Epic: Fotorealistische Grafik in 10-15 Jahren

Bild von Tim Gross
Tim Gross 23836 EXP - Freier Redakteur,R9,S8,C9,A8
Betatester: War bei der Closed Beta von GamersGlobal (März bis Mai 2009) dabeiAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertReportage-Guru: Hat 10 Reportagen oder FAQ-Previews geschriebenMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschriebenMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenMissionar: 3 Neu-User für GamersGlobal.de anwerbenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

26. Mai 2009 - 7:25 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert

Tim Sweeney, Gründer von Epic Games, hat kürzlich in einem Interview mit Gamasutra seine Einschätzung zu fotorealistischer Grafik gegeben. Demnach ist es in zehn bis fünfzehn Jahren soweit, was auch eine Inszenierung wie in modernen Filmen einschließt.

Dafür brauchen wir wahrscheinlich 10-15 Jahre, was gar nicht weit weg ist. Irgendwie erschreckend, dass wir unsere Systeme schon so bald mit realistischer Grafik bedienen können [...] Ich denke wir werden das auf jeden Fall noch miterleben.

Sweeney betonte aber, dass sich seine Einschätzung lediglich auf das Optische in Videospielen begrenzt. Die Aufgabe, einen echten Menschen zu simulieren, also in Sachen Intelligenz, Verhalten, Interaktionen und Gespräche mit anderen Charakteren, sei eine wesentlich schwierigere Aufgabe.

Laut Sweeney kommt es bei der Simulation eines Menschen nicht nur auf die Kraft eines Computers an an, sondern auf das eigentliche Verständnis wie das Gehirn funktioniert. Solange das nicht bekannt ist, könne man es eben auch nicht simulieren.

Und selbst wenn wir es simulieren könnten, wie könnten wir Charaktere trainieren, wie echte Menschen zu sein? Solche Probleme werden wir nicht in der nahen Zukunft lösen, vielleicht nicht einmal zu unseren Lebzeiten.

Eine interessante und realistische Meinung. Was denkt ihr? Ist die Einschätzung gerechtfertigt? Oder werden wir schon viel früher echte "Filme" spielen? Oder doch eher später? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.

Das ganze Interview findet ihr übrigens hier!

Robert Stiehl 17 Shapeshifter - 6035 - 26. Mai 2009 - 8:17 #

Vielleicht sollte die Artikel-Überschrift noch etwas genauer werden, wer denn überhaupt behauptet, daß fotorealistische Graphik in 10-15 Jahren zu machen wäre. Das ist nämlich nicht irgendwer, sondern der Experte in der Engine-Szene; das Unreal-Pendant zu John Carmack, wenn man so will. Tim Sweeney ist UE-Gründer und "First Man"-Programmierer. Mittlerweile dürfte er schon mitten an der UE4 sitzen - alleine natürlich.

bolle 17 Shapeshifter - 7613 - 26. Mai 2009 - 8:20 #

Ich freu mich auf weitere Entwicklungen. Kontaktlinsen mit Display, irgendwann vielleicht brauchbare 3D-Bildschirme und so weiter. Oder echte 3D-Abbildungen in einem Glaswürfel?

Loco 17 Shapeshifter - 8148 - 26. Mai 2009 - 8:32 #

Also ein Bild der CryEngine als praktisch Überschrift zu nehmen ist hier echt nicht angebracht. Wie wäre es mit einem Bild von der Engine an der Tim.S auch wirklich mitmacht.

z.B. http://scr3.golem.de/screenshots/0503/speedtree_ut3/unreal3_01.jpg

Robert Stiehl 17 Shapeshifter - 6035 - 26. Mai 2009 - 8:34 #

lol - herrlich!

Robert Stiehl 17 Shapeshifter - 6035 - 26. Mai 2009 - 8:42 #

Um noch einmal auf Bildquellen einzugehen. Bilder sollten nur von der Entwickler-/Publisher-Seite stammen. Spielewebseiten, die diese Bilder dann in ihr eigenes Archiv übernehmen, sind entweder getaggt oder durch (unsichtbare) Wasserzeichen signiert (oder beides oder keines von beiden). Am sichersten ist es, die Bilder direkt von der Quelle zu beziehen, um in keine Konflikte mit anderen Seiten zu kommen.

Tim Gross Freier Redakteur - 23836 - 26. Mai 2009 - 8:43 #

Damn das ist auch passiert...

Tim Gross Freier Redakteur - 23836 - 26. Mai 2009 - 8:37 #

Ist so ne Sache, denn Crysis steht für mich noch immer für die fortgeschrittenste Grafik die es gibt... Kann das aber auch ändern :)

Tim Gross Freier Redakteur - 23836 - 26. Mai 2009 - 8:38 #

So!

Marco Büttinghausen 19 Megatalent - P - 19331 - 28. Mai 2009 - 15:31 #

Für interessant halte ich die Aussage auch, nur ob sie realistisch ist weiss ich nicht. Ich stimme zu das wir in 15 Jahren vielleicht Grafiken haben werden die wir heute als Foto-Realistisch ansehen könnten, denke aber auch das sich unsere Meinung was Foto-realistisch ist konstant weiter entwickeln wird. Sicherlich werden wir in 15 Jahren Karten haben die deutlich höhere Auflösungen schaffen und eine Heptaflops pro Sekunde schaffen. Gleichzeitig bezweifele ich aber das wir in 15 Jahren, rein von der Grafik her, nicht mehr zwischen einen Film und einem Spiel unterscheiden können.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)