Drehbeginn für James Bond - Skyfall

Bild von Gucky
Gucky 34200 EXP - 22 AAA-Gamer,R10,S5,C10,A10,J10
News-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit drei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Silber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreicht

4. November 2011 - 10:43 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert

Nicht nur die Verfilmung des Bestsellers Der kleine Hobbit verzögerte sich wegen den finanziellen Schwierigkeiten des Filmstudios MGM. Auch die Marke James Bond konnte aus diesen Gründen nicht weiter produziert werden. Nach der Rettung des Studios kann nun auch die mittlerweile 23. Verfilmung über den britischen Agenten 007 inszeniert werden.

Am kommenden Montag, den 7. November, beginnen bereits die Dreharbeiten zu James Bond - Skyfall, mit Daniel Craig in der Hauptrolle als James Bond. Regisseur Sam Mendes (American Beauty) bedient sich dabei einem Drehbuch, das von Neal Purvis, Robert Wade und John Logan verfasst wurde. Neben Daniel Craig werden diesmal auch bekannte Schauspieler wie Naomie Harris, Ralph Fiennes, Albert Finney und Ben Whishaw zum Einsatz kommen. Erste Informationen zu der Story hat Sony Pictures Entertainment inzwischen auch preisgegeben, die zusammen mit MGM den Streifen produzieren werden.

In Skyfall wird Bonds Loyalität auf eine harte Probe gestellt, als M von ihrer Vergangenheit eingeholt wird. Als der MI6 unter Beschuss gerät, muss 007 die Angreifer aufspüren und unschädlich machen, ohne Rücksicht auf den Preis, den er selber dafür zahlen muss.

James Bond - Skyfall soll ab 1.November 2012 die Kinosäle unsicher machen. Spieler können mit Adaptionen für die gängigen Plattformen rechnen.

Henke 15 Kenner - 3636 - 4. November 2011 - 0:44 #

Hoffen wir einfach mal, das der kommende Bond besser wird als die vorangegangene "Rosamunde Pilcher mit Pistolen"-Verfilmung...

MN 15 Kenner - 3451 - 4. November 2011 - 2:01 #

So lange Daniel Craig Bond bleibt, kann der Film nichts werden.

DerMitDemBlunt 14 Komm-Experte - 2483 - 4. November 2011 - 5:16 #

/sign

Anonymous (unregistriert) 4. November 2011 - 14:34 #

Die Daniel-Craig-Filme waren die besten bis her, ihr Banausen! Nicht so'n puschiger, weich gespülter Pierce Brosnan. DAS sind die schlechtesten Bond-Filme - mal abgesehen von Timothy Dalton und George Lazenby.

Ernie76 12 Trollwächter - 976 - 4. November 2011 - 20:40 #

Pierce Brosnan finde ich zwar ansich gut, aber die Bond Filme mit ihm waren müll, was aber auch sehr stark an den grauenhafen storys lag.
Daniel Craig ist endlich mal ein glaubwürdiger Bond, der nicht so superhelden mässig überzeichnet ist.

Johannes 23 Langzeituser - P - 38153 - 4. November 2011 - 20:49 #

Ich fand Sean Connery unübertrefflich. Aber das ist natürlich alles Geschmackssache. Wer einen Bond möchte, der nach riesigen Explosionen kaum verletzt ist und die coolsten Superwaffen hat, wird sich wohl eher für Pierce Brosnan entscheiden, während die Leute, die einen ruhigeren und charismatischeren Bond mögen, wohl Roger Moore vorziehen. Soll mir alles recht sein :-)

Crizzo 18 Doppel-Voter - 11186 - 4. November 2011 - 21:04 #

Aber eben diese überzeichnete ist einer der Gründe, wieso vielen die alten Bonds wesentlich besser gefallen. Man kanns wohl nicht jedem Recht machen.

Anonymous (unregistriert) 5. November 2011 - 16:37 #

Timothy Dalton ist ganz klar der drittbeste Bond nach Roger Moore und Sean Connery die beide meiner Meinung nach auf dem gleichen Nivau sind!
Pierce Brosnan fand ich aber auch noch besser als Daniel Craig außer seinen letzten Bond fand ich alle von ihnen auch in Ordnung! Lazenby wird immer unrecht getan. Das Drehbuch war voll auf Sean Connery ausgelegt. Ich bin mir sicher er hätte auch ein guter Bond werden können. Aber hat ja nur einen gemacht. Naja schön das Craig jetzt nur noch einen macht bin gespannt auf den nächsten Bond!

ganga Community-Moderator - P - 16289 - 5. November 2011 - 21:05 #

Bei Lazenby stimm ich dir zu. Der Bond war imo einfach ziemlich schlecht vom Drehbuch. Die Story ist wirklich mehr so Austin Powers mäßig und es passiert insgesamt relativ wenig (allein wie ewig da diese Actionszene in der "Seilwinde" ist).

. 21 Motivator - 27826 - 4. November 2011 - 1:04 #

Und Daniel Craig hat, gegen anders lautenden Gerüchten, an der Presskonferenz gesagt, dass er nicht ans aufhören denkt. Gut so und es bleibt zu hoffen, dass Skyfall dort anknüpft, wo Casino Royal aufgehört hat. War nämlich ein Klasse Bond Neustart, der nach Brosnans wirken als Bond auch dringend nötig war.

Gucky 22 AAA-Gamer - P - 34200 - 4. November 2011 - 7:02 #

http://www.news.at/articles/1139/123/307972/james-bond-abschied-007

Johannes 23 Langzeituser - P - 38153 - 4. November 2011 - 11:03 #

http://www.stern.de/kultur/film/james-bond-film-skyfall-javier-bardem-ist-der-gegenspieler-von-007-1747163.html

Gucky 22 AAA-Gamer - P - 34200 - 4. November 2011 - 12:49 #

Hmmm, wie sagte der schwarze Ritter zu König Arthus: "Also gut, einigen wir uns auf unentschieden". ;)

Johannes 23 Langzeituser - P - 38153 - 4. November 2011 - 12:54 #

Einverstanden :-)

Basti51 14 Komm-Experte - 1984 - 4. November 2011 - 10:48 #

/sign ;)

falc410 14 Komm-Experte - 2436 - 4. November 2011 - 11:19 #

Also ich bin weder mit Pierce noch mit Daniel warm geworden. Mir gefallen die klassischen Filme mit Sean Connery oder Roger Moore weitaus besser. Bond war fuer mich nie ein kaltbluetiger Killer.

Aber ich hab mir erst vor ein paar Tagen zum ersten Mal Casino Royal angeschaut. Fuer mich einer der schlechtesten Filme die ich jemals gesehen habe. Davon abgesehen das absolut kein Bond Feeling aufkam war der Film unglaublich langweilig. Ne Stunde lang denen beim Poker spielen zu zuschauen war nun wirklich nicht toll.
Auch die Verfolgungsjagd am Anfang war einfach schlecht und es kam absolut keine Spannung auf. Daniel Craig redet in dem Film auch weniger als Schwarzenegger in Terminator. Nene fuer mich war das ueberhaupt nichts.

nova 19 Megatalent - P - 14054 - 4. November 2011 - 13:55 #

+1 für Roger Moore. :D

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7100 - 4. November 2011 - 14:02 #

+1 für Sean Connery

Anonymous (unregistriert) 4. November 2011 - 14:39 #

Na zum Glück hast du ja noch 6 Sean-Connery- und 7 Roger-Moore-Filme. Da kannst du dich deiner Nostalgie hingeben. Bond ist immer ein Kind seiner Zeit. Der neue Bond eben auch. Zumal er vor allen anderen spielt und Bond sich erst zu dem entwickeln muss, was Connery & Co. dann sind. Von daher ... passt. Wenn ich Connery & Co. sehen will, schau ich mir gerne die alten Filme an.

pope (unregistriert) 4. November 2011 - 15:06 #

Naja, Roger Moore fand ich hingegen ziemlich schwach als Bond, zu alt und nicht besonders passend. Der klassische Bond bleibt für mich ganz klar Sean Connery. Allerdings muss man auch da aufpassen nicht in Nostalgie zu verfallen, die Bond Filme waren nie mehr als sehr kultige Unterhaltung mit vielen Klischees und wenig Tiefgang. Craig fand ich zumindest in Casino Royal ziemlich gut, hoffentlich kann er im nächsten Film daran wieder anknüpfen.

Crizzo 18 Doppel-Voter - 11186 - 4. November 2011 - 15:28 #

Um Craig mache ich mir da keine Sorgen, sondern eher ums Drehbuch. :D

. 21 Motivator - 27826 - 4. November 2011 - 20:17 #

Roger Moore fand ich als Simon Templar besser.

Crizzo 18 Doppel-Voter - 11186 - 4. November 2011 - 14:48 #

Zumindest von der Story wird dieser Teil leider nicht an die Vorgänger anknüpfen, was ich ziemlich schade finde. :(

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 96918 - 4. November 2011 - 1:11 #

Schön. Geduld haben also...

Anonymous (unregistriert) 4. November 2011 - 1:23 #

Liest sie wie Teil 3 von "Der Killer von der Russenmafia". Zumindestens ist das mein Eindruck der letzen beiden Bonds.
Mit Bond (Edelspion, immer cool, immer in feistem Zwirn, immer mit einer Menge Spielzeug) hatte die letzten beiden Teile ja auch nicht viel gemein.

Henke 15 Kenner - 3636 - 4. November 2011 - 16:24 #

Mag ja sein, aber nach dem getarnten Auto aus "Stirb an einem anderen Tag" haben die Macher gut daran getan, ihm (fast) sein komplettes Spielzeug wegzunehmen...

Ich mag den neuen Bond-Darsteller; wenn ihm jetzt noch ein vernünftiges Drehbuch in die Hand gedrückt wird, kann nichts mehr schiefgehen...

Wi5in 14 Komm-Experte - 2692 - 4. November 2011 - 2:17 #

Ich hoffe, dass Daniel Craig bleibt, da er meiner Meinung nach, der beste Bond ist.

Gucky 22 AAA-Gamer - P - 34200 - 4. November 2011 - 7:03 #

/sign

KornKind 13 Koop-Gamer - 1346 - 4. November 2011 - 9:00 #

Das würde ja bedeuten, es gäbe einen besseren Bond als Sean Connery. Nicht möglich.

1000dinge 15 Kenner - P - 3017 - 4. November 2011 - 10:43 #

*grins* du hast ja recht, aber du musst zugeben, dass der Herr Craig alles andere als übel ist. Ich finde er ist ein würdiger Connery-Erbe.

Also: ick freu mir drauf!

wolverine 16 Übertalent - 4350 - 4. November 2011 - 10:50 #

Sagen wir's mal so: Daniel Craig darf heute den staatlich finanzierten Auftragskiller spielen, den man Connery damals nicht hat sein lassen, als Hollywood eben noch ein anderes Hollywood war. Aus meiner Perspektive teilen die beiden sich berechtigt den ersten Platz. Jeder in seiner "Epoche"...

BlackWhize 11 Forenversteher - 802 - 4. November 2011 - 10:23 #

Find' ich auch. Jedoch waren die letzten beiden Bond Filme, Story technisch, Mist.

1000dinge 15 Kenner - P - 3017 - 4. November 2011 - 11:12 #

Na, jetzt verlangst du aber zuviel :-)

Gab es jemals einen Bond der eine Story hatte die diesen Namen verdiente? Bond hatte doch eigentlich immer nur Storyhülsen gefüllt mit:

- Action
- Frauen
- Ganz böse Bösewichter
- Gadgets
- Stunts
- Frauen
- Frauen
- Frauen
- Martini

teneighty 09 Triple-Talent - 341 - 4. November 2011 - 12:29 #

- und ein wenig Witz

Anonymous (unregistriert) 4. November 2011 - 15:33 #

Der in den letzten beiden Teilen nicht zu entdecken war.

Außer man kann über eine Eiermassage mit einer Keule lachen.

Crizzo 18 Doppel-Voter - 11186 - 4. November 2011 - 16:11 #

Das war doch ein Knoten von einem Tau oder Seil. Naja, die Ironie ausgerechnet dem Bond, der ja in den Teilen davor immer der größte Hengst war, solch eine Folter zu passen, finde ich schon passend.
Und witzig fand ich viele seine Sprüche davor und danach auch. "Haben Sie keine Schokolade dabei? ;)"

furzklemmer 15 Kenner - 3155 - 4. November 2011 - 5:23 #

Finde Craig auch nicht übel. Bisschen zu muskelprotzig vielleicht, aber ansonsten mag ich den härteren Bond. Quantum Trost war natürlich eine Katastrophe und hatte nichts mehr mit einem Bond-Film zu tun. Auf der anderen Seite gehört Casino Royale zu meinen Liebings-Bonds.

Gucky 22 AAA-Gamer - P - 34200 - 4. November 2011 - 7:03 #

Meine Meinung...

Elysion 14 Komm-Experte - 1957 - 4. November 2011 - 9:34 #

Ja er wirkt ein bisschen zu kräftig aber das ist ok, er ist einfach bodenständiger, greifbarer und realistischer als die anderen. Seine Rolle hat immer nen lockeren Spruch drauf und ist nicht der starre Anzugträger aber wenns drauf ankommt setzt er sich knallhart durch mit allen Mitteln. Das gefällt mir auch sehr gut. :)

Ditze 13 Koop-Gamer - 1258 - 4. November 2011 - 7:18 #

Wenn man wissen will warum Daniel Craig der richtige Bond ist, der muss sich nur den Film Layer Cake anschauen. James Bond Filme sind auch immer nur ein Abbild des Zeitgeistes. Was ich auch immer lustig finde ist, dass Roger Moore oder Pierce Brosnan einen Bond geben, der locker in den Fünfzigern ist. Dafür sind die Bond-Mädchen nur halb so alt. Daniel Craig oder damals Sean Connery sind da schon ein wenig realistischer.

Kanonengießer 14 Komm-Experte - 2458 - 5. November 2011 - 12:03 #

Layer Cake mit Bond zu vergleichen ist doch was weit hergeholt. Layer Cake ist ein Klasse Film, aber es ist doch was vollkommen anderes :D

Ditze 13 Koop-Gamer - 1258 - 5. November 2011 - 18:56 #

Die Filme haben miteinander nichts zu tun. Es geht nur darum, dass es Craigs erste richtige Hauptrolle war, und man schon sehr gut sehen kann
das er das Zeug zum Bonddarsteller hat.

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4406 - 4. November 2011 - 10:59 #

Ich stehe da geschmacklich genau in der Mitte der vorangegangenen Diskussion. Ich mag den Craig ganz gerne sehen, er macht sich als Bond nicht schlecht, aber den letzten Filmen fehlte tatsächlich der Bond-Flair. Bond war doch immer ein gut ausgebildeter Gentlemen, der keine Frau ausgelassen hat, sich zu artikulieren wusste und böse Superschurken gestellt hat, die mit irrem technischem Schnickschnack, riesigen unterirdischen Anlagen und wahnwitzigen Erfindungen die Welt unsicher machen wollten.

Es gab also Liebe, Sex, tolle Action-Szenen etwas Sci-Fi und coole Dialoge. Dabei war es nie zu brutal.

Heute wirkt es mehr auf Brutalität fokussiert. Es wird gnadenlos vom MI6 gemordet, ohne mit der Wimper zu zucken.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 36809 - 4. November 2011 - 12:23 #

Wenn man sich allerdings die alten Bond-Romane von Ian Fleming anguckt, ist Daniel Craig näher dran als das, was du beschreibst. Ja, diesen Stil der Filme mochte ich auch, aber mit den Brosnan-Filmen war der ausgereizt und nicht mehr erträglich. Da war Casino Royale ein willkomener Neustart, der mir äußerst gut gefallen hat. Mehr Realismus tut durchaus gut.

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4406 - 4. November 2011 - 12:42 #

Realismus habe ich jeden Tag um mich herum, warum ich fantasievollere Szenarien immer bevorzuge. Das ist sicher Geschmackssache, aber deswegen sehe ich gerne Fantasy oder Sci-Fi. Und selbst eine Liebesgeschichte kann mit einem etwas übersinnlichen Hintergrund sehr viel spannender erzählt werden, wie z.B. in "Der Plan". Daher waren diese verrückten Bösewichte und der Technikkram im Bond immer dessen spezieller Reiz. Standard-Agenten gibt es doch genug andere.

Was unterscheidet ihn jetzt noch von anderen Action-Filmen? Nicht mehr viel. Es nähert sich alles dem gleichen Mainstream-Massengeschmack an, genau wie bei den sogenannten AAA-Spielen der großen Publisher.

Anonymous (unregistriert) 4. November 2011 - 11:10 #

Hm, ich bin aber noch auf:
GamersGlobal - das _Spiele_-Magazin zum Mitmachen?

1000dinge 15 Kenner - P - 3017 - 4. November 2011 - 11:14 #

Lass uns doch das bisschen Spaß als Entspannung vom harten, ernsthaften Spielegeschäft.

Johannes 23 Langzeituser - P - 38153 - 4. November 2011 - 11:14 #

Und ein Spielemagazin zum Mitmachen darf nicht über den Tellerrand hinausblicken?

Elysion 14 Komm-Experte - 1957 - 4. November 2011 - 12:58 #

Lies mal den letzten Satz des Artikels:
"Spieler können mit Adaptionen für die gängigen Plattformen rechnen."
Also falls es dir nicht gefällt das wir auch mal sowas wie einen neuen Bond Film haben als News dann nimm einfach diesen Satz als Rechtfertigung für den Artikel auf GG. :)

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 95852 - 4. November 2011 - 13:03 #

Naja, jetzt weißt du doch schon zumindest, wie wohl das neue Bond-Spiel heißen wird, sobald der Film in die Kinos kommt. Ist doch auch schon was ;).

Johannes 23 Langzeituser - P - 38153 - 4. November 2011 - 11:19 #

Ich hab so gut wie alle Bondfilme auf DVD, Goldfinger sogar als Buch (Antiquariat) in deutscher Übersetzung (sowie zwei Bondromane, die nicht von Fleming geschrieben wurden). Nennt mich ruhig fanboyisch, aber ihr versteht, wenn ich wegen dieser News leicht aus dem Häuschen bin :-)

Falcon69 09 Triple-Talent - 242 - 4. November 2011 - 13:01 #

Kann ich überhaupt nicht nachvollziehen. Freak! ;)

Johannes 23 Langzeituser - P - 38153 - 4. November 2011 - 13:15 #

Hehe ;)

Berthold 15 Kenner - - 2938 - 4. November 2011 - 11:28 #

Na, hoffentlich wird der Neue besser als Quantum Trost. Casino Royale war IMO sehr gut, Quantum Trost nichts besonderes! Nicht schlecht, aber auch nicht gut... Action Einheitsbrei...

Anonymous (unregistriert) 4. November 2011 - 12:15 #

ich hoffe ja das er weitermacht, für mich ist craig der beste bond, für mich hat er die Marke erst interessant gemacht... ich freu mich auf den neuen teil :)

und nebenbei hoffe ich ja das sich mgm dazu durchringen kann stargate universe noch eine Chance zu geben, die Serie hatte so viel potenzial, die war so klasse und endlich mal was anderes als das typische stargatekonzept...

Elysion 14 Komm-Experte - 1957 - 4. November 2011 - 13:06 #

Ja SGU war wohl leider zu viel Veränderung auf einen Schlag, zumal nur Fans der Serie dort als wirkliches Zielpublikum dienen. Denn auch wenns nicht viel mit SG1 oder SGA zu tun hatte baute es ja doch darauf auf. Hoffe aber auch das entweder noch ein SGA Film oder SGU Folgen kommen, ich liebe einfach das Setting der Serie. :)

Anonymous (unregistriert) 4. November 2011 - 12:22 #

Ist das Bond-Universium nicht schön? Da dürfen auch Männer mal n Mann gut finden ohne gleich schwul zu wirken. Jeder hat sein Liebling, vermutlich je nach dem in welcher Zeit man geboren ist / den ersten Kontakt zu Bond hatte. Ich finds cool, das macht für mich auch Bond aus ;)

Peterchens Mondfahrt 12 Trollwächter - 927 - 4. November 2011 - 12:36 #

Ich mag nur die alten Bonds teilweise und vor allem die Filme mit Timothy Dalton finde ich gelungen. Danach ist für mich Schluss, obwohl ich Bronsnan als Typ eigentlich megacool finde.

ganga Community-Moderator - P - 16289 - 4. November 2011 - 16:27 #

Timothy Dalton :D Imo der beste Bond aller Zeiten. Sry, aber Sean Connery geht gar nicht. U

SirCartman 14 Komm-Experte - P - 2172 - 4. November 2011 - 13:31 #

Also wenn das jetzt wirklich stimmt, dass die Geschichte aus Quantum Trost nicht weiter geführt wird, bin ich arg enttäuscht. Casino Royal fand ich genial. QT war aber vergleichsweise schwach. Vor allem weil der charismatische Gegenspieler fehlte. Le Chiffre in Teil 1 hat auf eigene Rechnung gearbeitet und strahlte deshalb so etwas wie Gefahr aus. Der Typ aus Teil 2 war ja nur ein Schoßhündchen für die übergeordnete Organisation. Aber also Zwischenfolge zwischen Teil 1 und 3 hätte ich Quantum Trost seine Berechtigung zugestanden. Aber soo....

Crizzo 18 Doppel-Voter - 11186 - 4. November 2011 - 15:02 #

Ich sehe haargenau so. Aber wenn Craig auch noch einen 24. Teil macht, knüpft man vielleicht mit diesem an QT an, auch wenn das doch unwahrscheinlicher ist und lange nicht so gut passen würde.

mon2908 11 Forenversteher - 594 - 4. November 2011 - 17:48 #

Oh Gott, noch einmal der Eierklatscher Bond. Bitte nicht.

Sciron 19 Megatalent - P - 16968 - 5. November 2011 - 1:46 #

Ich bin ungeachtet der ganzen Craig-Diskussion einfach nur froh, dass es ENDLICH mal wieder nen neuen Bond-Streifen geben wird. Schlechter als EQT kann er eh nicht werden, also Blick ich mal positiv dem neuen Film entgegen.

btw. Ewan McGregor for next Bond.

Markus 13 Koop-Gamer - 1422 - 5. November 2011 - 17:09 #

Das ist mal ein Vorschlag! Ich finde Daniel Craig zwar perfekt als derzeitigen Bond, aber auf Ewan McGregor als 007 wäre ich neugierig.

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8351 - 5. November 2011 - 2:17 #

Ein neuer Bond ist nicht verkehrt ich freu mich.

Henry Heineken 15 Kenner - 3569 - 5. November 2011 - 16:01 #

Ich finde Daniel Craig als Schauspieler super, nur sollte er im neuen Bondfilm mal um Einiges smarter werden als in den beiden Vorgängern. Und wo bleibt bitte Q mit seinen Gadgets?

SinisterOne 09 Triple-Talent - 251 - 5. November 2011 - 21:52 #

Wollen wir hoffen das es nicht der letzte mit Craig wird. Macht bisher immer eine gute Figur und nach 3 Filme als Bond is auch etwas wenig.

Anonymous (unregistriert) 6. November 2011 - 12:20 #

Daniel Craig ist ein prima Bond bisher, da härter und ohne all die Pomade. Ich dachte zwar einst das wäre Pierce Brosnan als er noch Remington Steel war, aber naja, die Filme waren halt nix. Sean Connery war für seine Zeit gut, aber ich bringe ihn primär mit dem fabelhaften Gerd Fröbe in Goldfinger in Verbindung. Casino Royal war ein richtig guter Bond Film, ein Quantum Trost war großer Mist. Mal sehen was als Nächstes kommt. Zuletzt gesehen: Le Havre und The Guard.

Linksgamer 14 Komm-Experte - 1931 - 6. November 2011 - 15:46 #

Als Ex-Bond-Fan, der den ersten mit Craig nur zur Hälfte ertragen konnte und seitdem darauf wartet, dass wieder jemand mit Stil Bond spielt, kann ich nur hoffen, dass die Marktforschung, die uns den Mist der letzten Jahre beschert hat, inzwischen andere Umfrageergebnisse liefert...

Nicht umsonst hat sich selbst Roger Moore vom Folter-Bond distanziert. Und bei Splinter Cell mußten sie das Ganze auch noch übernehmen, Ergebnis ist bekannt.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit