Zieht sich Shigeru Miyamoto zurück? // Nintendo dementiert

Bild von sw4pf1le
sw4pf1le 10771 EXP - 18 Doppel-Voter,R9,S3,A10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenDatenbank-Geselle: Hat 100 Steckbriefe angelegtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenRedigier-Veteran: Verdiente 1000 EXP durch Edits fremder News/ArtikelStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhalten

8. Dezember 2011 - 14:31 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert

Gegenüber dem amerikanischen Magazin Wired (siehe Quellenlink) erklärte Shigeru Miyamoto angeblich, dass er seinen Posten als Leiter von Nintendos Game-Design-Abteilung aufgeben werde. Das wäre ein Schlag für Nintendo (deren Aktien nach dem Bericht tatsächlich etwas nachgaben): Miyamoto hat nicht nur die Figur Mario und viele der Mario-Spiele erfunden sowie die Zelda-Serie geschaffen, sondern war bei so ziemlich jedem Nintendo-Erfolg der letzten 20 Jahre maßgeblich beteiligt, unter anderem an der Wii und dem DS. In besagtem Interview soll Miyamoto unter anderem Folgendes gesagt haben:

Ich sage nicht, dass ich mich vollständig aus der Spieleentwicklung zurückziehe. Damit meine ich, dass ich meine momentane Position aufgeben werde. [...] Was ich wirklich möchte, ist noch einmal an der Spitze der Spieleentwicklung selbst zu stehen. Vielleicht bei kleineren Projekten, zusammen mit jüngeren Entwicklern. Oder ich könnte mir vorstellen, etwas ganz allein zu machen, nur ich selbst. Etwas wirklich kleines. Etwas, dass innerhalb von einem Jahr abzuschließen ist, und nicht in den üblichen fünf Jahren einer Spiele-Entwicklung.

Der in Kyoto ansässige Konsolen- und Spielehersteller beeilte sich heute, die angeblichen Miyamoto-Aussagen zu dementieren. So meldet Reuters, Nintendo habe verneint, dass Miyamoto seine momentane Position aufgebe, um eine kleinere Rolle im Konzern zu spielen. Es scheine ein Missverständnis gegeben zu haben, sagte ein Nintendo-Sprecher. Miyamoto habe nur betont, dass er die jüngere Generation (der Nintendo-Designer) anleiten wolle. Er habe aber keine Absicht, aus dem Management-Team abzutreten.

Novachen 18 Doppel-Voter - 12747 - 8. Dezember 2011 - 14:18 #

edit: Ist wohl ein Fake, dann eben keine Danksagung für Miyamoto ;-)

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23252 - 8. Dezember 2011 - 14:20 #

Ein Pressesprecher von Nintendo sagt zu den Falschmeldungen: »Es gab wohl ein Missverständnis. Er sagt, dass er in Zukunft die jüngere Generation trainieren möchte«. Grund für die Verwirrung seien Übersetzungsfehler gewesen.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12256 - 8. Dezember 2011 - 14:39 #

Gut berichtigt.

Mein das er sich etwas aus den aktiven Entwicklergeschäft zurückzieht und den jüngeren die Sache überlässt sieht man ja schon an der Zelda reihe, welche er schon komplett an Aonuma übertragen hat. auchw enn der nur 12 jahre jünger ist.

Darauf vorbereiten kann er sicherlich nicht früh genug immerhin ist er auch nicht mehr der jüngste.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 323816 - 8. Dezember 2011 - 15:30 #

Darum geht es doch gar nicht: Er entwickelt schon längst nicht mehr, sondern schaut aus der Managementperspektive drauf. Im Interview wurde behauptet, er hätte gesagt, dass er nun vom Management wieder in die Entwicklung gehen möchte.

Sniizy 14 Komm-Experte - 2512 - 8. Dezember 2011 - 20:52 #

Ich hätte es sogar gut gefunden, wenn er wieder entwickelt hätte, in einem eigenen kleinen Miyamoto-Team, was dann evtl. innovative Downloadspiele entwickelt oder halt Low-Budget Spiele für 3DS/Wii/WiiU.

Aber vielleicht kommt das eines Tages noch.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 8. Dezember 2011 - 14:47 #

Ja bitte mach etwas ganz alleine. Wenn man will das etwas gut gemacht wird, mach es selbst. Guuuter Mann.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33743 - 8. Dezember 2011 - 17:42 #

Hast recht, aber...

1. Antwortfunktion *hust*

2. Don't feed the troll.

;-)

clownseuche 09 Triple-Talent - 267 - 8. Dezember 2011 - 14:51 #

Mich hätte schon interessiert was der gute Mann alleine in einem Jahr erschaffen hätte. Ich wette es wäre großartig geworden. Naja, dann eben nicht.

Badboy (unregistriert) 8. Dezember 2011 - 17:01 #

gamersglobal wird zur bildzeitung bzw. golem / gamasutra. kopf ausschalten und reisserisch hinter den klicks her :(

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 8. Dezember 2011 - 19:13 #

Les die news lieber nochmal durch.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23252 - 8. Dezember 2011 - 19:18 #

Auch interessant, Nintendo scheint kräftig in seine Software- und Hardwareteams zu investieren. Da dürften WiiU und 3DS von profitieren.

"Nintendo Company Limited has begun a large recruitment campaign for experienced and veteran development personnel to join their Kyoto plants and Tokyo plant. The proposed increase in staff comes at no surprise considering that the company is planning to open an entirely new facility in Kyoto strictly for software and hardware development."

http://kyoto-report.blogspot.com/2011/12/nintendo-begins-large-recruitment.html

KritikloserAlleskonsument 13 Koop-Gamer - 1446 - 8. Dezember 2011 - 22:35 #

Nintendo hat in dieser Generation so viele spielensunwürdige Spiele veröffentlicht, da würde selbst ich, obschon ich kritiklos alles konsumiere, dem Laden den Rücken kehren.

McGressive 19 Megatalent - 13786 - 9. Dezember 2011 - 11:06 #

Die da wären..?

KritikloserAlleskonsument 13 Koop-Gamer - 1446 - 9. Dezember 2011 - 14:39 #

Hmm, eigentlich fast alles außer Mario Galaxy. Für den alten DS ohne 3D gibt es bis heute kein Spiel das sich lohnt. Für die Wii wurden das letzte Metroid verhunzt, Donkey Kong geschrottet, Zelda im Stich gelassen. Die ganzen Pseudo-Bewegungssteuerungsspiele (Wiifit, Wiisports, WiiMusic, usw.) sind bestenfalls Casual-Blender ohne Substanz. Et cetera pp. Mir gibt die Firma echt nix mehr.

Sniizy 14 Komm-Experte - 2512 - 9. Dezember 2011 - 14:43 #

Zum Glück sind eigene Meinungen subjektiv ;-)

KritikloserAlleskonsument 13 Koop-Gamer - 1446 - 9. Dezember 2011 - 15:48 #

Ne, nicht subjektiv, das ist meine objektive Meinung.

Sniizy 14 Komm-Experte - 2512 - 9. Dezember 2011 - 16:01 #

Ist trotzdem "nur" deine eigene Meinung. Viele sehen das mit den lohnenden Spielen ganz anders.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 9. Dezember 2011 - 16:29 #

Was ist mit Capcoms Monster Hunter Tri ?

KritikloserAlleskonsument 13 Koop-Gamer - 1446 - 9. Dezember 2011 - 16:41 #

Im Ansatz nicht schlecht, wurde mir schnell zu repetitiv. Mir hat auf der Wii eigentlich nur dies richtig gut gefallen:

- Mario Galaxy 1,2
- Metroid Corruption
- Resident Evil Chronicles 1,2
- Resi 4
- Zelda TP
- Mario Kart

und mit Einschränkungen noch das eine oder andere Spiel mehr. Ein knappes Dutzend Toptitel auf 6 Jahre ist einfach zu wenig, zumal manches (Corruption, Twilight P.) auch nur Aufgüsse alter Rezepte waren. Meine Wii kommt auf jeden Fall weg, sobald ich mit Zelda SS durch bin.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit