Call of Juarez - The Cartel: Fortsetzung geplant?

PC 360 PS3
Bild von Labrador Nelson
Labrador Nelson 92430 EXP - 27 Spiele-Experte,R10,S6,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenDieser User hat uns zur Yakuza 0 Aktion mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.

25. November 2011 - 15:56 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert
Call of Juarez - The Cartel ab 5,95 € bei Amazon.de kaufen.

Im Vergleich zu den ersten beiden Call of Juarez-Teilen war der letzte Titel des Entwicklers Techland, Call of Juarez - The Cartel, für Ubisoft eindeutig ein Misserfolg. Das Spiel wurde weder von den Kritikern noch von den Spielern so angenommen, wie es sich der Publisher gewünscht hätte. Nicht nur die Unzufriedenheit mit dem für die Serie ungewohnten Setting sorgte für bescheidene Verkaufszahlen.

Um diesen Umstand aufzuarbeiten und eventuell Lösungen und Strategien für zukünftige Entwicklungen zu sammeln, veranstaltete Ubisoft kürzlich eine E-Mail-Umfrage innerhalb ihres Uplay-Systems. Neben Fragen zur Spieleplattform, Serienteilen, Spielercharakteren und Ratings sollten laut Ubisoft auch Wünsche und Anregungen der Community für potenzielle Fortsetzungen berücksichtigt werden.

Aus dieser Umfrage geht hervor, dass der Publisher nicht nur eine Fortführung der CoJ-Serie in Betracht ziehen könnte, man liebäugelt sogar mit dem Comeback des aus den ersten beiden Teilen bekannten Helden Ray McCall. Auch würde ein vierter Teil des Franchise nicht wieder in der Gegenwart spielen. All diese Details legen die Vermutung nahe, dass eine mögliche Fortsetzung erneut in den Wilden Westen rückverlagert werden könnte.

Ubisoft lässt sich zumindest zugutehalten, dass sie sich an den Wünschen, der Kritik und an Anregungen der Community für ein künftiges Projekt orientiert. Wäre dies bereits im Vorfeld geschehen und nicht erst nach der finanziellen Bredouille, wäre das Ganze möglicherweise rentabler verlaufen.

CH Guerrilla 11 Forenversteher - 732 - 25. November 2011 - 17:20 #

The Cartel ist eine der Schlechtesten Fortsetzungen die es gibt! War mein Flop des Jahres.

DELK 16 Übertalent - 5488 - 25. November 2011 - 17:37 #

Ein neues Call of Juarez auf Basis des ersten Teils würd ich gerne spielen. Schon im zweiten Teil kam mir das ganze irgendwie zu sehr auf Konsolen ausgerichtet vor, und zu "The Cartel" sag ich mal gar nichts...

Anonymous (unregistriert) 25. November 2011 - 18:06 #

Das Problem an The Cartel war nicht die neuzeitliche Ausrichtung, sondern das grottige Spiel. Wenn in Teil 4 genauso ein lieblos dahin gerotztes Spiel rauskommt, rettet das Wild-West-Setting auch gar nichts.

Ich fand das Szenario von The Cartel sehr spannend. Leider war Story und Umsetzung für'n Arsch. Da braucht man auch keine Umfrage machen, was man hätte besser/anders machen können. Liegt alles etwas mehr als offensichtlich auf der Hand.

Und da Ubisoft eh keine PC-Spiele mehr macht, weil 95% nur raubkopiert werden ... :-D

Olphas 24 Trolljäger - - 47300 - 25. November 2011 - 20:09 #

Das finde ich auch. Die Versetzung der Geschichte in die Neuzeit hat mich nicht gestört. Aber nachdem ich mir einige Videos angeschaut habe und Berichte gelesen habe scheint nicht mehr viel von dem übrig geblieben zu sein, was ich an den Vorgängern so mochte.

Maverick_M 17 Shapeshifter - 8319 - 26. November 2011 - 17:22 #

Doch, das größte Problem war das neue Setting. Gähn. Das hängt einem langsam zum Hals raus. Wo sind die "Nicht schon wieder ein WW2 Spiel!" Schreier, wenn man sie mal braucht? (Damit sie "Nicht schon wieder ein Neuzeit Shooter!" schreien.)

Kriesing 19 Megatalent - - 14090 - 26. November 2011 - 13:52 #

Ich habe den 1 + 2 Teil echt gerne gespielt aber Cartel konnte ich mir einfach nicht antun. Ein Rückschritt in den Westen wäre somit ein echter Fortschritt. Für mich hat die Geschichte, der Humor und das Setting um die Brüder Ray und Thomas McCall den wesentlichen Teil ausgemacht.

Maverick_M 17 Shapeshifter - 8319 - 26. November 2011 - 17:20 #

Teil 1 und 2 zählen zu meinen absoluten Lieblingsspielen und gehören in die Reihe der besten Shooter aller Zeiten.

Schön dass sich Ubisoft vielleicht wieder auf die Ursprünge besinnt und die Serie wieder da hin bringt, wo sie hin gehört: In den Wilden Westen.

Wenn sie jetzt auch endlich noch kapieren, dass man PC Spieler nicht links liegen lassen kann...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
ChrisL