The Old Republic: Schon jetzt mehr Spieler als andere Spiele

PC
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 282396 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtPS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

6. Dezember 2011 - 12:29 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert
Star Wars - The Old Republic ab 69,99 € bei Amazon.de kaufen.

Nicht nur MMO-Spieler warten derzeit gespannt auf den 20. Dezember. Dann nämlich erscheint nicht nur ein neues Online-RPG, sondern eines im beliebten Star-Wars-Universum und auch noch vom kanadischen Rollenspielexperten Bioware. Die Rede ist natürlich von Star Wars - The Old Republic. Wie gespannt die Spielergemeinde auf den Titel wartet, das zeigen auch die Zahlen aus der Beta-Test-Phase des Spiels, von denen die Website Kotaku berichtet. Demnach haben sich allein am Thanksgiving-Wochenende in den USA 725.000 Menschen in ihrem Beta-Account eingeloggt und das Spiel gespielt. Das sind Spielerzahlen, die sich manch ein Publisher für sein fertiges Spiel wünschen würde. Und The Old Republic ist nichtmal erschienen.

Eine andere Zahl ist in dem Zusammenhang aber wesentlich interessanter. Die meisten der über 700.000 Spieler haben nämlich mehr getan als nur mal eben ins Spiel reinzuschnuppern. Insgesamt kommen die Spieler auf eine durchschnittliche Spielzeit von stolzen 12 Stunden -- allein am Thanksgiving-Wochenende, versteht sich. Weltweit sollen es laut Publisher Electronic Arts übrigens mehr als eine Million Spieler gewesen sein, die sich in diesem Zeitraum vielleicht als Angehöriger der Republik oder auch als Streiter des Imperiums durch die Galaxie geschlagen haben.

Maria Beyer 07 Dual-Talent - 140 - 6. Dezember 2011 - 12:34 #

Ich denke, dass sich das Spiel super verkaufen wird. Interessanter ist doch aber, ob nach einigen Monaten die Käufer immer noch spielen.Jeder der sich auf der Homepage vor einem bestimmten Datum registriert hatte, bekam einen Zugang zum Stresstest - deswegen sagt das meiner Meinung nach nichts.
Lassen wir uns überraschen und hoffen, dass Bioware die Fehler im Spiel bis zum Release ausbügeln kann - Möge die Macht mit ihnen sein.
Grüße

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15120 - 6. Dezember 2011 - 12:36 #

Dann kann die Beta nicht so schrottig gewesen sein ;-)
Ich fand sie auch beeindruckend, bin da ganz andere Betas gewohnt.
Was mich mehr interessieren würde, wären die aktuellen Vorbestellerzahlen.

CrazyChemist 14 Komm-Experte - P - 2039 - 6. Dezember 2011 - 13:05 #

Also ich habe mein Kind und meine Frau an dem WE ignoriert und die Beta gespielt und ich fand zwar den technischen Stand des Spiel sehr gut, allerdings war es für mich trotz guter Geschichte langeweile auf hohem Niveau. Irgendwie halt doch nichts anderes als WoW im StarWars Universum. Vielleicht habe ich einfach MMOs satt, aber ich konnte mich nicht motiviueren, das Spiel zu bestellen.

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15120 - 6. Dezember 2011 - 13:42 #

Ich hatte lange Online Pause und mit Rift ein angenehmes Intermezzo. Ich bin wieder hunrig, du übersättigt ;-)
Außerdem liebe ich KotOR.

Zasi 10 Kommunikator - 515 - 6. Dezember 2011 - 13:53 #

Bei mir ist es ein auf und ab. Eine Zeit lang spiele ich gerne MMO's, weil man hier mit anderen etwas erleben kann, dann freue ich mich darüber, wie toll die Geschichte in Einzelspielerspielen erzählt wird und dass hier auch etwas innerhalb von ner Stunde passiert, während man in dieser Zeit (im schlechtesten Fall) in nem MMO einfach nur von A nach B reist oder wartet, bis ein Mitspieler seine 7 Sachen zusammen hat.

Mir hat das ToR am WE viel Spass gemacht und noch mehr, als ich es mit einem Unbekannte zusammen gespielt habe. Für mich ist wieder MMO Zeit ;)

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11222 - 6. Dezember 2011 - 16:50 #

Ging mir ähnlich, weshalb ich das Spiel am zweiten Wochenende nach rund 15 Minuten auch schon wieder beendet habe. Die Eindrücke des ersten haben wohl gelangt.

invincible warrior 12 Trollwächter - 1149 - 7. Dezember 2011 - 0:24 #

Bin auch geheilt von MMOs. Hatte erst Jedi Botschafter gespielt und das war zwar nett, aber man kam viel zu langsam rein. Bin dann schnell der dunklen Seite verfallen und hatte paar Stunden als Kopfgeldjäger gespielt. Machte anfangs viel mehr Spaß, aber irgendwann begann sich das Spiel zu ziehen und mit dem Hintergedanken, dass das Spiel eh immer so aufgebaut sein wird, hab ich lieber gleich aufgehört.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 6. Dezember 2011 - 18:07 #

Man muss Prioritäten setzen ^^

Consequences are schmonsequences

motherlode (unregistriert) 6. Dezember 2011 - 15:36 #

Doch doch, was sehr schrottig. Aber, die Geschichte von Bioware... sie ist wieder da! Kotor ist wieder da!

Lostboy 13 Koop-Gamer - 1267 - 6. Dezember 2011 - 12:36 #

WoW, RiP???

Ich kann und will aus persönlichen Gründen (echtes Leben) keine Finger mehr an ein Online-Rollenspiel legen, aber diese riesigen Betazahlen scheinen zu bestätigen, das die Leute auf Konkurrenz zu WoW gewartet haben. Mal schauen wie sich das entwickelt...

Wobei mir eines zu bedenken gibt, im Sinne von Rollenspiel online, das Problem, wenn man mit den anderen zusammenspielt ist immer bei WoW gewesen, dass man das Gefühl hatte etwas zu verpassen. Das andere, die mehr Zeit ins Spiel investierten auch besser waren. Allein aus diesem Grund wäre das nichts mehr für mich, oder ich bin einfach zu alt für dieses Onlinegedöns ;)

Wie denkt Ihr so darüber?
Ich denke das Thema kann man zu dieser News ja mal anstoßen, denn die Spielerzahlen bestätigen ja enormes Interesse und das zu einem amerikanischen Feiertag. ;)

LG Lostboy

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 6. Dezember 2011 - 12:42 #

WoW ist Fantasy , Star Wars Science Fiction. Die einen mögen keine Orcs und Elfen, und die anderen mögen keine Raumschiffe. Egal wie gut das Spiel ist, wenn jemand mit Science Fiction nix anfangen kann wird er auch kein Star Wars spielen, auch wenn er jahrelang WoW gespielt hat , und umgekehrt.

Ich persönlich gewinne dem PvP in den Bgs am meisten ab, da hakt es leider noch ein bissl.

sw4pf1le 18 Doppel-Voter - 10771 - 6. Dezember 2011 - 12:51 #

Star War und Fantasy verbindet allerdings die Märchenstruktur der Handlungswelt und der Erzählweise, klare Trennung in Gut / Böse und der Glaube an das Übernatürliche. Es gibt außerdem vergleichsweise wenig Technogebabbel. Daher ist die Schnittmenge zur Fantasy deutlich größer als bspw. bei Eve Online. Star Wars ist ein modernes Märchen, und das sagen Wissenschaftler. Woher die Fantasy ursprünglich kommt, muss wohl nicht weiter ausgeführt werden.

El Cid 13 Koop-Gamer - 1659 - 6. Dezember 2011 - 13:09 #

Stop. Es gibt keine klare Trennung zwischen Gut & Böse. ;)

Valen (unregistriert) 6. Dezember 2011 - 13:13 #

We are grey!

Kosh (unregistriert) 8. Dezember 2011 - 8:07 #

oh was würde ich für ein gutes Bab5 MMO geben... oder weitere Geschichten in Form einer guten Seriennachfolge

floppi 22 AAA-Gamer - - 32799 - 8. Dezember 2011 - 8:27 #

Oder einer Fortsetzung von Crusade.

Wer weiß, vielleicht wird Blizzards Titan ja ein Bab5 MMO. ;)

sw4pf1le 18 Doppel-Voter - 10771 - 6. Dezember 2011 - 14:18 #

Doch, die grundsätzliche Trennung ist vorhanden. Sith sind böse und Jedi sind gut. Sith beuten aus oder töten aus Eigennutze und Jedi bringen den Frieden. Ein Jedi, der grundlos tötet, folgt nicht mehr länger der guten Seite der Macht. Du kannst als Jedi fallen und wieder zurückkehren, aber du kannst nicht situationsabhängig eine Zwischenposition einnehmen.

El Cid 13 Koop-Gamer - 1659 - 6. Dezember 2011 - 15:24 #

Das stimmt so nicht, die Sith sind nicht automatisch böse. Die Jedi sagen, dass die Sith böse sind.
Die Sith selber sehen ihre Methoden für gerechtfertigt, denn anders können sie ihre Ziele nicht durchsetzen.
Es ist immer nur die Betrachtungsweise, die zählt. Man kann nicht einfach sagen, dass die Jedi die Guten und die Sith die Bösen sind - so einfach, kannst du es dir nicht machen.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 6. Dezember 2011 - 17:05 #

Wer einen Planeten während friedensverhandlungen bombadiert ist böse würd ich jetz einfach mal behaupten^^ Unschuldige opfern ist nicht so gern gesehen.

Larnak 21 Motivator - P - 25595 - 6. Dezember 2011 - 18:22 #

Mh, ich würde schon sagen, dass es klar Gut und Böse gibt. Nur ist das Böse nicht einfach nur böse, sondern hat eine Motivation für sein Handeln. Dadurch wird es aber nicht weniger böse.

So würde ich das sehen :)

Red Dox 16 Übertalent - 4123 - 6. Dezember 2011 - 15:44 #

Zum Theman "Sith sind böse", gerade in Bezug auf ToR, empfehle ich mal dieses Video
http://www.youtube.com/watch?v=yoDOlb3BpJs
Klar etwas länger anzusehen mit 17 Minuten aber sorgt vielleicht für ein wenig Umdenken bezüglich der "guten" Jedi die einfach Genozid unterstützen und den "pösen" Sith.

Btw. wenn die Sith so bitterböse sein sollen und die Fraktionen in ihrer Handlung in Stein gemeißelt sind, warum dürfen die in dem Spiel überhaupt Punkte auf der hellen seite der Macht durch ihre Handlungen erlangen? ;)

Iceman 10 Kommunikator - 374 - 6. Dezember 2011 - 19:48 #

Die helle/dunkle Punkte haben erstmal nichts mit der Wahl Jedi/Sith zu tun. Das ist eine Methode, die sich Bioware ausgedacht hat.
Aus der Sicht der Sith, sind sie natürlich nicht die Bösen, aber das haben subjektive Perspektiven so an sich. Wer die Starken fördert und die Schwachen verstößt oder unterdrückt, Gewalt als berechtigtes Mittel zur Durchsetzung eigener Ziele sieht und erstrangig auf den eigenen Vorteil aus ist, macht es einem sehr schwer, ihn als "gute" Person wahrzunehmen.

Red Dox 16 Übertalent - 4123 - 6. Dezember 2011 - 20:51 #

Tja angebliche Friedenswächter die alles Leben in der Galaxis schützen sollten, dann aber ihrer Regierung beim auslöschen einer kompletten Spezies helfen und sich freiwillig mit Kriminellen verbünden glänzen da bestimmt besser als die "guten" :P

Vielleicht noch erwähnenswert das Gewalt und Gedankenmanipulation auch bei den Jedi gern als "normales" Hilfsmittel gesehen wird. Sith mögen hier zwar exzessiver und bereitwilliger das ganze anwenden aber ob einer jetzt 90% Bereitschaft dazu zeigt oder nur 30%, sobald es genutzt wird ist das Resultat doch das gleiche.

Zum Thema "schwache" unterdrücken & "starke" fördern, inner Republik wäre das "arm" & "reich". Läuft auch +/- aufs gleiche hinaus. Wobei man sich natürlich folgendes fragen könnte. Ein Sklave kann zum vollwertigen Sith werden wenn er das Machtpotenzial hat. Kann ein Bettler in der Republik zum Senator aufsteigen nur durch seine Begabung der Redfertigkeit?

Iceman 10 Kommunikator - 374 - 6. Dezember 2011 - 21:36 #

Ich glaube, du interpretierst mehr gute Absichten in die Sith, als der gute George Lucas je für sie vorgesehen hat.
Eine Republik ist durchlässiger als eine Diktatur. Das ist die Erkenntnis unserer realen Welt.

DELK 16 Übertalent - 5488 - 8. Dezember 2011 - 23:28 #

Dass George Lucas vor allem in den ersten drei Teilen das ganze noch sehr schwarz/weiß gemalt hat, ist ja bekannt. Vor allem aber im Expanded Universe ist ja da doch noch ein bisschen Farbe dazugekommen ;)

El Cid 13 Koop-Gamer - 1659 - 7. Dezember 2011 - 9:24 #

/sign :D

Algathrac (unregistriert) 8. Dezember 2011 - 8:14 #

ja, grundlos werden die jedis in tor niemanden töten, die abermillionen mobs werden ihr leben ihrer xp wegen hergeben müssen

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 6. Dezember 2011 - 14:35 #

Das siehst du vielleicht so, aber die meisten die kein Science Fiction mögen sehen ein Raumschiff, und denken sich, Is nix für mich.

Dark Lord (unregistriert) 6. Dezember 2011 - 19:13 #

Wo ist den WoW Fantasy? Bei all der Technik der Gnome, Goblines & Zwergen, dazu die Draenei mit ihren Raumschiffen ist es doch eher eine Mix aus Fantasy & Science Fiction.

Azzi (unregistriert) 6. Dezember 2011 - 13:12 #

Würde jetzt auch keine so klare Linie zwischen Fantasy und Science Fiction ziehn der Übergang ist sowohl in WoW (man denke an das BC Zeug) als auch in Star Wars (kann durchaus als Fantasy durchgehn) fließend. Nebenbei denke ich das den meisten Leuten das Setting herzlich egal ist solange es stimmig wirkt und das Spiel Spass macht.

Ich persönlich kann BGs nix abgewinnen, ein 5v5 oder 10v10 geht meiner Meinung nach in MMOs nicht durch. MMOs haben ja gerade den grossen Vorteil das hunderte, tausende Spieler auf einem Server sind warum dann kleine Instanzen Bilden die winziger sind als ein CS Server, das hat imo mit dem MMO Gedanken nix mehr zu tun...

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 6. Dezember 2011 - 17:09 #

So ein schönes 32vs32 wie bei Bf3 würd ich mir für TOR auch wünschen und andere Mmorpgs, wenigstens als Möglichkeit auch wenn klar ist das nicht zu jeder tageszeit 64 Leute gleichzeitig ein Bg starten.

Anonymous (unregistriert) 6. Dezember 2011 - 14:23 #

Star Wars ist Fantasy in Reinkultur. Mit einer wissenschaftlichen Fiktion hat das nicht viel zu tun (da sollte man eher auf Star Trek schielen). Es ist eben keine Mittelalter-Fantasy, die das Genre extrem dominiert.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 6. Dezember 2011 - 14:49 #

Die Macht wurde ja mittlerweile durch die Midichlorianer auch erklärt und ist somit nichts übersinnliches sondern ein Naturphänomen.

Das einzige Fantasy mäßige an Star Wars ist das die Bau Substanz des Senatsgebäudes auf Coruscant 3000 Jahre überdauert ohne marode zu werden ^^

DELK 16 Übertalent - 5488 - 6. Dezember 2011 - 16:13 #

Die Welt ist vielleicht Science Fiction, die gesamte Geschichte ist aber ein Märchen ;)

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 6. Dezember 2011 - 17:10 #

Long long time ago ^^ jo ein gutes Märchen mit happy end !

Z 12 Trollwächter - 1009 - 6. Dezember 2011 - 18:06 #

Warte bis ich mir meinen Sith gemacht habe, dann haste Happy End gehabt.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 6. Dezember 2011 - 18:10 #

Wir sehen uns auf den Schlachtfeldern ^^

Doomhammer 11 Forenversteher - 759 - 6. Dezember 2011 - 21:28 #

Du nennst dich Darth und spielst einen Jedi? o.O

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 7. Dezember 2011 - 0:33 #

Als ich den Nick gewählt hab gab es noch kein SW TOR.

Wollte zuerst sogar Sith Inquisitor spielen, aber ein Jedi ist doch viel geiler ^^ Rechtschaffen Gut kann einiges.

Zasi 10 Kommunikator - 515 - 6. Dezember 2011 - 13:49 #

Selbst wenn ToR erfolgreich sein sollte, gehen bei WoW sicher nicht sofort die Lichter aus.

Derzeit spricht einiges dafür, dass die Abozahlen für WoW in Europa und den USA rückläufig sind. Angesichts des Alters ist das aber auch nur verständlich.

Anonymous (unregistriert) 6. Dezember 2011 - 14:25 #

denke ich auch. Selbst der gestandenste Raider wird irgendwann einfach keine Lust mehr auf Azeroth haben, egal, was drumherum an Spielen erscheint.

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8309 - 6. Dezember 2011 - 12:38 #

Würde mich auch wundern wenn es anders wäre mal sehen ob das langfristig so bleibt.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 6. Dezember 2011 - 12:39 #

Isch lasch misch überraschen! Ein paar Stellschrauben beim Trefferfeedback noch verstellen im PvP, und ich bin sicher das die Leute es auch länger als den Probemonat zocken.

soulfighter2 10 Kommunikator - 366 - 6. Dezember 2011 - 12:40 #

Das gleiche hab ich schon bei Warhammer, Conan, Rift und Aion gehört. Ich warte erstmal 6 Monate ab.

Larnak 21 Motivator - P - 25595 - 6. Dezember 2011 - 12:58 #

Genau das habe ich mir beim Lesen der News auch gedacht :)
Bei einem MMO zählen nicht Vorbesteller oder Beta-Wochenend-Spieler, sondern langfristige Spielerzahlen. Und da steht immer noch alles auf "Fragezeichen".

Zasi 10 Kommunikator - 515 - 6. Dezember 2011 - 13:33 #

Bei WoW haben sie es auch gesagt - und es hat gestimmt. Was lernen wir daraus? Nichts ;)

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 6. Dezember 2011 - 14:51 #

WoW bediente sich ja Spielern die bereits das Universum durch Warcraft 1 2 und 3 kannten, und das war schon ne riesen Masse. Star Wars hat auch sehr viele Fans , daher kann ich mir gut vorstellen das es ein großer Erfolg wird. Immerhin gibt es viele Features die WoW erst nach Jahren nachpatchen musste. z.B. die Schlachtfelder.

Anonymous (unregistriert) 6. Dezember 2011 - 16:48 #

bitte was? bei wow haben sie gesagt es wird floppen, weil der markt gesättigt sei und blizzard überhaupt keine mmo erfahrung hat. nem spiel 2005 diese abozahlen, von denen heute gesprochen wird, vorrauszusagen, wäre seinerzeit absoluter unsinn gewesen, denn die top games hatten nichtmal 400k.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 6. Dezember 2011 - 17:11 #

Da sieht man wieder wie sich Qualität gegen alle Widerstände durchsetzt.

Dark Lord (unregistriert) 6. Dezember 2011 - 19:19 #

Qualität sieht anders aus, und setzt sich leider nur selten durch.

Dark Lord (unregistriert) 6. Dezember 2011 - 19:18 #

Erfahrung haben sie ja leider immer noch keine. Im Gegenteil sie haben das Genre in den Casual-Abgrund gerissen.

falc410 14 Komm-Experte - 2356 - 6. Dezember 2011 - 12:56 #

Also so viel finde ich das gar nicht. Wenn man bedenkt das sich AoC direkt beim Release 1 Mio verkauft hat...

Also es muessen direkt zum Release deutlich mehr als 1 Mio Spieler zuschlagen, bei MMO's gibt es nur wenige Leute die sich das Spiel erst Monate spaeter holen. Der Start muss also gut sein und dann muss man die Spieler auch halten (retention).

Ceifer 13 Koop-Gamer - 1783 - 6. Dezember 2011 - 13:33 #

Zumindest bei dieser Sache kann ich dir sagen es wurden bereits 900.000 Spiele vorbestellt allein in den USA, mit Europa kannst du die Million diesbezüglich dann locker knacken.

Desweiteren beruhen die 900.000 von Werten von vor 2 Wochen, wahrscheinlich sinds mittlerweile allein in den USA über 1 Million.

Zasi 10 Kommunikator - 515 - 6. Dezember 2011 - 14:03 #

Die 7xx.xxx sind nur die USA. Die 1Mio von AoC waren soweit ich weiß die Zahlen für die ganze Welt.

Nesaija 13 Koop-Gamer - 1664 - 6. Dezember 2011 - 14:36 #

In den Usa hats auch nur so hohe Zahlen weil -> Star Wars gibt keine größeren Nerds wie die Amis im Bezug auf Star Wars da kann das Game noch so mies sein und es wird gekauft und eigentlich sind das garnet mal so hohe beta zahlen, wenn ich an warhammer oder aion denke :8

Zasi 10 Kommunikator - 515 - 6. Dezember 2011 - 15:18 #

Die von Aion und Warhammer habe ich jetzt nicht parat. Hier handelt es sich um tatsächlich eingelogte User und man kam auf 12 Stunden Spielzeit im Durchschnitt pro User an einem WE. Das erscheint mir doch recht hoch. Interessant wäre mal zu sehen, wie sich die Bestellungen bei Amazon an und nach dem WE entwickelt haben.

Vaedian (unregistriert) 6. Dezember 2011 - 13:54 #

Das lustigste an der ganzen Beta war der eine europäisch-englische Server. Ein einziger! Aber zehn deutsche und nochmal zehn französische! Zum Glück hat Bioware da nach 1-2 Stunden weitere online geschaltet, aber der Running Gag wird ihnen wohl ewig angelastet werden hehe.

Dark Lord (unregistriert) 6. Dezember 2011 - 19:25 #

Yup, das war echt ein Witz!

Was ich aber zum echt kotzen fand, waren wie sich manche deutschen Spieler gegenüber den englischsprachigen Spieler auf den "deutschen" Servern verhalten haben.

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11222 - 7. Dezember 2011 - 0:55 #

Der Umgangston der Beta-Spieler war teilweise echt das Letzte.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 7. Dezember 2011 - 15:43 #

So ist das halt bei Anonymen halbstarken im Netz ^^

Spiel mal LoL und mach auch nur 1 Fehler oder nehm jemandem "seinen" Kill weg ;D Da wird dir mit der Hölle gedroht.

Merawen 11 Forenversteher - 637 - 6. Dezember 2011 - 14:14 #

Bei MMOs zählt aber nicht wie viele die Beta spielen, sich einloggen, es kaufen oder sonst was. Es zählt wie viele Leute nach 3,6 und 12 Monaten noch dabei sind.

Red Dox 16 Übertalent - 4123 - 6. Dezember 2011 - 14:44 #

Word.
Ob jetz 2 Millionen die Beta als Demo mißbraucht oder eine Million Leute vorbestellt haben von denen dann wieder 250.000 sofort nach dem "gratismonat" verschwunden sind, ist doch irrelavnt.

Wieviele nach 3 Monaten noch aktiv am Ball sind, das ist die interessante Frage. Und wenn nach 12 Monaten (inklusive Torchlight 2, D3, Guild Wars 2 & Pandamonium) noch nicht 50% der Server zusammengelegt wurden, dann darf man auch gespannt am Ball bleiben und optimistisch bleiben.

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3222 - 6. Dezember 2011 - 14:38 #

Ob der neuste Stern am MMO-Hypehimmel auch nächsten Sommer noch glühen wird - ich bezweifle es... ;)

Anonymous (unregistriert) 6. Dezember 2011 - 15:05 #

Mangels Alternativen mit Sicherheit.

Eve Online? Grafisch aufgebohrte Wirtschaftssimulation.

Black Prophecy? Ein einziger running Bug.

Star Wars Galaxies? Leider eingestellt.

Ansonsten fällt mir nur noch F2P-Fließbandmüll aus Asien ein...

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3222 - 6. Dezember 2011 - 15:07 #

Also, bevor ich mangels Alternativen etwas spiele was mir eigentlich nicht wirklich gefällt, spiele ich lieber gar nichts.

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15120 - 6. Dezember 2011 - 16:00 #

Gibt halt viele Menschen die sonst nix mit sich anzufangen wissen, schon mal WoW gespielt? ;-)

Ceifer 13 Koop-Gamer - 1783 - 6. Dezember 2011 - 16:16 #

Ja klar, das solltest du nicht tun ;=) was spielen was dir nicht gefällt, aber so wars ja auch nicht gemeint. Ist ja Fakt, dass das Game sehr vielen gefällt, die spielen das dann wohl auch sehr gern^^

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 7. Dezember 2011 - 15:45 #

SWG war echt ein Rollenspiel. Das die das einstellen...

Es darf halt alles nix mehr kosten und nicht anstrengend für den Kunden sein.

Zasi 10 Kommunikator - 515 - 7. Dezember 2011 - 18:10 #

IMHO wurde SWG eingestellt weil ToR kam.

Anonymous (unregistriert) 7. Dezember 2011 - 23:46 #

Kann durchaus sein, andereseits haben sie das Spiel mit dem tollen Update und radikalen Umbau, aber eh schon gekillt. Von daher juckt mich das nicht. Dem SWG Reloaded weine ich keine Träne nach.

El Cid 13 Koop-Gamer - 1659 - 8. Dezember 2011 - 10:36 #

Nicht direkt, die Lizenz von Sony für Star Wars ist ausgelaufen und Lucas Arts wollte nicht verlängern, weil ToR erfolgreichere Aussichten hat bzw hatte.

Keksus 21 Motivator - 25001 - 6. Dezember 2011 - 16:19 #

Ein MMO wo die meisten Spieler an 2 Tagen nur 12h spielen? Das ist doch eher Ausdruck dafür wie schlecht es ist. :D Auch denke ich, dass die jetzt vielleicht Haufen Accounts haben, aber nur die wenigsten auch weiterspielen werden. Alle die ich kenne, die das Spiel gespielt haben, finden es scheiße.

soulfighter2 10 Kommunikator - 366 - 6. Dezember 2011 - 16:32 #

Komisch, bei isses genau anderes. Alle die kenne (und die es gespielt haben) fanden es super. Eigendlich genau wie Warcraft nur mit geprochenen Questtexten und besserer Graphik. Ich selber würde SW sofort bestellen, wenn es sowas wie n Livetime-Account gäbe (wie bei LotRO). Ich würde mir auch wünschen, dass es eine Testwoche oder sowas gibt. Naja, schaun wa ma.

Anonymous (unregistriert) 6. Dezember 2011 - 16:56 #

also wenn es genau wie warcraft ist, kann es meiner meinung nach einpacken. ich glaube viele wollen etwas komplett neues und nicht nur das alte im neuen gewand, was man auch bei wow alle 2 jahre haben kann.

Zasi 10 Kommunikator - 515 - 6. Dezember 2011 - 17:01 #

FÜR MICH ist der große Unterschied, dass man eine eigene Geschichte durchlebt. Außerdem finde ich das Kampfsystem etwas besser, da es kein Autoattack mehr gibt.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 6. Dezember 2011 - 17:16 #

Jo das sorgt für etwas mehr Action, obwohl z.b. beim Magier, priester Druiden usw. der Rechtsklick angriff eigentlich geschenkt ist. Aber dadurch hat man mehr das Gefühl im kampf am Gegner zu kleben und effektiv was zu tun auch wenn man nix tut zwischen Cd`s. Ich finde es auch sehr geil das der rechtsklick auf der Maus einfach die erste Fähigkeit im Slot ist. Kannst dir z.b. Riposte draufmachen und immer wenn es aktivierbar ist, zack Rechtsklick ^^

Zasi 10 Kommunikator - 515 - 6. Dezember 2011 - 17:38 #

Das mit dem Rechtsklick wusste ich noch nicht. Danke.
So ging es mir aber bei einigen Sachen. Hab es halt gespielt wie WoW und dann festgestellt, dass es noch mehr/andere Möglichkeiten gibt :)

Anonymous (unregistriert) 6. Dezember 2011 - 17:25 #

ich verstehe ehrlich gesagt nicht, was das immer mit dem autoattack soll. das klingt bei einigen immer so, als müsste man nur eine taste drücken und der rest passiert wie von allein. keine klasse in wow reißt auch nur im ansatz irgendetwas mit autoattack. alternativ könnten an das natürlich rausnehmen, was physische kampfklassen aussehen lassen würde, als stünden sie nur dumm rum, oder per tastenklick eine attacke ausführen, was wohl an winter games 1985 erinnern würde. verstehs einfach nicht, was die leute zu meckern haben.

Zasi 10 Kommunikator - 515 - 6. Dezember 2011 - 17:44 #

Es geht nicht ums Meckern. Natürlich wirst Du weder Solo noch im Raid mit autoattack irgendwie groß weiterkommen. Allerdings ist es ein anderes Kampfgefühl, wenn Du jede Attacke auslösen musst und nicht der "Grundangriff" einfach ohne Handlung mitläuft.
Ich verstehe jetzt nicht, wieso ein Verzicht auf Autoattack ein Rückfall in die spieltechnische Steinzeit sein soll. Bei Skyrim oder Witcher 2 (um mal ein aktuelle RPGs zu nennen) habe ich das auch nicht.

Larnak 21 Motivator - P - 25595 - 6. Dezember 2011 - 18:29 #

Für mich ändert das am Gefühl gar nichts. Es ist ein kleines Detail in der Spielmechanik. Ob mein Auto-Angriff jetzt 20, 60 oder was weiß ich wie viel Prozent Schaden übernimmt oder ob der noch gleichmäßig (muss ja alles balanciert sein :D ) auf die anderen Fähigkeiten verteilt wird, spielt doch keine Rolle.

Anonymous (unregistriert) 6. Dezember 2011 - 20:11 #

ja, diese angriffe laufen von alleine, aber man muss trotzdem ganz normal angriffe bzw. fähigkeiten ausführen, die die zeit beim kampf auch gut füllen. wärend man in skyrim 6 mal normal draufgeschlagen hat, würde man in wow halt 6 mal eine fähigkeit einsetzen, die visuell auch entsprechend rübergebracht wird. das sorgt für wesentlich mehr abwechslung als bloses standardtasten gehämmere.

Zasi 10 Kommunikator - 515 - 7. Dezember 2011 - 10:02 #

Die Spezialfähigkeiten hast Du trotzdem. Erzähle mir aber nicht, dass man bei WoW keine festen Taktiken (Tasten) hat.

El Cid 13 Koop-Gamer - 1659 - 8. Dezember 2011 - 10:37 #

Wenn du die Rotation anspielst: Kam immer auf die jeweilige Klasse an, manche hatten auch nur Prioritätslisten und keine feste Rotation.

Azzi (unregistriert) 7. Dezember 2011 - 11:54 #

Naja ich hab beides gespielt und von der Flüssigkeit im Kampf nimmt sich das bisher nix. WoW ist auch net komplex vom Kampfsystem, im Grunde müssen die meisten Klassen 3 Tasten drücken wenns hochkommt, sonderlich komplex ist das auch nicht :P

Anonymous (unregistriert) 7. Dezember 2011 - 23:48 #

Ist in WoW überhaupt irgendetwas komplex? Müßte doch eigentlich schon alles Casualisiert sein.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 8. Dezember 2011 - 5:14 #

mittlerweile ja. alles ne frage der organisation und des equipment was die Raids angeht.

Deathlife 12 Trollwächter - 1168 - 6. Dezember 2011 - 17:29 #

Du sagst ja selber, das es schlechter ist.

"Geprochenen Questtexten" wird von vielen als ein negativ Punkt gesehen nicht als positiv. ;) Und dies ist das einzige worauf das ganze Spiel aufbaut. Das wird nicht reichen um länger am Ball zu bleiben.

Zasi 10 Kommunikator - 515 - 6. Dezember 2011 - 16:57 #

Nein, es spielten nicht "die meisten Spieler an 2 Tagen nur 12h", sondern dies war die Durchschnittsspielzeit für alle eingelogten Accounts. Wenn ich also nur 1h eingelogt war, dann muss ein anderer 23h gespielt haben.

Wieviele mit dem Spielen anfange oder auch noch nach 3, 6, 9, 12 Monaten aktiv spielen, wird die Zukunft zeigen.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 6. Dezember 2011 - 17:20 #

Es gibt halt ein großes Problem wenn die Bgs einem Exp geben. Dann zockt man 3-4 Bgs hintereinander weils so spaß macht und ist dann plötzlich zu hoch für seine aktuellen Quests. Ich fand es cooler als das Hochleveln noch lange gedauert hat. Bei Wow z.b. hat ein Kollege von mir letztens mit mir nen Worg Char angefangen. Ich habe das Spiel nochmal von Grund auf mit Quests und allem was dazu gehört gespielt, er hat von Lvl 1-78 Sturmwind nur 2mal kurz verlassen. Er hat also nur durch die Instanzen und Bgs die man durch teleportieren betritt hochgelevelt und das recht zügig. Ich hatte nur minimale Fortschritte mehr wie er durch das Questen.

Zasi 10 Kommunikator - 515 - 6. Dezember 2011 - 17:48 #

An BGs habe ich nicht gedacht. Keine Ahnung, wie man das dann mit der Story synchron bekommt, wenn man schon durch BGs Exp bekommt.

Liam 13 Koop-Gamer - 1222 - 6. Dezember 2011 - 18:20 #

Das ist aber glaub eher ein allgemeines "Problem" der heutigen Questlastigkeit von MMOs. Irgendwann ist einfach jemand drauf gekommen, dass man viel mehr Spieler dafür begeistern kann, wenn man statt 200 Level mit viel xp Grind, weniger Level anbietet, diese dafür aber mit Questtexten bis zum Ende und rel schnell aufeinander folgend.
Selbst zu Startzeiten waren WoWs 50 Level verglichen zu so einigen MMORPGs davor ein extrem schneller, extrem leichter Weg zum Maxlevel.
Sie haben nur dummerweise das Zeitproblem für neue Inhalte nicht lösen können, also wurde der gute alte Levelgrind umbenannt und wieder als Raiditemprogession, Ruffarmen und Achievements eingeführt.

Larnak 21 Motivator - P - 25595 - 6. Dezember 2011 - 20:28 #

Wie man die Level konzipiert ist doch wieder eine ganz andere Frage. Blizzard will einfach, dass alle Leute ganz schnell auf dem Maximallvl sind. Das hätten sie auch so geregelt, wenn Quests noch nicht erfunden wären. Dann muss man eben nur 10 Minuten Grinden für ein Level ;)

Aber es stimmt schon, mittlerweile sind die Itemlvl die Level, auf die noch geguckt wird.

Doomhammer 11 Forenversteher - 759 - 6. Dezember 2011 - 21:37 #

Dann sollen sie halt gleich Charaktere mit Höchstlevel anbieten. Auf den sinnlosen Grind im Schnelldurchlauf kommt es dann auch nicht mehr an.

Larnak 21 Motivator - P - 25595 - 6. Dezember 2011 - 23:54 #

Kommt bestimmt noch :)

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 7. Dezember 2011 - 15:48 #

Darum spielt man ja auch kein WoW mehr. Ich hab alles gesehen und bin gesättigt. Mein Level 60 Priester mit T0 kann sich nun ausruhen in der Ewigkeit ^^

Das Spiel selber ist unnahbar geil umgesetzt, alleine das PvP... Herr Lich. Aber mit der Zeit und mit den Weichmachern ist es eben kein "Abenteuer" mehr, sondern nur eine ABM Maßnahme. Und wenn man das gecheckt hat ist die Illusion dahin ~.~

Zasi 10 Kommunikator - 515 - 7. Dezember 2011 - 18:20 #

Und ich glaube mit ToR wird es mir irgendwann auch so gehen. Ist aber nicht schlimm. Die Zeit, die ich es gespielt habe, wird es mir Spass machen :)

NedTed 18 Doppel-Voter - - 11729 - 6. Dezember 2011 - 18:47 #

Ist das Verhältnis zwischen Sith und Jedi im Spiel ausgeglichen, oder gibt es auf einer Seite einen klaren Überhang?

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 6. Dezember 2011 - 19:02 #

Wie bei WoW. Tagsüber gewinnt Horde und Nachts Allianz, wenn die Kinder schlafen ^^

Ich denke es gibt ne Begrenzung, aber in der Regel pendelt sich das ein was die Server angeht. Waren jetzt auch nicht nur Machtklassen unterwegs in der Beta.

Larnak 21 Motivator - P - 25595 - 6. Dezember 2011 - 20:25 #

Mh, als ich noch aktiv gespielt habe, war's noch anders rum :P

floppi 22 AAA-Gamer - - 32799 - 6. Dezember 2011 - 19:06 #

Bisher hat sich offenbar herausgestellt, dass die häufigst gespielte Klasse der Sith Inquisitor war in der Beta. Ob man daraus schließen kann, dass die Mehrzahl Sith spielen wird, weiß ich nicht. Das weiß wohl nur Bioware.

Red Dox 16 Übertalent - 4123 - 6. Dezember 2011 - 21:00 #

Mag daran liegen das viele, auch meinereiner, erstmal eine Klasse spielen wollten die sie zum Release *nicht* nehmen. Das Spiel halt kennenlernen, aber die eigentliche Story noch nicht vorweg nehmen.
Dummerweise hat mir der Inqui ziemlich gut und es hat einfach tierisch Spaß gemacht mit Machtblitzen um sich zu werfen und die Leute auch in den Dialogen mal gerne damit zu überzeugen (glaub mein Rekord lag bei 5x den NPC anblitzen bis das Gespräch zu Ende war. Halsstarriger Mistkerl ^^). Ob ich also am 15ten nun mitem eigentlich geplanten Bountyhunter antrete oder wieder den Weg des Inquisitors beschreite ist noch fraglich.

Ansonsten spricht für "viele" gespielte Inquis latürnich noch der gleiche Pluspunkt der z.b. bei WoW die Schurkenpopulation überproportional gestaltet: Stealth mit dem Assassinen Pfad = ololo r0xx0r PvP!!11 Und "pöse" ist dann auch cooler als der Jedi Pendant (vgl. Untoten Schurkenpopulationen gegen alle anderen Rassen ;)

Doomhammer 11 Forenversteher - 759 - 6. Dezember 2011 - 22:01 #

Ich habe auch den Sith Inquisitor gespielt, da er mich einfach am meisten interessiert hat. Allerdings habe ich mich für den Hexer entschieden, welches wohl die Heilerklasse in SWTOR ist, und ausser heilen auch noch ordentlich Schaden aussteilen kann.

Spielen werde ich wohl alle Klassen beider Seiten, da mich einfach die Stories dazu interessieren :)

BriBraMuc 14 Komm-Experte - 2322 - 6. Dezember 2011 - 19:25 #

Also ich werds mir vorbestellen ( sobald mein Account-Sicherheitsfrage-Problem gelöst ist) und dann wohl bis zum D3 Release spielen. Will ja garnichts für n Jahr, einfach nur bissl Unterhaltung und Zeitvertreib. Denk im Endgame wird es genauso fad wie WoW, Rift usw.

Wohlwollen 14 Komm-Experte - 2092 - 6. Dezember 2011 - 21:21 #

Ich fand die Beta sehr gelungen. SW:TOR hatte viel Spaß gemacht, besonders die vertonten Dialoge und die Musik sorgten für Atmosphäre. Gibt BioWare eigentlich an, welche Verkaufszahlen mindestens für das Spiel angestrebt werden?

floppi 22 AAA-Gamer - - 32799 - 6. Dezember 2011 - 22:02 #

Bioware nicht. EA spricht von 500000 Spielern um im Gewinnbereich zu sein und bei 1000000 Spielern wäre es ein großer Erfolg.

Goh 14 Komm-Experte - P - 2488 - 6. Dezember 2011 - 22:31 #

Das mit der Beta heißt nich zuuuu viel...
Ich war auch extrem aktiv bei der "Runes of Magic" Closed Beta dabei, hab aber nach dem release noch 2 wochen lang insgesamt 10 Stunden oder so reingesteckt...

Anonymous111 (unregistriert) 7. Dezember 2011 - 0:49 #

Bitte unterstützt EA, "WIR" brauchen Origin in dem Spiel! Danke

nomans nameAnonymous (unregistriert) 7. Dezember 2011 - 11:09 #

naja,
kein wunder bei dem hype, den ihr magazine
um ein durchschnittliches mmo
mit überdurchschnittlicher lizenz macht

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15120 - 7. Dezember 2011 - 12:30 #

Wahl hin oder her, am Ende stirbt Darth Vader und die Rebellen gewinnen. Da könnt ihr euch auf den Kopp stellen!

Zasi 10 Kommunikator - 515 - 7. Dezember 2011 - 18:14 #

Nur, dass das nicht das Ende der Geschichte ist. So endet lediglich der letzte Kinofilm ;)

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 7. Dezember 2011 - 20:32 #

Das ist das Ende. Wen interessiert Story von fremden Autoren ^^ Nur weil man mehr Geld rausholen kann, sollte man das nicht immer machen...

Die 6 Filme sind Star Wars. Und alles was es sonst noch dazu gibt ist Fanware oder Mechandise. Auch wenn ich Force Unleashed mag ist das für mich nicht relevant für die Story. Da es erst viieeel später erdacht wurde. So wie andere Spiele dazu. Das Ende vom 6ten Teil ist das Ende des Märchens. Und nur wenn der Chef persönlich sich nochmal aufmacht um einen 7ten Teil zu drehen, dann geht es weiter^^

Aber ich kenn das ja auch wenn man Fan von etwas ist, und nicht will das es aufhört... Offenbarung 23, Herr der Ringe z.b.

DELK 16 Übertalent - 5488 - 8. Dezember 2011 - 23:32 #

Fanware? Das gesamte Expanded Universe ist von George Lucas abgesegnet worden, gehört damit zum Kanon. Und die Bücher und Comics spielen ja nicht alle nach, sondern auch sehr viele vor den Filmen. Aber als echter Star-Wars-Fan sollte man Jacen und Jaina Solo schon kennen (Anakin Solo natürlich auch) :P

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15120 - 8. Dezember 2011 - 8:52 #

Jep, und SWToR spielt ein paar tausend Jahre vorher ;-)

Rakooza 11 Forenversteher - 565 - 7. Dezember 2011 - 12:40 #

Ich bin kein großer MMO Fan, aber dieses Spiel dürfte schon den meisten Rollenspielfans gefallen, da die Story wirklich gut gemacht ist. Mich als Einzelspieler reizt dieses Spiel und ich werde es mir sicherlich im nächsten Jahr auch zulegen.

Ich für meinen Teil vergleich es auch nicht WoW sondern eher mit Skyrim.

thetuesdaydude 13 Koop-Gamer - 1103 - 7. Dezember 2011 - 14:32 #

Wie hier schon oft erwähnt sind Verkaufszahlen schön und gut, aber im Endeffekt geht es darum die Leute bei der Stange zu halten.
World of Warcraft würde "echte Konkurrenz" mit Sicherheit auch nicht schaden, Stillstand ist einfach der Tod für MMORPG´s.

Linksgamer 14 Komm-Experte - 1931 - 7. Dezember 2011 - 14:33 #

"Das sind Spielerzahlen, die sich manch ein Publisher für sein fertiges Spiel wünschen würde. Und The Old Republic ist nichtmal erschienen."

Nee, eben. ;) Durchaus clever, wie EA hier versucht, anhand der Benutzerzahlen einer _kostenlosen_ Beta (die als Demo genutzt wird, und Demos gibt es kaum noch) einen Hype in Sachen Verkauf zu generieren.

Man muss ja nur 700000 Spieler zur Beta zulassen, und schon kann man behaupten, das Spiel würde ein Erfolg...

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 7. Dezember 2011 - 15:51 #

Dann geb mal gut Acht mein Freund. Gucken wir mal nach Weihnachten auf die Verkäufe. Du wirst deinen Augen nicht trauen ^^

Azzi (unregistriert) 7. Dezember 2011 - 17:02 #

Das Spiel wird ein Erfolg, glaub einmal dem MO-Experte Azzi^^
Ich hab schon ziemlich viele Betas mitgemacht und SWTor hat bis jetzt am reibungslosesten funktioniert und durchaus viel Spass gemacht.

Klar bleiben zu bestimmten Punkten noch Fragezeichen, aber ich bin mir 110% sicher das das Spiel ein sehr großer Erfolg wird was Verkäufe angeht. 3 Mio+ bei Release halte ich nicht für abwegig und man würde damit mit den westlichen WoW Kundenzahlen nahezu gleichziehn.

Dark Lord (unregistriert) 8. Dezember 2011 - 0:09 #

Aeh ja, bei mir hat es eher einen halbfertigen Eindruck hinterlassen, mit den Rucklern, Lags, etc. Bin ja mal gespannt, ob sie das bis zum Release noch alles geradebiegen können, und das es wirklich nur die Tools waren, die für die Performanceeinbrüche verantwortlich waren. Da war die RIFT-Beta schon deutlich besser.

Aber lassen wir uns überraschen, wie der Release wird. Ein Erfolg wird es in jedem Fall.

Azzi (unregistriert) 8. Dezember 2011 - 15:31 #

Hmm ka ich hatte keine technischen Probleme, weder Lags noch Ruckler. Einziges was unfertig gewirkt hat war die Kamera in Zwischensequenzen die oft irgendwo hing nur nicht auf den beteiligten Charakteren^^

Zasi 10 Kommunikator - 515 - 7. Dezember 2011 - 18:18 #

Wenns so einfach ist, dann veranstalte doch eine kostenlose Beta und schau, ob 700.000 Spieler einen Betaaccount haben wollen:P Im ToR Forum gibt es eine lange Diskussion zu dem Thema, in der auch auf historische Zahlen Bezug genommen wird. Danach steht ToR mit den 700.000 in Nordamerkia(!) garnicht schlecht da.

floppi 22 AAA-Gamer - - 32799 - 8. Dezember 2011 - 0:18 #

Sind soweit ich weiß inzwischen 900000 Vorbestellungen in Nordamerika. Nicht erfasst sein dürften dabei übrigens die digitalen Versionen per Origin.

Dark Lord (unregistriert) 8. Dezember 2011 - 0:10 #

Deine "Demo" war ein Stresstest, deswegen wurden ja soviele Spieler zugelassen. Nichts ist blöder, als wenn dir die Server unter dem Ansturm der Spieler zusammenbrechen, wie bei WoW.

Ceifer 13 Koop-Gamer - 1783 - 8. Dezember 2011 - 0:21 #

Headstart wurde vorverlegt um 2 Tage (Offiziell auf Twitter und auf der Homepage zu lesen) - auf den 13.12

Damit gibts nun bis zu 7 Tage.

Das Spiel kann nun auch gedownloadet werden, bin dabei^^ 25,1 GB.

Na wo ist die News ?^^

floppi 22 AAA-Gamer - - 32799 - 8. Dezember 2011 - 1:36 #

http://www.gamersglobal.de/news/46513/the-old-republic-headstart-beginnt-ab-13-dezember

Da! :)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
LimperWuslon