NinjaCast [45]: Star Wars - The Old Republic: Das Imperium

PC
Bild von Karsten Scholz
Karsten Scholz 10951 EXP - Freier Redakteur,R8,S9,J7
MMO-Experte: Spielte die wichtigsten MMOs, hat parallel mehrere Hochstufen-HeldenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenDieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2011 mit einer Spende von 11 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreicht

20. November 2011 - 9:17 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert
Star Wars - The Old Republic ab 249,90 € bei Amazon.de kaufen.

Ach, was ist schon ein Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt, wenn man mit den Ninjas auch den halben Tag über das Imperium plaudern kann. Benny, Karsten und Imke tauschen gebrannte Mandeln und Feuerzangenbowle gegen drei Stunden Spezial-Podcast in der heimischen Bude. Die NDA von Star Wars - The Old Republic ist gefallen und damit auch die eingeschränkte Plappersperre über all die Themen, die wir in unserem ersten Teil nicht bequatschen durften. Wir berichten von zahlreichen Änderungen in der neuesten Beta-Phase, unseren Erfahrungen auf Seiten des Imperiums inklusive aller Klassen und unseren Eindrücken der diversen Planeten. Abschließend schwingen wir uns in den Weltraum und berichten von dem Weltraumkampf mit eigenem Raumschiff, bevor wir den Cast mit einem Blick auf das PvP abrunden. In diesem Sinne: Einmal Sith, immer Sith!

Timeline:

  • Minute    6:00           Charaktererstellung
  • Minute  26:00           Interfaceverbesserungen
  • Minute  32:00           Markensystem, Wasseranimationen und bessere Texturen
  • Minute  41:00           Das neue Legacy-System: Familienbande für Charaktere
  • Minute  50:00           Interaktion mit der Welt und Schnellreisesystem
  • Minute  56:30           Ingame-Haustiere und Fahrzeuge
  • Minute  64:00           Gesinnungssystem und Farbkristalle
  • Minute  71:00           Klassen des Imperiums
  • Minute  85:00           Leveln als Heiler, Gruppenquests, Bonus-Questreihen
  • Minute 110:00          Flashpoints: Black Talon und Co.
  • Minute 125:00          Planetenvielfalt
  • Minute 163:00          Weltraumkampf
  • Minute 180:00          Open-PvP / kein Origin-Zwang

Anhören könnt ihr euch alle bisher erschienenen Ninjacasts auf ninjalooter.de. Dort findet ihr natürlich auch die Möglichkeit eines Downloads sowie einen RSS- beziehungsweise iTunes-Feed.

floppi 22 AAA-Gamer - - 32613 - 20. November 2011 - 11:21 #

Großartig, da freue ich mich drauf. Werde ich heute im Laufe des Tages hören. ;)

PapaMosh 12 Trollwächter - 1029 - 20. November 2011 - 12:03 #

Wunderbar! Da freue ich mich ebenfalls drauf.

floppi 22 AAA-Gamer - - 32613 - 21. November 2011 - 13:53 #

Bin durch. Bei den Raumkämpfen muss ich nochmal ran, bin zwischendurch eingenickt. ;)

Super Infos, danke euch dafür!
Werde trotzdem mal das Stresstest-Wochenende abwarten und noch nicht vorbestellen. Bin mir noch unschlüssig ob ich wieder mal mit einem MMORPG anfangen sollte. Wenn, dann würde ich es doch ganz gerne als Kotor 3-X spielen wollen, ohne große Raids oder Instanzen/Flashpoints.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 21. November 2011 - 16:47 #

Die Frau geht mir so auf die Eier mit ihrem Klitsche Gesülze... boa übel. Schmeißt die endlich raus!

Argh! (unregistriert) 22. November 2011 - 8:45 #

Seh ich genauso. Vor allem merkt man total, dass sie tierisch voreingenommen ist und das Spiel garnicht mögen will.

Im letzten Podcast fand ichs ganz extrem, wie sie sich einfach mal überhaupt keine Mühe gegeben hat sich über das Spiel zu informieren (durch Ingame-Informationen hätte schon gereicht), aber sich dann über "Probleme" aufregt die nur aus ihrer falschen Erwartungshaltung und ihrem Unvermögen resultieren.

Beispiel: Sie "Ich fand das Crafting-System blöd, ich konnte garnichts richtig herstellen!" Er: "Ja also ich hab mir die Codex-Einträge durchgelesen was zusammenpasst und fands eigentlich ganz nützlich." Sie: "Hm, also ich hab einfach das erstbeste von den Trainern genommen die da kamen!"

oder: Sie: "Ich wollte einen Heiler spielen und hab den Gesandten genommen, aber ich fands voll kacke weil ich garkeine Heilspells hatte!" Er: "Naja du kriegst deine Heilskills halt erst ab Level 10" Sie: "Ja aber das ist doch voll blöd wenn ich nen Heiler nehme will ich auch Heilskills!" Er: "Bis Level 10 bist du aber kein Heiler weil du dann erst deine erweiterte Klasse wählst!" Sie: "Aber ich will doch heilen!" Er: "Aber du bist nunmal bis Level 10 kein Heiler, der Gesandte kann sogar tanken wenn er die richtige erweiterte Klasse nimmt!"

Argh! sag ich nur.

Blaine 12 Trollwächter - 1118 - 22. November 2011 - 9:23 #

Haha ja das ist mir auch schon aufgefallen!
Trotzdem ein super Podcast

Benny (unregistriert) 22. November 2011 - 16:05 #

Grundsätzlich finde ich es erfrischend, wenn in einem PodCasts die Rolle weniger informierten MMORPG-Spielers neben den schrecklichen Fanboys / Informationsschleudern vertreten ist. Hierdurch wird die Informationsvermittlung wesentlich stärker hervorgehoben als in einem "Ja gut, was haben wir da noch auf der Liste, was könnte die Leute interessieren, die sich noch nicht damit beschäftigt haben"-PodCast.

Man sieht ja in der Stunde der Kritiker immer wieder, wie es in die Hose geht, wenn erfahrene Redakteure versuchen einen unbedarften Spieler zu simulieren. Da wird bei aller Unterhaltung selten das rechte Maß getroffen. ;)

Die Frage ist: Wie wirkt das Spiel auf Leute, die sich nicht im Vorfeld mit hunderten Artikeln zum Spielsystem die Zeit vertrieben haben? Wie wirkt das Spiel auf Leute, die kein Interesse an ausschweifenden Dialogen haben, aber dennoch gern MMORPGs spielen. Und wie wirkt das Spiel auf Leute mit einer bestimmten Erwartungshaltung.

Die von dir zitierte Heiler-Episode stammt ja aus dem ersten SW:TOR-PodCasts, der zu einer Beta-Version lief, in der es noch keine Informationen während der Klassenwahl gab.

Übrigens finde auch ich es sehr merkwürdig, wenn man als Heiler seine wirklich klassenspezifischen Fähigkeiten erst mit Stufe 30+ erhält. Das Spielgefühl und der Spielstil ändern sich zu diesem Zeitpunkt urplötzlich. Ich bin der Meinung, dass das kritikwürdig ist. Wer einen Heiler erwartet und einen Heiler mit nur einer Fähigkeit bekommt (auf Stufe 14(!) gibt es die zweite, dann dauert es wieder), der kann sich schon einmal wundern.

Das zeigt übrigens auch, wie unsinnig das System der erweiteren Klassen ist. Schließlich verbindet die beiden Wege im späteren Spielverlauf nichts mehr und es ist vollkommen unerheblich, ob man bis Stufe 10 den gemeinsamen Pfad des Botschafters ging.

Argh! (unregistriert) 22. November 2011 - 17:35 #

Okay manche finden es charmant oder nützlich, ich finds nervig, wenn jemand Dinge kritisiert, weil er nicht in der Lage ist einen aufploppenden kodexeintrag zu lesen. Aber heutzutage muss halt jedes Spiel fuer jeden depp "zugaenglich" sein...

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 22. November 2011 - 19:50 #

Sie hat echt garkeinen Plan. Mich stört es nicht wenn jemand dabei ist der auch Casuals vertritt, aber was die da vom Stapel lässt ist so derbe das man sich beim hören krümmt und instinktiv den Cast beenden will.

Selbst wenn es ihr erklärt wird, sieht sie es nicht ein, sondern haut ein "trotzdem" nach dem anderen rein. Dabei geht es garnicht um Meinung sondern schlichte Fakten wie das Checkpoint System.

Die tun sich mit der keinen Gefallen. Auch das sie die Dialoge hasst, und sich dabei die Fingernägel macht ist super lächerlich in einem Spiel das als Hauptfeature die Dialoge und die Story hat...

Karsten Scholz Freier Redakteur - 10951 - 22. November 2011 - 17:04 #

"Klitsche Gesülze"?^^

Ich muss dich aber leider enttäuschen - Imke ist die Seele und das Herz von Ninjalooter - ohne sie gäbe es weder die Seite, noch den Podcast.

Zudem ist sie bei vielen Hörern gerade wegen ihrer Art sehr beliebt. Sie gibt ja selber zu, dass ihr oft die Orientierung fehlt und dass sie manchmal etwas naiv an ein Feature herangeht - und genau damit bildet sie den perfekten Spiegel für viele Gamer da draußen.

Ich kann verstehen, dass gerade "Vielspieler" sich dadurch nicht angesprochen fühlen, aber gerade die Mischung aus unterschiedlichen Typen, mit verschiedenen Spielweisen und Geschmäckern ist uns in einem Gaming-Podcast wichtig. Und seid sicher: In dem einen oder anderen Game kann sich euch informationstechnisch an die Wand reden - und zur Not auch an die Wand spielen. :-)

Argh! (unregistriert) 22. November 2011 - 17:37 #

Die Kunst ist nicht zu wissen was man tut, sondern zu lernen was man zu tun hat. Und daran hapert es scheinbar bei ihr, sonst hätte sich nicht solche startprobleme obwohl sie ein mmo-Experte ist.

Karsten Scholz Freier Redakteur - 10951 - 22. November 2011 - 18:07 #

Man muss schon ein wenig fair bleiben - Imke hat deutlich weniger Zeit in dem Spiel verbracht als zum Beispiel ich. Deutlich, deutlich weniger Zeit. Und auch ich hatte beim ersten Char Probleme damit, Infos darüber zu finden, welche Berufe wie miteinander harmonieren.

Was man auch nicht vergessen darf: Gerade als Redakteur im MMO-Bereich ist es die wahre Kunst, einen Blick für all die vielen möglichen Startprobleme zu entwickeln. Nur so lassen sich für die größte Zielgruppe da draußen sinnvolle und informative Guides schreiben. Und ja: Genau solche Fragen und Startschwierigkeiten tauchen immer wieder auf, genau an solchen Themen scheitern Spieler. Du vielleicht nicht. Ich vielleicht auch nicht. Aber viele andere. Und wenn man zu "pro" durch die ersten Spielstunden eines neuen MMOs durch spielt, erkennt man viele solcher Themen nicht direkt. Von demher ist es auch nicht schlimm, wenn sie nicht bei jeder Frage den Kodex durchwühlt - das machen hunderttausende andere Spieler auch nicht. Und genau deswegen funktionieren auch viele MMO-Artikel von Imke so gut: Sie befasst sich mit Themen, die dir und mir vielleicht nicht in den Sinn kommen würden - die aber für viele andere Spieler relevant sind. Und sie macht dann auch genau das, was du gerade verlangst: Sie ackert sich durch das Problem, lernt, wie sie das löst und formuliert die Hilfestellung dann für andere in ihrem Text.

Argh! (unregistriert) 22. November 2011 - 22:54 #

Okay anderen mag das Gefallen (der Erfolg spricht für euch), ich persönlich finds ätzend ;)

Und es geht ja garnicht darum den Kodex zu durchwühlen sondern den beim Ansprechen eines Crew-Skill Trainers oder AC-Trainers in der Mitte des Bildschirms auftauchenden Button "Open" zu drücken um direkt zum passenden Eintrag zu kommen. Und dann muss man sich noch nichtmal den ganzen Text durchlesen sondern nur runterscrollen und lesen zu welchen Berufen der ausgewählte Beruf passt. (Zugegeben ich weiß nicht ob die Funktion bei eurem damaligen Beta-Build schon implementiert war)

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 23. November 2011 - 0:25 #

Wenn eure Sendung ankommt, macht so weiter. Ich kann die Frau nicht ertragen, das einzige Spiel was sie wohl in ihrem Leben gespielt hat ist WoW, das hört man ziemlich oft heraus. Wenn jemand keinen Plan hat, soll er einfach...

Die Frau ist jedenfalls eine Katastrophe. Nicht so schlimm wie der Lukas von Pixelmacher, aber direkt dahinter angesiedelt.

gar_DE 16 Übertalent - P - 5790 - 22. November 2011 - 19:34 #

Bessere Idee: Hör du doch auf, den Podcast zu hören...

Blaine 12 Trollwächter - 1118 - 22. November 2011 - 22:46 #

Warum denn, war doch angebrachte Kritik. Ich kann ihm da auch oft zustimmen, trotzdem fand ich den Podcast wirklich gut!

Argh! (unregistriert) 22. November 2011 - 22:47 #

Die anderen beiden sind ja in der Lage sich auf vernünftiger Faktenbasis und kritisch mit dem Spiel auseinanderzusetzen.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 23. November 2011 - 17:24 #

Die Infos der beiden anderen Sprecher waren fundiert und absolut logisch vorgetragen. Das was sie aber zur Diskusion beiträgt, ist geradezu lächerlich. So in etwa, Oh ich habe 5 Minuten nichts mehr gesagt, es wird Zeit für einen sinnlosen Kommentar oO

Ich will niemanden diskriditieren, aber ohne diesen Belast wäre ihr Cast um längen besser.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
ChrisL