AC Revelations: Systemanforderungen // Laptop-Einschränkungen

PC
Bild von ChrisL
ChrisL 137338 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

25. Oktober 2011 - 17:44 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert
Assassin's Creed Revelations ab 5,45 € bei Amazon.de kaufen.

Für das in etwa drei Wochen erscheinende Assassin's Creed Revelations veröffentlichte Ubisoft heute sowohl die minimalen als auch die empfohlenen Systemvoraussetzungen. Neben entsprechender Hard- und Software wird des Weiteren beim ersten Spielstart zum Aktivieren des Titels eine einmalige Internet- sowie für den Mehrspieler-Modus und die Online-Features eine ständige Onlineverbindung benötigt.

Minimale Systemanforderungen:

  • Betriebssystem: Windows XP SP3/Vista SP2/7 SP1 (keine Unterstützung von Windows 98/ME/2000/NT)
  • Prozessor: Intel Core 2 Duo E4300 1,8 GHz oder AMD Athlon64 X2 4600+ 2.4GHz
  • Arbeitsspeicher: 1,5 Gigabyte unter Windows XP / 2 GB unter Windows Vista/7
  • freie Festplattenkapazität: 12 Gigabyte
  • Grafikkarte: kompatible Grafikkarte mit Shader-Model-3.0-Unterstützung oder besser sowie 256 MB und DirectX 9.0
  • Soundkarte: kompatibel mit DirectX 9.0
  • DirectX-Version: DirectX aus Juni 2010 oder neuer (enthalten auf der Disk)
  • DVD-ROM: Dual-Layer-Laufwerk

Empfohlene Systemanforderungen:

  • Prozessor: Intel Core 2 Duo E6700 2,6 GHz oder AMD Athlon64 X2 6000+ 3.0GHz (oder besser)
  • Grafikkarte: kompatible Grafikkarte mit Shader-Model-5.0-Unterstützung oder besser sowie 512 MB und DirectX 9.0
  • Soundkarte: kompatibel mit Surround Sound 5.1
  • Unterstützte Peripherie: Xbox-360-Controller für Windows empfohlen

Als zum Release unterstütze Grafikkarten werden vom Unternehmen folgende Serien genannt:

  • AMD Radeon HD2000/3000/4000/5000/6000 Desktop-Serie
  • Nvidia GeForce 8/9/GT200/GT400/GT500 Desktop-Serie

Abschließend weist Ubisoft ausdrücklich darauf hin, dass Assassin's Creed Revelations mit den Laptop-Varianten der Grafikkarten zwar funktionieren kann, diese jedoch offiziell nicht unterstützt werden. Die genannten Desktop-Serien seien die einzigen, mit denen das Spiel „optimal laufen wird“.

Nesaija 13 Koop-Gamer - 1664 - 25. Oktober 2011 - 16:22 #

Was genau sind den das für Online Features abgesehen vom MP`?

Anonymous (unregistriert) 25. Oktober 2011 - 16:24 #

Das mit den Läppies sagt jeder Publisher bei jedem Spiel.

Novachen 18 Doppel-Voter - 12749 - 25. Oktober 2011 - 16:37 #

Und manchmal auch durchaus zurecht. Gerade im Zusammenhang mit sowas wie Nvidia Optimus haben sehr viele Spiele Probleme. Manche erkennen bei lieber den Intel HD Grafik-Chip als die 2GB GeForce GTX 485M und da müsste man die IGP erst per BIOS abschalten. Und andere erkennen die richtige und das Spiel läuft trotzdem nicht. Diese Aussage gibt es also wirklich nicht umsonst.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29502 - 25. Oktober 2011 - 17:22 #

Jepp.. Das aktuelle Might&Magic-Heroes ist mit den Lenovo-Treibern der HD6630 auch nicht spielbar (war schon in der Beta so, meine Bugmeldung war aber wohl nicht relevant genug :P). Und andere Treiber funktionieren nicht so ohne weiteres.

Phin Fischer 16 Übertalent - 4076 - 25. Oktober 2011 - 19:41 #

Hmm? Also ich nutze auch die Optimus Technologie bei meiner GT540M, aber bei mir kann ich über ein Menü genau festlegen, bei welchen Programmen die Geforce angesteuert werden soll.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29502 - 25. Oktober 2011 - 19:58 #

Einige Spiele akzeptieren diese Einstellungen nur leider nicht. Sind oft welche mit externem Einstellungsmenü. Kane&Lynch2 beispielsweise macht oft Stress.

Phin Fischer 16 Übertalent - 4076 - 25. Oktober 2011 - 20:04 #

Das ist ja ärgerlich. War bei mir bei BF 3 im Laufe der Beta ähnlich. Habe dann einfach origin in die Optimus-Einstellung gepackt, anstatt die BF3.exe
Durch das Starten von Origin wurde die Geforce aktiviert und ich konnte problemlos ins Spiel. Schonmal über diesen Umweg (also ein Hintergrundprogramm die Grafikkarte aktivieren zu lassen) versucht?

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29502 - 25. Oktober 2011 - 21:50 #

Ich habe das Problem nicht auf eigenen Geräten, nur bei Fremdnotebooks und Testgeräten - bei mir ist AMDs HD6630 verbaut. Das Ansteuerungsprogramm von AMD lässt sich allerdings nicht so leicht austricksen.

Flopper 15 Kenner - 3503 - 25. Oktober 2011 - 17:57 #

Schon schade das sie Spielehersteller nicht besser auf Laptops testen, gerade wo mehr Notebooks als Desktoprechner verkauft werden.

Woldeus 14 Komm-Experte - P - 1863 - 25. Oktober 2011 - 18:02 #

es gibt angepasste treiber(natürlich nicht offiziell), womit ich bisher jedes spiel auf meinem lappie spielen konnte.(hat ne gt(x?)260 mobile drin)

Grizzly 11 Forenversteher - 648 - 25. Oktober 2011 - 19:32 #

Hoffentlich kommt es im Dezember und nicht erst im März/April. Und dann dick in 7680x1440 zocken :).

MFG

Burny 11 Forenversteher - 565 - 27. Oktober 2011 - 8:18 #

da bin ich aber immernoch am Skyrim, Battlefield und Red Orchestra zocken ^^
also von mir aus kanns fürn pc ruhig im märz kommen X)

Tsuna 11 Forenversteher - 554 - 27. Oktober 2011 - 9:48 #

Wird langsam Zeit für nen neuen PC :(

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit