Skyrim: Modder spielt PC-Version mit Kinect

PC 360 PS3
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 282344 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtPS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

6. Dezember 2011 - 13:21 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert
The Elder Scrolls 5 - Skyrim ab 8,90 € bei Amazon.de kaufen.

Playstation Move, EyeToy-Kamera oder auch Kinect gehen vielen der sogenannten Core-Spieler dezent auf den Senkel. Das liegt aber weniger daran, dass es sich dabei per se um Peripherie für Casual-Spiele handelt, sondern meistens daran, dass die Eingabegeräte meistens genau nur bei solchen Spielen verwendet werden. Aber wenn die Spielepublisher und Entwickler schon nicht für die entsprechende Software sorgen, dann muss man sich einfach selbst hinsetzen und etwa die PC-Version von The Elder Scrolls 5 - Skyrim (GG-Test: 9.5) für Kinect nutzbar machen.

Das dachte sich jedenfalls ein Amerikaner, der Bethesdas Rollenspiel-Hit an Microsofts Bewegungssteuerung angepasst hat. Wie gut das funktioniert, demonstriert er in einem Video bei YouTube, das ihr euch unten anschauen könnt. Mit vergleichsweise simplen Gesten bewegt er sich durch die nordische Spielwelt Himmelsrand und dank seiner zahlreich implementierten Sprachbefehle greift er nicht nur komfortabel auf die Karte zu, sondern wechselt damit auch in Windeseile Waffen, schluckt Heiltränke oder aktiviert Drachenschreie. Auch die Kämpfe scheinen mit Kinect gut zu funktionieren, sogar das Bogenschießen. Da wird wohl selbst der größte Kinectegal zum Fan des Microsoftsgeräts.

Video:

roshi 13 Koop-Gamer - 1610 - 6. Dezember 2011 - 13:33 #

ein Traum :-D

Janno 15 Kenner - 3450 - 6. Dezember 2011 - 13:36 #

Herrje, da ist man nach 'nem Kampf sicherlich selber völlig erschöpft und braucht 'ne Pause :)

Amco 18 Doppel-Voter - P - 10708 - 6. Dezember 2011 - 13:36 #

Das ist hammer.....

Olphas 24 Trolljäger - - 47017 - 6. Dezember 2011 - 13:40 #

Da kann man den Gegnern(und den Nachbarn) so richtig schön die Drachenschreie entgegenbrüllen :D
Mods wie diese hier zeigen, was mit Kinect eigentlich alles machbar wäre. Für mich persönlich wäre das zwar nichts aber es ist schon faszinierend, was technisch möglich ist. Vor allem in Kontrast zu dem, was die Entwickler für die Bewegungskonzepte auf den Markt bringen.

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 6. Dezember 2011 - 13:43 #

Mir egal wie gut sich diese Technologie noch entwickelt - ich werde niemals im stehen zocken, das is total Banane!

Asto 15 Kenner - 2904 - 6. Dezember 2011 - 14:21 #

Warum das? Finde es immer super wenn man Spaß und Muskel-Trauning verbinden kann. Heutzutage sitzen wir eh viel zu viel. Was anderes ist das, wenn man beruflich ständig auf den Beinen ist, aber ich freue mich immer über sowas nach dem lieben langen Tag programmieren im Büro ;)

Larnak 21 Motivator - P - 25595 - 6. Dezember 2011 - 13:54 #

Ich glaube, ich fände es aber zumindest die ersten Stunden doch arg verwirrend, die Ingame-Bewegungen auf einfache Gesten zu übertragen. Also sich intuitiv zu merken, wann der rechte, wann der linke Fuß nach vorn muss usw.

An sich ist das aber eine beeindruckende Demonstration. Und wenn man über die Sprache wirklich jeden Zauber aufrufen könnte, ohne das blöde Favoriten-Menü (oder gar das Magie-Menü ...) aufrufen zu müssen, wäre das sogar ein echter Bedienvorteil gegenüber der Maus+Tastatur-Variante ;)

Wenn man bedenkt, dass das einfach mal so umgesetzt wurde und eine richtige Kinect-Unterstützung der Spiele sicher viel mehr leisten könnte, ist das eigentlich eine eindrucksvolle Machbarkeitsstudie ...

Sciron 19 Megatalent - P - 15785 - 6. Dezember 2011 - 13:50 #

Solange die Kinect-Steuerung im dreidimensionalen Raum nicht vernünftig funktioniert, sind das alles nur nette Tech-Demos, die ich mir so in der langfristigen Praxis dennoch nicht vorstellen kann. Da sind ja selbst solche veralteten Steuerelemente wie Maus und Tastatur komfortabler *brrrr*.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73397 - 6. Dezember 2011 - 13:53 #

Nicht schlecht, wenn sich das noch verbessern läßt bzw. es ausgereifter wird. Aber über 1 Sekunde Verzögerung, gerade beim Schwertkampf ersichtlich, würde mich annerven.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29504 - 6. Dezember 2011 - 13:58 #

Die Sprachbefehle würde ich gerne mit Maus/Keyboard kombinieren. Den Drachen fies anbrüllen, Zauber flott wechseln und all den Kram ohne über das Inventar gehen zu müssen hätte was.

DELK 16 Übertalent - 5488 - 6. Dezember 2011 - 16:06 #

Ach, da wird doch sicher ein Mod kommen (hoffe ich) :P

Calmon 13 Koop-Gamer - 1217 - 6. Dezember 2011 - 14:03 #

Hehe, das nenn ich mal "hardmode"!

Wer Skyrim komplett mit allen Nebenquests so durchspielt wird wahrscheinlich in real ähnlich leveln wie sein Spielcharakter ;)

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 6. Dezember 2011 - 14:03 #

Total bescheuert.

SirCartman 14 Komm-Experte - P - 2117 - 6. Dezember 2011 - 14:10 #

Ich hab es schonmal gesagt: Am besten kann ich mir Kinect fuer Core games nur fast nur in Verbindung mit 'klassischen' Bedieninstrumenten vorstellen. Also man benutzt nen Controller und kann durch Kinect noch zusaetzliche Befehle geben. Zum Beispiel in dem Mann per Handbewegung Befehle an KI Kameraden gibt. Das stelle ich mir sogar verdammt cool vor.
Aber zum Video: Es ist schon verdammt beeindruckend, aber fuer den Alltagsgebrauch dann wohl doch zu umstaendlich. Vor allem drei Dinge stoeren mich: 1. die Verzoegerung 2. Die Menufuehrung und 3. das der Typ so ein Video in seinem Schlafanzug dreht.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 6. Dezember 2011 - 14:23 #

Hört auf zu sabbern^^ Das ist ein Fake. Kann sich jeder hinstellen und sowas nachspielen.

Carstenrog 16 Übertalent - 4795 - 6. Dezember 2011 - 14:24 #

Habe ich auch grade so gedacht.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29504 - 6. Dezember 2011 - 14:48 #

In den Kommentaren unter dem Video verweist der Mensch ja auf zwei herunterzuladende Programme fürs PC-Kinect. Vielleicht sollte man das einfach mal selbst testen und dann fundiert meckern ;) .

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 7. Dezember 2011 - 15:24 #

Vielleicht sollte man auch nicht alles glauben was man sieht ^^

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29504 - 7. Dezember 2011 - 16:03 #

Du glaubst lieber Dinge, die du nicht sehen kannst nehme ich an?

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 7. Dezember 2011 - 16:28 #

Oft genug vorgekommen das die User sich schon die Mäuler über das und dies zerreisen und am Ende rauskommt es war nur ne Ente oder ein Fake.

SocialHazard 14 Komm-Experte - 2258 - 6. Dezember 2011 - 14:25 #

Ich wusste gar nicht, dass man Kinect auch für PC benutzen kann.... :-)

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4300 - 6. Dezember 2011 - 14:33 #

Die Verzögerung wirkt in der Tat beträchtlich. Aber was auch nicht ganz sinnvoll erscheint: Man führt ja keine realen Bewegungen aus, sondern synonyme Bewegungen, also Gesten. Wenn er springt, hebt er z.B. ein Bein. Warum dann nicht eine Taste dafür drücken? Das ist nur ein anderes Mapping für die Aktion.

Schlussendlich ist Kinect einfach nicht zum Steuern eines klassischen Spiels gedacht. Lediglich das Bewegen des Kopfes oder der Augen könnte als zusätzliche Eingabemethode benutzt werden, um die Hände weiter am klassichen Eingabegerät zu belassen.
Ein gutes Bewegungsspiel muss um die Kinect-Steuerung programmiert werden. Das können Sport-, Trainings-, Fun- und Familienspiele sein. Das könnten auch Musikspiele sein (der Spieler als Echtzeitdirigent, Musiker oder Komponist).

Ich persönlich würde gerne zusätzliches Kampfsporttraining mit der Kinect machen.

Larnak 21 Motivator - P - 25595 - 6. Dezember 2011 - 15:54 #

Warum kein zusätzliches Kampfsporttraining mit Kinect in Skyrim?

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4300 - 6. Dezember 2011 - 18:30 #

Ich meine ein richtiges Trainingsprogramm mit vorgegebenen Techniken, anschließenden Bewertungen, Kontrolle der Techniken, der richtigen Körperhaltung, Trefferintensität usw., kein beliebiges Gefuchtel.

Larnak 21 Motivator - P - 25595 - 6. Dezember 2011 - 19:27 #

Kann man aber doch trotzdem alles mit einem Spiel verbinden :D

Vidar 18 Doppel-Voter - 12274 - 6. Dezember 2011 - 14:34 #

Nett mehr aber nicht.
Mag für 10 Minuten ganz nett sein aber gerade bei Skyrim wo man gleich 2-3 Stunden davor sitzt wird man sich das sicherlich nicht antun wollen.

Larnak 21 Motivator - P - 25595 - 6. Dezember 2011 - 15:54 #

Naja, dann wechselt man eben nach 30 Minuten :)

mohnagilden 10 Kommunikator - 419 - 6. Dezember 2011 - 16:07 #

so ein scheiß, ich sehe schon wie irgendwann an dieser steuerung geschraubt wird und auf der konsole "perfektioniert".
die spiele dann dafür programmiert um so zu spielen, dann freut euch auf präzise steuerung wie auf der wii oder oben im video.
sollte mir eigendlich egal sein, nur bin ich als pc spieler wieder davon betroffen spätestens bei den billigen konsolen portierungen.

Larnak 21 Motivator - P - 25595 - 6. Dezember 2011 - 16:29 #

Dann schließt du einfach am PC dein Kinect an und schon musst du dich nicht mehr mit Portierungen rumplagen :P

mohnagilden 10 Kommunikator - 419 - 6. Dezember 2011 - 18:55 #

oh, nee bitte nicht ;o
es geht nichts über maus & tastatur.

Olipool 15 Kenner - 3743 - 6. Dezember 2011 - 16:24 #

Hoffentlich schiebt Microsoft bald den Infusionator für Kinect nach. Wäre doch super für die Hardcore Zocker, wenn vergiftete Waffen nen spürbaren Effekt hätten. :D

lurks 09 Triple-Talent - 258 - 6. Dezember 2011 - 16:25 #

Kinect ist schon interessant auf YouTube kann man auch Coole Videos sehen was damit möglich
Ich würde Skyrim lieber auch mit Tastatur + Kinect spielen das mit der Item Auswahl (wenn es echt ist) würde mich schon interessieren

Wuslon 18 Doppel-Voter - - 9858 - 6. Dezember 2011 - 17:04 #

Krasse Sache, wäre mir aber wesentlich zu anstrengend :-)

Barbarisater 16 Übertalent - P - 4586 - 6. Dezember 2011 - 17:42 #

Hammer wenn sich das durchsetzen würde, dann gäbe es nicht mehr die Legende vom fetten, unsportlichen PC Nerd (real life "One-Handed increased to 40").

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 86537 - 6. Dezember 2011 - 17:53 #

Wahnsinn! Die Gesten find ich gar nich mal so spannend, klar, wenn sie perfekt funktionierten is das ne tolle Sache. Mich hat eher die Sprachsteuerung arg beeindruckt. Der unglaublich schnelle Wechsel von Magie, Weapons, Potions und Zeugs ist ja sowas von praktisch. Eigentlich will ich das gleich haben! :)

Larnak 21 Motivator - P - 25595 - 6. Dezember 2011 - 18:11 #

Ich glaube, er hat da aber einfach nur die Tastenkürzel ersetzt, mehr geht damit zumindest bei der Version scheinbar nicht. Das wäre aber wirklich praktisch, wenn man dann einfach *jeden* gelernten Zauber so aufrufen könnte.

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4300 - 6. Dezember 2011 - 18:32 #

Unter dem Video sind die Tools erwähnt, die er dafür genutzt hat. Die setzen in der Tat Kinect-Befehle oder Spracheingaben in klassische Tastatur-Kommandos um. Es ist im Grunde nur ein komplexeres Re-Mapping.

DerMitDemBlunt 14 Komm-Experte - 2483 - 6. Dezember 2011 - 18:40 #

genial ;)

Anonymous (unregistriert) 6. Dezember 2011 - 19:34 #

Find' nicht das das besonders spaßig aussieht - würd auf Master da auch nicht weit kommen mit

ichus 15 Kenner - 2987 - 6. Dezember 2011 - 19:47 #

Super Sache, aber viel zu unbequem.

NickL 13 Koop-Gamer - 1579 - 6. Dezember 2011 - 21:52 #

Bewegungssteuerung mit Kinect am PC. Mit Faast liegt der Aufwand bei 30min Einrichtzeit. Eventuell länger um alle Keyboard Möglichkeiten mit vernünftigen Bewegungen zu Optimieren.

Aber er benutzt im Video Sprachsteuerung und scheint gut zu funktionieren. Vermute mal Tool mit dem Microsoft SDK.

Faxenmacher 15 Kenner - 3981 - 7. Dezember 2011 - 0:28 #

Naja ne, muss ich nicht haben. Aber ein schneller Waffenwechsel über Sprachbefehle wäre schon hilfreich.

Lacerator 16 Übertalent - 4004 - 7. Dezember 2011 - 8:12 #

Ob nun Fake oder nicht, wann werden die Leute endlich mal kapieren, dass Kinect für simple Party- und Familienspielchen gedacht und auch nur dafür geeignet ist?

Selbst wenn man das präzise hinkriegt, haben die selbst ausgeführten Bewegungen nicht das geringste mit denen des Helden im Spiel zu tun.

Nichts gegen Bewegung beim Spielen, aber das ist und bleibt eine absolute Schwachsinns-Idee! Ich bin schon auf Ryse gespannt. :D Jede Wette, dass die spielerischen Möglichkeiten dort extrem eingeschränkt sind, weil sich alles auf das Kämpfen mit Kinect konzentriert.

HawkS (unregistriert) 7. Dezember 2011 - 10:44 #

Nette Idee, aber fürs Karte, Inventar sonst was aufrufen braucht er mindestens 3-4 mal so lange wie ich mit Maus und Tastatur. Und dann 10 mal "down" sagen um zum großen Magicka Trank zu kommen ist sicher alles nur nicht komfortabel.

Dann ist Skyrim ein Spiel, dass einen so in die Welt saugt, dass man locker mal 3h spielt. Wenn ich mir vorstelle 3h zu stehen um zu spielen .. nein danke. Dann lieber schön bequem in meinem Sessel Skyrim erkunden. Aber evtl. hat er die Kniect Steurung ja gemacht damit er NICHT mehr so viel spiele? Einfach weil das so umständlich lang und verzögert ist?

Larnak 21 Motivator - P - 25595 - 7. Dezember 2011 - 13:36 #

Wechsel halt nach 30 Minuten auf Tastatur ... Und statt 10 mal "down" zu sagen klappt auch einfach "down 10" ;)
Warum sind eigentlich ausgerechnet Spieler immer so unflexibel, wenn es darum geht, sich irgendwelche neuen Dinge kreativ vorzustellen? Das hier ist doch auch längst nicht perfekt, mehr als eine Machbarkeitsstudie ist das nicht. Und dafür funktioniert es verdammt gut.

Kriegst' halt noch so einen kleinen Kontroll-Knopf mit 5 Knöpfen dran in die Hand und schon hast du das Problem mit den Menüs nicht mehr.

HawkS (unregistriert) 8. Dezember 2011 - 9:52 #

Kleiner Kontrollknopf mit 5 Knöpfen führt die Idee der Kinect Gesten-Steuerung ad absurdum.

Und Verzeihung wenn ich nichts Berauschendes daran finde dumm blöd vor meinem Monitor/TV zustehen und da rum zu hampeln. Ein Schritt vor für vor, einen zurück für zurück und Arm gefuchtel für Schwerthiebe. Ich will nicht wissen wie das in einem hektischen Kampf mit 4 - 5 Gegnern in totales Bewegungschaos ausartet.

Wer das mag, bitte.
Ich käme mir unsagbar blöd dabei vor.

Gegen Voice Command als "open Inventory" und "use mighty heal potion" ist jedoch nichts zusagen, nur hapert es da in dem Demo Video mMn noch gewaltig dran komfortable zu sein.

Barbarisater 16 Übertalent - P - 4586 - 9. Dezember 2011 - 23:48 #

Die Technik ist ja noch in der Entwicklung, aber anhand dieses Proof of Concept wissen wir immerhin das es möglich ist, alles weitere ist nur eine Frage der Zeit :)

meph33 (unregistriert) 7. Dezember 2011 - 11:25 #

Also Steuerung über Kinect alleine finde ich nachwievor sinnfrei.

Aber eine Kombination aus klassischen Controllern und Kinect kann ich mir sehr gut vorstellen. Insbesondere was die Sprachsteuerung betrifft.
Im Allgemeinen will ich zwar nicht mein meiner Konsole sprechen (ebensowenig wie mit dem Handy). Aber hier wirkt der Waffenwechsel per Sprachsteuerung einfach richtig. Besser lässt sich das auf einer Konsole wohl kaum lösen.
Gerade bei Skyrim wechsele ich ständig durch, was extrem nervig ist.
Und auch auf dem PC sind die Shortcuts begrenzt.

Apokalypse 17 Shapeshifter - 6613 - 7. Dezember 2011 - 19:09 #

Ich freue michschon wenn Kinect für den PC offizell rauskommt. :=

Nokrahs 16 Übertalent - 5686 - 7. Dezember 2011 - 23:58 #

Klasse! Also ich persönlich würde es so nicht lange spielen wollen aber die Idee es überhaupt zu probieren finde ich top!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit