EVE Online: Crucible-Expansion-Trailer erschienen

PC
Bild von RuudschMaHinda
RuudschMaHinda 817 EXP - 11 Forenversteher,R5,S1,C1
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt

1. Dezember 2011 - 20:42 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert
Eve Online ab 13,49 € bei Amazon.de kaufen.

Gestern ist der Trailer zur neuen Erweiterung Crucible von EVE Online erschienen, der euch die neuen visuellen Effekte vorstellt. So wurden unter anderem der Warpeffekt verändert, drei neue rassenspezifische Kapitänsquartiere eingeführt und neue Rang-3-Schlachtkreuzer hinzugefügt. Darüber hinaus werdet ihr wieder die Engine-Trails zuschalten können.

Außerdem wurden die Anomalien überarbeitet und neue Nebelhintergründe in das gesamte EVE-Universum eingepflegt, um die Orientierung einfacher zu gestalten. Seit gestern ist die kostenlose Erweiterung freigeschaltet, ihr könnt euch demnach bei Interesse selbst ein Bild von den Neuerungen machen.

Crucible heißt übrigens soviel wie Schmelztiegel. Genau als solcher ist EVE Online angelegt - denn alle EVE-Spieler weltweit sind auf dem selben Server im Weltraum unterwegs. Außerdem ist es auch ein Hinweis auf die vielen Möglichkeiten, die ihr im MMO besitzt, um die von anderen EVE-Spielern benötigten Waren selbst herstellen und verkaufen zu können.

Video:

Dragor 14 Komm-Experte - 2161 - 1. Dezember 2011 - 21:14 #

Die Nebel!

Novachen 18 Doppel-Voter - 12755 - 1. Dezember 2011 - 21:16 #

"um die von anderen EVE-Spielern benötigten Wahren selbst herstellen und verkaufen zu können." -> Waren

Die neue Erweiterung ist jetzt nicht weltbewegend, aber einfach eine sehr solide Erweiterung. Die gibt es bei EVE Online immerhin frei Haus, ist bei den Abozahlen vielleicht aber auch eine Zwangmaßnahme. Mit Spielerzahlen wie WoW hätte CCP wohl jede Erweiterung auch gegen Geld anbieten können. Aber so freut einen ja doch der Support.

RuudschMaHinda 11 Forenversteher - 817 - 1. Dezember 2011 - 21:23 #

Hab die Waren geändert, danke!

Nun ja, das mit den kostenlosen Expansions ist halt so ne Sache. Gewiss spielten da wirtschaftliche Überlegungen einmal eine Rolle. Mittlerweile könnten Sie aber kein Geld mehr für ne Expansion verlangen, denn dann würden Sie es sich schnell verscherzen mit so einigen Spielern. Schließlich wird ja monatlich bezahlt, nicht nur für die Inhalte, sondern auch für das Weiterpflegen der Inhalte, und das eben in Form von Expansions.

Novachen 18 Doppel-Voter - 12755 - 1. Dezember 2011 - 21:28 #

Das hat bei SWG, DAoC, AO, WoW oder HDRO auch niemanden gestört. Da gibt es auch jede Erweiterung einzeln zu kaufen :D.

Monatliche Gebühren heißt erstmal grundsätzlich, dass damit die Verfügbarkeit des Spiels finanziert wird, also erstmal überhaupt die Serverkosten. Danach kommt die Pflege des Inhalts dazu, das muss aber nicht zwangsläufig bedeuten, dass man da AddOns mehrerer Gigabyte Größe einfach kostenlos hinzufügt. Pflege des Inhalts können auch schlicht bugfixes und kleinere Veränderungen sein. Aber keine neue Grafik, Quests, Gebiete und weiteres.

RuudschMaHinda 11 Forenversteher - 817 - 1. Dezember 2011 - 21:31 #

Stimmt schon..

Dann freuen wir uns einfach mal ne Runde, dass CCP Erweiterungen kostenlos bringt.. :)

Dragor 14 Komm-Experte - 2161 - 1. Dezember 2011 - 21:32 #

Bei WoW usw kann man ja auch ohne Erweiterung Spielen, bei EVE wirds da schon schwierig^^

Novachen 18 Doppel-Voter - 12755 - 1. Dezember 2011 - 21:35 #

Es wäre allerdings technisch kein wirkliches Problem, dass weiterhin alle Spieler auf einem Server spielen können. Dann haben diverse Spiele entsprechend mehr Möglichkeiten als andere. Das alle Spieler weiterhin auf einem Server spielen können hat damit eher nichts zu tun.

Vermute ja eher das die stabilen Abozahlen mitverantwortlich für diesen kostenlosen Service sind. EVE war noch nie ein Massenphänomen, selbst beim Launch nicht, hat allerdings seit vielen Jahren stabile Zahlen und eher geringe Schwankungen. Vielleicht einfach eine Form von Dankeschön :D

Anonymous (unregistriert) 1. Dezember 2011 - 22:25 #

nehmen wir mal 2 addons, incursion und tyrannis. wie sollte man das sinnvoll umsetzen, das manche die erweiterung gekauft haben und andere wiederum nicht? für nichtkäufer von incursion ist das system wärend ein angriff läuft gesperrt, sie dürfen nicht auf gegner schießen, sie dürfen keine rewards auf dem markt erstehen? alles blödsinn. dann tyrannis - wieviel würden das denn so kaufen? ein bruchteil der spieler nutzt das überhaupt. mal von den ganzen kleinigkeiten abgesehen, soll man beim kauf von eve erstmal 17 erweiterungen nachkaufen? was ist mit den sachen eines addons, welche nicht unter content erweiterung fallen? ich weiß ja nicht, aber spielern unterschiedliche versionen des spiels zu geben würde probleme ohne ende bereiten und ein mehr an aufwand bedeuten. im gegensatz zu irgendwelchen themepark titeln kann man hier nicht einfach eine mauer hochziehen und nen schild mit der beschriftung "du kommst hier nicht rein" aufstellen.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 1. Dezember 2011 - 22:28 #

Jo sie haben ne gute Base die sie halten müssen. Guckmal wie alt Eve schon ist. Und das istn Freelancer game. Da wirste nicht von lvl 1-85 durch Questgebiete gejagt, da musste dir deinen Spaß selber suchen.

ganz alte Schule, und gut so!

Korbus 15 Kenner - 3189 - 1. Dezember 2011 - 21:42 #

Crucible ist doch mal eine sehr geile Expansion die Eve wieder ein gutes Stück voranbringt. So muss das sein. *Stapel Tornados kauf*

Kronox (unregistriert) 2. Dezember 2011 - 8:35 #

Mir juckt es ja wieder in den Fingern...

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15120 - 2. Dezember 2011 - 10:43 #

Eve hat das wirklich einzige "freie" Spielprinzip überhaupt, noch freier als UO damals. Und es ermöglicht den Spielern vieles.
Leider bin ich damit nie warm geworden.
Fand auch immer gut das es auf Eigeninitiative basiert. Dafür werden die Entwickler mit konstantem Umsatz und Spielerzahlen belohnt. Das ist das positive Beispiel dafür, das man auch mit nicht Casual Games Geld verdienen, und sogar die Erweiterungen kostenlos verteilen kann.
Sollte wieder Schule machen. Weg vom F2P Einheitsmist.

knallfix 14 Komm-Experte - 1835 - 2. Dezember 2011 - 22:46 #

Heute eine Mail von CCP bekommen:

"EVE Online: If you only open one email from CCP, this is the one to open:

We're proud of what we have created, and we are thankful for the playerbase that has given us endless feedback on what they want from EVE Online. We just want to make sure that every member of the EVE community, past and present, gets a chance to see this video.

*Link zum Trailer*

To all our friends and fans, we wish you happy holidays and a wonderful new year. We love you.

- The entire staff of CCP Games"

Sowas stelle man sich mal von anderen "Großen" des Marktes vor ...?

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
ChrisL