Du bist Terrorist: Webseite klärt auf

Bild von NoFear13
NoFear13 1634 EXP - 13 Koop-Gamer,R8,S3,A1
Partner: Macht eine Fan- oder andere Site, die uns gefälltAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertTop-Verlinker: Linkt mit Grafik auf GamersGlobal.deLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenVerlinker: Verweist nennenswert auf GamersGlobal.deAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenVielschreiber-Azubi: Hat mindestens 50 veröffentlichte News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung

24. Mai 2009 - 21:29 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert

Im Internet- und Telekomunikationszeitalter, in der doch immer mehr Leute auf das neue Medium zugreifen und eventuell auch Schindluder damit treiben, entsprechend hoch ist der Druck auf die Politik das Telekommunikationsmedium entsprechend zu überwachen.

Leider gehen die Überwachungen sehr weit in die Freiheitsrechte eines jeden Einwohners ein. Genau diesem Thema hat sich eine Webseite gewidmet unter dem Slogan "Du bist Terrorist", klärt sie über die aktuellen Überwachungstechniken und die zukünftig geplanten Gesetze auf.

Ob das ganze allerdings Erfolg hat bleibt abzuwarten, aktuell wird sich die Regierung dank dem großen Zuspruch aus fast allen Parteien wohl kaum etwas ändern und den aktuellen Kurs beibehalten. So sagte 1999 der Premierminister von Luxemburg, Jean-Claude Juncker, zur Demokratie:

Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter - Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt.

Und ähnlich geht unsere Regierung momentan vor, es wird einfach getestet wie weit man gehen kann bis ein Großteil der Bevölkerung Wiederspruch einlegt. Was aber besonders bei solchen Themen schwierig ist, da die meisten Bundesbürger die Gesetze einfach nicht verstehen. Auch wissen die meisten Leute nicht, dass sie für Leute die wirklich etwas Verbotenes tun wollen genauso einfach wieder umgangen werden können. Aber wer will in Zeiten von Terrorismus etwas gegen Gesetze sagen, die Terrorismus und Kinderpornographie verhindern sollen?

Allerdings beschäftigt sich auch das Video der Webseite mit genau dem Thema Terrorismus und bringt es zum Ende des Videos genau auf den Punkt.

Video:

NoFear13 13 Koop-Gamer - 1634 - 24. Mai 2009 - 21:31 #

Könnte jemand der Redaktion mal über die News schauen, ob das ganze hier so erwünscht ist oder zu weit in eine andere Richtung geht die ja nicht primär das Thema dieser Seite ist.

Ich denke allerdings dieses Thema ist für jeden der sich mit dem Thema Computer und Internet auseinander setzt interessant. Und würde mich sehr über die Liveschaltung freuen, die ich aus oben genannten Gründen nicht selber vornehmen wollte.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 323796 - 25. Mai 2009 - 12:01 #

Bin mir nicht sicher, ob das bei uns passt -- was meinen die anderen User?

Lexx 15 Kenner - 3459 - 25. Mai 2009 - 13:02 #

Also ich hätte nichts dagegen, solange sowas im Rahmen bleibt. Hat immerhin nicht direkt mit Spiele zutun.

Marco Büttinghausen 19 Megatalent - P - 19331 - 25. Mai 2009 - 13:30 #

Grenzwertig, (ein klein wenig weniger polemisch) würde ich diesen Artikel eher bei Heise oder Spiegel erwarten, der Bezug zu Computerspielen ist im Gegensatz zu den anderen Debatten auf GamersGlobal nicht gegeben. Da aber anscheinend der ganze Tag heute unter den Themen Verbote und politische Diskussionen, zu laufen scheint, ist es vielleicht ok.

Ich würde aber dazu tendieren die News offline zu nehmen, GamersGlobal verstehe ich als SpieleNews-Seite und nicht als politisches Outlet für jeden. Zumal die meisten Leser hier sicherlich schon Bescheid wissen zum Thema Vorratsdatenspeicherung und deren Verletzung der Privatsphäre, die Leute die man dringend erreichen müsste sitzen ja halt nicht täglich vor dem Internet.

Legatus 10 Kommunikator - P - 514 - 25. Mai 2009 - 13:29 #

"Hat immerhin nicht direkt mit Spielen zu tun".

Gerade als Spieler (also ein Mensch der häufig und viel mit dem Computer und anderen technischen Medien wie Konsolen, Handhelds, Handys umgeht) sollte man ab und an über den Tellerrand schauen und vor solchen Dingen nicht die Augen verschließen. Solche Artikel gehören in meinen Augen definitiv auch auf eine Spieleseite.

Lexx 15 Kenner - 3459 - 25. Mai 2009 - 14:08 #

Ich habe auch nichts von "die Augen verschließen" geschrieben. Nur habe ich News über die Seite mittlerweile auch schon auf 10 anderen Seiten gesehen, die allesamt nichts mit Spielen zutun hatten, da muss Material aus der Richtung nicht auch noch unbedingt auf Spiele-Webseiten landen. Damit will ich jetzt nicht sagen, dass sowas überhaupt nicht hier sein sollte, nur in diesem konkreten Fall fehlt der Zusammenhang, meiner bescheidenen Meinung nach.

Carstenrog 16 Übertalent - 4795 - 25. Mai 2009 - 14:29 #

Das ist Zynisch! Bin Laden hat mit seinen Anschlägen mehr erreicht als er sich erhofft hat. Alle geraten in Panik!

Jetzt bin ich selber zynisch!
In anbetracht der Überbevölkerung, was machen da ein paar Tote schon aus.

(Sorry)

Patrick 15 Kenner - 3955 - 25. Mai 2009 - 15:51 #

Auch wenn es nicht mit Spielen zu tun hat sind wir auf einem Internetportal. Das bedeutet, dass wir die Auswirkungen, die diese Gesetze haben direkt merken werden.

Wenn das polemisch ist? Was ist dann die Internet-Pseudo-DNS-Sperre gegen "Kinderporno-Seiten"?

Insofern, nicht ganz erwachsen aber gut gemacht und zeigt mit welchen mitteln die Politik atm arbeitet.

Überingens wurde der Urheber von der Werbeagentur die "Du bist Deutschland" macht, angeschrieben, dass er das Video wieder runternehmen soll, da sie angeblich die Namensrechte auf "Du bist XXX" haben.

NoFear13 13 Koop-Gamer - 1634 - 25. Mai 2009 - 16:43 #

Lol. Du bist-Namensrechte, ist doch wieder mal typisch. Ich bin Andreas und du bist Patrick. Ups hab gegen ein Namensrecht verstoßen, das ich nicht Lache.

Vanguard 13 Koop-Gamer - 1264 - 25. Mai 2009 - 16:39 #

Man darf nicht vergessen, das das meiste, was in dem Video gezeigt wird schon in Kraft getreten ist oder noch wird. Von daher ist das eher Galgenhumor.

Name 25. Mai 2009 - 17:22 #

Das Video ist echt süß. Ich liebe dich Big Brother! Du weißt, was am besten ist.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit