Xbox 360: Stärkste Verkaufswoche in der Xbox-Geschichte

360
Bild von Stefan1904
Stefan1904 128500 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S3,C8,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtSpürnase: Deckt häufig exklusive News aufAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister der Steckbriefe: Hat 1000 Spiele-Steckbriefe erstelltRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommen

30. November 2011 - 1:11 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert
Xbox 360 ab 136,99 € bei Amazon.de kaufen.

Der Black Friday läutete vergangene Woche in den USA den Beginn der Weihnachtssaison, der umsatzstärksten Phase des Jahres ein. Händler locken die Kunden zu dieser Zeit mit vielen Sonderangeboten, was nicht selten zu tumultartigen Szenen führt. Mittlerweile haben Nintendo und Microsoft erste Zahlen für die vergangene Woche veröffentlicht, die insbesondere bei den Redmondern für strahlende Gesichter und große Dollarzeichen in den Augen gesorgt haben dürften.

Während Nintendo eine Steigerung der Verkaufszahlen des 3DS von 325% und 500.000 neue Wii-Besitzer verzeichnete, konnte Microsoft gar die stärkste Verkaufswoche in der Xbox-Geschichte für sich verbuchen. Gerade im siebten Jahr ihres Lebenszyklus angekommen, ging die Xbox 360 in den USA in der Black-Friday-Woche weg wie warme Semmeln: Mehr als 960.000 abgesetzte Einheiten, davon über 800.000 in einer 24-Stunden-Periode. Auch Kinect verkaufte sich mit über 750.000 Stück (einzeln und als Bundle) prächtig.

Sarevo 12 Trollwächter - 1102 - 29. November 2011 - 23:15 #

das scheint mir doch eine ganze menge zu sein. man könnte fast meinen das der markt für die wii langsam gesättigt ist.

kutschi201 11 Forenversteher - 605 - 30. November 2011 - 12:10 #

Könnte man über die Xbox aber auch sagen ;)

justFaked 16 Übertalent - 4266 - 29. November 2011 - 23:15 #

Mit der "Xbox720" können die Jungs sich dann wohl noch Zeit lassen.

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 86503 - 29. November 2011 - 23:17 #

Tja, so siehts aus. Wozu neue Hardware, wenn der alte Mist weggeht wie geschnitten Brot...tsts

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8036 - 30. November 2011 - 0:03 #

Mir gefällt der "alte mist" ganz gut. ;)

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 30. November 2011 - 0:16 #

Um deine Aussage mal zusammenzufassen: Mimimimimi

Anonymous (unregistriert) 30. November 2011 - 12:43 #

Alte Hardware rockt :)
Am Besten aus den 80ern oder frühe 90er!

Davon ab:
Ich habe die letzen zwei Wochen nur an der PS3 gespielt, nachdem ich diese (und die X360) fast zwei Jahre nicht angerührt habe.

Ich muss wirklich feststellen, dass ich schon lange nicht mehr so viel Spaß hatte an Spielen, in diesem Falle nun Killzone 3, Uncharted 3 und Heavy Rain.

Von daher: wenn 'alte' Hardware so viel Spaß bringen kann, brauch ich noch keine neue. Ich werde wieder viel mehr Zeit an der Konsole verbringen.

furzklemmer 15 Kenner - 3108 - 29. November 2011 - 23:37 #

Freut mich. Auch wenn Kinect nach wie vor sein eigentiches Potenzial als Home-HAL verschenkt, ist und bleibt die Box samt Xbox-Live einfach ein tolles Entertainment-Paket. Das bringt MS Zeit und Geld in Ruhe an einem bomben Nachfolger zu arbeiten.

Dieser Post kann Spuren von MS-Fanboytum enthalten. Auch mal schön zur Zeit des Apfels.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13880 - 29. November 2011 - 23:50 #

Sehr schön sogar, ich persönlich brauche auch 2013 noch keine neue Hardware.

monkeypunch87 14 Komm-Experte - 2445 - 29. November 2011 - 23:47 #

Und Sony? Haben die Japaner den Verkauf in den USA eingestellt?

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 30. November 2011 - 0:23 #

Hätte Microsoft bereits eine neue Konsole angekündigt, würden die Verkaufszahlen nicht so hervorragend sein. Gerade dieser Rekord zeigt, dass die Mehrheit keine neue Generation und damit keinen grafischen Fortschritt möchte.
Ich hoffe das diese Konsolen-Generation noch ein wenig anhalten wird, denn mir ist die Grafik eines Spiels völlig egal, solange es Spaß macht. Und darüber kann ich mich in der aktuellen Generation überhaupt nicht beschweren.

kaepteniglo (unregistriert) 30. November 2011 - 1:32 #

Das sehe ich genauso. Grafik ist nicht alles.

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11219 - 30. November 2011 - 2:35 #

Vielleicht möchten sie den grafischen Fortschritt, rechnen aber in nächster Zeit nicht mit einem weil MS nichts angekündigt hat. Da beißt sich die Katze in den Schwanz.^^ Wenn jetzt auch noch tolle Angebote dazukommen...
Von einer neuen Generation erhoffe ich mir nicht unbedingt bessere Grafik, sondern glaubwürdigere Welten, die nicht alle naslang von Ladebalken unterbrochen werden, sobald man z.B. eine Stadt, ein Dungeon oder ein Haus betritt. Wunschdenken, aber wer weiß...

Passatuner als Anon (unregistriert) 30. November 2011 - 12:45 #

Jau, wie ich oben ans Anonymous schrieb:
Nach mir darf es auch eine Weile noch die PS3 und X360 so wie jetzt geben, Spaß 'rult' - Grafik ist nett, aber nicht das wichtigste.

volcatius (unregistriert) 30. November 2011 - 13:04 #

Wer ist diese angebliche Mehrheit?

Neue Generation heißt im Übrigen nicht nur grafische Fortschritte, sondern auch in anderen Bereichen wie der KI, etwa bei den Moorhühnern von Gears oder CoD.

Passatuner 14 Komm-Experte - P - 2086 - 30. November 2011 - 13:17 #

Weil die KI ja in den letzen Jahren von Generation zu Generation so krass zugelegt hat mit der Steigerung der Rechenleistung ;). Wie woanders schon ausführlich diskutiert (war es auf GG?): Die KI bekommt nur einen Bruchteil der Rechenleistung, denn Sex sells, nicht IQ.

Grüße,
Passatuner

volcatius (unregistriert) 30. November 2011 - 13:41 #

Sie legt nicht krass zu, aber sie legt insgesamt nunmal zu.
Dazu kommen noch Dinge wie die mögliche Präsentation oder Auswirkungen des eigenen Verhaltens wie aktuell in Skyrim. Das wird natürlich auch durch 512MB, DVDs und fehlende Installation beschränkt.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 30. November 2011 - 14:47 #

Wie weit die KI auf dem PC heutzutage ist, hat man uns mit dem Titel Civilization 5 gezeigt. Als das Spiel rauskam konnte man höchstens von Künstlicher Dummheit reden.
Wenn mich nicht alles täuscht, hatte auch der PC-only-Titel Hard Reset mit KI-Problemen zu kämpfen, ohne dass man es auf die Konsolen schieben kann.

Die Mehrheit ist die, die es ermöglichen Spiele zu finanzieren. Die Verkaufszahlen der Spiele ist momentan höher als je zuvor und die werden zum allergrößten Teil auf den Konsolen verkauft. Diejenigen die nach dem technischen Fortschritt schreien, sind zum größten Teil die PC-only-Spieler, während die meisten Gamer es sich einfach machen: Konsole zum zocken, PC zum surfen und arbeiten.

Warum verkauft sich die 360 wohl am jetzt besten, obwohl sie schon seit 6 Jahren auf dem Markt ist? Microsoft hat mit der jahrelangen Produktpflege dazu beigetragen, dass die Spiele heute in der Mitte der Gesellschaft angekommen sind, anstatt nur eine Randgruppe zu bedienen, wie es viele Jahre der Fall war. Ich kenne persönlich eine 65-jährige, die bei Dead Space mehr mitgefiebert hat, als beim Musikantenstadl.

volcatius (unregistriert) 30. November 2011 - 16:09 #

Weil Civ 5 nicht nur vom Budget einfach kein AAA-Titel mehr war und ohnehin eindeutig in Richtung Casual ging, wo eine hervorragende KI eher hinderlich ist.
Hard Reset war nur das kostengünstige Erstlingswerk eines polnischen Entwicklers mit einer selbstgebastelten Engine, das lediglich auf PC und dazu nur als Download erschien.
Eine relativ gute KI habe ich dagegen überraschenderweise bei einem C-Spiel wie Panzer Corps erlebt.

Die Restriktionen bei der KI betreffen aber ohnehin nicht nur den PC, sondern eben auch die Konsolen. Auf diesen wird, wie du richtig erkannt hast, das meiste Geld gemacht. Und entsprechend ist auch das Entwicklungsbudget.
Jede neue Konsolen-/PC-Generation bietet Verbesserungen, sei es Grafik, Präsentation, Online oder eben KI. Gleichzeitig gibt es aber natürlich den Trend der Verdummung und Vereinfachung, welcher der Verbesserung der KI diametral entgegenwirkt.
Die Ansprüche wachsen und ändern sich. Ich hatte kürzlich mal die ersten Ultima-Teile angespielt - die sind schlichtweg Grütze, nicht nur was Grafik, sondern auch was Gameplay, Präsentation und Story angeht und man fragt sich entsetzt, wie irgendjemand sowas mal auf dem PC, C64 oder Atari spielen konnte.

Der Kauf einer günstigen Konsole für 199$ oder weniger, deren Nachfolger noch nicht mal angekündigt ist, ist es ganz sicher kein Beleg nicht, dass eine angebliche Mehrheit (der 50 Millioen XBox360-Besitzer?) keine neue Generation will. Zumal bei Erscheinen einer neuen Konsolengeneration die alte im Preis fällt. Mal ganz davon abgesehen, dass Leute, die sich nach 5 oder 6 Jahren eine Konsole kaufen, ohnehin nicht die Entwicklung der bisher erschienenen Titel finanzierten.

Ich bin PC- und Konsolenspieler und will eine Playstation 4.
Zumal nach Erscheinen noch mal mindestens ein Jahr vergeht, bis eine akzeptable Spieleauswahl vorliegt.

Anonymous (unregistriert) 30. November 2011 - 0:42 #

Wer die Zeit hatte sollte sich die Berichte zum Black Friday ein wenig ausführlicher anschauen. Die extremen Verkaufszahlen für so ziemlich alles klingen sehr surreal, aber rappel volle Geschäfte, lange Warteschlangen scheinen dem ganzen Recht zu geben. Ein Mann ist in dem Kaufrausch wohl bisher gestorben, eine Frau hat die Umstehenden mit Pfefferspray eindeckt, und einige Analysten vergleichen das ganze schon mit Zuständen kurz vor dem Finanzkollaps 2008.

anonymer Onkel (unregistriert) 30. November 2011 - 1:49 #

Wenn 300 Mio. Menschen die Geschäfte stürmen, dürften ein Toter und eine Austickende doch eher unterdurchschnittlich sein, zumal im Weihnachtsstress. Dass man, so man lange genug sucht, irgendeinen "Analysten" oder "Experten" mit steilen Thesen findet, sollte auch nichts Neues sein.

Mr.T (unregistriert) 30. November 2011 - 2:19 #

Und was haben wir gelernt ? 2 Dinge :
1. : Menschen kaufen Weihnachtsgeschenke in der Weihnachtszeit und
2. : Zum Glück! wissen die Amerikaner nicht wie pleite ihr Land ist (..oder was das Wort "Nährwertangaben" bedeutet ^^ tut aber nichts zum Thema ) sonst wären solche Erfolge wohl nicht möglich gewesen =)

Anonymous (unregistriert) 30. November 2011 - 8:48 #

Wieso? Ganz im Gegenteil. Pleite gehen kann die USA eh nicht, vorher "druckt" die FED einfach noch viel mehr Geld. Das führt zu Inflation. Und was ist das Beste was man machen kann bei drohender Inflation? Sämtliches erspartes auf den Kopf hauen und am besten direkt noch Schulden aufnehmen. Von daher machen sie es doch genau richtig, auch wenn ihnen das vielleicht nicht bewusst ist ;)

zz-80 12 Trollwächter - 903 - 30. November 2011 - 9:55 #

+1 endlich einer der es versteht! :)

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 30. November 2011 - 9:57 #

Ganz eindeutig ein Kommentar-Kudo!

volcatius (unregistriert) 30. November 2011 - 12:17 #

Was man macht? Vermögen umschichten?

Mr.T (unregistriert) 30. November 2011 - 13:04 #

Du hast natürlich recht aber was die Amerikaner begreifen sollten : Nicht nur ihre eigenen Bürger sondern vorallem alle anderen Menschen auf der Welt sollten bei ihnen einkaufen. Das ist natürlich leichter gesagt als getan, wenn man alles importieren muss, dass technisch komplexer als ein Kühlschrank ist :D

Anonymous (unregistriert) 30. November 2011 - 19:35 #

irren sie sich da mal nicht Mr.T. Die produzieren sehr wohl, im industriellen Maßstab, und zwar in Gefängnissen

Anonymous (unregistriert) 30. November 2011 - 5:12 #

bei youtube nach "black friday xbox pepper spray" suchen (darf leider keine links posten, als anonymous ^^).
leute waren bereit, (schwere?) körperverletzung zu begehen, um an die billigen xboxen zu kommen. kein wunder, dass die verkaufszahlen durch die decke schießen, wenn die geschäfte die teile für nen spottpreis raushaun. ich bezweifle ja, dass der eine tag mit den sonderangeboten wirklich großartige gewinne einfährt, für microsoft, nintendo und sony. gut möglich, dass es die umsatzstärkste woche gewesen ist, aber wenn es bei der einen woche (die sich vielleicht auch auf einen tag zurückführen lässt?) bleibt, dann bleibt da ja im endeffekt nicht wirklich viel hängen.

Anonymous (unregistriert) 30. November 2011 - 10:16 #

man spricht da teilweise von preissenkungen um 75%

Player One 12 Trollwächter - P - 1095 - 30. November 2011 - 6:03 #

Was nützt mir eine neue Konsole, die die Grafikqualität eines aktuellen PC erreicht? Der Spielspaß erhöht sich dadurch nicht zwangsweise. Mit 360 und PS3 kann ich z.B. noch gut 2-3 Jahre leben. Die Wii geht allerdings gar nicht mehr.

Colt 13 Koop-Gamer - 1467 - 30. November 2011 - 6:33 #

Naja kann man so nicht sagen ich finde zb. das Zelda auf der wii Richtig gut aussieht ...
Aber wenn nächstes Jahr die WiiU rauskommt meckern eh alle.... " sieht eh nicht besser aus wie die andren konsolen mimi ...."

Fuutze 11 Forenversteher - 820 - 30. November 2011 - 18:05 #

Die WiiU sollte schon ein Schritt nach vorn sein, sonst wird es so sein wie Du es beschreibts. Muss man abwarten bis mal verlässliche Specs angegeben werden. Aber es wird Zeit, denn wer einen HD-Fernseher hat und neben der Wii noch eine XBox360 oder PS3 der sieht den Grafikunterschied und auch wenn das neue Zelda ein Super Spiel ist zieht einen die "Klötzchengrafik" zumindest anfangs ganz schön runter. Ich rede übrigens nicht von dem Unschärfe bzw. Aquarelleffekt sondern von der geringen Auflösung und dem fehlenden Antialiasing.

VaPi 10 Kommunikator - 383 - 30. November 2011 - 6:43 #

Ich hab meine Wii letzte Woche auch verkauft und mir eine Xbox gekauft. Die Grafik ist zwar nicht ganz so gut wie beim PC , ist mir allerdings auch egal. Ich will eine spannende Geschichte die mich stundenlang in Ihren Bann zieht. Eine tolle Grafik ruft 10 Minuten einen "oh wie krass" Effekt hervor und ist beim Spielen schneller wieder vergessen als man gucken kann.

Die Wii dagegeben fand ich nach 2 Jahren sehr langweilig. Kaum gute Spiele und wenn dann immer wieder das gleiche Prinzip. Und zum alleine zocken so gut wie nicht geeignet!

Vidar 18 Doppel-Voter - 12273 - 30. November 2011 - 6:54 #

jetzt wo die Wii noch die letzten guten Perlen wie Last Story, Pandorra Towers usw bekommt ^^

Vidar 18 Doppel-Voter - 12273 - 30. November 2011 - 6:55 #

Generell scheint der Black Friday sehr umsatzreich gewesen zu sein.
Nintendov erbuchte ja auch Verkaufsrekorde mit Zelda(Wii) und Mario(3ds)!

Nur von sony hört man recht wenig aber wenn die ersten offiziellen Zahlen sieht, wird sich das schon zeigen ich bin mal gespannt

Basti51 14 Komm-Experte - 1984 - 30. November 2011 - 7:12 #

Die Angebote waren auch fantastisch - hätte ich nicht schon eine 360, hätte ich spätestens jetzt zugeschlagen

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4299 - 30. November 2011 - 8:53 #

Das freut doch MS und Nintendo, wenn sie zu Weihnachten die Hardwarebasis vergrößern und anschließend bei den Software-Lizensen nochmal verdienen.

Witzig ist immer, wie Konsoleros die Gameplay-vs.-Grafik-Keule schwingen. Die gleichen Diskussionen kenne ich in den Foren vieler Spiele-Entwickler. Jeder rechtfertigt natürlich sich, seine Arbeit oder seinen Konsum sehr gerne.

Fakt ist aber, dass effektreiche Grafikmonster wie MW3 oder BF3 hervorragende Umsätze machen. MW3 war das Produkt, das am ersten Verkaufstag besser als jeder Hollywood-Film abgeschnitten hat, das mehr verkauft hat, als jedes andere Unterhaltungsprodukt. Und es setzt auf pures grafisches Effektkino, Gameplay ist da untergeordnet.
Natürlich gibt es andere Produkte wie WoW oder Minecraft, die grafisch sehr zurückhaltend sind und trotzdem viele Kunden haben.
Daher würde ich sowas nie verallgemeinern. Es gibt solche und solche Kunden. Nintendo bedient die einen und Microsoft bedient eigentlich die anderen und müsste als erstes an einer neuen Grafikgeneration intereessiert sein.

Denn eines ist Fakt, die große Käuferschaft der grafikinteressierten Spieler wird ordentlich Geld in die Konsole versenken, die als erste eine neue Generation einleitet.
Nintendo hätte mit der WiiU hier führend sein können, aber sie werden wohl eher daran arbeiten, zu den anderen aufzuschließen, was heißt, Publisher können dann die gleichen Produkte, die sie auf XB360, PC und PS3 bringen, auch auf WiiU veröffentlichen. Der neue Controller wird dann manchmal halbherzig mit seiner Bildschirmfunktion unterstützt.

VaPi 10 Kommunikator - 383 - 30. November 2011 - 9:07 #

Die Grafik ist bei CoD nicht wirklich ausschlaggebend sondern die ganze Bombastinszenierung. Die Grafik tut ihren Teil dazu. Wenn alle 2 Jahre eine neue Konsole rauskommen würde , dem Fortschritt wegen, würde das auch nichts bringen. Wer hat schon die Lust und Kohle sich alle 2 Jahre eine neue Konsole zu kaufen? Ein kleiner Bruchteil Hardcorespieler, der Rest bleibt auf der Strecke. Es wird halt für den Massenmarkt entwickelt und nicht für die 5% Spieler die immer höher hinaus wollen.

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4299 - 30. November 2011 - 9:12 #

Der Massenmarkt wird immer ein Produkt mit besserer Optik einem anderen Produkt vorziehen, wenn es das gleiche Gameplay hat. Der Massenmarkt kauft auch ständig neue Smartphones, will die besten Prozessoren im PC und die höchsten Auflösungen in der Fernsehtechnik. Das Neue hat seinen Reiz, wenn es nicht so wäre, würden sich Nachfolgetitel nicht so gut verkaufen, denn man hat ja schon das alte mit dem gleichen Gameplay.

VaPi 10 Kommunikator - 383 - 30. November 2011 - 9:14 #

Der Massenmarkt hat aber nicht das Geld ständig in den Fortschritt zu investieren und ist daher darauf angewiesen , dass die hersteller über einen großen Zeitraum das Optimum aus der hardware rauspressen. Und ich denke auch nicht,dass es so krass ist, das immer alle den neusten Prozessor , den neusten TV etc haben wollen. Das ist meiner Meinung nach immer nur ein kleiner Bruchteil. Der Rest zieht über einen gewissen Zeitraum zwar nach , aber nicht zum Vollpreis.

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4299 - 30. November 2011 - 10:49 #

Das ist richtig. Ich kaufe einen neuen PC z.B. immer erst, wenn der andere wirklich nicht mehr geht, die Festplatte kaputt ist oder ähnliche Desaster passieren. Das ist meistens nach 3 Jahren der Fall.
Dennoch strebt der Konsument auch dann nach dem Neuen, Besseren und Leistungsfähigeren. Wir werden uns wiedersprechen, wenn der erste Anbieter die neue Konsolengeneration einleutet. Die WiiU ist es jedenfalls nicht.

Freeks 16 Übertalent - 5530 - 30. November 2011 - 15:02 #

Und selbst dann musst du dir auch keinen neuen PC kaufen, sondern kannst ihn reparieren.
Abseits von der ganzen "neue Hardware" Diskussion, kann man das ganze auch anders sehen. Neue 360-Spiele sehen immer noch nen Funken besser aus als die älteren. Das sagt mir, dass die Entwicklungsprozesse immer reibungsloser ablaufen und die Studios mehr Zeit zum Optimieren des Codes zur Verfügung haben. Wenn PS3 und 360 noch 2 Jahre voll unterstützt werden seh ich das positiv, da uns vielleicht noch ein paar Experimente ins Haus stehen, wenn die Entwickler mit dem Gameplay und nicht der Hardware kämpfen.

Siak 13 Koop-Gamer - P - 1411 - 30. November 2011 - 8:50 #

Ich glaube, manchen ist gar nicht bewusst wie gut PC-Spiele - und damit auch Spiele einer neuen Konsolengeneration - aussehhen könnten, wenn aktuelle PC-Spiele nicht durch die aktuelle Konsolengeneration ausgebremst würden.

Angesichts der Schnellebigkeit unserer Zeit, ist ein solch` großer zeitlicher Abstand zwischen zwei Konsolengenerationen defintiv eine Entwicklungsbremse, was die technische Qualität von Spielen angeht.
Und inhaltlich müssen sie ja nicht zwangsläufig schlechter werden, wenn der Fortschritt in technischer Hinsicht voranschreitet. Das eine hat mit dem anderen ja nichts zu tun.

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4299 - 30. November 2011 - 9:01 #

Jeder, der mal Hard Reset, Starcraft 2 oder Anno 2070 gespielt hat, weiß das. Die hohe echte HD-Auflösung führt dazu, dass man viel mehr Einheiten auf dem Bildschirm darstellen kann. Die bessere CPU berechnet mehr KI-Einheiten, was auch zu einem besseren Wuselfaktor führt und die Steuerung mit Maus und Tastatur führt dazu, dass man auch kleinste Objekte markieren, ziehen, verschieben oder kommandieren kann. In Anno 2070 kann ich sogar per Drag and Drop Objekte von einem Fahrzeug in ein anderes übertragen usw.

Im Grunde ist es doch ein No-Brainer. Der PC kann sowohl per Gamepad als auch per Maus, Tastatur, Flightstick, Lenkrad, Kinect usw. gesteuert werden, hat die bessere Hardware und beliebig viele Märkte, auf denen man einkaufen kann. Es gibt Genres, die es auf Konsolen gar nicht gibt und Produkte können von Fans weiter entwickelt werden.

Trotz dieser Vorteile gibt es Leute, die kaufen gerne ein billiges kompaktes Startpaket, obwohl die Spiele danach mindestens 50 Prozent teurer sind. Das ist wie bei Druckern, wo man mit der Tinte später draufzahlt. Bei meiner Steam-Sammlung wäre ich arm, würde ich das alles für Konsolen kaufen, zumal es viele Produkte davon auf Konsolen gar nicht gibt. Ich vermisse eigentlich nur Enslaved, das leider nicht für PC entwickelt wurde.
Ein anderes Argument ist Wohnzimmer und Couch, was für einen Familienvater wie mich nicht so greift, denn ich kann meiner Frau schlecht ihr Fernsehprogramm wegnehmen, weil ich unbedingt auf der Couch zocken will.

Hier gibt es verschiedene Geschmäcker, Lebensweisen und jeder erklärt sich die Welt so schön, wie sie gerade um ihn herum funktioniert. Da kann man keine absolute Wahrheit, sondern nur Fakten auf beiden Seiten finden.

VaPi 10 Kommunikator - 383 - 30. November 2011 - 9:11 #

Das Argument mit dem "TV wegnehmen" ist ein nicht zu unterschätzendes. Da gab es bei meiner Freundin und mir auch schon unzählige Diskussionen. Da hat man den schönen 50 Zoll Plasma im Wohnzimmer stehen und könnte Skyrim zocken und was läuft? GZSZ ...

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13880 - 30. November 2011 - 9:13 #

Jedem das, was ihn glücklich macht!.

McGressive 19 Megatalent - 13786 - 30. November 2011 - 9:56 #

Nichts desto trotz fehlen mir dann immer noch die zig hervorragenden Exklusiv-Titel (das Aufzählen spare ich mir diesmal). NUR mit einem PC würde ich(!) niemals glücklich werden.
Sofern man beim Spielekauf wirklich verstärkt auf den Preis schauen muss/möchte, kann man in dem Fall auch den Weg über den Import gehen, dann kosten die Konsolentitel kaum mehr als für'n PC.
Als vielfältig interessierter und passionierter Gamer ist eine Kombination aus aktueller Konsole und leistungsstarkem PC wohl immer das Optimum.

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11219 - 30. November 2011 - 10:24 #

Auf den Punkt. PC-Only verpasst leider so einiges. Da nutzt auch das Plus an Rechnen- und Grafikpower wenig.

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4299 - 30. November 2011 - 10:53 #

Für Dich mag das auf den Punkt sein. Aber umgekehrt ist doch genauso. Konsole-only verpasst auch Einiges. Natürlich ist es am besten, alle Konsolen und den PC zu Hause zu haben. Aber will man nur ein Gerät ist es der PC noch immer am effizientesten, weil er alle Genres abdeckt und als Arbeitstier dient. Und da nutzt in meinem Beruf die Rechenpower ungemein.

McGressive 19 Megatalent - 13786 - 30. November 2011 - 11:21 #

"Konsole-only verpasst auch Einiges."

Sofern man allerdings auf Echtzeit-Strategie verzichten kann, ist das Fehlen von AAA-Titeln auf Konsole längst nicht so eklatant, wie auf dem PC. Auch das ist ein Fakt.

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4299 - 30. November 2011 - 11:31 #

Ganz so schlimm ist es noch nicht. Allerdings ist das eben Geschmackssache. Wer den Mainstream-AAA "Blockbustern" nachläuft und jeden Titel spielen will, muss natürlich bei den Exklusivitätsbemühungen von MS, Nintendo und Sony am Ende doch alle Plattformen anschaffen. Das halte ich persönlich für übertrieben, es sei denn, ich wäre Spieletester, denn ich habe ja noch Sport, Kinder und den Hausbau. Aber sowas entscheidet jeder für sich selbst.

Womit ich durchaus Verständnis ausdrücken will, für Leute, die das Hobby sehr intensiv und auch als Sammler betreiben. Diese werden mit Sicherheit alle Plattformen besitzen.

McGressive 19 Megatalent - 13786 - 30. November 2011 - 11:43 #

Die von dir als "Mainstream-AAA-Blockbuster" titulierten Spiele würde ich sogar eher den Gelegenheitsspielern als den sog. Hardcores zusprechen. Ich denke, ein Anno, Siedler oder WoW frisst sehr viel mehr Zeit als jedes Uncharted, Mario oder Gears of War! So betrachtet sind diese Titel sogar deutlich geeigneter für Menschen mit Job und funktionierendem sozialen Umfeld (worauf du anscheinend anspielen möchtest).

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4299 - 30. November 2011 - 12:30 #

Das kann man nicht verallgemeinern. Ich werde wohl in Anno 2070 kaum mehr Zeit verbringen, als alles einmal durchzuspielen (Kampagne und Endlos bis zum Monument). Starcraft 2 habe ich auch nur durchgespielt und werde es wohl nicht täglich trainieren, um im Wettkampf zu bestehen. Somit muss man da nicht unendlich viel Zeit versenken. Andersherum kann man einen Massentitel wie MW3 in 5 Stunden durchspielen oder jahrelang online zocken.
Das hat also mit Hardcore- vs. Mainstream-Titeln weniger zu tun.

Mich interessieren einfach nur die Mainstream-Titel weniger, weil sie häufig spielerisch anspruchslos sind und klischeehaft inszeniert werden (Terroristen, Russen, Gut, Böse, Orks, Ritter, Drachen usw.)
Ich habe als Kind schon die damalige Kinderbibliothek fast komplett ausgelesen und bin mit den verschiedenen Medien gewachsen und anspruchsvoller geworden.

Aber das ist eben alles Geschmackssache.

volcatius (unregistriert) 30. November 2011 - 12:24 #

Auf Runden-Rundenstrategie und MMOs muss man auch verzichten. Und auf Mods.
Generell ist ein Vergleich problematisch, weil 3 (bzw. 5) Plattformen gegen eine stehen.

zz-80 12 Trollwächter - 903 - 30. November 2011 - 13:01 #

Auf gute Rundenstrategietitel muss man als PCler aber auch schon lange verzichten. Was kam da die letzten Jahre großes? Leider wenig bis gar nichts, fast nur 08/15 Echzeit"strategie". :(

volcatius (unregistriert) 30. November 2011 - 13:36 #

Gab schon einiges interessantes: Panzer Corps, Grotesque Tactics, Strategic Command GC, Disciples 3, Gary Grigby's War in the East, Civ V, Heroes VI.
Und die Klassiker wie Jagged Alliance oder Master of Orion bleiben natürlich weiter bestehen.

Trimiti (unregistriert) 30. November 2011 - 9:08 #

Ich find die Grafik aktuell auf Konsolen recht hübsch. Mich stören eigentlich nur häufig geringe Texturqualität und das diese kein FULL-HD darstellen können.

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4299 - 30. November 2011 - 9:17 #

Grafik mal dahingestellt, aber es würden mir z.B. das Genre Echtzeitstrategie fehlen. Bekanntlich werden Nachfolger solcher Spieler auf Konsolen ja alle zu FPS-Spielen (siehe Syndicate, XCom). Und da ich gerne mal einen Shooter als Wettkampf-Shooter spiele, ist eine präzise Maus mit hoher Abtastrate einfach nie durch einen Controller zu ersetzen.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13880 - 30. November 2011 - 9:30 #

Für Strategiespiel halte ich mir noch ein Laptop im Kämmerlein, für Spiele der Total War Reihe oder Ähnliches von Paradox Interactive.

skelethor 13 Koop-Gamer - 1494 - 30. November 2011 - 15:45 #

XCom ist kein Echtzeitstrategiespiel

Casa 12 Trollwächter - P - 1037 - 30. November 2011 - 9:07 #

Ach kommt ey, wenn ich immer lese "wir brauchen keine neue Hardware" könnt ich echt kotzen. Stillstand seit vielen Jahren als toll zu bezeichnen, kann ich absolut nicht nachvollziehen.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13880 - 30. November 2011 - 9:15 #

Aber schön aufwischen. Am PC gibts doch genug neue Hardware, gehts hin und kaufts, und lasst die Konsolen links liegen.

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4299 - 30. November 2011 - 9:20 #

Exakt. Wobei das nicht so dramatisch ist. Ich habe seit über 20 Jahren immer nur im 3-Jahres-Rhythmus einen neuen Rechner angeschafft, manchmal sogar nur Einzelteile ausgetauscht. Und da es ein Arbeitsgerät ist, mit dem ich tatsächlich sogar Geld verdiene, ist das sowohl günstig als auch effizient.

Athavariel 21 Motivator - P - 27872 - 30. November 2011 - 9:45 #

Ich muss mir auch noch eine Slim mit Kinect schenken zu Weihnachten.

McGressive 19 Megatalent - 13786 - 30. November 2011 - 9:50 #

Hab' ich auch schon drüber nachgedacht ;D

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4299 - 30. November 2011 - 11:02 #

Geht mir ähnlich, aber ich will noch warten, bis ich umziehe und mehr Platz zum "rumhampeln" habe. Insbesondere auf die Fitness-Shape-Anwendungen freue ich mich und hoffe meine Kinder auch dafür zu begeistern.

Yoga Flame (unregistriert) 30. November 2011 - 13:16 #

Wer kauft sich denn jetzt noch so eine veraltete Konsole?
Wenn ich mir überhaupt sowas kaufe, dann aller spätestens 3 Jahre nach Release.
Die Welt ist voller ahnungsloser Lemminge.

VaPi 10 Kommunikator - 383 - 30. November 2011 - 13:22 #

Warum sollte man sich jetzt nicht mehr die Xbox oder PS3 holen? Gründe? Erstens ist die Xbox im Bundle mit Kinect und 2 Spielen für unter 250 Euro zu bekommen. 2. Release der neuen Konsole ungewiss. 3. Wenn die Konsole dann da sein sollte, hoher Einführungspreis, geringes Spieleangebot, unausgereift. 4. Viele ältere und teils neue Spiele bei Ebay für gutes Geld zu haben. Das sind Gründe genug noch eine alte Konsole zu kaufen.

Passatuner 14 Komm-Experte - P - 2086 - 30. November 2011 - 13:28 #

Gleich kommt als Gegenargument, dass man den Fortschritt ausbremst und man mit alter Garfik zocken muss und KI nicht vorhanden sein kann, bei so einem alten Schinken.... :)

Anonymous (unregistriert) 30. November 2011 - 14:06 #

360 gestern für 225 Euro bei amazon mit GoW3 ;-)

Mal sehen, ob ich die behalte, verschenke, oder die
Einzelteile gewinnbringend verkaufe,
sobald ich GoW3 durchgespielt habe,

Welche guten Exklusivtitel gibt es noch für die 360?
( Wenn es nicht exklusiv ist, habe ich es schon für PC/PS3).
Alan Wake?
Fable 2?
Irgendein gutes Halo für Single-Player?

PatrickF27 10 Kommunikator - 432 - 30. November 2011 - 16:23 #

Klar, neben den von Dir genannten (würde zum Einstieg bei Halo sicherlich das Remake von Teil 1, das gerade erschienen ist empfehlen) defintiv :

Blue Dragon, Magna Carta 2, Tales of Vesperia (in EU exklusiv) u. Lost Odyssey im JRPG-Bereich
Deadly Premonition (in EU exklusiv) : Schon heute Kult, Survival-Horror mit Sandbox-Elementen in Twin Peaks-ähnlichem Setting
Crackdown 1+2 : Sandbox Action
Dead or Alive 4 : 3D Fighting Game
die Forza- und PGR-Reihe im Rennspielbereich
Kameo : Wunderschönes Action-Adventure aus dem Launch-Lineup, imho immer noch toll
und natürlich das volle Manic-Shmup-Brett mit Deathsmiles und Dodonpachi-Ressurection im PAL-Bereich und Region-Free aus Japan : Bullet Soul, Mushihimesama Futari, Espgaluda 2, Muchi Muchi Pork/Pink Sweets, Eschatos, falls Du an dem Genre interesse hast.

Ansonsten noch so Sachen wie Bullet Witch, Stoked, Amped 3, Too Human, Earth Defense Force 2017, Halo Wars, die beiden Ninety-Nine-Nights, die Viva Pinatas...

Anonymous (unregistriert) 30. November 2011 - 14:10 #

Verstehe diesen ganzen Lärm nicht. Eine Konsolenhardwaregeneration dauerte doch schon immer um die sechs Jahre (plus minus), da hat sich doch nix großartig geändert. Soll man den Gerüchten Glauben schenken, steht die nächste Generation schon übernächstes Jahr vor der Tür. Dann sind gerademal mal ein bißchen mehr als sieben Jahre vergangen. Halb so schlimm.
Und den PC ausbremsen? Klingt ja geradezu so, als ob jemand den Spieleentwicklern verbieten würde, die Hardware des PCs auszunutzen. Wenn es für High-End-Systeme einen Markt gibt, dann wird der sicherlich auch bedient. Wenn nicht, warum dann Spiele dafür produzieren? Manche tun hier so, als sei es eine schreiende Ungerechtigkeit, daß ihr armer PC nicht ausgenutzt wird. Als ob bessere Grafik ein Menschenrecht wäre...

Aber mal im Ernst: Erwartet ihr wirklich, daß alle Konsolenspieler aus reiner Solidarität zu Euch PC-Spielern die jetzigen Konsolen und deren Spiele boykottieren sollen?

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4299 - 30. November 2011 - 14:15 #

Das ist übertrieben. Das Gejammere kommt nur von Leuten, die sich große AAA-Titel besser optimiert für den PC wünschen. PC exklusive Titel wie Hard Reset oder Anno 2070 zeigen doch beeindruckend genug, dass man diese bessere Hardware sowohl optisch (Hard Reset) als auch bei KI (Anno 2070) nutzen kann. Tropico 2 und 3 sind auf PC sowohl eine Augenweide als auch beeindruckend vom Wuselfaktor und KI. Crysis war beeindruckend. Crysis 2 mit DX 11 sah sehr gut aus, auch wenn es spielerisch weichgespült war.

Ein PC-Spieler kann überhaupt nicht klagen im Augenblick.

Anonymous (unregistriert) 30. November 2011 - 16:05 #

Na, dann ist ja alles in Butter:-)

volcatius (unregistriert) 30. November 2011 - 14:30 #

Ich bin PS3-Besitzer und will eine PS4.
Zumal man die ersten 1-2 Jahre nach Erscheinen eh fast vergessen kann, was die Spiele angeht.

Amco 18 Doppel-Voter - P - 10708 - 30. November 2011 - 15:05 #

Einfach nur ein Kudo für die 360. :D

NedTed 18 Doppel-Voter - - 11729 - 30. November 2011 - 17:27 #

Meiner Meinung nach absolut verdient. Die XBox hat sich für mich ganz klar als beste Konsole dieser Generation herausgestellt. Warum? Das Spieleangebot und XBox-Live.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)