HW-News KW49 (100. Folge): Tschüs Phenom II, hallo HD7000M
Teil der Exklusiv-Serie Hardware-News

PC
Bild von Dennis Ziesecke
Dennis Ziesecke 27026 EXP - 21 Motivator,R10,S10,C9,A8,J10
Dieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.CPU-Experte: Stapelt bei sich Wärmeleitpasten-Tuben, kennt jeden Pin persönlichGrafikkarten-Experte: Kennt sich mit den neuesten ATI- und nVidia-Karten ausAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.GG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertReportage-Guru: Hat 10 Reportagen oder FAQ-Previews geschriebenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreicht

6. Dezember 2011 - 17:09 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert
Diese Folge ist die 100. "HW-News", die Dennis Ziesecke für GamersGlobal erstellt hat. Und zwar mit großer Zuverlässigkeit und – wie alle User-Inhalte – ohne Honorar. Die erste Folge, noch "Hardware-Roundup" genannt, erschien am 22.8.2009, also rund 3 Wochen vor dem offiziellen Launch von GamersGlobal. Ein ganz dickes Dankeschön der Redaktion an einen unserer verdientesten User!  -- Das GG-Team

Das Jahr neigt sich dem Ende zu, doch die Hardware-News nehmen kein Ende. Bei AMD kündigen sich neue Grafikchips an – vorerst wohl nur in Form von Notebook-GPUs, dafür aber in 28nm-Fertigungsweise. Gerüchten zufolge soll AMDs stark gebeutelte Prozessorsparte außerdem vor größeren Umstrukturierungen stehen. Hat der Hersteller bereits das Ende von Athlon II und Phenom II eingeläutet und nur vergessen, es uns, den potentiellen Kunden, mitzuteilen? Wie dem auch sei: Im Alltag bringt kein Prozessorupgrade so viel zusätzliche "gefühlte" Leistung wie der Einsatz einer SSD als Systemlaufwerk. Im Zusammenhang mit der Flutkatastrophe in Thailand setzen sich die flotten Flashlaufwerke offenbar sogar schneller durch als erwartet. Bereits im kommenden Jahr soll der Preis pro Gigabyte Speicherkapazität unter die Grenze von einem US-Dollar fallen. Das ist zwar immer noch weit entfernt von Preisen zwischen 5 bis 10 Cent pro Gigabyte Festplattenspeicher, die vor der Katastrophe in Thailand galten, diese dürfte aber immer noch als Anreiz zum Umstieg ausreichen. Wie sieht es in den Rechnern der GG-Hardware-News-Leser aus? HDD, SSD oder doch der beliebte Mischbetrieb?


HP setzt beim Luxus-Notebook Envy 17 auf den schnellsten Thames-XT-Chip namens HD 7690M.

AMD Radeon HD 7000M aufgetaucht
Erst waren es nur Gerüchte, jetzt gibt es die Bestätigung von Notebookherstellern: AMDs mobile Radeon-Serie erscheint wahrscheinlich noch in diesem Jahr in der verbesserten 28nm-Fertigung. Diese schmaleren Strukturbreiten sorgen nicht nur dafür, dass mehr Transistoren auf weniger Chipfläche untergebracht werden können (was AMD geringere Herstellungskosten bescheren dürfte), sondern helfen auch beim Energiesparen. Alternativ kann der Hersteller auch mehr Leistung aus den Chips kitzeln und dafür das Energieniveau der Vorgängerchips halten. 

Die nun angekündigten Notebooks von Asus und Hewlett Packard nutzen Grafikchips mit der Bezeichnung Radeon HD 7670M und 7690M, wobei es sich um GPUs der Thames-XT-Serie handelt. Letzten Meldungen zufolge nutzen diese GPUs einen Chiptakt von 600 MHz und ein 128 Bit breites Speicherinterface. Die 7670M dürfte dabei auf 900 MHz schnellen DDR3-Speicher setzen. Die 7690M wird ihren Speicher zwar mit nur 800 MHz takten, dafür aber auf faktisch doppelt so schnelles GDDR5-RAM zurückgreifen. Gesetzt dem Falle, dass beide Chips eine identische Anzahl an Shadereinheiten einsetzen, bedeutet das für das größere Modell eine voraussichtlich 20 bis 30 Prozent höhere Leistung bei etwa 5 bis 10 Watt zusätzlichem Energiebedarf.

Insgesamt sollen die neuen Chips zwischen 15 und 25 Watt benötigen, was ungefähr der TDP einer Nvidia Geforce GT 520M entspricht – die Leistung der neuen AMD-Modelle dürfte allerdings deutlich darüber liegen. Ob es sich bei den neuen HD7000-GPUs um neu entwickelte GPUs mit VLIW4-Architektur (wie sie bislang nur in AMDs Desktop-Grafikchips HD6950 und HD6970 eingesetzt wird) oder nur um geschrumpfte Vorgängermodelle handelt, ist bislang noch nicht bekannt. 

Zum Einsatz kommt die HD 7670M laut aktuellen Ankündigungen zuerst in einem neuen Asus-Notebook mit der Bezeichnung X53Tk. Als Prozessor kommt dabei ebenfalls ein AMD-Produkt zum Einsatz: Der Llano-Prozessor A6-.3420M beherbergt zusätzlich zu vier mit 1,4 GHz getakteten CPU-Kernen (mit Turbo maximal 2,4 GHz) auch noch eine Grafiklösung namens HD6520G mit 320 Shadereinheiten. Bei geringer GPU-Last nutzt der Chip daher die integrierte GPU um Energie einzusparen. Weiterhin setzt Asus auf 8 Gigabyte RAM und eine 750 Gigabyte große Festplatte. Das Display ist 15,6 Zoll groß und löst mit 1366 x 768 Bildpunkten erwartungsgemäß unspektakulär auf. Bislang gibt es für das Notebook nur eine Listung aus Österreich. Der Preis wird dabei mit 620 Euro angegeben, ein Erscheinungsdatum liegt allerdings noch nicht vor.

Das zweite HD-7000-Notebook wird von Hewlett Packard gefertigt und stammt aus der Luxus-Serie Envy. Wie der Name "HP Envy 17" bereits andeutet, setzt der Hersteller auf ein 17,3 Zoll großes Display, das mit maximal 1920 x 1080 Bildpunkten auf erfreulich hohem Niveau auflöst. Zusätzlich zur HD 7690M verbaut HP einen Intel Core-i7-2670QM mit 4 Rechenkernen und einem Takt von 2,4 GHz (im Turbo-Modell maximal 2,8 GHz). Dem zur Seite stehen sechs Gigabyte RAM und eine 1000 GB große Festplatte. Bei einem Preis von 1200 Euro stellt sich zwar die Frage, warum HP nicht gleich noch eine SSD verbaut hat. Immerhin wirkt das Envy recht nobel – kein Wunder, positioniert HP die Serie doch in Konkurrenz zu Apples MacBook Pro. Das Envy 17 soll in den USA bereits im Dezember auf den Markt kommt, was einen recht eindeutigen Hinweis auf einen HD7000M-Produktstart noch im Jahr 2011 geben dürfte.


Stellt AMD die beliebten Prozessorserien Athlon II und Phenom II ein?

Gerücht: AMD stellt Athlon II und Phenom II ein
Noch sind die Berichte unbestätigt, allerdings klingen die Informationen durchaus glaubhaft: Um Produktionskapazitäten für Llano-Prozessoren und die neuen Bulldozer-FX zu gewinnen, soll AMD die Herstellung der Prozessorlinien Athlon II und Phenom II eingestellt haben. Dem Aufrüsten zu Weihnachten dürfte das allerdings nicht im Wege stehen, da sich noch immer viele Prozessoren bei den Händlern befinden. Großhändler sollen allerdings keine neuen CPUs der Serien Athlon II und Phenom II mehr ordern können. Dazu gehören auch die beliebten Phenom II X6, die mit ihren sechs Rechenkernen sogar den neuen FX-Spitzenmodellen Konkurrenz machen, sowie die sehr gefragten X4-Quadcores. Laut einem Bericht von nordichardware.com ist nur der AMD Phenom II X4 960T mit vier Rechenkernen und 3 GHz Taktfrequenz inklusive Turbofunktion nicht von der Einstellung betroffen. Erfreulicherweise stellt eben dieses Modell aber auch eine der sinnvollsten Upgrade-Möglichkeiten für Nutzer eines AM3-Boards dar. Der 960T stammt dabei vom Sechskernmodell ab und erbt damit auch deren Turbofunktion. Die Leistung der mit knapp 110 Euro recht preiswerten CPU reicht für einen Spiele-PC vollkommen aus.

Als Grund für den Athlon- und Phenom-Stopp soll die Umstellung des Dresdner Chipwerkes Fab 1 sein. Die dort eingesetzten Maschinen für die 45nm-Fertigung der Athlon- und Phenom-Prozessoren lassen sich auch auf die Fertigung im 32nm-Verfahren umstellen. Und ungeachtet der schlechten Kritiken für die Desktop-Variante des Bulldozer: AMD fehlt es aktuell massiv an 32nm-Kapazitäten. Eine Ausweitung der Fertigung wird deshalb spätestens mit dem Erscheinen von Trinity, einem Notebook-Bulldozer mit integrierter HD7000-GPU, unumgänglich werden.


Was ein wenig Wasser alles bewirken kann: Festplatten werden knapp, SSDs steigen in der Beliebtheit.

Flut in Thailand: Festplattenknappheit sorgt für SSD-Boom 
Nach der verheerenden Flutkatastrophe in Thailand mussten zahlreiche in der Gegend angesiedelte Fabriken aufgrund von massiven Wasserschäden vorerst schließen. Unter anderem waren dabei auch die Werke des Festplattenherstellers Western Digital betroffen. Die Aufräum- und Abtropf-Arbeiten kommen gut voran, das erste Werk soll sogar noch in diesem Jahr mit eingeschränkter Kapazität wieder die Produktion aufnehmen können. Dennoch bleiben die Auswirkungen der Umweltkatastrophe nicht folgenlos: Auf dem Markt fehlen schon jetzt Festplatten in größeren Mengen und Western Digital musste seine Produktionserwartungen für dieses Jahr um gut 25 Millionen Laufwerke senken.

Mittlerweile spüren auch OEM-Hersteller, also die Produzenten vorkonfigurierter Computer, die Auswirkungen der Knappheit. Komplett-Rechner verteuern sich ebenso wie die im Handel verfügbaren Laufwerke. Schnäppchen lassen sich nur noch mit früher im Jahr gefertigten externen Laufwerken machen, aus denen die verbauten Festplatten leicht auszubauen sind. Mittlerweile gehen einige Hersteller ebenso wie viele private PC-Bastler dazu über, als primäres Laufwerk eine kleine SSD einzusetzen. Der Geschwindigkeits-Boost wiegt die meist eher geringe Kapazität oft auf, zumal sich so als sekundäres Laufwerk auch kleinere Festplatten gut verkaufen lassen. 

Allerdings steigen die SSD-Preise angesichts der gestiegenen Nachfrage nicht. Im Gegenteil: die Preise sinken sogar leicht. Erklären lässt sich dieses Phänomen durch andere von der Flut betroffene Werke in Thailand: Auch die Hersteller von Bauteilen für digitale Kameras produzieren in Thailand und können aktuell nicht oder nur eingeschränkt produzieren. Weniger verkaufte Digitalkameras bedeuten allerdings auch weniger verkaufte Speicherkarten und Speicherchips. Da SSDs ebenfalls auf Flash-Speichermodulen basieren, kompensiert die fehlende Speicherkarten-Nachfrage den höheren Bedarf an SSDs – jedenfalls lautet so die These der SSD-Spezialisten von DRAMeXchange.

Eine Erholung des Speichermarktes ist indes nicht vor Mitte des Jahres 2012 zu erwarten. Bis dahin dürften sich allerdings zahlreiche PC-Nutzer an die Vorteile einer SSD gewöhnt haben – eventuell sorgte also eine tragische Katastrophe zum Durchbruch einer neuen Speichertechnik.
Serenity 14 Komm-Experte - 2488 EXP - 6. Dezember 2011 - 17:09 #

Glückwunsch zur 100. Folge und vielen Dank für Deine Mühen, interessanter Artikel, Kudos dafür :-)

Dennis Ziesecke 21 Motivator - Abo - 27026 EXP - 6. Dezember 2011 - 17:12 #

Wow, 100 Folgen schon. Kamen mir vor wie 98, wie die Zeit vergeht :D .

Jörg Langer Chefredakteur - Abo - 259018 EXP - 6. Dezember 2011 - 17:25 #

Tolle Arbeit, vielen Dank dafür!

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 6711 EXP - 6. Dezember 2011 - 18:10 #

Vielen Dank bis her und viel vielmals Entschuldigung für die vielen Artikel, die ich mehr überflogen, als gelesen habe :<

Dennis Ziesecke 21 Motivator - Abo - 27026 EXP - 6. Dezember 2011 - 18:16 #

Druck sie dir aus und lies sie nach - hast bis Weihnachten Zeit. Fairer Deal? ;) Dürfte auch nur etwas mehr als ein Leiz-Ordner voll sein wenn du die Bilder mitdruckst.

Vin 18 Doppel-Voter - 11719 EXP - 6. Dezember 2011 - 17:17 #

Diese Farben *brrr* Und da du dich ja nicht mehr im Chat blicken lässt muss man dir halt so gratulieren *mitdemZaunpfahlwink* :p

Olphas 20 Gold-Gamer - Abo - 20682 EXP - 6. Dezember 2011 - 17:18 #

Glückwunsch zur 100sten Folge einer sehr interessanten Serie :)

Someone (unregistriert) 6. Dezember 2011 - 17:20 #

20-30ct pro GB? Selbst jetzt bei den Mondpreisen bekommt man Festplatten deutlich unter 10ct, vor der Flut war man deutlich unte 5ct ;)

Dennis Ziesecke 21 Motivator - Abo - 27026 EXP - 6. Dezember 2011 - 17:51 #

Du hast recht, ist korrigiert.

Thomas_de_Ville 13 Koop-Gamer - 1318 EXP - 6. Dezember 2011 - 17:30 #

Danke für deine Arbeit +10 Kudos von mir. ;)

Tr1nity Community-Moderator - Abo - 61072 EXP - 6. Dezember 2011 - 17:33 #

Gratulation zur 100sten Dennis, Danke und bitte weiter so :).

Tornado 14 Komm-Experte - 2418 EXP - 6. Dezember 2011 - 18:17 #

Gratz an den "Dod", denn ich ja auch schon bei CB öfters gesehen habe ;) Bist immer gut informiert und bereitest das immer schön für die Leute auf, die nicht den Hardwaremarkt im Überblick haben. Weiter so!

Amco 18 Doppel-Voter - Abo - 9262 EXP - 6. Dezember 2011 - 18:29 #

Glückwunsch zur 100. Folge und danke für die tolle Arbeit.

Freeks 16 Übertalent - 5430 EXP - 6. Dezember 2011 - 18:39 #

Wie immer eine Freude deine Hardware-News zu lesen aber heute noch herzlichen Glückwunsch für die 100 :)
SSD/HDD... Hab mir "glücklicherweise" vor ein paar Monaten 2 2TB-Platten gekauft und bin mit meinen insgesamt 5TB für ne Weile im Speicherbereich bedient aber ne SSD als Systemplatte reizt mich schon sehr, da Ladezeiten enorm verringert werden (Windows, Adobe CS, Autodesk-Zeugs, Spiele) und das ganze System sich schneller anfühlt (mehrere Freunde haben schon SSDs verbaut). Bisher haben mich aber die Preise abgeschreckt, da ich unter 240GB gar nicht anfangen brauch... Ursprünglich wollte ich mir eine zu Weihnachten kaufen, aber die Preise sind leider immer noch zu hoch. Vielleicht im Frühling :)

Ach und zu den AMD-Prozessoren... Ich hab ein AM3-Board (Asus M4A87TD EVO) und wollte eigentlich noch zum AM3-Top-Modell aufrüsten bevor die AM3+ Palette zu groß wird und brauch die Leistung hauptsächlich für CPU-Lastige Prozesse wie Rendern oder Trackingpunkte berechnen. Da der X6 eingestellt wird und mir aktuell einfach das Geld fehlt, könnte das nun problematisch werden. Sind die Abstriche spürbar wenn man einen AM3+ Prozessor auf nem AM3-Board betreibt?

EDIT: Bin ich der Einzige, der die Bilder nicht sieht? (im Editor seh ich sie, aber nicht in der veröffentlichen Version)

Olphas 20 Gold-Gamer - Abo - 20682 EXP - 6. Dezember 2011 - 18:41 #

Ne, stimmt. Jetzt wo Du es sagst ... ich sehe die Bilder auch nicht.

Limper 16 Übertalent - 4523 EXP - 6. Dezember 2011 - 19:05 #

Geht mir auch so, außerdem frage ich mich warum ich da überhaupt in bearbeiten reinkomm, geht sonst nicht bei den HArdwarenews.

Freeks 16 Übertalent - 5430 EXP - 6. Dezember 2011 - 19:19 #

Bist dir da sicher? Als Rang 8 Reporter sollte es da eig. keine Probleme geben. Hab Versuchsweise die letzten 10-15 HW-News geöffnet und überall hatte ich Zugriff auf "Bearbeiten".

Limper 16 Übertalent - 4523 EXP - 6. Dezember 2011 - 19:29 #

Oha, dann überseh ich da irgendwas. Wenn ich auf eine andere gehe sehe ich die Reiter Anzeigen/Bearbeiten/Versionen nicht...

Larnak 19 Megatalent - Abo - 17073 EXP - 6. Dezember 2011 - 19:33 #

Mit Rang 8 kannst du an jeder News "rumpfuschen" :D

Aber ich hab auch keine Bilder, jetzt wo ihr es sagt ...

Limper 16 Übertalent - 4523 EXP - 6. Dezember 2011 - 21:05 #

Hehe, jetzt sind die Bilder da, dafür sind für mich wieder die Anzeigen/Bearbeiten/Version Reiter weg. Ist mir vorher nie aufgefallen, aber mir scheint da hats was X)

Jörg Langer Chefredakteur - Abo - 259018 EXP - 6. Dezember 2011 - 20:25 #

Ist korrigiert.

Larnak 19 Megatalent - Abo - 17073 EXP - 6. Dezember 2011 - 18:36 #

Tolle Arbeit, weiter so :)

Du schreibst nach wie vor die interessantesten Hardware-News, die ich kenne. Und das, obwohl die 'Anderen' inhaltlich genau das gleiche schreiben :D

Labrador Nelson 22 AAA-Gamer - Abo - 34372 EXP - 6. Dezember 2011 - 19:14 #

Erstmal Glückwunsch zum 100sten! :)
Gewagte These, dass die Katastrophe zum Durchbruch der SSD beiträgt. Könnte aber echt passieren. Hoffentlich. Ich hab auch die Mischvariante bei mir laufen. Systemplatte is ne 64GB SSD, die Games sind auf ner 640GB HDD. In der gewünschten Größe sind die SSDs einfach noch zu teuer.

Philley 15 Kenner - Abo - 2981 EXP - 6. Dezember 2011 - 19:16 #

Wie immer interessant, fundiert und leicht verständlich.
Um so sehnlicher wünsche ich mir aber seit einer Ewigkeit eine neue Folge der GRANDIOSEN "Daddelkisten"-Videos. (Wer's nicht kennt: Unbedingt nachholen hier auf GG)
Die waren/sind einfach klasse!

Z 12 Trollwächter - 1009 EXP - 6. Dezember 2011 - 19:24 #

Eine meiner liebsten Rubriken hier auf GG. Glückwunsch zu Folge 100!

P.S.:
Nach einem kurzen Umstieg auf SSD bin ich wieder bei normalen HDs. Den Geschwindigkeitsvorteil habe ich nur beim Hochfahren gemerkt, seit Windows 7 habe ich meinen Rechner aber sowieso fast nur im Energiesparmodus, wenn er "aus" ist. Und mit Sandy-Bridge Prozessor ist der Rechner so leise, dass das sanfte Brummen meiner Festplatte mehr beruhigt als nervt. Wenn in Zukunft das Preisverhältnis 2:1 ausfällt, überlege ich es mir wieder.

Claus 24 Trolljäger - Abo - 49556 EXP - 6. Dezember 2011 - 21:29 #

Respekt vor soviel Arbeit, Enthusiasmus und Treue.
Hut ab, Herr Ziesecke!

DELK 16 Übertalent - 5388 EXP - 6. Dezember 2011 - 21:49 #

Glückwunsch zum 100sten! Auf dass noch viele davon folgen mögen :)

Und eine SSD wird jetzt auch mal meine nächste Anschaffung. Hast jetzt lange genug dafür geschwärmt :P

Dennis Ziesecke 21 Motivator - Abo - 27026 EXP - 6. Dezember 2011 - 21:58 #

Na endlich! So langsam nervts auch, dann kann ich jetzt ja aufhören :D .

Hedeltrollo 14 Komm-Experte - Abo - 2260 EXP - 6. Dezember 2011 - 22:58 #

Die SSD-Preise steigen nicht? Ich habe mir vor einigen Wochen eine Crucial m4 64GB für 85 Euro gekauft. Die selbe SSD kostet nun über 100 Euro. Na gut. Ich gebe zu, dass dies kein gemittelter Wert über alle am Markt erhältlichen SSD ist... :)

Cloud 17 Shapeshifter - Abo - 7594 EXP - 6. Dezember 2011 - 23:35 #

Glückwunsch zur 100sten Folge! Die HW-News sind für mich perfekt, um einen groben Überblick über die Hardware-Szene zu haben. Mehr als das brauche ich dann auch gar nicht mehr.

Faxenmacher 15 Kenner - 3584 EXP - 7. Dezember 2011 - 0:54 #

Super Arbeit von Dir! :)

Minka der große Hund (unregistriert) 7. Dezember 2011 - 1:10 #

Gratuliere zu deiner 100sten News und nochmal ein GZ zu deiner Beständigkeit. Ich überfliege deine News leider meist immer um zu schauen ob etwas neues bei ist...meistens eher nicht ;D Wird daher den Namen "News" nicht gerecht .. ;)

Dennis Ziesecke 21 Motivator - Abo - 27026 EXP - 7. Dezember 2011 - 1:18 #

War ja auch mal als Wochenrückblick, als News-Roundup, geplant.. ;)

McSpain Community-Moderator - Abo - 19198 EXP - 7. Dezember 2011 - 14:41 #

Oha. Hab ich garnicht mitbekommen dass wir hier ein Jubiläum haben. Glückwunsch Dennis. Auf die nächsten 100 ;-)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
GamersGlobal: Das Spiele-Magazin für Erwachsene
Impressum Nutzungsbedingungen So geht's
GamersGlobal auf Facebook Creative Commons License GamersGlobal auf Twitter.com
Die User-generierten Inhalte dieser Website, nicht aber die redaktionellen, sind unter einer
Creative Commons-Lizenz lizenziert, bis auf zwei Ausnahmen (siehe Nutzungsbedingungen).

Seitenanfang