Gerücht: Stalker-Entwicklerstudio geschlossen? [3. Upd.]

Bild von Limper
Limper 4669 EXP - 16 Übertalent,R8,S1,C4,A7
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2011 mit einer Spende von 11 Euro unterstützt.Loyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdient

11. Dezember 2011 - 0:59 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert

Update vom 12. Dezember 2011:

Weiterhin gibt es keine offizielle Meldung, die den Stand der Dinge hinreichend erklärt. Es scheint jedoch bestätigt, dass GSC Game World in alter Form nicht mehr existiert. Im offiziellen Twitter-Account von GSC wurde heute lediglich verlautet, man würde versuchen weiterzumachen, aber es sei nichts gewiss. Außerdem wird die Aufrechterhaltung der Website und des Supportforums versprochen. Ebenso soll der eigene Shop noch solange online bleiben, bis die Lagerstände abgebaut sind. Jedoch gibt es immer noch keine Äußerung zu Stalker 2. Die einzige andere Neuigkeit seit dem Wochenende: Sergey Galyonkin hat seinen Blog-Eintrag vom 10.12. auch in Englisch verfasst, sodass dieser nun eindeutig verständlich ausfällt (das Update vom 10.12. wurde entsprechend aktualisiert).

Update vom 11. Dezember 2011.:

Im Twitter-Account von GSC wird eine "offizielle Stellungnahme" für den morgigen Montag (12.12.) angekündigt.

Update vom 10. Dezember 2011:

Inzwischen meldet sich auch Sergey Galyonkin, Marketing Director bei 1C Multimedia in seinem Blog zu Wort. Auch er bestätigt die Schließung des Studios, von der er über Quellen inner- und außerhalb GSCs erfahren habe. Seiner Meinung nach seien gescheiterte Verhandlungen für die Konsolenfassung von Stalker 2 der Grund für die Misere. Er nennt auch einige wildere Spekulationen, wie mangelde Qualität von des neuen Projektes, oder ein Ausstieg Grigorovich's aus der Branche, die er aber für unbegründet hält.  Ebenso glaubt er nicht an die Rettung des Entwicklers durch den Ukrainischen Staat wie es in Ukranews kolportiert wird. Für die Entstehung eines Stalker-Spiels bei einem anderen Studio gibt es Galyonkins Meinung nach, mit A4Games nur einen passenden Kandidaten. Jedoch sei Grigorovich auf die ehemaligen Mitarbeiter des ersten Stalker nicht gut zu sprechen.

Ursprüngliche News vom 9.12.:

Laut einer ukrainischen Newsmeldung schließt GSC Game World seine Pforten. Rock Paper Shotgun zufolge berichtet Ukranews, dass das Studio von Eigentümer Sergei Grigorovich heute geschlossen wurde, allerdings bereite die Übersetzung Schwierigkeiten. In der Zwischenzeit wurde die Meldung von GSC über Twitter erst dementiert, dann wurde der dementierende Tweet entfernt. Offizielle Aussage im Moment: "Kein Kommentar".

Eine neuere Meldung auf der Seite Beefjack.com will indes von Dmitri Bourkovski, der über Twitter "No PR, GSC closed" geschrieben hatte, erfahren haben, dass er nicht selbst involviert sei und er nur geschrieben habe, was er von anderen hörte. Außerdem steht er laut Bluesnews nicht einmal mit GSC in Verbindung. Sollte sich das Gerücht dennoch bestätigen, wäre das ein harter Schlag für alle Fans der Stalker-Reihe. Stalker 2, an dem zuletzt gearbeitet wurde, sollte nächstes Jahr erscheinen.

Green Yoshi 19 Megatalent - 15431 EXP - 9. Dezember 2011 - 19:16 #

Schade, die ukrainische Regierung sollte das Studio lieber fördern, schließlich waren die Spiele auch international erfolgreich.

Labrador Nelson 23 Langzeituser - Abo - 43964 EXP - 9. Dezember 2011 - 19:40 #

Schön gedacht. Die Ukrainer sind aber keine Polen!

Novachen 18 Doppel-Voter - 9980 EXP - 9. Dezember 2011 - 19:16 #

Stalker2 war mit seiner angedachten Always-Online Kopierschutzmethode ohnehin zum Scheitern verurteilt. ;-)

Aber aktuell gehe ich sowieso von einem Übersetzungsfehler aus, daher will ich noch nichts abschließendes sagen.

Nokrahs 16 Übertalent - Abo - 4929 EXP - 9. Dezember 2011 - 19:28 #

Wüsste nicht, warum es überhaupt ein weiteres Spiel der Reihe hätte geben müssen. Teil 1 war klasse, Teil 2 war brauchbar und Teil 3 zeigte dann wohl, was sie eigentlich machen wollten und ist der (für meinen Geschmack) interessanteste geworden.

Das Zonen und Reaktor Thema ist aber dann doch inzwischen etwas ausgelutscht oder nicht?

Ein frisches Spiel des Teams wäre sicher toll geworden...vielleicht kommt ja mal wieder eine Ankündigung wie einst für Stalker 1 und in 5-10 Jahren haben wir es dann in Händen.

Vidar 18 Doppel-Voter - Abo - 9638 EXP - 9. Dezember 2011 - 19:42 #

"Stalker 2, an dem zuletzt gearbeitet wurde, sollte dieses Jahr erscheinen."

Sollte das nicht nächstes Jahr heißen?

Limper 16 Übertalent - 4669 EXP - 9. Dezember 2011 - 19:53 #

Hoppla X) Du hast natürlich recht.

Retrofrank 11 Forenversteher - 750 EXP - 9. Dezember 2011 - 20:04 #

Ich hatte bei Stalker 1 zwar auch ne Menge Spaß aber im Prinzip war es
hauptsächloch ne tolle Idee bei der es an allen Ecken und Enden gehapert hat.Wenn die Entwicklung vom zweiten Teil genau so stolpernd gelaufen ist,wie die Berichterstattung das beim Ersten an den Tag legte, ist es kein Wunder daß dem Geldgeber irgendwann der Geduldsfaden gerissen ist.

Elton1977 18 Doppel-Voter - Abo - 12860 EXP - 9. Dezember 2011 - 20:06 #

Wäre auf jeden Fall keine gute News falls da was dran ist.
STALKER hat ja trotz der ganzen Bugs und Unzulänglichkeiten ne Riesenportion Atmosphäre und Spielspaß gehabt. Auf jeden Fall einer der Titel, an die man schonmal zurückdenkt.

Olphas 21 Motivator - Abo - 26355 EXP - 9. Dezember 2011 - 20:12 #

Nach allem was jetzt so in der letzten Stunde noch dazu kam fürchte ich, das das Wort "Gerücht" langsam aus dem Titel entfernt werden kann :(

JC_Denton 13 Koop-Gamer - 1654 EXP - 9. Dezember 2011 - 20:28 #

Das wäre ein trauriger Tag!
Ich habe das erste STALKER (incl. Complete Mod) bis zum Red Forest einfach geliebt. Diese melancholische Atmosphäre ist für mich im Bereich der Shooter einzigartig gewesen (hab Metro nicht gespielt). Nach diesem Abschnitt haben die verkorkste Story und die "Töte alles - warum auch immer"-Missionen leider viel Spielspaß gekostet. Insgesamt ist es aber immer noch ein tolles Spiel!

Serenity 15 Kenner - 2926 EXP - 9. Dezember 2011 - 20:34 #

Mir hat am meisten dieser Gegner Respawn genervt, das konnte ich noch nie leiden, schon bei Doom 3 nicht. Ich hab kein Problem damit wenn es so ist wie bei Skyrim das die Gegner alle paar Tage mal respawnen aber nicht alle gefühlten 5 minuten. Dennoch Schade um das Studio...

Guldan 17 Shapeshifter - Abo - 7473 EXP - 9. Dezember 2011 - 20:44 #

Käme Unerwartet und wäre schade. Stalker 1 war klasse, anfangs etwas verbuggt aber ein gutes Spiel.

Limper 16 Übertalent - 4669 EXP - 9. Dezember 2011 - 20:53 #

Ui, das sieht wirklich nicht gut aus. Stalker 1 war schon recht gut und Call of Pripyat fand ich den besten Shooter überhaupt in den letzten Jahren. Metro hab ich zwar auch durchgespielt, war aber nicht nach meinem Geschmack, obwohl das gewissermaßen ein Vergleich von Äpfel und Birnen ist.

Vaedian (unregistriert) 9. Dezember 2011 - 21:27 #

Damit bleibt S.T.A.L.K.E.R. ein Mythos, ein unsterbliches Symbol, ebenso wie bspw. Firefly.

Hätte Joss Whedon seine Serie weiterführen dürfen, hätte er sie gegen die Wand gefahren, wie man am Kinofilm schön gesehen hat (Mr. Universe). Dasselbe wäre sicher auch mit S.T.A.L.K.E.R. 2 passiert. Konsolifiziert und callofdutyfiziert.

battle basstard 09 Triple-Talent - 262 EXP - 9. Dezember 2011 - 22:44 #

Das siehst du vielleicht so, aber ich finde Serenity ist ein sehr guter Film. Ich hätte auch gerne Stalker 2 gespielt. teil 1 hab ich nur deshalb nicht gespielt weil er nur für pc erschien.

Vaedian (unregistriert) 11. Dezember 2011 - 14:55 #

Der Film war gut, wenn man den Teil um Mister Universum raus lässt. Das war eine von Joss Whedon's ureigenen Ideen und GOTT SEI DANK hat ihn die Filmcrew davon abgehalten, noch mehr Gehirndurchfälle ins Script zu drucken.

Und wenn du Teil 1 nie gespielt hast, weißt du überhaupt nicht, worüber ich rede. Schau dir JC_Denton unter mir an. Der weiß worum es geht.

S.T.A.L.K.E.R. war nicht einfach nur ein Endzeit-Survival-Shooter alá Metro 2033. Es war eine Vision. Ein Meisterwerk der Computerspiele, dass sich nun dank der Abwendung der Konsolifizierung in die Riege anderer Meilensteine der Videospielgeschichte wie Half-life einreihen darf.

JC_Denton 13 Koop-Gamer - 1654 EXP - 9. Dezember 2011 - 23:18 #

Die Schließung scheint ja inzwischen Gewissheit zu sein.
Wahrscheinlich hast du Recht. Ein STALKER mit Konsolen-Kompromissen hätte ich nicht haben wollen. STALKER war mehr als nur ein Spiel... Ich bin ein Teil der Zone geworden und sie ein Teil von mir. Ob nun GSC pleite ist oder nicht, die Zone wird weiter existieren!

Wille des Omnissiah (unregistriert) 19. Januar 2012 - 21:12 #

Das erste mal in meinem Leben, dass mich die Nachricht der Einstellung eines Spiels wirkkich geschockt hatt. Der einzige SP Shooter der es wert is gespielt zu werden. Ich hoffe sie kriegens noch irgendiwe hin.

MicBass 18 Doppel-Voter - 12858 EXP - 9. Dezember 2011 - 22:35 #

Sehr traurig. Der erste Teil hat mich von vorne bis hinten gefangen und begeistert, so eine zum schneiden dichte Atmosphäre, so ein faszinierendes Szenario... Schade.

JCDenton 11 Forenversteher - 673 EXP - 9. Dezember 2011 - 22:38 #

Mensch das darf doch nicht wahr sein......SoC war ein unvergessenes Erlebnis. Anfangs zwar gehörig verbuggt, trotzdem aber eine absolute Atmosphärenbombe! CS konnt ich wegen der Bugs nie zu Ende bringen, CoP war technisch und spielerisch dann saubere Arbeit.
Wieso sind es immer diese faszinierenden Spieleprojekte/Welten, die es erwischt? Erinnert mich mal wieder an die (für mich) damals tragische Meldung über das Ende der Entwicklung von Outcast 2. der grandiose Vorgänger wie Stalker ein oft missverstandener Geniestreich.......
Sehr traurige Nachricht :-(

DELK 16 Übertalent - 5388 EXP - 9. Dezember 2011 - 23:30 #

Falls die Nachricht stimmt, schließt damit eines der herausragendsten Entwicklerstudios dieser Welt. Technisch hatten ihre Spiele immer Ecken und Kanten, vor allem natürlich die ersten beiden. Trotzdem hat kein einziges Spiel zuvor oder danach geschafft, mich derartig in den Bann zu ziehen, wie Stalker es geschafft hat. Die Atmosphäre dieser Spiele wird wohl noch länger unerreicht bleiben. Ruhe in Frieden, Strelok.

Novachen 18 Doppel-Voter - 9980 EXP - 10. Dezember 2011 - 2:39 #

Es ist also so entschieden. Ich persönlich trauere Stalker 2 nach allen Ankündigungen keiner Träne nach. Wie oben schon geschrieben, dieses Spiel war mit dem geplanten Kopierschutz ohnehin zum Scheitern verurteilt. Stalker Oblivion Lost hat aber natürlich trotzdem seinen Ehrenplatz, die Entwicklung von dem Spiel war ja wirklich ein Akt voller Pleiten, Pech und Pannen. GSC hat sich bei diesem Spiel nicht wirklich mit Ruhm bekleckert. Die Entwicklung hatte ja durchaus Ausmaße von einem Duke Nukem Forever mit Verschiebungen über vier Jahre hinweg, dann kam noch ein Alpha, Beta, Gold Leak dazu und dann war es auch noch verbuggt von oben bis unten. Das war doch schon irgendwie bemitleidenswert lustig. Clear Sky und Call of Pripyrat waren durchaus schon besser beim Drumherum, Features und so, wenn auch immer noch mit die verbuggsten Spiele Ihres Jahres. Diese Patchflut ohne Spielstandskompatibilität sorgte ja dafür, dass man die ersten 3 Monate nach Release eigentlich keine ernsthafte Minute spielen konnte. Stalker war schon etwas eigenartig, wenn wie gesagt die letzten beiden doch ziemlich gut gemacht waren. Ich wünsche den Mitarbeitern von GSC bei Ihrer nächsten Arbeitsstelle durchaus viel Glück und hoffe, dass es dort in der Entwicklung nicht ganz so drunter und drüber geht :-)

GrotesqueTactics 07 Dual-Talent - 123 EXP - 11. Dezember 2011 - 12:36 #

Es war ja vor allem verbuggt, weil man sich an ein sehr komplexes Spielgefühl gewagt hat. Klar so ein Spiel wie Metro war weitaus weniger verbuggt, aber dann eben auch einfach ein linearer Shooter.

TheSushiFly 13 Koop-Gamer - Abo - 1495 EXP - 10. Dezember 2011 - 9:21 #

eine trauige Nachricht, die Stalker Spiele waren mal was anderes... naja noch hab ich Hoffnung das jemand Stalker 2 fertigstellt

Roboterpunk 15 Kenner - 3164 EXP - 10. Dezember 2011 - 10:33 #

Schade um GSC Game World. STALKER hatte, wenn es auch nicht ganz den anfänglichen Erwartungen (und Versprechen) gerecht wurde, viel Potential und Atmosphäre; war übrigens das erste Spiel, das ich mir auf Steam gekauft habe.

Bleibt zu hoffen, dass sich die Entwickler wie schon bei 4A Games neu formieren und weiter Spiele machen; bitte aber weniger klaustrophil als Metro 2033.

Linksgamer 14 Komm-Experte - 1931 EXP - 10. Dezember 2011 - 14:49 #

Und wieder ein wirklich einmaliges, authentisches und eigenständiges Spiel weniger. Ich hatte mich sowieso gefragt, wer die Fortsetzung eines solchen, anspruchsvollen und wirklich "anderen" Spiels heute noch finanziert. Oder ob Teil 2 dann ohne Inventory, dafür mit Quicktime-Events und Deckungssystem kommt...

Die aufgetauchten Artworks von Stalker 2 sehen allerdings alle so aus, als kämen sie aus den Teilen davor. Hatte immer auf Fahrzeuge gehofft, die hätte es aber wohl sowieso nicht gegeben.

Jedenfalls waren die ersten drei Stalkers Meilensteine der Computerspielgeschichte.

Spartan117 13 Koop-Gamer - Abo - 1267 EXP - 10. Dezember 2011 - 16:22 #

ich hätte mich auf das Spiel gefreut :( schade eigentlich fand Stalker eig immer recht cool

Jadiger 15 Kenner - 3371 EXP - 10. Dezember 2011 - 16:43 #

Ich fand die Stalker spiele echt super wer wirklich schade wenn diese Leute keinen Job mehr haben. Besonders der erste Teil war ja einfach nur genial.

DELK 16 Übertalent - 5388 EXP - 11. Dezember 2011 - 11:43 #

Ich bin mal gespannt, was da morgen als offizielles Statement kommt, und hoffe das Beste :\

Linksgamer 14 Komm-Experte - 1931 EXP - 11. Dezember 2011 - 14:47 #

Den Namen wird sich auf jeden Fall irgendjemand sichern und auch irgendwas unter dem Namen wieder rausbringen. Die Frage ist nur, was... :-\

BIOCRY 14 Komm-Experte - Abo - 2282 EXP - 11. Dezember 2011 - 15:16 #

Verdammt Schade! Ich habe die Stalker-Spiele trotz der "Fehler" auch geliebt und liebe sie noch immer. War/Ist einfach mal etwas anderes mit Mega-Atmosphäre!
Metro spielte für mich zu viel unter tage, bin lieber mehr im freien unterwegs. Stalker hatte den genialen Mix, mal drinnen, mal draußen.

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 6802 EXP - 11. Dezember 2011 - 21:42 #

Genau die Atmosphäre war es und die war noch wesentlich dichter zu gestalten mit Hilfe der zahlreichen Mods. Über die Fehlerchen konnte ich auch hinweg sehen, genauso wie über die Hauptstory-Pfade. Sehr sehr viel Atmosphäre hat einfach nur das Herumpilgern in der Zone gemacht. Eine richtig schön schmutze detailgetreue Welt.

bam 15 Kenner - 2755 EXP - 12. Dezember 2011 - 11:08 #

Kann mich noch erinnern als Stalker vor Veröffentlichung neben Half-Life 2 ein herbeigesehnter Titel war. Die Pläne bzw. Versprechungen waren sehr interessant. Richtig viel davon gehalten hat man dann aber nicht.

Mitlerweile kann man das auch etwas besser Einschätzen. Osteuropäische Studios haben einfach nicht die Ressourcen die westlichen Entwicklern zur Verfügung stehen. Entsprechend gibt es immer irgendwo Dinge die nicht allzu gut umgesetzt werden. Was es schwer macht an große Publishingverträge zu kommen. Stalker 2 ist ein ziemlich großes Projekt und schlussendlich wird man sich wohl mit dem zweiten Teil übernommen haben.

Das ganze zeigt eigentlich nur wie risikoreich die Spieleentwicklung ist, wenn man nicht einem großen Publisher untergeordnet ist. Die Finanzierung von Projekten ist immer etwas wackelig, es sei denn man kann sich selber finanzieren, was so gut wie niemanden gelingt.

JC_Denton 13 Koop-Gamer - 1654 EXP - 12. Dezember 2011 - 17:02 #

Twitter@gscstalker meldet: "We will do our best to continue. However, at this moment, nothing is certain."
Was für ein Chaos!

Limper 16 Übertalent - 4669 EXP - 12. Dezember 2011 - 17:20 #

Tja, ich hoffe nicht, dass das die ganze Aussage bleibt... Naja dann mach ich mich mal daran Clear Sky weiterzuspielen und hoffe mal das die IP nicht einfach stirbt. Ich verstehe nicht ganz, warum anscheinend so "wenig" Interesse an solcher Art von Spiel besteht, wenn das denn wirklich das Problem an der Sache ist :(

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
GamersGlobal: Das Spiele-Magazin für Erwachsene
Impressum Nutzungsbedingungen So geht's
GamersGlobal auf Facebook Creative Commons License GamersGlobal auf Twitter.com
Die User-generierten Inhalte dieser Website, nicht aber die redaktionellen, sind unter einer
Creative Commons-Lizenz lizenziert, bis auf zwei Ausnahmen (siehe Nutzungsbedingungen).

Seitenanfang