GG-Test: Gears of War 3: Raam's Shadow

360
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 289353 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtPS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

9. Dezember 2011 - 23:24 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert

Mit Gears of War 3 schlug Entwickler Epic Games im September das finale Kapitel der Shooter-Serie auf, denn die Geschichte von Macus Fenix und seinen Mitstreitern kam mit dem Ende des dritten Teils zu einem Abschluß. Alle Geschichten sind aber offenbar doch noch nicht erzählt, denn mit Raam's Shadow erscheint am 13. Dezember der erste DLC zum Spiel, der nicht nur den Mehrspielermodus erweitert, sondern auch ein anderes Storykapitel aufschlägt. Dafür hat Epic Games einfach einige Seiten zurückgeblättert und sich einen Teil der Vorgeschichte des ersten Teils vorgeknöpft – samt neuer Hauptfigur. Aber ihr schlüpft nicht nur in die Haut eines neuen muskelbepackten Soldaten, sondern auch in die eines Locust-Generals. Ob der DLC die 1200 Microsoft Points wert ist, verraten wir euch im Test.

Viel Spaß beim Lesen!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)