User-Kommentar: Der neue Angriff auf die PC-Spieler-Freiheit

Bild von Age
Age 15828 EXP - 19 Megatalent,R9,S7,C4,A8,J10
Dieser User unterstützt GG seit sieben Jahren mit einem Abonnement.Dieser User war an Weihnachten 2017 unter den Top 200 der SpenderAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Dieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.GG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetDieser User hat uns zur Dark Souls 3 Aktion mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

18. Oktober 2011 - 9:01 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert

Bild: Ping News // CC BY-SA 2.0

Egal ob Ubisoft, Blizzard oder EA, die Kundengängelungsschraube wird wieder angezogen. Ob nun DRM, Onlinepässe oder hauseigene Nutzungsbedingungen, der Kunde wird eingeschränkt oder mit einer Bringschuld versehen. Die Mehrheit der Spieler nimmt die Systeme scheinbar kritiklos an und bestätigt damit den Kurs. Unser User Age lässt die letzten Monate Revue passieren und stellt auf provokante Art die Frage, wo der Weg enden soll und wie sich die Auswirkungen bereits jetzt gestalten.

Viel Spaß beim Lesen

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit