Harmonix' Jahresumsatz liegt bei 100 Mio. Dollar

Bild von Denis Brown
Denis Brown 4925 EXP - 16 Übertalent,R8,S6,C6,A8
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenVielschreiber-Azubi: Hat mindestens 50 veröffentlichte News geschriebenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschrieben

3. November 2011 - 10:41 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert

Wie die Nachrichtenagentur Bloomberg in einem aktuellen Bericht verdeutlicht, wird die Softwareschmiede Harmonix Music Systems für das Jahr 2011 einen Rekordumsatz von 100 Millionen US-Dollar einfahren. Das noch laufende Jahr gehört somit zu den erfolgreichsten des Studios, das bereits seit 1994 seinen Dienst im Namen der Musikspiele aufnahm. Erzielt wurde diese Summe durch den fortlaufenden Verkauf  von Download-Songs für  Rock Band 3, sowie über das noch erfolgreichere Kinect-Tanzsspiel Dance Central.

Letztes Jahr zur selben Zeit sah es für Harmonix Music Systems noch nicht so rosig aus. Der MTV-Mutterkonzern Viacom hatte das zwei Jahre zuvor teuer eingekaufte Studio abgestoßen, mit dem Ziel,  den schwierigen Videospielemarkt zu verlassen. Seitdem operieren die Musikspiel-Spezialisten aus Boston wieder als unabhängiger Entwickler, was entgegen der vorschnellen Urteile von Marktanalysten nicht zum Untergang der Musikspielsparte führte. Der Rock Band-Marke geht es sogar recht gut, da sich monatlich noch immer mehr als eine Million unterschiedliche Nutzer auf deren Server anmelden, um miteinander zu spielen oder Songs herunterzuladen. Laut Firmenoberhaupt Alex Rigopolous wird Rock Band in absehbarer Zukunft sogar einige neue Entwicklungen erfahren.

Inzwischen bringt Harmonix' zweite große Marke weiteres Kapital ein. Dance Central war der bislang am höchsten bewertete und auch kommerziell erfolgreichste Third Party-Titel für den Bewegungssensor Kinect auf Xbox 360. Dessen Nachfolger Dance Central 2 ist soeben erschienen scheint dank vieler Neuerungen wie dem Zwei-Spieler-Modus und der Exportfunktion für Teil 1 ebenfalls guten Absatz zu finden.

(Anmerkung: Im Bloomberg-Artikel wird von 100 Millionen Dollar Profit gesprochen. Dies wurde von Harmonix jedoch in einem Statement zur Umsatzsumme berichtigt.)

Johannes 22 AAA-Gamer - P - 32524 - 3. November 2011 - 12:20 #

Haben sie auch verdient, Rockband ist großartig. Immer noch! :-)

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 6662 - 3. November 2011 - 15:14 #

Ja, absolut. Ich konnte noch nie mehr Lieder, die ich mag in einem Musikspiel spielen als jetzt. Klasse. :)

DerDani 15 Kenner - P - 3681 - 4. November 2011 - 8:30 #

Auch wenn ich Dance Central nicht spiele - ich finde die Politik, dass man die alten Lieder importieren kann großartig. Bei Rock Band haben wir so schon ca. 500 Lieder

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33731 - 4. November 2011 - 11:46 #

Guck mal Activision: So macht man eine erfolgreiche Musikspielreihe, ohne sie zu Tode zu reiten. :-)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit