen u mad bro? Wow, welch Niveau. Da kann man gleich ins Gamestar Forum...

Bravo.

maximiZe 12 Trollwächter - 1142 - 18. Dezember 2011 - 13:03 #

Mehrere hundert Stunden für die jeweils neuen Waffen? Das ist schlicht und ergreifend völliger Unsinn. Allenfalls für Hüte trifft das zu, die haben aber (bis auf die fünf Sets vom alten Mann-Conomy Update, die den Standard-Loadouts unterlegen und mittlerweile für Minimalstpreise über Tauschhandel erhältlich sind) absolut KEINEN Einfluss auf das Spiel und sind rein kosmetisch.

maximiZe 12 Trollwächter - 1142 - 17. Dezember 2011 - 19:21 #

Das war es noch nie, s. die Einschränkungen beim kompetitiven Spiel. TF2 war noch nie besonders eSports-geeignet - beim Geplänkel auf meinen Stammservern ist mir das allerdings völlig egal. Und nennenswert op ist keine einzige Waffe.

Kripther 11 Forenversteher - 586 - 17. Dezember 2011 - 17:32 #

Einfach was spielen und du bekommst Waffen gedropt und vlt auch mal einen Hut. Und wenn du die Waffe nicht willst, kannst du noch immer jemanden suchen der tauscht ;)

Barbarisater 16 Übertalent - P - 4586 - 17. Dezember 2011 - 18:09 #

Außerdem kann man alle Waffen auch aus den nicht gewollten Gegenständen craften.

Quin 12 Trollwächter - 1150 - 17. Dezember 2011 - 18:56 #

Theoretisch ja, aber auch nur mit Glück und entsprechend hohen Metalleinsatz.

q 17 Shapeshifter - 6711 - 17. Dezember 2011 - 18:58 #

Da braucht man kein Glück. Dazu gibt es genug Rezepte. Und wenn man ein paar Stunden spielt, hat man schon ne Menge Items zusammen.

Quin 12 Trollwächter - 1150 - 19. Dezember 2011 - 2:34 #

Dann crafte mal Third Degree für den Pyro... Class Token + Slot Token + Scrap + 1/7-Chance.

Du bist wieder am Zug...

q 17 Shapeshifter - 6711 - 19. Dezember 2011 - 11:31 #

Wow, welch Risiko. Und ich kann auch n bissl warten, bis ich den per einfachem Drop bekomme. Oder ich ertrade ihn fix auf tf2tp.com oder tf2wh.com - und brauchen tu ich ihn immer noch nicht - so wie ihr es erzählt, sind alle neuen Waffen ja immer imba.

Quin 12 Trollwächter - 1150 - 19. Dezember 2011 - 12:51 #

Und trotzdem bleibt deine vorige Aussage falsch, über die Chancen eine spzielle Waffe beim Drop zu bekommen zu bekommen muss ich auch nichts hinzufügen. Klar kann man die Waffe ertraden, im Moment bei knapp 2 ref.
Zu "imba" habe ich im Übrigen bisher nicht ein einziges Wort verloren. Das ist eine Generalisierung deinerseits. Ich bleibe dabei, Fanboi.

q 17 Shapeshifter - 6711 - 19. Dezember 2011 - 12:57 #

Ich bin ein Fanboy - worauf basiert denn bitte der Vorwurf? Dass ich hier antworte? Alleine unten meckert Spengler wieder, dass ja Communityitems ins Spiel integriert werden - ich bringe ein Argument und schon wird der Schwanz eingezogen. Es ist doch immer wieder das selbe.

Ja, die Wahrscheinlichkeit ist nicht die höchste, aber gerade neue Items droppen in den ersten Wochen immer häufiger. Ich hatte auch 2x in einer Stunde eine Machina bekommen. Das war bei mir immer so.

Und als ob es am Ende wirklich zuviel verlangt wär, ein bisschen was dafür zu tun, um etwas gewünschtes zu bekommen. So ist es doch.

Trey 12 Trollwächter - 961 - 18. Dezember 2011 - 8:04 #

110% Zustimmung. Als ich mal zwei Wochen nicht on war und plötzlich von massenweise Waffen getötet wurde, die ich nicht kannte und die 15 Attribute haben, sank meine Lust in den Keller.
Sollte es mal einen richtigen Classic-Mode geben, meinetwegen bis zu dem Stand, bei dem es für jede Klasse eine Alternativ-Waffe für jeden Slot gab, steige ich wieder ein. Aber so finde ich keinen Spaß mehr daran.
Ich meine: Crafting? Hüte? Jeden Monat neue Communitywaffen? Wozu? :(

q 17 Shapeshifter - 6711 - 18. Dezember 2011 - 9:51 #

Deine Wahrnehmung ist getäuscht. Soviele Waffen gibt es garnicht und es gibt auch nicht ständig neue Waffen - und seit wann ist es so relevant zu wissen, durch welche Waffe man getötet wurde? Und Waffen haben keine 15 Attribute. Und ist es echt zuviel verlangt, sich ein klitzekleines bisschen in das Spiel einzuarbeiten? Sonst ist immer alles zu casual... bleibt doch mal auf dem Boden und bei den Tatsachen. Ihr stellt euch dümmer hin, als ihr seid.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 17. Dezember 2011 - 18:10 #

Hier ihr Spieler, designed mal ein paar Items wir haben keine Zeit. Diese besten eurer Items, verkaufen wir dann oO

Anonymous (unregistriert) 17. Dezember 2011 - 18:15 #

genau wie bei gamersglobal, hey user schreibt mal nen paar artikel...wir lassen lieber andere arbeiten und machen dafür nen faulen lenz.

Tand 16 Übertalent - 4321 - 17. Dezember 2011 - 23:47 #

Ich sollte auch etwas machen, wo ich von der Arbeit anderer profitiere. Vielleicht eine Doktorarbeit

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 18. Dezember 2011 - 5:57 #

Ja oder arbeitslos werden ^^

q 17 Shapeshifter - 6711 - 17. Dezember 2011 - 18:17 #

Ja und dafür bekommen die Designer auch Geld... meine Güte.

q 17 Shapeshifter - 6711 - 17. Dezember 2011 - 18:44 #

Und wieder genau das selbe Gezeter. Kaum macht die Community was tolles, wird sie gelobt und yay, alles immer besser als das, was die Entwickler selbst machen und man sollte mehr auf die Fans hören - dann wird das getan und schon sind die Entwickler wieder zu faul, etwas selbst zu machen. Das halbe Spiel besteht aus Communityprodukten. Aber wie mans macht, macht mans falsch.

Anonymous (unregistriert) 17. Dezember 2011 - 18:46 #

da liebt wohl einer zuviel team fortress, oder? ;)

q 17 Shapeshifter - 6711 - 17. Dezember 2011 - 18:51 #

Nein, ich spiel es nur gerne - und fängt nur immer wieder die selbe Leier an. Es wird gemeckert und irgendwas kritisiert, was einfach nur sinnlos ist.

Quin 12 Trollwächter - 1150 - 17. Dezember 2011 - 18:58 #

Aber da du hier fast jede Kritik persönlich beantwortest, lässt du schon den Fanboi raus...

q 17 Shapeshifter - 6711 - 17. Dezember 2011 - 18:59 #

Als ob das ein Kriterium für mangelnde Objetivität wäre - ich bitte dich. Sind meine Aussagen jetzt auf einmal falsch, weil ich sie ausspreche und niemand anderes?

Anonymous (unregistriert) 18. Dezember 2011 - 1:42 #

U mad bro?

maximiZe 12 Trollwächter - 1142 - 18. Dezember 2011 - 11:31 #

Babby's first internet argument, ich gratuliere.

saxz 13 Koop-Gamer - P - 1795 - 18. Dezember 2011 - 15:24 #

Also ich muss unserem User "q" mal wirklich recht geben. Man bekommt schon nach kurzer Zeit relativ viele Items, man ist nicht gezwungen etwas zu kaufen um mithalten zu können und so kompliziert ist das Ganze zu durchsteigen auch nicht. Man lernt wie bei jedem anderen Spiel so nach und nach dazu, was welches Item macht, wie ich es am besten einsetzen kann und man es mit anderen kombiniert und welchen Nachteil der Träger dadurch auch hat bzw. ich diesen ausnutzen kann.

einfaches Beispiel: ich habe mich natürlich auch am Anfang damals gewundert, warum mehrere meiner Mitspieler von einem Gegenspieler mit einem "Halb-Zatoichi" zerlegt wurden und dieser nach Beschuss von mehreren Seiten einfach nicht sterben wollte. Guckt man aber einfach mal das Item in der Wiki oder, wenn vorhanden, einfach in seinem eigenen Inventar genauer an, sieht man auch den Nachteil: du kannst das Ding nicht mehr ablegen, bist du damit einen gekillt hast - also nur Nahkampf möglich!
-> http://wiki.teamfortress.com/wiki/Half-Zatoichi

Ich glaube die Leute gehen insbesondere seidem das Spiel, als Free2play-Variante erhältlich ist, einfach falsch ran.
Nur weil es jetzt frei spielbar ist, muss es nicht ein Spiel für Zwischendurch ergo auch absolut simpel gestrickt und mit niedrigerem Aufwand zu spielen sein als andere Games. Gut, es ist jetzt anders als früher, aber in meinen Augen durch die Erweiterungen nicht schlechter.
Das Spiel ist imo zwar etwas anderes aber nicht weniger lustig oder viel schwerer etc. geworden. Es macht Spaß, man muss sich darauf einlassen und auch einfach etwas Zeit investieren, wie bei vielen anderen Games auch um besser zu werden.

Es sei zudem angemerkt, dass es auch noch Server gibt, wo man diese ganzen Items eben nicht benutzen kann und die Classic-Variante gespielt wird. Ich war zumindest mal auf so einem eingeklinkt.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit