The Last Guardian: Fumito Ueda nicht mehr bei Sony

PS3
Bild von Jonas Schramm
Jonas Schramm 11329 EXP - Redakteur,R9,S9,C9,A9
DS-Experte: Mag vor allem Core Games auf DS/DSi, aber auch gute Casual GamesPSP-Experte: Macht weit mehr als nur Spielen mit seiner tragbaren PlaystationArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschriebenMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtAntester: Hat 5 Angetestet-Artikel geschrieben

13. Dezember 2011 - 17:24 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert
The Last Guardian ab 54,90 € bei Amazon.de kaufen.

Schon seit knapp zwei Wochen wird darüber spekuliert, dass Fumito Ueda nicht mehr bei Sony arbeitet. Nun hat sich das Gerücht bestätigt. Wie Sony nun in einem Statement gegenüber Gamasutra preis gab, hat der Japaner Sony tatsächlich verlassen, wird sein aktuelles Projekt, The Last Guardian, aber als Freiberufler fertigstellen. Gründe für Uedas Abschied wurden indes nicht genannt.

Fumito Ueda schloss sich 1997 Sony an, nachdem er im Jahr zuvor als Animator an Enemy Zero für den SEGA Saturn mitgewirkt hatte. Im Laufe seines 14-jährigen Engagements bei dem japanischen Konsolen-Hersteller zeichneten er und sein Entwicklerstudio Team ICO für die beiden Playstation-2-Klassiker Ico und Shadow of the Colossus verantwortlich. The Last Guardian wurde im Jahr 2009 angekündigt (wir berichteten), seitdem folgten aber immer wieder Verschiebungen. Laut eurogamer.net soll nicht zuletzt der Abgang von Ueda dazu geführt haben, dass das Spiel bis heute noch nicht erschienen ist.

McGressive 19 Megatalent - 13786 - 13. Dezember 2011 - 16:50 #

Och menno... dann sieh jetzt aber bitte zu, dass TLG endlich rauskommt! =/

Sciron 19 Megatalent - P - 15780 - 13. Dezember 2011 - 17:04 #

Hoffentlich wirkt es sich nicht zu massiv auf die Entwicklung von TLG aus. Wäre sehr schade, wenn da am Ende ein zusammengestückeltes Alibi-Produkt ala Duke Nukem Forever rauskommen würde.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23274 - 13. Dezember 2011 - 17:30 #

Scheinbar hat er bei dem Social Gaming Studio Bossa angeheuert:
http://www.vg247.com/2011/12/07/last-guardian-producer-hayama-quits-for-london-based-social-company/

Z 12 Trollwächter - 1009 - 13. Dezember 2011 - 17:46 #

Sind doch zwei komplett unterschiedliche Personen. Ueda != Hayama...

bam 15 Kenner - 2757 - 13. Dezember 2011 - 17:31 #

Ich würde mal vermuten, dass es für viele Entwickler keine besonders aufregende Umstellung ist, wenn man eben vom alleinigen Entwicklerberuf in eine leitende Position kommt. Dann schlägt man sich eben noch mit so Dingen wie Projektleitung, Kommunikation mit dem Publisher und sicher auch mit Details wie Marketing, Presse und ähnliches rum.

So eine Umstellung mit irgendwann endenden Abgang, ist relativ häufig zu beobachten. In eine niedrigere Position im "eigenen" Studio kommt man nämlich nicht.

Von The Last Guardian ist aber bisher so wenig zu sehen, dass man sich schon denken kann, dass dort nicht alles reibungslos verlief oder verläuft. Das nimmt schon ähnliche Züge wie bei Gran Turismo 5 an.

volcatius (unregistriert) 13. Dezember 2011 - 18:27 #

Hoffentlich wird das keine Vaporware, irgendwie kommt da nichts voran.
Mal abwarten, ob dieser abgang positive oder negative Auswirkungen hat.

Trax 14 Komm-Experte - 2504 - 13. Dezember 2011 - 19:58 #

Die aktuellen Entwicklungen zu dem Projekt stimmen mich mehr als traurig.
TLG war für mich einer der Hauptgründe mir eine PS3 anzuschaffen und nun wird es immer ungewisser ob das Spiel kommt, wann es kommt und in welch fragwürdigem Zustand sich der Titel überhaupt befindet.
Ich hoffe inständig, dass sie noch schaffen den Titel in einem ordentlichen Zustand zu veröffentlichen, aber nach den ganzen "Bad News" der letzten Wochen schwindet meine Hoffnung zusehends.

Janno 15 Kenner - 3450 - 13. Dezember 2011 - 21:21 #

Ich habe meine (positiven) Hoffnungen auf TLG schon lange ad acta gelegt. Jetzt, wo der gute Mann nicht mehr fest bei Sony arbeitet, sondern nur noch so larifari an dem titel werkelt, glaube ich nicht, das noch solch ein Meilenstein wie ICO oder Shadow of the Colossus auf uns zurollen wird.
Schade...sehr sehr schade.

Anonymous (unregistriert) 14. Dezember 2011 - 18:05 #

Dass er nun freiberuflich angestellt ist, muss nicht heißen, dass sich irgendetwas an seiner Arbeitsweise in der Entwicklung ändert.

Momsenek 13 Koop-Gamer - P - 1558 - 14. Dezember 2011 - 6:39 #

Letzendlich wird es als Facebookspiel ausgerollt :-)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Benjamin BraunJörg Langer
News-Vorschlag: