Prince of Persia: Nach 22 Jahren nun auch auf dem C-64

PC 360 PS3
Bild von Alex Althoff
Alex Althoff 21026 EXP - 20 Gold-Gamer,R10,S3,C6,A10,J10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

19. Oktober 2011 - 13:28 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert
Prince of Persia ab 2,99 € bei Amazon.de kaufen.

Nach 22 Jahren ist der Klassiker Prince of Persia jetzt auch in der C-64/C-128-Version erschienen. Der Blogger MrSid hat anhand einer gedrucken Kopie des Source Codes von Prince of Persia das Spiel auf den C-64 portiert. Selbst Urvater Jordan Mechner ist überrascht:

Ich bin überrascht und geradezu überwältigt von dem Aufwand, den das gekostet haben dürfte. Das ist verrückt! 1989, als ich Prince of Persia für den Apple 2 programmierte, war niemand interessiert an einem C64-Port ... weil das System zu alt war :)

Seit dem 16. Oktober ist das Spiel nun kostenlos als Download für Commodores Oldie zu haben. Anbei ein Video des ersten Levels der C-64-Fassung.

Video:

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 21026 - 19. Oktober 2011 - 13:34 #

Katakis 2 ist ja das nächste Projekt das auf C-64 kommt :) Der alte Brotkasten ist noch net tot ^^

Keksus 21 Motivator - 25101 - 19. Oktober 2011 - 13:35 #

Besser spät als nie.

brabangjaderausindien 13 Koop-Gamer - 1455 - 19. Oktober 2011 - 13:40 #

wow. sound und grafik überzeugen für c64 verhältnisse total! hut ab vor'm entwicklerteam!

Drapondur 25 Platin-Gamer - - 58048 - 19. Oktober 2011 - 15:58 #

Jep, sieht total gut aus. Gefällt mir.

Keksus 21 Motivator - 25101 - 19. Oktober 2011 - 13:45 #

Kleine Anmerkung: "niemand interessiert an einem C64-Port...weil das System zu alt war" im Deutschen kommt vor und nach dem "..." an dieser Stelle ein Leerzeichen.

Gamaxy 19 Megatalent - P - 13403 - 19. Oktober 2011 - 14:02 #

Nach den Auslassungspunkten auf jeden Fall, aber vor den Auslassungspunkten bin ich mir nicht so sicher. Eigentlich gehört da ja ein Komma hin, und vor einem Komma wird kein Leerzeichen gesetzt. Da das Komma wegfällt, müssten eigentlich die Auslassungspunkte direkt nach dem Wort (ohne Leerzeichen) geschrieben werden.

XPhilosoph 13 Koop-Gamer - P - 1737 - 19. Oktober 2011 - 14:11 #

Wenn wir schon bei korrektem Zitieren sind:
Auslassungen werden innerhalb eines Zitats mit […] gekennzeichnet.
Die Punkt-Punkt-Punkt-Ligatur wird alleinstehend nur zu Beginn und Ende (?) eines Zitats benutzt.

Gamaxy 19 Megatalent - P - 13403 - 19. Oktober 2011 - 14:17 #

Im Originaltext, der zitiert wird, stehen die Punkte aber genau so :-P
http://popc64.blogspot.com/2011/10/prince-of-persia-for-commodore-64128.html?showComment=1318790546501#c8564553486263557064

Von daher ist es ein Streitfall - gibt man den Originaltext 1:1 wieder, ist dieser nach deutscher Grammatik falsch - allerdings wird ja auch nichts weggelassen, von daher ist auch die Anwendung der Auslassungsregeln eigentlich nicht indiziert ;-)

Keksus 21 Motivator - 25101 - 19. Oktober 2011 - 14:19 #

Der Originaltext ist aber auf englisch. Und im Englischen kann man das so machen. Im Deutschen gehören da aber Leerstellen hin. ;)

Siehe: http://de.wikipedia.org/wiki/Auslassungspunkte

Keksus 21 Motivator - 25101 - 19. Oktober 2011 - 14:17 #

Ist das nun eine Auslassung, oder soll es einfach eine Pause im Satz kennzeichnen? Bei einer Auslassung hast du natürlich recht. Bei einer Pause im Satz kommen da Leerzeichen hin.

estevan2 14 Komm-Experte - 2002 - 19. Oktober 2011 - 14:00 #

GG sollte den C64 als System für Steckbriefe einführen :)

Gucky 22 AAA-Gamer - P - 34197 - 19. Oktober 2011 - 14:41 #

Dann musst du aber sämtliche Steckbriefe kontrollieren und freischalten ;).

Keksus 21 Motivator - 25101 - 19. Oktober 2011 - 16:48 #

Ach, bei dem Kram den ich teilweise reingestellt hat musste auch jemand korrigieren. Da sind C64-Spiele das geringste Problem. ;)

Lexx 15 Kenner - 3494 - 19. Oktober 2011 - 14:10 #

Ich fand die Steuerung immer so verdammt matschig. Das Spiel hat mich wahnsinnig gemacht.

Novachen 18 Doppel-Voter - 12938 - 19. Oktober 2011 - 14:19 #

Solange es noch Leute gibt die so ein System zu Hause stehen haben, wieso nicht. Freue mich ja auch über jede neue Dreamcast Veröffentlichung und da gibt es ja auch noch sehr viel Nachschub.

Anonymous (unregistriert) 19. Oktober 2011 - 14:34 #

Und wie bring ich das Floppy-Image nun auf eine 5,25 Zoll Diskette?

Keksus 21 Motivator - 25101 - 19. Oktober 2011 - 16:49 #

C64 Emulator

Tyrion 14 Komm-Experte - P - 2657 - 19. Oktober 2011 - 17:38 #

X1541-Kabel
http://www.c64-wiki.de/index.php/X1541

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 35862 - 19. Oktober 2011 - 14:44 #

Wer hat diese Umsetzung entwickelt? Bisschen mehr Hintergrundinfo im Newstext wäre nett.

Die Meldung selbst ist aber ziemlich cool. Ist schon interessant, was für Projekte manche Leute so angehen.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 21026 - 19. Oktober 2011 - 15:31 #

Hab ich ergänzt soweit es geht. Gibt keine Page oder sonstiges - nur den Blog

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 35862 - 19. Oktober 2011 - 16:50 #

Danke, das ist doch schon mal was. Anhand einer gedruckten Version des Sourcecodes, wow... Viel abzutippen. ;-)

Keksus 21 Motivator - 25101 - 19. Oktober 2011 - 17:52 #

Für sowas gibts doch OCR Programme.

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 94192 - 19. Oktober 2011 - 15:21 #

Yuhuuu! ;)

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 85145 - 19. Oktober 2011 - 15:28 #

Ah, das Ding hab ich damals auf dem PC gerne gezockt. Hat mich an einer Stelle - ich weiß nicht mehr genau welche - aber extrem angefrustet, weil ich da ewig hing, bis es endlich klappte. Ich Dödel sprang glaub immer an der falschen Stelle und wurde daher ständig aufgespießt :).

Darkforge (unregistriert) 19. Oktober 2011 - 15:57 #

Wow! Ich dachte das hätte es schon für den C64 gegeben, aber wahrscheinlich verwechsle ich das jetzt mit der DOS-Version. Viel Unterschied ist da ja zumindest optisch nicht ;P

Ketzerfreund 16 Übertalent - 5978 - 19. Oktober 2011 - 16:01 #

Ich fands bei der DOS-Version immer lustig, die Gegnerdateien auszutauschen. Man konnte ja sogar die Standardgegner durch Skelette ersetzen. Und die standen nach dem Kampf auch wieder auf. :D

Anonymous (unregistriert) 19. Oktober 2011 - 16:17 #

Respekt!

v3to (unregistriert) 21. Oktober 2011 - 14:27 #

Prince of Persia C64 läuft über EasyFlash-Cartridge und nicht über Diskette. Kompatibel sind die Module EasyFlash, AlienFlash und Chamäleon, die aktuelle Version vom Vice-Emulator kommt damit auch klar.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit