Zelda Skyward Sword mit Traumwertung der Famitsu

Wii
Bild von Johannes
Johannes 32535 EXP - 22 AAA-Gamer,R10,S3,A8,J10
News-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit drei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Silber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

18. November 2011 - 13:33 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert
The Legend of Zelda - Skyward Sword ab 90,90 € bei Amazon.de kaufen.

Nintendo hat sich im Weihnachtsgeschäft hinsichtlich der Wii nur mit einem Titel aufgestellt, dafür ist dieser aber ein besonders wichtiger. Die Rede ist natürlich von dem Action-Adventure The Legend of Zelda - Skyward Sword. Den größeren Presseorganen liegt das Spiel schon vor und die ersten internationalen Wertungen sind bereits ersichtlich (den GamersGlobal-Test könnt ihr am Freitag erwarten).

So hat nicht nur das GameStop-Hausmagazin Gameinformer die Topwertung von 10 vergeben, auch die Famitsu aus Japan hat abermals die 40/40 erteilt. Dort vergeben vier Redakteure je bis zu zehn Punkte. Skyward Sword reiht sich damit in eine kleine Gruppe von Spielen ein, die mit dieser Traumwertung bedacht wurden, wie etwa Ocarina of Time oder Final Fantasy 7.

Nun kann man der Famitsu allerdings vorhalten, dass es doch sehr auffällig ist, dass das Prädikat 40/40 bisher nur japanische Spiele bekommen haben. Zudem scheint die Traumwertung zunehmend inflationär vergeben zu werden: Der 40er-Karton wurde bisher insgesamt 16 Mal gezückt, davon zehnmal in der aktuellen Konsolengeneration.

Ob Zelda Skyward Sword auch von GamersGlobal die Traumwertung bekommt, oder ob wir mit dem vielleicht letzten großen Wii-Spiel doch nicht so viel anfangen konnten, erfahrt ihr vermutlich am heutigen Abend in einem großen Testbericht.

Dragon Ninja 13 Koop-Gamer - 1292 - 16. November 2011 - 14:53 #

Die EDGE und auch IGN UK haben ebenfalls die Höchstpunktzahl vergeben. Das ist immer so ne Sache mit vergebenen Höchstnoten. Die Qualität des neuen Zelda Abenteuers scheint auf jeden Fall zu stimmen :)

Tamttai 10 Kommunikator - 379 - 16. November 2011 - 14:55 #

wenn sogar ign uk ne höchstpunktzahl vergibt....

mal sehen was 4p/gg etc. geben :)

avalonash 12 Trollwächter - 1147 - 18. November 2011 - 13:57 #

4Players ist schon raus. 84%, kein Award. Ist aber ein Jörg Luibl Test und damit wie so oft ziemlich wertlos

SNES 11 Forenversteher - 665 - 18. November 2011 - 14:25 #

Ich vertrete eine ähnliche Meinung. 90% der 4Players Tests kannst in der Pfeife rauchen. Trollwertungen ohne Ende. ;)

quenzi 10 Kommunikator - 544 - 18. November 2011 - 14:44 #

Immer wieder schön, wenn man sieht, dass man mit seiner Meinung nicht alleine ist.

Ich kann über 4P auch nur schmunzeln.
Es ist kaum zu glaube, wie viel Müll ich da schon gelesen habe.
Hätte ja nichts dagegen, wenn sie nur eine schärferes Bewertungssystem benutzen würden, aber wenn zum Beispiel bei Drakensang (AFdZ) kritisiert wird, dass man nur ausgewählte Häuser betreten kann und bei Dragon Age gilt dieser Aspekt nicht als negativ, dann frag ich mich schon was das soll...

(Ja, der Drakensang-Test damals hat mich schon sehr verwirrt, weshalb ich das auch immer noch im Kopf hab ;)

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11219 - 18. November 2011 - 17:42 #

Ich finde den Zelda-Test gut.^^

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 18. November 2011 - 20:35 #

An Tests sind ja letztendlich Einzelpersonen beteiligt, und die machen halt durch ihre Menschlichkeit auch Fehler, oder lassen sich beeinflussen von vielen Faktoren nicht zuletzt durch ihre eigenen Vorlieben. Man kann natürlich voll drauf hauen, aber man selber würde auch nicht über Jahre jedes Spiel 100% korrekt bewerten.

quenzi 10 Kommunikator - 544 - 19. November 2011 - 0:19 #

Wie gesagt, es war nur EIN Beispiel.
Prinzipiell hast du schon Recht, aber wenn sich solche Vorkommnisse häufen (und den Eindruck habe ich bei 4P), dann wird es immer schwieriger Verständnis zu zeigen.

Starslammer 15 Kenner - P - 2745 - 18. November 2011 - 22:06 #

Der Drakensang-Test hatte mich auch damals von der Seite vertrieben. Vor allen, nachdem herauszulesen war, dass der Tester gar nicht über das Tutorial hinaus gespielt hatte!

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33821 - 16. November 2011 - 15:15 #

Ich hab nichts anderes erwartet. :D
Immerhin weiß ich jetzt, warum Famitsu ausgerechnet 40 als Höchstwertung hat. Fand ich immer etwas irritierend. Also danke für die Erklärung, Tori.

ganga Community-Moderator - P - 15587 - 16. November 2011 - 15:22 #

Vllt werd ich mir ja dann nach langer Zeit mal wieder nen neuen Wii-Titel zulegen.

Lord Helmchen 12 Trollwächter - 870 - 16. November 2011 - 15:33 #

93% bei Gamepro

FliegenTod 12 Trollwächter - 1144 - 16. November 2011 - 15:42 #

Ein wirklich schlechtes Zelda gabs ja eh noch nie, von daher zumindest keine große Überraschung.

Sgt. Nukem 15 Kenner - 3472 - 16. November 2011 - 18:20 #

Ach nein??!

youtu.be/du_KeZeMJrQ

xDDD

Sniizy 14 Komm-Experte - 2513 - 16. November 2011 - 19:37 #

Na, aber bitte...verätze nicht unsere Augen!
Gehen wir einfach mal davon aus, dass der Vorredner offizielle, von Nintendo herausgebrachte Zelda-Teile meinte ;-)

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 18. November 2011 - 20:36 #

Sieht doch ganz gut aus ^^ Für die damalige Zeit schon Skyrim Grafik ist doch beachtlich ;D

Keksus 21 Motivator - 25001 - 16. November 2011 - 15:50 #

Das mit den inflationären Wertungen kennt man von hier ja auch nur zu gut. ;)

DER ALFRED (unregistriert) 16. November 2011 - 16:13 #

Mario Galaxy oder so hatte mal ne 10 bekommen. Das wird hier bestimmt auch eine.

Janno 15 Kenner - 3450 - 16. November 2011 - 18:28 #

Super Mario Galaxy 2 war ein Jump 'n' Run in Perfektion, daher auch diese verdammt hohe Wertung.
Perfekt ist kein Spiel, aber in diesem Genre hat das Spiel einfach kaum was falsch gemacht.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 18. November 2011 - 20:37 #

Man muss auch jönne könne.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73397 - 16. November 2011 - 16:26 #

Scheint wohl - wieder einmal - ein rundrum gelungenes Spiel zu sein. Das mag ich an Nintendo, man kriegt da immer ein vollständiges Spiel, ergo keine DLCs, die Spiele laufen perfekt, es muß nie was nachgepatcht werden, kommen pünktlich auf den Markt und langen Spielspaß hat man mit deren Spielen auch noch, besonders mit Zelda :). Ich freu mich jedenfalls drauf.

Johannes 22 AAA-Gamer - P - 32535 - 16. November 2011 - 16:28 #

Wie auch mit deren Onlineservice? Ha ha

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73397 - 16. November 2011 - 16:30 #

Wer braucht den schon?

Anonymous (unregistriert) 16. November 2011 - 20:49 #

Das du sowas bei aktuellen Konsolenspielen überhaupt brauchst um die Spiele auch spielbar zu machen ist nicht unbedingt ein gutes Zeichen.

Johannes 22 AAA-Gamer - P - 32535 - 16. November 2011 - 21:06 #

Auch wahr.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58797 - 16. November 2011 - 16:29 #

Die Meinungen sind ja auch im deutschsprachigen Raum bislang sehr gut. Da komm ich schon stark ins Grübeln, ob ich mir zu Weihnachten eine Wii + Zelda unter den Baum lege und dann auch noch ein paar der anderen Highlights nachhole...

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73397 - 16. November 2011 - 16:32 #

Die Wii mit Twilight Princess war auch damals mein Weihnachtsgeschenk an mich selbst ;).

Sciron 19 Megatalent - P - 15781 - 17. November 2011 - 2:09 #

So ähnlich geht's mir irgendwie auch. Der aktuell schmale Preis und vor allem die Abwärtskompatibilität zu GameCube-Spielen reizt mich zusätzlich. Bei einem interessanten Bundle könnte ich da durchaus schwach werden. Dabei hab ich für ne zusätzliche Konsole eigentlich gar keinen Platz mehr *jaul*.

Dragon Ninja 13 Koop-Gamer - 1292 - 17. November 2011 - 8:32 #

Vorsicht! Es gibt eine Konsolenrevision, welche Gamecubespiele nicht mehr unterstützt! Erkennbar sind die Konsolen an dem fehlenden Standfuss (Packungsbild beachten) und dem wohl kleineren Preis.

Kann die Redaktion hier was genaueres berichten?

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33821 - 17. November 2011 - 8:52 #

Gibt schon mehrere News dazu.

Z.B.: http://www.gamersglobal.de/news/41033/gc11-wii-konsole-ohne-gamecube-support-angekuendigt

Oder: http://www.gamersglobal.de/news/44023/wii-bundle-mit-neuer-konsole-und-soundtrack

Dragon Ninja 13 Koop-Gamer - 1292 - 17. November 2011 - 10:11 #

Super! Vielen Dank! :)

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 18. November 2011 - 20:38 #

Platz für ne klene Wii hat man immer ^^

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8309 - 16. November 2011 - 16:38 #

Überrascht mich nun nicht.

Goldschopf 10 Kommunikator - 477 - 16. November 2011 - 16:49 #

Amazon hat heute schon geliefert! Höre mir gerade die Orchester CD an und werde gleich loslegen!

SirDalamar 14 Komm-Experte - 2035 - 16. November 2011 - 18:14 #

Verdammt, meins haben die noch nicht einmal losgeschickt!

Athavariel 21 Motivator - P - 27873 - 16. November 2011 - 18:54 #

Habs seit Freitag :-)

Doomhammer 11 Forenversteher - 759 - 16. November 2011 - 21:16 #

*GRMBL* Meins geht erst morgen raus! Aber dafür kommt auch Brütal Legend für die XBox mit ;P

Dragon Ninja 13 Koop-Gamer - 1292 - 17. November 2011 - 8:35 #

Meins kommt heute! Allerdings kassiert es meine besser Hälfte sofort ein und legt es am 24.12. unter die Tanne ;)
Das ist hart...

SirDalamar 14 Komm-Experte - 2035 - 18. November 2011 - 9:14 #

Hehe. Hatte meine auch vor. Ich hab's verhindern können =)

Stuessy 14 Komm-Experte - 2512 - 18. November 2011 - 16:14 #

Ich leider nicht. :(

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58797 - 18. November 2011 - 12:09 #

Legt deine Holde (dein Holder?) keinen Wert auf ein gemeinsames, besinnliches Weihnachtsfest? xD

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 18. November 2011 - 20:40 #

Bis zum 24.12. ist einfach zulange. Das kann sie nicht von dir erwarten. Setz dich durch! oder viel besser überliste sie ^^

Denk dran: nur wenn du erwischt wirst bist du ein Betrüger, ansonsten bist du ein Schlitzohr!

mihawk 18 Doppel-Voter - P - 12982 - 16. November 2011 - 17:01 #

Ich glaub, das Spiel wird auch mein Weihnachtsgeschenk an mich werden :)

CruelChaos 11 Forenversteher - P - 711 - 16. November 2011 - 17:22 #

Ahh jetzt Check ich das bei Game Dev Story, ich dachte die 4 Wertungen da stehen für 4 random Spielemagazine, aber das ist quasi die Famitsu ...

Rebbot 10 Kommunikator - 522 - 16. November 2011 - 17:40 #

In der letzten GamePro war ein Artikel über die Famitsu. Dort wurden auch alle 40er-Titel aufgelistet. Früher war es wohl fast unmöglich eine 40 zu bekommen, aber seit 2008 gibt es sie deutlich häufiger. IIRC war z.B. auch Bayonetta ein 40er-Titel. :o

TheEdge 14 Komm-Experte - 2383 - 16. November 2011 - 17:50 #

Ich freu mich so auf Freitag :=)

Anonymous (unregistriert) 16. November 2011 - 22:37 #

Ich auch! Da ist MINECON und Release von Minecraft 1.0. :D
Sorry, aber da muss Zelda noch ein bischen länger warten :)

Freue mich aber auch schon auf das neue Zelda :)

Arkon 20 Gold-Gamer - P - 20679 - 16. November 2011 - 18:14 #

Wieso Freitag? Habe es gerade schon vom örtlichen Spieledealer geholt :-)

KritikloserAlleskonsument 13 Koop-Gamer - 1446 - 16. November 2011 - 19:06 #

Dass bei den Zeldateilen und diversen anderen Nintendo-Fanboyspielen mit anderen Maßstäben gemessen wird, wie im Rest des Spieleuniversums, ist ja nichts Neues. Stellt euch doch nur mal als Gedankenexperiment vor die Zeldaspiele wären jeweils als PC-Game rausgekommen und ständen dann in Konkurrenz zu Morrowind, Oblivion, Skyrim usw. Dann wäre die Wertung wohl eher im Bereich 4/10 anzusiedeln, woll? Zelda ist noch stärker wie Mario (obwohl es auch dort schon extrem ist) eine ewige Wiederkehr des Immergleichen ohne jemals Anschluss an den State-of-the-art des Spielemachens zu finden. IMHO ist das lediglich ein mit viel Aufwand produziertes Armutszeugnis der Nintendo-Spieledesigner. Leider kennen viele Gamer anscheinend gar nicht die gesamte Serie, so dass sie nicht bemerken können, wie stets dieselben Spielprinzipien und Kniffe wieder und wieder verwurstet werden (dies geschieht übrigens auch über Nintendo-Franchises hinweg: Helle Dunkle/Welt in Zelda und Metroid, böser Zwilling bei Metroid, Mario und Zelda, Grapplefunktion bei Zelda und Metroid, usw.)

dane93 07 Dual-Talent - 124 - 16. November 2011 - 19:35 #

Dafür, dass dein einziges Wartespiel hier "Zelda: Skyward Sword" ist, du - mal abgesehen vom PC - "nur" eine Wii und einen GameCube hast, lehnst du dich ziemlich weit aus dem Fenster. ;)

Auf die Aussage an sich möchte ich soweit nicht eingehen, die Diskussion wurde schon zu oft durchgekaut. Solange die Leute Spaß haben ist die Welt in Ordnung. :)

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 18. November 2011 - 20:43 #

Zelda ist ehrlich gesagt ja auch eher etwas für die jüngeren. Aber da gaming ja "leider" in der Gesellschaft angekommen ist, wie man heute so schön sagt, muss sich niemand schämen als Erwachsener ein Zelda zu spielen. Ein paar Elemente sind ja auch für ältere sicher drinne, sowie für die Presse.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7388 - 19. November 2011 - 1:21 #

Wobei die beiden Wii Zeldas ab 12 freigeben sind und bisher finde ich das neue Zelda schon recht düster, im Vergleich zu allen anderen.

Sniizy 14 Komm-Experte - 2513 - 19. November 2011 - 1:35 #

Du findest es düster? Hm...kannst du erläutern, woran du das festmachst? Würde mich interessieren, da ich es nicht wirklich düster finde, eher so wie Wind Waker, nur ein wenig "düsterer" als Wind Waker.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7388 - 19. November 2011 - 20:26 #

Beispiel dieses "Wurmding" in den Visionen, bzw die Visionen allgemein. Klar ist kein Silent Hill, aber bei WW gab es doch nicht viel Düsteres.

TParis 12 Trollwächter - 878 - 17. November 2011 - 1:43 #

Äpfel und Birnen... als nächstes vergleichst du ein Civilization mit Dawn of War 2? Ähnliche Elemente machen die Spiele zudem nicht schlechter. Du lässt außer Acht, dass die Mehrheit der Spieler sowohl von einem Mario, Zelda und auch Metroid erwarten, dass die Kernelemente besestehen bleiben. Warum muss man etwas perfektes völlig umkrempeln? Da reicht es auch, wenn man neue Spielprinzipe in neue Franchises auslagert und die bestehenden Reihen mit neuen Teilelementen anreichern. Dein Vergleich mit der "Elders Scrolls Reihe" hinkt zudem gewaltig. Innovation sieht auch da anders aus.

Mir bleibt nur zu sagen: Link, Mario, Samus & Co, bleibt bitte wie ihr seid!

Dragon Ninja 13 Koop-Gamer - 1292 - 17. November 2011 - 8:38 #

Krass formuliert, aber er hat schon recht! Der neue Teil soll aber wohl viele Neuerungen bringen. Ich bin gespannt!

RomWein 14 Komm-Experte - 2102 - 17. November 2011 - 19:45 #

Nicht wirklich, vor allem wieso sollte Zelda auf dem PC mit den Genrefremden Morrowind, Oblivion und Skyrim in Konkurrenz stehen? Skyward Sword ist wie seine Vorgänger ein Action-Adventure und kein Rollenspiel. Wenn dann fällt mir da nur das etwas mehr Hack'n'Slay-orientierte Darksiders ein, das zumindest etwas in die selbe Richtung geht.

Btw. in jedem 3D-Zelda gab es Neuerungen die auch Einfluss auf das Gameplay nahmen, nur Twilight Princess orientierte sich offensichtlich etwas näher an Ocarina of Time, was aber auch nicht schlimm war. Generell finde ich es etwas seltsam, dass gerade bei Zelda in letzter Zeit oft kritisiert wird, dass sich so wenig ändern würde. In 13 Jahren sind jetzt lediglich 5 3D-Zeldas erschienen. Bei anderen Spieleserien ist es da imo etwas extremer. Nehmen wir mal God of War als Beispiel, dort sind insgesamt 5 Teile mit nahezu gleichem Gameplay in gerade einmal 5 Jahren erschienen und es stört auch niemanden, dass sich nicht viel verändert hat. Nur eben die Grafik wurde verbessert, aber das ist auch bei Zelda der Fall.

KritikloserAlleskonsument 13 Koop-Gamer - 1446 - 17. November 2011 - 21:39 #

Also für mich ist Zelda und Oblivion o. ä. gefühlt der gleiche Typ Spiel, nur das Zelda keine Charakterentwicklung bietet, aber das nur nebenbei. Dass Zelda in der ganzen Präsentation inzwischen meilenweit zurückhängt ist augenfällig. Nimm nur die fehlende Sprachausgabe, das nicht vorhandene cineastische Feel oder das nicht annähernd immersive Storytelling, das muss Ende 2011 echt nicht mehr sein, wo Titel wie eben Oblivion, Mass Effect vorgemacht haben, wie es geht.

Das Kernproblem der Serie sehe ich ferner darin, dass sich der Rest der Spielewelt wesentlich rasanter weiterentwickelt hat während Zelda im Kern seit Ocarina Of Time stagniert hat dadurch eben mehr und mehr zurückgefallen ist. Es wirkt mittlerweile deutlich altbacken.

Mit der Gears Of Ware Serie bin ich jetzt nicht vertraut, aber es ist sicherlich weniger dramatisch innerhalb von 5 Jahren nichts neues zu bieten, wie es innerhalb von 13 Jahren nicht zu schaffen.

Sniizy 14 Komm-Experte - 2513 - 17. November 2011 - 21:50 #

Ganz ehrlich? Gerade das mag ich an Zelda. Ich will nicht in jedem Spiel eine cineastische Darstellung oder Sprachausgabe.

Sicher, irgendwann wird das vermutlich auch in der Zelda-Serie kommen, mehr oder minder. Aber ich mag die Zelda-Spiele eben dafür, wie sie sind.

Willst du wirklich, dass irgendwann jedes Spiel sich ähnlich spielt? Ein Zelda sticht da noch aus der Masse heraus und ich finde das mehr als angenehm.

P.S.: Ich mag keinen sprechenden Link haben. Die NPC´s probeweise mal gerne, aber ansonsten nicht.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 18. November 2011 - 20:49 #

Man hatte sich halt dran gewöhnt ^^ Vergessen wir nicht das dank der heutigen alles vertonten Sprachausgabe wesentlich weniger Dialoge stattfinden und Antwortmöglichkeiten deutlich beschränkter sind als zu Textzeiten(z.b. Baldurs gate 2).

Ich sehe das ähnlich, ein Spiel das gut ist, oder eine Reihe (Mario, DK,Final Fantasy,Deus Ex, Heroes M&M und viele mehr) soll im Kern so bleiben. Das ist aber leider heute nichtmehr der Trend. Heute rennt man Käufern hinterher, aber entwickelt gegen die Coregamer.

Viele der alten Serien sind nun tot gemanaged. Sollten wir froh sein das wenigstens Nintendo ein Fels in der Brandung ist.

Wenn heute noch ein Name in unserer Firmenwelt für Qualität steht dann wohl Nintendo. Auf das die Führenden dort ihre Stühle mit Klauen und Zähnen verteidigen gegen die Geldmacher.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9910 - 19. November 2011 - 0:24 #

haha oh wow. da haste aber viele sünden nintendos einfach mal vergessen. ich sag nur pokemon, wii sports usw. nintendo entwickelt auch selbst ne menge mist.

Sniizy 14 Komm-Experte - 2513 - 19. November 2011 - 0:39 #

Pokemon war ein Riesenerfolg und als Rollenspiel/Adventure gerade für Jüngere etwas wirklich super inszeniertes. Zudem hat diese Marke Nintendo über die mageren N64 und Gamecube Jahre gebracht und war um die Jahrtausendwende eine riesige Merchandising-Sache.
WiiSports war das erste seiner Art: Ein Spiel mit reiner Bewegungsteuerung und daher etwas Besonderes. Und obwohl es "nur" eine Art Demo war, hatte es Nintendo-Charme.

Ich bin der Ansicht wie der Vorredner: Nintendo ist noch eine Art Fels in der Brandung. Die vor allem auch viele Trends nicht einfach mitmachen, wie DLC´s etc. Und wenn es welchen gibt, ist er gratis. Wenn man eines von Nintendo-Spielen ohne Zweifel erwarten kann, dann ist es Qualität und eigentlich auch immer guter Umfang.

Es gibt in meinen Augen nur ganz wenige durchschnittliche oder gar schlechte Spiele von Nintendo. Und diese fallen mir spontan nicht mal wirklich ein.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 19. November 2011 - 4:54 #

Eben pokemon war absoluter Geldeinspieler, alleine schon durch das Marketing und Franchise. Ich hatte damals als es neu viele Spiele von Pokemon und war auch sozusagen Fan, und nun 10 Jahre später interessiert es einen kaum, aber man kann immernoch mit jüngeren Familienmitglieder diskutieren da sich in 10 jahren nicht viel geändert hat. Hält sich fast länger wie CS ^^

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9910 - 19. November 2011 - 9:14 #

über die entsprechenden titel spricht man ja auch nicht gerne. nintendo macht halt auch mehr spiele, als nur fortsetzungen für mario, zelda und co. da ist dann allerdings auch ne menge müll bei.
und dass nintendo nicht auf neue züge springt, hat nichts damit zu tun, dass nintendo ein "fels in der brandung" ist, sondern, dass sie bisher einfach keine erfahrung mit digitaler distribution haben. ihre bisherigen versuche sind ja mehr als kläglich.
nicht umsonst gabs neulich die news, dass nintendo einen partner sucht, der dies für sie umsetzt (es war dabei von valve und ea die rede).

ThomasThePommes 13 Koop-Gamer - 1350 - 19. November 2011 - 19:43 #

Also ich habe Pokemon damals wirklich gern gespielt und wenn ich ehrlich bin spiele ich heute noch die neueren Versionen immer mal wieder. Zwar meistens nur die Hauptstory aber trotzdem ist in den Spielen immernoch eine Entwicklung zu erkennen die weit über "100 neue Pokemon" hinaus geht.

Ich würde die Spiele auch nicht unbedingt in die "für Kinder" Ecke schieben. Oberflächlich vielleicht. Da wäre die etwas müde und klischeehafte Geschichte, der Knuddel-Look und ähnliches aber wenn man dahinter schaut dann ist das Kampfsystem extrem komplex. Es gibt hunderte von Angriffen und Kombinationen die man spielen kann. Die Pokemon unterscheiden sich in vielen Statuswerten die durch die Art der Aufzucht oder der Art des Fangens unterschiedlich ausfallen und konnte man in den ersten Editionen noch relativ einfach alle Pokemon bekommen so gleicht das heute schon einer regelrechten Wissenschaft die wohl komplexer ist als bei den meisten sogenannten Core-Rollenspielen.

Davon abgesehen... ja es kommen auch schlechtere Nintendospiele. Wii-Play fand ich zB. mies. Auf der anderen Seite war es aber auch nur eine kostenlose Beigabe zur Wii-Mote.

Sniizy 14 Komm-Experte - 2513 - 19. November 2011 - 21:13 #

Dann mach doch mal Klartext und nenne ein paar dieser Müll-Spiele. Und komm nicht mit Pokemon und WiiSports.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9910 - 20. November 2011 - 1:29 #

um nur mal n par zu nennen:

mario sports mix
wii play motion
flingsmash
wii party
pokepark wii pikachu's adventure
nintendogs + cats
steel diver
pokemon rumble blast
...

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9910 - 21. November 2011 - 11:29 #

tja, da haste auch nichts mehr zu erwidern ^^
nintendo macht halt auch müllspiele, muss man mal sagen.

RomWein 14 Komm-Experte - 2102 - 17. November 2011 - 23:57 #

Neben der fehlenden Charakterentwicklung bietet Zelda im Vergleich zu Oblivion auch einen geringeren Fokus auf Quests, eine deutlich eingeschränktere Spielwelt (die erst nach und nach mittels neu gefundener Items erschlossen wird), einen gravierend höheren Rätselanteil. Da du zum Vergleich ausschlieslich West-RPGs heranziehst, gehe ich einfach davon aus, dass dir klassische Action-Adventures einfach nicht (mehr) so zusagen, was ja nicht weiter schlimm ist.

Was die fehlende Sprachausgabe angeht, es ist halt ein Stilmittel wobei ich auch annehme, dass irgendwann mal richtig gesprochen werden wird. Dennoch hoffe ich, dass Link stumm bleiben wird. Besonders störend finde ich es allerdings nicht, da ich mit dem Lesen von Untertiteln bzw. Textboxen sowieso schneller fertig bin als das gesprochene Wort... ist mir letztens wieder mal bei Fallout: New Vegas aufgefallen. Dass die Reihe seit Ocarina of Time stagniert, würde ich auch nicht behaupten. In Majora's Mask war das Zeitlimit neu, in The Wind Waker bot das Meer als Schauplatz und der damals ungewöhnliche Grafikstil zur Abwechlung bei, lediglich Twilight Spirt war seinem damals 8 Jahre alten Vorgänger recht ähnlich, wirkte aber (zumindest auf mich) weiterentwickelt was die Spielwelt angeht und auf der Wii hatte man mit der WiiMote eine deutlich komfortablere Zielmöglichkeit. Wie es bei Skyward Sword wird kann ich noch nicht sagen, da ich das Spiel höchstwahrscheinlich erst Morgen bekomme. Wie es dort mit dem cineastischen Feeling und dem Storytelling bestellt ist, kann ich also noch nicht sagen. Den Trailern nach könnte sich in dem Bereich aber zumindest ein wenig getan haben. Bei Nintendo ist das sowieso so eine Sache, die ziehen meist ihr eigenes Ding durch, wobei sie mit dieser Einstellung in den letzten Jahren nicht unbedingt schlecht gefahren sind, auch wenn es hier und da ein paar kleinere Ausrutscher gab.

Btw. im vorherigen Kommentar war nicht Gears of War sondern God of War gemeint und ich wollte damit nur zum Ausdruck bringen, dass Fans von bestimmten Reihen ihre Spiele genau so wollen, wie sie es gewohnt sind. Da macht es dann nicht so viel aus, wenn es weniger Weiterentwicklung gibt, so lange der Rest gut ist. So viel falsch kann Nintendo mit Skyward Sword allerdings nicht gemacht haben, wenn der Metascore auf metacritic.com nach 37 Reviews immer noch bei einem Wert von 95 liegt, auch wenn mir bewusst ist, dass einige dt. (Online-)Magazine mit dem Spiel etwas härter ins Gericht gegangen sind. Von daher bin ich schon gespannt, welche Wertung Skyward Sword hier auf GamersGlobal bekommen wird. ;)

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33821 - 18. November 2011 - 13:52 #

Ich stimme dir da so ziemlich zu. Die Zeldas-Spiele sind in ihrer Story-Präsentation usw. erfreulich unmodern. Sprachausgabe könnte wohl mal kommen. Aber Link sollte wirklich stumm bleiben. Der letzte Versuch von nintendo, einem ehemals stummen Helden eine Stimme zu geben, ist gründlich schiefgegangen (obwohl das Spiel trotzdem super war).
Twilight Princess fühlte sich aber schon etas abgenutzt an, war aber trotzdem noch besser als die meisten Spiele. Dennoch: Skyward Sword scheint vieles neu zu machen, ohne die alte Formel zu sehr abzuändern. Und das klingt IMHO großartig. Bin echt gespannt, kann hoffentlich bald loslegen.

Sniizy 14 Komm-Experte - 2513 - 18. November 2011 - 14:05 #

Welchen Nintendo-Charakter meinst du? Fällt mir spontan keiner ein.

Was das "neu machen" angeht: Ich finde allein die Sprint-Funktion, mit der man dann auch Hindernisse überwinden kann schon sehr erfrischend, hätte ich so direkt nicht gedacht. Und auch so spielt es sich erfrischend durch die Bewegungssteuerung. Hintergrundmusik ist komplett orchestral (dass das noch keiner angesprochen hat..., ist immerhin auch etwas modernes), die Story gefällt mir bisher gut und so kleine Dinge wie, dass man vor einer Tür steht und einem dann direkt angezeigt wird, was für ein Raum das ist, sind nichts großartiges, aber in meinen Augen kleine feine Erfrischungen.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33821 - 18. November 2011 - 15:19 #

Ich meinte natürlich Samus Aran aus Metroid. Mir hat Other M echt gefallen, aber die monoton vorgetragenen Monologe der Heldin waren grenzwertig. :/

Zu dem Thema was zu Lachen:
http://www.escapistmagazine.com/videos/view/unskippable/4718-Metroid-Other-M-Part-1
http://www.escapistmagazine.com/videos/view/unskippable/4751-Metroid-Other-M-Part-2

Sniizy 14 Komm-Experte - 2513 - 18. November 2011 - 15:37 #

Ach klar, Samus, hab ich gar nicht dran gedacht. Aber da fand ich es gut, dass sie sie zum Sprechen gebracht haben. Bei der Prime-Trilogie brauchte man das nicht, da war sie ja auch ganz allein im All unterwegs, aber bei Other M fand ich es passend.

RomWein 14 Komm-Experte - 2102 - 18. November 2011 - 17:43 #

Bei Other M passte es eigentlich meiner Meinung nach schon. Gut, ein paar Sachen sind bisschen schnulzig geraten, aber das Spiel hat mir dennoch recht viel Spaß gemacht. Allerdings gab es schon im 2002 erschienenen Metroid Fusion innere Monologe, die Samus geführt hat. Zwar nur in Textform, aber immerhin mehr als Link bis jetzt von sich gegeben hat. Adam Malkovich, der in Other M vorkam, wurde z.B. damals schon genannt. Aber das war in Metroid Fusion, wenn ich mich recht erinnere, auch schon ganz leicht schnulzig angehaucht. ;)

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 18. November 2011 - 20:52 #

Link ist halt ein verschlossener Held. Man muss nur wissen das er der Gute ist ^^ Wieso sollte er etwas kritisch hinterfragen, er hat das Mut Triforce, da kann nix passieren :D

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7388 - 19. November 2011 - 1:35 #

Die Änderungen sind "klein" aber dafür absolut perfekt ausbalanciert und eingebaut ( Steuerung/Goldener Schlüssel...). Andere versuchen hier mit dem Riesen Innovationshammer auf bekannte Grundgerüste ihrer Serie einzuprügeln, was nicht immer gut geht ( Final fantasy Serie ). Die Zelda Serie hat sich in meinen Augen nur eins vorzuwerfen, OoT :D Sie haben sich damit so einen Meilenstein gesetzt, das es fast unmöglich macht diesen zu toppen. Evtl spielt dabei aber auch "das erste mal in 3D" eine Rolle. Wenn man der Serie Vorwerfen will, ist doch immer das gleiche, nur diesmal mit Wolken, dann darf man sich aber nicht in anderen Serien umgucken, besonders im Shooterbereich...

RomWein 14 Komm-Experte - 2102 - 19. November 2011 - 4:40 #

Das Problem ist glaube ich, wie du schon ansprichst, dass OoT das erste 3D-Zelda war. Für mich persönlich hat Nintendo das allerdings schon mit Twilight Princess getoppt, weil dort einfach alles nochmal größer besser und einen Tick moderner war. Ist mir auch durch das 3DS-Remake wieder bewusst geworden. Was Skyward Sword angeht, damit habe ich jetzt auch endlich anfangen können. Meiner Meinung nach gibt es da schon einige Änderungen, die teilweise ein anderes Spielgefühl als früher erzeugt, was aber in diesem Fall nicht negativ zu werten ist. Die Inszenierung der Story ist ebenfalls, soweit ich das bisher beurteilen kann, besser geworden und es gibt überraschend viele kleinere Zwischensequenzen. Vor allem die Animation von Link und Zelda, sowohl Körper als auch Gesicht, finde ich sieht ziemlich gut aus. Ich muss dir auch zustimmen, dass Nintendo im Fall von Zelda keine 180°-Wende macht, wie es (leider) bei manchen anderen Serien der Fall ist, aber die Verbesserungen sind da und manche sind offensichtlicher, manche wiederum eher weniger. Das die Inszenierung der Story etwas besser geworden ist, ist mir schon z.B. bei TP aufgefallen, bei Skyward Sword wird es mMn noch deutlicher. Nintendo macht es mit der Reihe genau richtig und ich bin schon extrem drauf gespannt, was beim ersten HD-Zelda auf der Wii U sein wird. Aber bis es soweit ist, freue ich mich jetzt erst einmal auf Skyward Sword. :)

Sgt. Nukem 15 Kenner - 3472 - 18. November 2011 - 16:16 #

NEIN, bitte keine Sprachausgabe in Zelda! Mir gefallen schon die "Stimmen" der Feen nicht und dieses Gibberish überall...

Und daß Du Spiele mit Zelda vergleichst, die sich in gut 4 ( youtu.be/T_fFApDyki4 ) bzw. knapp 12 Minuten durchspielen lassen... *pfff* xD

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9910 - 20. November 2011 - 1:34 #

schau dir zelda3 an, lässt sich auch in knapp 4 minuten "durchspielen". da hat man halt nur den sinn des spiels verfehlt, genauso wie bei morrowind.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23275 - 16. November 2011 - 19:15 #

Gamespot hat nur 7.5. gegeben, mir schwant übles:
http://www.gametrailers.com/video/modern-game-journalism-the/723924

KritikloserAlleskonsument 13 Koop-Gamer - 1446 - 16. November 2011 - 19:23 #

Uuuuuhhhhhhh, eine Gotteslästerung! Wie kann der Tester nur? Hat er versehentlich die Fanboy-Brille nicht aufgehabt? Oder hat die Konkurrenz ihn "gekauft"? Nein, jetzt hab' ich's: Es MUSS ein Tippfehler sein! Denn es ist doch Zelda und es kann nicht sein, was nicht sein darf!

TParis 12 Trollwächter - 878 - 17. November 2011 - 1:42 #

Ja und Top-Wertungen kommen natürlich IMMER nur von Fanboys. Kann ja gar nicht anders sein.

Anonymous (unregistriert) 17. November 2011 - 8:18 #

Du scheinst wirklich sehr viel Spaß an deinem Hobby zu haben.

Es ist doch vollkommen schmullefurz, ob dir persönlich ein Spiel gefällt oder nicht. Das ist sogar das schöne an diesem Hobby: Es muss nicht jedem alles gefallen.

Momentan scheinst du nämlich der einzige mit einer Nintendo-Fanboybrille zu sein, sonst würdest du hier keine hypertone Krise bekommen.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 18. November 2011 - 20:53 #

Ich vermute mal der Tester ist krank, und der Praktikant hat den Job erledigt ^^

Janno 15 Kenner - 3450 - 16. November 2011 - 19:28 #

Hmm, Gamespot...das ist doch quasi 4players auf englisch, oder ;)

Athavariel 21 Motivator - P - 27873 - 16. November 2011 - 21:37 #

Also in einem 10er Wertungssystem erwarte ich nicht weniger als eine 12. Also wehe dem GG-Tester!

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 18. November 2011 - 20:54 #

ich wär mal bei GG für ne 9.8

Das ist eindeutig und trotzdem noch ein Hauch Lässigkeit

Anonymous (unregistriert) 16. November 2011 - 22:55 #

Wer war nochmal Gamespot? ;P

McGressive 19 Megatalent - 13786 - 17. November 2011 - 1:55 #

...Kane & Lynch...da war doch was... ;)
Spätestens seit jenem Fiasko haben die jegliche Kredibilität für mich verloren.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 4489 - 17. November 2011 - 22:19 #

Das stimmt wohl. Allerdings muss man auch sagen, dass Kane & Lynch von dem gefeuerten Redakteur viel zu schlecht bewertet wurde.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 4489 - 17. November 2011 - 0:26 #

Also ich spiele Videospiele seit dem VCS 2600 und dass die Bestwertungen der Famitsu v.a. in der aktuellen Konsolengeneration vergeben werden, passt meiner Meinung nach super. Spiele waren noch nie so gut wie heute.

Ich freu mich jedenfalls auf die nächsten 30 Jahre!

Passatuner 14 Komm-Experte - P - 2086 - 18. November 2011 - 14:00 #

Spiele waren noch nie so generisch wie heute.

Lyhawk 15 Kenner - P - 2979 - 18. November 2011 - 15:13 #

Angesichts der Masse an billig produziertem Müll der früher den Markt überschwemmt hat, halte ich diese Aussage für diskutabel

Sgt. Nukem 15 Kenner - 3472 - 18. November 2011 - 16:32 #

Naja, E.T. war vielleicht schlecht, aber eben nicht generisch... xDDD

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 18. November 2011 - 20:56 #

Sie waren Grafisch noch nie so gut wie heute, Absolut. Über das Spielerische muss man nur einmal ein Dragon Age an ein Baldurs Gate halten. Da hast du den gleichen Effekt wie bei Zwei gleichpoligen Magneten. Kriegste nur mit äußerster Gewalt zusammen und das auch nur kurz ;>

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9910 - 18. November 2011 - 14:09 #

topmeldung:
bei anderen magazinen hat zelda ss eine überraschend niedrige wertung bekommen. tja, also wirklich.. dass ausgerechnet die famitsu einem nintendospiel die höchstmögliche wertung gibt, ist nicht gerade überraschend.
sowohl vom gameplay als auch vom design fällt zelda ss im vergleich zu tp und auch zu oot eher ab.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 18. November 2011 - 21:04 #

Japaner lieben Kitsch. (das ist nicht so negativ gemeint wie es aussieht)

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9910 - 19. November 2011 - 0:25 #

artdesign alleine rechtfertigt nicht solch eine wertung.

Lyhawk 15 Kenner - P - 2979 - 18. November 2011 - 15:08 #

Ich bin sehr gespannt auf den Test von GG, denn mir kam schon das böse Gerücht zu Ohren, dass die offene Welt zu wenig zu erkunden und zu wenige Nebenaufträge böte.
Bei Twilight Princess hat mich das Art-Design dieser wunderschönen Welt darüber hinweggetröstet, dass sie (mMn) viel weniger bot als Ocarina of Time und Wind Waker.

Bei Skyward Sword schreckt mich der Grafikstil aber richtiggehend ab, wenn die Welt dann auch noch "wenig" bietet fände ich das sehr schade und würde mich erst einmal anderen Spielen widmen.

Sniizy 14 Komm-Experte - 2513 - 18. November 2011 - 15:45 #

Ich habe bisher noch nicht weit gespielt, aber diese Welt, in der man wenig erkunden kann, fällt mir schon etwas auf und das ist das, was ich eigentlich als, in meinen Augen, größten Kritikpunkt sehe. Denn wie bei dir, gefielen mir die großen Welten in den vorherigen Teilen, von OoT über WW bis TP.

Ich hoffe, dass beim nächsten Teil die Power der WiiU ausgenutzt wird und eine große Welt geboten wird.

Anonymous (unregistriert) 18. November 2011 - 15:59 #

Also ich spiele jetzt 11 Stunden, bin im 2. Gebiet und ich muss sagen, dass ich das mit der fehlenden Erkundung (bisher) anders sehe. Man kann es sich so vorstellen wie bei Ocarina of Time die einzelnen Gebiete abseits der Weltkarte, der Goronenberg zum Beispiel und diese werden dann eben nicht durch besagte Weltkarte verbunden sondern durch eine Art "Hubwelt", den Wolkenhort. Das einzige was also wegfällt sind die Fußwege. In den einzelnen Gebieten gibt es dann schon eine Menge zu sehen und zu erkunden, die "Geheimnis-Dichte" ist auch sehr hoch, an vielen Stellen kann man Wände oder etwas entdecken.

Was den Grakikstil angeht, der ist gar nicht SO bunt und bonbonhaft, es ist eher eine Mischung zwischen OoT und TP und als solche sehr gelungen, kein Vergleich zu den (vom Artdesign) grausigen Spielen Wind Waker, Phantom Hourglass und Spirit Tracks.

Die Einleitung zieht sich zwar etwas in die Länge, allerdings gibt es auch so viele frische Ideen und Abwechslung, dass mir das nach ca. 1,5 Std. nicht mehr aufgefallen ist und ich komplett in der Spielwelt versunken bin - wie zu besten Zelda Zeiten (und ich spiele seit den 80ern).

Insgesamt empfinde ich Skyward Sword (wie gesagt bisher, nach 11 Std.) als das beste Zelda Spiel seit OoT, zwar nicht besser aber immerhin sehr gut - was ich wiederum von Twilight Princess und besonders Wind Waker sowie den DS Teilen nicht sagen konnte (klar, ist Geschmackssache, aber ich würde mich schon als oldschool angehauchten Core Gamer einstufen :)).

Ich würde dem Spiel eine 8.9 geben.

Anonymous (unregistriert) 18. November 2011 - 16:03 #

*Wände einsprengen *Grafikstil

Hätte ich besser gleich nochmal gegenlesen sollen :x ^^

Sniizy 14 Komm-Experte - 2513 - 18. November 2011 - 16:04 #

Zitat: "Also ich spiele jetzt 11 Stunden, bin im 2. Gebiet und ich muss sagen, dass ich das mit der fehlenden Erkundung (bisher) anders sehe. Man kann es sich so vorstellen wie bei Ocarina of Time die einzelnen Gebiete abseits der Weltkarte, der Goronenberg zum Beispiel und diese werden dann eben nicht durch besagte Weltkarte verbunden sondern durch eine Art "Hubwelt", den Wolkenhort. Das einzige was also wegfällt sind die Fußwege. In den einzelnen Gebieten gibt es dann schon eine Menge zu sehen und zu erkunden, die "Geheimnis-Dichte" ist auch sehr hoch, an vielen Stellen kann man Wände oder etwas entdecken."

Wie gesagt, ich habe noch nicht wirklich weit gespielt, von daher war das nur mein Ersteindruck bisher. Bin daher gespannt wie sich dieser Eindruck bestätigt oder widerlegen wird.

Du fandest das Artdesign der Cel-Shading-Teile grausig? Inwiefern genau? Ich finde, dass gerade Wind Waker dadurch eine absolut tolle Stimmung erzeugt und gleichzeitig auch noch in vielen Jahren spielbar ist. Und ich muss auch sagen, dass mir der Wind Waker Stil noch eher zusagt als aktuell Skyward Sword.

Anonymous (unregistriert) 18. November 2011 - 16:17 #

Sobald du im ersten Gebiet, dem Wald, ankommst geht es richtig los, dann fühlt es sich auch wieder mehr an wie Zelda.

Zum Artdesign von Wind Waker:

Der Cel-Shading look war zwar meiner Meinung nach sehr gelungen und auch zeitlos, allerdings fand ich ihn für ein Zelda Spiel einfach unpassend, Zelda verkörpert für mich Abenteuer, wenn auch nicht immer bierernst wie in manch anderem Titel. In Wind Waker hat mich vorallem gestört dass alles so kindlich rüberkam, Link und auch Zelda wirkten wie 8 Jährige, ich denke dass es das war, was mich am meisten gestört hat. Hätten sie den Cel-Shading Stil etwas erwachsener durchgezogen (wie etwas in Okami) und wäre der Protagonist nicht gleich als kleines Kind eingeführt worden, dann hätte ich dem Spiel sicherlich mehr abgewinnen können. Wie gesagt, das ist alles Geschmackssache aber ich finde ein "Held" sollte kein kleines Kind sein, Heranwachsender ist ok, aber zumindest sollte er die Pubertät hinter sich gelassen haben :D.

Sgt. Nukem 15 Kenner - 3472 - 18. November 2011 - 16:31 #

Interessant, aus gerade dem letzten Aspekt heraus fand ich OoT so bescheiden und es sagte mir überhaupt nicht zu. WW hingegen schon. Ich glaube dieses Kiddie-mäßige hat mir OoT so vermiest (im Vergleich zum deutlich erwachseneren Vorgänger). Das kann auch nicht direkt an der Grafik gelegen haben, MM mit gleicher Grafik fand ich nämlich deutlich geiler (weil ernster/erwachsener/düsterer)!
Weird wie die Geschmäcker so sind... xD

Anonymous (unregistriert) 18. November 2011 - 17:11 #

Mh, jetzt wo du es sagst :D, das ging mir damals ähnlich, aber man ist ja dann irgendwann in die Zukunft gereist und konnte den erwachsenen Link spielen, so hat es sich für mich insgesamt wieder ausgeglichen, aber der Anfang war bei OoT auf jeden Fall auch etwas träge. Majora's Mask hatte ich mir damals gekauft aber irgendwann ob des Zeitdrucks als Gameplay-Element (und meiner Kopie von Final Fantasy VII xD) aufgegeben.
Ich würde auch sagen dass es mehr mit der gesamten Atmosphäre und dem Drive der Spiele zu tun hat ob man sie einem nun zusagen oder nicht, bestes Beispiel dafür ist mein Lieblings Zelda, ironischer Weise der Ur- Game Boy Ableger Link's Awakening (aber nur in s/w da dort die Claude M. Moyse Übersetzung einfach der Knaller ist, die Color SE haben sie dann neu übersetzt).

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 18. November 2011 - 20:32 #

Das perverse Gameboy Zelda? Gib mir deinen Saft ich geb dir meinen? Jo das war echt end lässig. Ich weiß noch wo ich bei einer Weihnachtsfeier als kleiner Stöpsel die Lieder gepfiffen hab und alle Erwachsenen das tierisch amüsant fanden xD

Achja die Kindheit, da war ein Zelda noch ein Zelda

Sgt. Nukem 15 Kenner - 3472 - 18. November 2011 - 16:27 #

Also ich fand gerade WW und vor allem die DS-Teile vom Artdesign super, im Gegensatz zu OoT und MM. Würde mich auch als oldschool-angehauchten Core-Gamer (rofl, die anonymen Gamer hier?) sehen, der mit ALttP angefangen hat (und diesen am besten findet), und gerade in WW und den DS-Teilen eine Rückkehr zu den Wurzeln sieht, in TP und den OoT/MM aber eher sowas wie mit Zelda II.
Muss aber fairerweise sagen, habe bis auf die DS-Zeldas die Zwischen-Zeldas nur mit einigen Jahren Abstand gespielt.
Finde aber trotzdem das ältere WW besser als TP z.B. und gerade auch vom Artdesign zeitloser und vom Gameplay "back to the roots".

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 18. November 2011 - 20:59 #

Schön ausgedrückt. Dir nimmt man ab das du uns wirklich ein ehrliches Statement geben möchtest.

Sind wir mal gespannt.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 18. November 2011 - 20:30 #

Mario hat ja auch 10ener Wertung bekommen bei GG. Da reg ich mich zwar ständig drüber auf, aber wenn man es objektiv betrachtet, was sicher keiner auch entgegen 100jähriger Erfahrung kann, dann war es halt schon für die meisten ziemlich gut. Und wenn man eine Wertung von 1 bis 10 hat muss man halt einem Spiel auch mal die volle Punktzahl zugestehen.

Mir ist Zelda mittlerweile zu kindisch. Twilight Princess hab ich nicht durchgehalten, es war zu... Zuckersüß xD

Sniizy 14 Komm-Experte - 2513 - 18. November 2011 - 20:46 #

Du fandest Twilight Princess zu süß? Das hab ich bisher ja noch nie gehört. Bei Wind Waker würde ich es verstehen oder vielleicht auch beim neuen Skyward Sword. Aber TP?

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 18. November 2011 - 21:01 #

Hab es ja nicht durch, aber ja unendlich Zuckersüß xD Kein Kirby und das super drollige Garn, aber ich konnte einfach nicht weiterspielen, es war zu beschämend. Aber das muss wohl jeder selber wissen (und fühlen) ^^

Und ich ertrage schon viel, aber selbst bei One Piece ist es manchmal zu kitschig da zwingt mich meine Hand umzuschalten ;(

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33821 - 19. November 2011 - 14:05 #

Hä? TP war mit seiner Schattenmagie und dem ganzen Kram doch eines der düstereren Zeldas...? Wind Waker hab ich wegen der Kinder-Grafik nie gespielt (hatte auch keinen GC, aber auf der Wii könnte ich ja). Skyward Sword finde ich dagegen ganz hübsch. Allerdings konnte ich es noch nicht selbst erleben, der Postbote lässt auf sich warten. :-(

Desotho 15 Kenner - P - 3201 - 19. November 2011 - 3:14 #

4players hat "nur" 84 vergeben und die Fanboys sind Amok gelaufen :)

Ich hab keine Wii, aber wenn ich mir die Videos ansehe mit der Klötzchengrafik und den Textwüsten ohne Sprachausgabe - als Skyrim Spieler frage ich mich in welchem Jahrzehnt die Nintendo Entwickler noch leben.

Aber als Wii-Spieler muss man wohl aktuell nehmen was man so bekommt :)

Anonymous (unregistriert) 19. November 2011 - 3:59 #

Ich habe einen PC und alle Konsolen dieser und der letzten Generationen und spiele es trotzdem ;).

Desotho 15 Kenner - P - 3201 - 19. November 2011 - 5:15 #

Ich hab ja nicht gesagt dass Du es nicht spielen darfst ;D

memphis 12 Trollwächter - 866 - 19. November 2011 - 7:28 #

Brauch man für Zelda die Wii Motion Plus? Hatte meine Wii dieses Jahr noch gar nicht an... Zelda wäre allerdings mal wieder ein Grund.

Hab aber (noch?!) keinen Wii Motion Plus Controller

DarkMark 15 Kenner - 2908 - 19. November 2011 - 8:05 #

Yep, Plus ist hier obligatorisch. Das hat aber auch seine Gründe, speziell die Kämpfe sind auf die präzisere Steuerung angewiesen.

memphis 12 Trollwächter - 866 - 19. November 2011 - 16:23 #

ok danke für die antwort.
Evtl mal das Paket mit der Wii Plus Fuchtelbedienung ordern :D

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit