Anno 1404: Technik-Check

PC
Bild von Schlachtvieh
Schlachtvieh 976 EXP - 12 Trollwächter,R8,S3,A1
Partner: Macht eine Fan- oder andere Site, die uns gefälltAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt

22. Mai 2009 - 18:42 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert
Anno 1404 ab 9,95 € bei Amazon.de kaufen.

Anno 1404, jüngster Sprössling der Aufbau-Strategie-Reihe überzeugt  mit hübscher und zeitgemäßer Grafik. Und benötigt dafür keinen High-End-Rechner.

Die Redaktion der Gamestar hat sich die Vorabversion von Entwickler Related Desings vorgenommen und auf verschiedenen Systemen getestet. Und das Ergebnis ist verblüffend: Ein Mittelklasse-System (Athlon 64 X2/5000+ | 2,0 GByte RAM | Geforce 8800 GT) reichte für die maximalen Einstellungen völlig aus.

Das liegt vor Allem an der guten Multi-Prozessor-Unterstützung, denn schon beim Spielstart wird überprüft wieviele Prozessorkerne zur Verfügung stehen. Danach werden alle Aufgaben (z.B. Animationen und  KI) auf die verschiedenen Prozessoren verteilt. Voneinander abhängige Aufgaben werden von dem sogenannten "Scheduler" syncronisiert und gebündelt zu den Kernen geschickt.

Aber auch Besitzer eines Single-Core-Prozessors können Anno 1404 flüssig spielen. Wenn sie auf einige Details verzichten.

Den kompletten Test inklusive  Tuning-Tipps (für die Vorabversion) findet ihr bei der Quellenangabe!

Phin Fischer 16 Übertalent - 4077 - 22. Mai 2009 - 19:07 #

Richtig. Ist mir schon in der Beta aufgefallen, dass es auf meinem Notebook total flüssig lief, während der Vorgänger bei gleicher Auflösung durchschnittlich nur 13-20 fps hatte.

HeadMunk 14 Komm-Experte - 1849 - 23. Mai 2010 - 14:33 #

Sieht super aus!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)