Rockstar-Mitbegründer eröffnet eigenes Studio

Bild von TheReaper
TheReaper 820 EXP - 11 Forenversteher,R8,S3,A1
Partner: Macht eine Fan- oder andere Site, die uns gefälltLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtVerlinker: Verweist nennenswert auf GamersGlobal.deVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt

22. Mai 2009 - 13:13 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert

Jamie King, Mitbegründer von Rockstar Games, gründet ein neues Studio in New York, 4mm Games. Auch dabei sind unter anderem Nicholas Perret, ehemaliger Manager bei Image Metrics, und Paul Coyne, welcher schon bei mehreren Firmen die hohen Ämter besetzte. .

Zu einem neuen Studio gehören natürlich auch Pläne und Visionen, welche Jamie King freudig folgendermaßen formulierte:

Wir freuen uns darauf neue Geschäftsmodelle zu entwickeln, wie wir bahnbrechende Produkte mit globalem Anspruch für onlineorientierte Kundschaft auf den Weg bringen können.

Doch solch ein Studio braucht natürlich Geld, um überhaupt mit dem Entwickeln zu starten. Dabei hilft CEA Autumn Games, wobei zwischen diesen Studios wohl auch eine länger währende Partnerschaft geplant ist. Zu diesem Verhältnis kam es vermutlich wegen CEA Autumn Games-CEO Alex Collmer, der viel Vertrauen in das Studio und vor allem deren Leitung setzt.

I was hugely honored to be approached by talent of Jamie and Gary’s caliber to co-found 4mm Games. It is an utterly unprecedented time in the history of
video games, as the web and new business models disrupt the existing value chain. We are excited to create a new type of business to deliver groundbreaking content with global appeal to a consumer who lives online.

übersetzt

Ich fühlte mich sehr geehrt, als mich solche Talente wie die von Jamie und Garys Kaliber ansprachen und mir anboten 4mm Games mit zu gründen. Es ist völlig neu in der Geschichte der Video-Spiele, wie das Internet und neue Geschäftsmodelle die momentanen Standards der Branche brechen. Wir freuen uns neue mögliche Geschäftsmodelle zu schaffen, um bahnbrechende Inhalte auf internationalem Niveau an Konsumenten zu adressieren, die Online leben.

Im Internet ist 4mm Games noch nicht so stark präsent, der Besucher von 4mmgames.com wird nur von einer Flash-Animation begrüsst, welche den Kontakt zum Studio, Presseinfos und Informationen bietet.

Quellen:
http://www.businesswire.com/portal/site/home/permalink/?ndmViewId=news_view&newsId=20090521005290&newsLang=en
http://www.gamestar.de/news/branche/1956272/4mm_games.html
http://www.4mmgames.com/

Imbazilla 15 Kenner - 2964 - 22. Mai 2009 - 16:29 #

Soweit ich weiß, macht Gary Foreman von Rockstar Games auch mit. Vielleicht sollte man auch noch sagen, wo Paul Coyne gearbeiten hat, nämlich bei Warner Musik und NBC Sports.
Ebenfall sollte man noch erwähnen, dass sie ihre ersten Spiele für mobile Konsolen, der Name IPhone fiel, entwickeln wollen und erst wenn sie eine Fanbasis haben, auf XBox 360, PS3, Wii und co. umsteigen wollen. Der letzte Satz der Übersetzung ist übrigens der gleiche, der oben zitiert wird, dass sollte man ausbessern. Ebenso meinten sie, sie werden einzigartige Spieldesigns mit technologischen Expertise und kulturellem Verständniss verbinden wollen und damit ein breites Publikum ansprechen.
Ansonsten recht nett.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit