Sony und die Finanzkrise

Bild von goodoldbismarck
goodoldbismarck 1028 EXP - 12 Trollwächter,R8,S3
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt

22. Mai 2009 - 9:36 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert

Die aktuelle Finanzkrise scheint an Sony auch nicht spurlos vorbeizugehen. Bereits das letzte Geschäftsjahr bergte für Sony große Verluste und auch für das aktuelle Geschäftsjahr rechnet man mit weiteren, erheblichen Verlusten. Grund dafür ist zum einen der stark gefallene Yen sowie die ebenfalls stark gefallenen Verkaufspreise in der Elektronikbranche. Sony plant nun wieder das nächste Geschäftsjahr völlig Verlustfrei zu beenden. Dafür wird die Zahl der Material- und Teilezulieferer halbiert und drei japanische Sony Werke werden geschloßen.

Hat dies Folgen für die PS3? Nun ja, bedenkt man, dass die PS3 eines von Sonys Markenzeichen ist, dann sicherlich nicht. Aber man kann ja nie wissen.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324508 - 22. Mai 2009 - 11:03 #

Hallo Goodoldbismarck, du musst bei deiner News aufpassen: Sony ist ein Elektronikkonzern, die PS3 macht nur einen Teil des Geschäftsfelds aus.

Darum sind Aussagen wie "wundert sich dann noch jemand über massive Verluste?" schnell geschrieben, aber nicht unbedingt zutreffend. Hier wäre wichtig, inwieweit die Spielesparte zum Verlust tatsächlich beiträgt.

Auch das mit den 10% Verkaufspreis unter "Herstellungspreis" ist erstmal eine Milchmädchenrechnung: Der Verkaufspreis ist ja nicht das, was Sony netto einnimmt.

"Sony blickt aber optimistisch in die Zukunft" / "willensstark" -- das sind Larifari-Aussagen. Wir sind keine Psychologen, eine Firma kein Patient. Bitte beschränke dich auf die Fakten (das könnte hier aber durchaus ein direktes Zitat sein, in dem ein Sony-Mitarbeiter genau diese Aussagen tätigt).

Bitte geh nochmal entsprechend über deine News drüber.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit