Mass Effect 3: Diverse Multiplayer--Bilder

PC 360 PS3
Bild von Jörg Langer
Jörg Langer 323822 EXP - Chefredakteur,R10,S10,C10,A10,J9
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit einem Jahr mit einem Abonnement.Wii-Experte: Sein Motto ist: Und es gibt sie doch, die Core Games für Wii!PC-Spiele-Experte: Spielt auf PC, dann auf PC und schließlich auf PC am liebstenStrategie-Experte: Von seinem Feldherrnhügel aus kümmert er sich um StrategiespieleAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetProphet: Hat nicht weniger als 25 andere User zu GG.de gebracht

27. Oktober 2011 - 8:58 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert
Mass Effect 3 ab 9,99 € bei Amazon.de kaufen.

Bioware und Electronic Arts haben heute nacht mehrere offenbar neue Screenshots und Konzeptstudien zum Multiplayer-Modus von Mass Effect 3 veröffentlicht. Ihr findet sie alle in unserer Screenshot-Galerie. Was generell auffällt: Die in den Bildern zu sehenden Szenen wirken eher nach "Team Deathmatch" als nach einem Koop-Erlebnis, bei dem Story-Missionen gemeinsam erfüllt werden. Die bisherigen Infos und die neuen Screenshots unterstreichen, dass ihr offenbar schlicht zu viert gegen computergesteuerte Gegnerwellen antreten werdet, in wechselnden Umgebungen (sprich: auf mehreren Maps).

Dass diese Kämpfe Einfluss auf die "galaktische Situation" im Solospiel haben sollen, dürfte auf wenig mehr hinauslaufen, als dass ein von allen Spielern täglich oder wöchentlich erreichter Score – auf die einzelnen Maps und damit Galaxiegebiete heruntergebrochen – irgendwie in die Gegnerpräsenz im Solospiel (oder vielleicht darauf, wer einen Sektor offiziell kontrolliert) umgerechnet wird. Allzu groß können die Auswirkungen schon deswegen nicht sein, weil Mass Effect 3 ja für jeden durchspielbar bleiben muss.

McStroke 14 Komm-Experte - 2276 - 27. Oktober 2011 - 9:04 #

Das ist glaube ich schon bestätigt, dass es ein Wave-Modus wird. Zumindest hier so gelesen

http://www.dealspwn.com/mass-effect-3-multiplayer-details-spill-79991

Jörg Langer Chefredakteur - P - 323822 - 27. Oktober 2011 - 9:22 #

Ich formuliere das mal etwas um, allerdings finde ich keine Hersteller-Quelle für das "Horde like in Gears of War".

ganga Community-Moderator - P - 15576 - 27. Oktober 2011 - 10:17 #

Also in der GS hab ich es so verstanden, dass man mit bis zu drei anderen Spielern gegen Wellen von Gegnern auf verschiedenen Karten spielen kann. Je nachdem wie erfoglreich man dabei ist, bzw. wie häufig man spielt, hat man mehr Unterstützung (im SP) im Endkampf gegen die Reaper. Allerdings wohl nur in Form eines sich füllenden Balkens bzw. einer besseren Chance, dass der Endkampf positiv ausgeht. So hab ichs zumindest verstanden.

Anonymous (unregistriert) 27. Oktober 2011 - 12:38 #

Ich habe es anders aufgefasst. Und zwar so, dass in ME3 genau wie im zweiten Teil bestimmte Dinge erledigt werden müssen, um ein positives Ende erreichen zu können. In ME2 waren das die Loyalitätsmissionen. Spieler die keine davon gespielt hatten und ohne ins Endgame gingen, konnten Squad Mates verlieren.
In Teil 3 kann man die Voraussetzungen für das maximale Ende erreichen, in dem man alle Nebenmissionen spielt, oder das durch den Coop kompensieren. Es gibt offenbar viele Spieler die nur die Hauptstory durchspielen um möglichst schnell fertig zu sein - die können das dann im Coop ausgleichen. Wer aber nur Single spielt und dort alles gemacht hat, kriegt auch das max Ende, damit Multi zu keinem Zeitpunkt Pflicht ist.

ganga Community-Moderator - P - 15576 - 27. Oktober 2011 - 13:05 #

Ja, sag ich doch.

MMA (unregistriert) 27. Oktober 2011 - 10:24 #

Süß! Wieder so ein forcierter Pseudo-Multiplayer um irgendwelchen Kiddies das Geld aus der Tasche ziehen. EA würde es auch schaffen in eine Wirtschafssimulation einen Multiplayer reinzuquetschen.

Janno 15 Kenner - 3450 - 27. Oktober 2011 - 10:29 #

Hey, sowas hätte ich mir damals bei Mad TV oder Pizza Connection gewünscht :)

ganga Community-Moderator - P - 15576 - 27. Oktober 2011 - 11:04 #

Kannst du mir mal eben den Zusammengang zwischen einem vorhandenem MP und "Kiddies das Geld aus der Tasche ziehen" erklären?

Solarpati96 11 Forenversteher - 687 - 27. Oktober 2011 - 11:58 #

Ich glaube er meint damit, dass durch einen Multiplayer man ein Spiel gleich um das vielfache teurer machen kannm, egal ob dieser gut oder schlecht ist.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73388 - 27. Oktober 2011 - 12:05 #

Erklärt aber immer noch nicht, was der unqualifizierte "Kiddies"-Rundumschlag soll.

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 86469 - 27. Oktober 2011 - 12:20 #

hehe...ich glaube, den "Oldies" lässt sich weit mehr Geld aus der Tasche ziehn als den "Kiddies" ;)

Anonymous (unregistriert) 27. Oktober 2011 - 12:39 #

Das mit den Kiddies ist sowieso Unsinn. Jede Umfrage ergibt seit Jahren das der durchschnittliche Computerspieler ~30 Jahre alt ist. Das war mal in den frühen 90ern deutlich anders.

ganga Community-Moderator - P - 15576 - 27. Oktober 2011 - 13:06 #

Nur weil der Durchschnitt ~30 Jahre alt ist, heißt das ja nicht, dass es keine Kiddies gibt, bzw. bestimmte Spiele eher von jüngeren und andere eher von älteren Spielern gespielt werden.

Amco 18 Doppel-Voter - P - 10708 - 27. Oktober 2011 - 13:45 #

Irgendwie stößt mir dies ganze MP gehampelt bei ME3 derbe auf.

Nordwin 14 Komm-Experte - 2200 - 28. Oktober 2011 - 15:14 #

Das größte Problem bei ME3 wird sein, das wenn es auch nur eine unstimmigkeit, ein Bug, eine miese Nebenquest gibt, man es gleich dem Multiplayer in die Schuhe schieben wird. Ich würd mir dann immer sagen das man die Arbeit für den MP lieber in den SP hätte stecken sollen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)