Resident Evil - Revelations: Speicherstände lassen sich löschen

3DS
Bild von Jonas Schramm
Jonas Schramm 11329 EXP - Redakteur,R9,S9,C9,A9
DS-Experte: Mag vor allem Core Games auf DS/DSi, aber auch gute Casual GamesPSP-Experte: Macht weit mehr als nur Spielen mit seiner tragbaren PlaystationArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschriebenMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtAntester: Hat 5 Angetestet-Artikel geschrieben

1. November 2011 - 16:33 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert
Resident Evil - Revelations (3DS) ab 29,94 € bei Amazon.de kaufen.

Vor wenigen Monaten sorgte Resident Evil - The Mercenaries 3D für Ärger unter den Spielern, da sich der Speicherstand des Spieles nicht löschen ließ (wir berichteten). Wenig später wurde dann bekannt, dass es doch eine Möglichkeit gibt, diese aber den Kauf eines NDS Adaptor Plus voraussetzt. Mit diesen Problemen sollt ihr euch in Resident Evil - Revelations, wenn es kommenden Februar erscheint, nicht mehr herumschlagen müssen. Wie Capcom nämlich auf dem hauseigenen Gamer's Day verkündete, können die Speicherstände diesmal direkt aus dem Spiel heraus gelöscht werden.

Des Weiteren gaben die Japaner auf selbigem Event preis, dass Resident Evil - Revelations das Circle Pad Pro unterstützt. Der zweite Analog Stick soll in Japan am 10. Dezember für 1.500 Yen zu haben sein. Ein Preis, sowie ein Release-Termin für Deutschland stehen noch nicht fest. Wir können aber davon ausgehen, dass das Add-On Anfang nächsten Jahres auch hier auf den Markt kommt und um die 15 Euro kosten wird.

Video:

Vidar 18 Doppel-Voter - 12258 - 1. November 2011 - 16:41 #

Der Preis dürfte wohl eher zwischen 10 und 15€ fürs Pad sein ;)
Japan ist generell teurer als der Westen was Spiele angeht.

Könntest eigentlich gleich noch dazuschreiben, dass das Spiel einen KoopModus besitzt und den Trailer einfügen
http://3ds.nintendo-online.de/news/9290/resident-evil-revelations-trailer-bilder-details-zum-koop-modus/

Sniizy 14 Komm-Experte - 2513 - 1. November 2011 - 16:58 #

Ja, manchmal können Kunden doch noch etwas bewirken. Aber das hat Capcom ja damals nach dem Mercenaries 3D Launch schon verkündet, dass sie in Zukunft auf diese Art der Speicherstände verzichten werden und ein Löschen wieder möglich machen werden.

NurFazitLeser (unregistriert) 1. November 2011 - 18:20 #

Nichts gegen den 3DS, aber 'Circle Pad Pro'... schon dieser Name *g*

Nikman555 10 Kommunikator - 549 - 1. November 2011 - 18:20 #

Wer kommt de auch auf so eine Idee? Ach mach ich einfach mal was rein was ALLE Scheiße finden und ich freu mich drüber weil ich ein Sadist bin.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)