The Indie Gala: Neues Indiebundle

PC
Bild von Sisko
Sisko 32162 EXP - 22 AAA-Gamer,R10,C9,A10,J9
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenDieser User hat an der Weihnachtsfeier 2016 teilgenommenSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

6. Dezember 2011 - 14:12

Nachdem Freunde von Indiespielen in den letzten Monaten dank diverser Spielepakete von Humble Bumble oder Indie Royale schon mit zahlreichem Spielematerial versorgt wurden, gibt es zum Nikolaus noch einmal Nachschlag. The Indie Gala schnürt ein bunt gemischtes Bundle aus den folgenden fünf Spielen:

  • Zombie Shooter 2: eine Kombination aus Actionshooter und Rollenspiel
  • inMomentum: ein 3D-Plattformer, der Mirror's Edge mit Tron kreuzt (GG-User-Video)
  • Saira: ein nicht-linearer 2D-Plattformer mit zahlreichen Rätseleinlagen
  • Your Doodles Are Bugged!: eine Lemmings-Variante bei der ihr Käfern mit Hilfe eines Malstifts wie in Crayon Physics den Weg zum Levelausgang malen müsst
  • Hacker Evolution: Duality: eine Hacking-Simulation im Stil von Uplink aber mit etwas anderem Spielprinzip

Als Bonus gibt es für alle Käufer an den ersten zwei Tagen noch Zombie Shooter 1 und Hacker Evolution: Untold als Gratiszugabe. Außerdem erhaltet ihr einen exklusiven DLC mit fünf speziell designten Osterdoodles für Your Doodles Are Bugged! und das offizielle Theme der Zombie Shooter Reihe. 

Das Zahlungsmodell orientiert sich mit dem Motto "Zahl', was du willst" an den Humble Indie Bundles. Der Gesamtpreis der Einzeltitel beträgt circa 65 Dollar. Euren Kaufpreis könnt ihr zwischen den Entwicklern, den Veranstaltern des Bundles und den wohltätigen Organisationen Save The Children und Child's Play aufteilen. Die Bezahlung erfolgt über PayPal. Für alle Spiele erhaltet ihr einen separaten Key für die Aktivierung bei Steam. Eine zusätzliche DRM-freie Downloadmöglichkeit gibt es leider nicht. Einen kleinen Vorgeschmack auf das Bundle gibt es im unten eingebetteten Video.

Video:

Sisko 22 AAA-Gamer - 32162 - 6. Dezember 2011 - 14:41 #

Als ich das Bundle heute gefunden habe, dachte ich nur "OMG, schon wieder eins" ;). Auch wenn mich einige jetzt bestimmt "hassen" werden, konnte ich mich mit der News einfach nicht zurückhalten. Zu meiner positiven Überraschung enthält das Bundle einen schönen Genremix und ich besitze sogar ausnahmsweise noch keins der Spiele, aehmm mittlerweile natürlich schon ...

Passatuner 14 Komm-Experte - P - 2092 - 6. Dezember 2011 - 14:51 #

Aber mit "OMG, schon wieder eins!" hast Du dennoch recht :)

Stuessy 14 Komm-Experte - 2512 - 6. Dezember 2011 - 15:04 #

OMFG schon wieder ein Bundle. Ich hasse dich, Sisko!

Child’s Play Charity muss auch bald im Geld ersaufen oder? Nicht falsch verstehen, ich gönne es ihnen natürlich. :)

Nachtrag: Und jetzt wurden sie auch mit meinem Geld überhäuft. Bin mal gespannt ob die Spiele was taugen.

Anonymous (unregistriert) 6. Dezember 2011 - 15:09 #

Danke, für die News! *seufz*

BTW: Demnächst kommt auch noch Humble Indie Bundle #4.

Anonymous (unregistriert) 7. Dezember 2011 - 10:05 #

Noch eine Ankündiging für ein weiteres Bundle:

The indie supporting cast of the Little Big Bunch is Curve Studios' Explodemon (makers of the popular Stealth Bastard), Mommy's Best Games' Serious Sam: Double D, and New Star Games' New Star Soccer 5 (bundles have been lacking in sports games). The not-so-indie title completing the lineup is Oddworld: Munch's Oddysee.

Wuslon 18 Doppel-Voter - - 9879 - 6. Dezember 2011 - 17:10 #

Dachte ich auch. Das Konzept funktioniert scheinbar. Trotzdem kann man dem Humble Indie Bundle dankbar sein, dass es diese Aktionen ins Leben gerufen hat. Ansonsten würde viele der richtig guten Indie-Spiele nicht bekannt oder nicht (so oft) verkauft.

Ekrow 15 Kenner - 3352 - 6. Dezember 2011 - 14:46 #

gekauft.

Red Dox 16 Übertalent - 4171 - 6. Dezember 2011 - 14:54 #

OMG schon wieder eins. Nächstes Jahr um diese Zeit haben wir bestimmt 7 von den Aktionen und 2 davon unter der Schirmherrschaft von EA & AB die auch einen Teil vom Kuchen wollen ^^

raumich 16 Übertalent - 4673 - 6. Dezember 2011 - 15:08 #

Da schlage ich wohl auch wieder zu.

Sephix 13 Koop-Gamer - 1452 - 6. Dezember 2011 - 15:46 #

Kommt mir vor, als orientiere es sich designtechnisch stark an Humble Bundle.
Ärgere mich aber gerade, dass ich inMomentum letztens erst gekauft habe. Zwar auch stark reduziert (3,99 $ über http://getter.g-forums.net/), aber dennoch bestätigt das ja die Meinung einiger, dass irgendwann mal jedes Indie-Game in einem Bundle sein wird.

q 17 Shapeshifter - 6711 - 6. Dezember 2011 - 15:58 #

THIS IS MADNESS! Soviele Bundles... Schon 260 Titel im Steam Account x(

Sciron 19 Megatalent - P - 16209 - 6. Dezember 2011 - 16:10 #

Woah, die ganzen Indie-Bundles treiben mich zwar nicht in den Ruin, aber so langsam wird die Liste mehr als unübersichtlich. Egal, hab trotzdem wieder zugeschlagen.

Severian 17 Shapeshifter - P - 7096 - 6. Dezember 2011 - 16:49 #

Tjo, Steam-Bindung. Das heisst für ich ein No-Go.

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 6. Dezember 2011 - 18:36 #

Auch wenn einen in der Zusammenstellung auch nur einer der Titel interessiert lohnt sich das Ganze noch.

Captain Placeholder (unregistriert) 6. Dezember 2011 - 18:36 #

Hm, ja... Gekauft!

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 6. Dezember 2011 - 19:04 #

Wie ist das eig. bei euch? Gebt ihr genau die "Pay what you want"-Grenze oder habt ihr bei solchen Aktionen die Spendierhosen an?

q 17 Shapeshifter - 6711 - 6. Dezember 2011 - 19:06 #

Welche Grenze?

Sisko 22 AAA-Gamer - 32162 - 6. Dezember 2011 - 19:14 #

ich denke, er meint entweder das Minimum oder die Voreinstellung von 15 Dollar; ich persönlich mache meinen Kaufpreis von den Titeln abhängig (wollte ich schon immer, habe schon 2/5, ...) und wähle bei der Verteilung eigentlich immer nur die Entwickler

Tassadar 17 Shapeshifter - 7763 - 6. Dezember 2011 - 19:47 #

Genau so mache ich das auch, ich würde niemals nur 1 Cent nehmen, alleine schon, weil die dabei ja mit den PayPal- und Servergebühren noch Verlust machen würden. Dann lieber ganz lassen. Ich gehe auch so vor, dass ich den Wert der Spiele für mich einschätze und mich danach richte. Meist kommen dabei bisher so Beträge zwischen 5€ und 8€ zustande und wenn dann nachträglich noch diverse Boni hinzukommen, finde ich selbst das meist dann zu wenig ;). Ich verteile auch immer nur an die Entwickler, wenn ich Charity unterstützen möchte, mache ich das anders.

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 6. Dezember 2011 - 20:17 #

Jupp, meinte das Minimum oder eine Durchschnittsgrenze wie beim aktuellen Humble Introversion Bundle für zusätzl. Spiele.
Ich gestehe: Ich war beim ersten Mitmachen bei so ner Indie-Aktion ein richtiger Arsch und hab echt wenig gewählt (2$ oder 3$ irgendwas) *schäm* - danach hab mich echt unwohl gefühlt. Minimalbeträge oder etwas drüber nehmen aber bestimmt Wenige möcht ich leider vermuten.

Seitdem sehe ich das wie Sisko. Der Preis wird abhängig gemacht von den enthaltenen Spielen und wie gut ich diese finde bzw. wieviel ich davon bereits schon besitze. 5€-10€ sind jetzt so die Regel. Developers only versteht sich von selbst.

q 17 Shapeshifter - 6711 - 6. Dezember 2011 - 20:17 #

Ein Arsch wärst du nur, wenn du so ein 1 Cent Käufer wärst, womit nichtmal die Kosten gedeckt werden würden. Wer auch nur 50 Cent zahlt, hat sich nix vorzuwerfen. Wer mehr macht - das ist noch schöner.

Anonymous (unregistriert) 7. Dezember 2011 - 10:00 #

Der Arsch sind die Betreiber selber! Sie könnten ja einen Mindestpreis von sagen wir $1-2 festlegen. So nehmen sie den Verlust ja bewußt in Kauf. Da ich generell mehr bezahle begeistert mich das jedesmal, da ja von meinem höheren Beitrag die 1 Cent Schmarotzer mitfinanziert werden.

Cloud 17 Shapeshifter - 7698 - 6. Dezember 2011 - 20:05 #

Average purchase: $1.29. Autsch.

Stuessy 14 Komm-Experte - 2512 - 6. Dezember 2011 - 20:52 #

Total payments: $22336.99. Mein Beileid hält sich in Grenzen.

Cloud 17 Shapeshifter - 7698 - 6. Dezember 2011 - 22:46 #

Teil das mal auf die fünf Entwickler, den guten Zweck und die Macher des Bundles auf, dann bleibt da nicht mehr wirklich viel für jeden. Bei der Standardverteilung wären das ca. 13ct pro Spiel. Ich glaube nicht, dass das ein Betrag ist, der die Entwickler in Begeisterungsstürme versetzt ;-)

Tassadar 17 Shapeshifter - 7763 - 7. Dezember 2011 - 0:11 #

Das könnte eventuell auch damit zusammenhängen, dass es nur einen Steam-Key gibt. Bei den anderen Indie Bundles bekommt man immer auch einen DRM-freien Download. Das dürfte in den Augen so einiger (in meinen im Übrigen auch) den Wert schon etwas schmälern.

Trotzdem ist der bisherige Durchschnittsverkaufspreis (aktuell: $1.35) eine Frechheit, da müssen ja verdammt viele nur 1 Cent genommen haben. Pro Spiel (im Moment ja 7 Stück) ergibt das einen Wert von ca. 20 Cent. Und da sind Charity und Server- und PayPal-Kosten noch nicht drin. Das ist doch absolut lächerlich, dann sollen die Leute doch drauf verzichten. Ich würde an Stelle der Organisatoren eh einen Mindestpreis festlegen.

Was mich im Übrigen noch sehr stört, dass die Zahlungsabwicklung nur über PayPal laufen kann. Ich hasse PayPal und will denen ums Verrecken keine Daten von mir geben. Ich weiß, dass ich keinen eigenen PayPal-Account anlegen muss, aber alleine die Zahlung über die abzuwickeln ist mir schon zu viel.

Anonymous (unregistriert) 7. Dezember 2011 - 10:03 #

Mit den Einschränkungen auf PayPal & dazu Steam-Only, habe ich diesesmal auch nicht zugeschlagen.

Gorny1 16 Übertalent - 4724 - 6. Dezember 2011 - 22:36 #

Mmh.. hab nichtmal alle Titel vom letzten Royal und Humble bundle ausprobiert und die hier sprechen mich nicht so an... ich wart lieber auf die nächsten Bundles.

MN 14 Komm-Experte - 2479 - 6. Dezember 2011 - 23:30 #

Das Bundle scheint wohl sehr gut anzukommen. Der Server spuckt gerade nur noch Fehler und man kommt im Moment nicht auf die Seite ;)

McGressive 19 Megatalent - 13786 - 7. Dezember 2011 - 0:19 #

Ach, was soll der Geiz?! Nehm ich's ma mit...

floppi 22 AAA-Gamer - - 33577 - 7. Dezember 2011 - 0:55 #

Ah! TopNews daraus machen! Hätte es fast übersehen. ;)

Tassadar 17 Shapeshifter - 7763 - 7. Dezember 2011 - 1:04 #

Bin ich auch voll dafür!

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8345 - 7. Dezember 2011 - 10:11 #

Würds auch gerne kaufen aber nur PayPal geht bei mir leider net könnten ja wenigstens Kreditkarte anbeiten.

McGressive 19 Megatalent - 13786 - 7. Dezember 2011 - 10:31 #

Aufgrund persönlicher Abneigung gegenüber PayPay oder weshalb?

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8345 - 7. Dezember 2011 - 10:49 #

Ne nicht wirklich ich möchte es aber eigentlich nicht nutzen. Ausserdem habe ich einen PayPal Account gehabt, der mir aber warum auch immer gesperrt wurde und ich so meine Daten nicht mehr verwenden kann und den ganzen Stress brauch ich nicht. Gibt ja immer genug Alternativen zu PayPal.

Sofortübrweisung ist mir am liebsten aber wenn das net geht bieten die meisten ja wenigstens Kreditkarte an.

schlunzi 09 Triple-Talent - 264 - 8. Dezember 2011 - 1:10 #

Schade, dass es keine Linux Unterstützung hat. Warte noch auf ein gutes Bundle mit Limbo :)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Zille
Casual Game
Puzzle/Logik
nicht vorhanden
nicht vorhanden
Kreatoriet
12.12.2009
6.4
PC