Battlefield 3: PC-Version illegal ins Netz gelangt [Upd.]

PC
Bild von ChrisL
ChrisL 137429 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

17. Oktober 2011 - 12:50 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert
Battlefield 3 ab 6,59 € bei Amazon.de kaufen.

Update: Wir bezweifeln die Spielbarkeit des illegalen Releases und haben die News angepasst.

Wieder einmal ist das passiert, was wohl als Alptraum für jeden Entwickler und Publisher bezeichnet werden kann – besonders dann, wenn es sich um eine millionenschwere Entwicklung oder ein potentielles Blockbuster-Spiel handelt: Mit Battlefield 3 ist nun anscheinend seit kurzem die PC-Version des Actionspiels im Internet beziehungsweise auf entsprechenden Tauschbörsen verfügbar, dessen Veröffentlichung offiziell für den 27. Oktober vorgesehen ist. Die Fassungen für Xbox 360 und PlayStation 3 sind bislang nicht betroffen.

Nach Angaben der Website DSOGaming soll die gesamte Einzelspielerkampagne spielbar sein; allerdings ist der Release offenbar mit "CLONEDVD P2P" gelabelt. Solche illegalen Releases sind nach Insider-Aussagen nie spielbar, wenn ein Kopierschutz vorhanden ist – was in diesem Fall mit Origin der Fall ist. Der ISO-Download ist etwa 10 Gigabyte groß. Die Quelle für das vorzeitige Bereitstellen des Titels wird sehr wahrscheinlich – wie in solchen Fällen fast immer der Fall – nicht herauszufinden sein.  Angenommen werden kann daher nur, dass bereits für den Verkauf zur Verfügung stehende Exemplare möglicherweise durch einen Händler beziehungsweise einem Mitarbeiter ins Netz gelangten.

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3222 - 17. Oktober 2011 - 12:54 #

So viel zum Thema Kopierschutz. Die zocken, während sich Käufer mit Origin rumschlagen dürfen... ;)

Mister Y 10 Kommunikator - 448 - 17. Oktober 2011 - 22:14 #

Origin ist ja auch in erster Linie kein Kopierschutz, sondern ein Onlineshop, der etabliert werden soll...

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23298 - 17. Oktober 2011 - 13:08 #

Ich hab es trotz verschiedener Versuche nicht geschafft die Beta auf meinem PC zu starten (Windows 7 64 Bit, Internet Explorer 9). Angeblich war meine Firewall Schuld, aber auch eine Deaktivierung dieser brachte nicht den gewünschten Effekt.
Die Idee mit dem Serverbrowser war echt ein Schuss in den Ofen.
Werd mir das Spiel mal in der Videothek als PS3-Version ausleihen.

Jedes Spiel wird vor Release geleakt, wenn man das ganze noch durch Newsmeldungen verbreitet, hilft man nur den Leuten die den illegalen Inhalt anbieten.
Lieber eine "Don't ask, don't tell" Politik bei dem Thema verfolgen.

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 17. Oktober 2011 - 13:25 #

Was "hilft" man denen denn damit? Man wird darüber informiert, that's it.
Würden hier Links zu irgendwelchen Quellen ausgelegt werden wäre es was anderes.

AnonMouse (unregistriert) 17. Oktober 2011 - 14:13 #

Und? Einmal gegoogelt/gebingt und schon wirst du fündig. Da brauchst du keine Links mehr auszulegen. Der Hinweis ist genug.

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 17. Oktober 2011 - 14:51 #

Der Hinweis ist bereits in Form von unzähligen Trailern, Werbeanzeigen auf diversen Internetseiten und unter Leuten, die Videospiele spielen und sich untereinander austauschen, gegeben worden...

AnonMouse (unregistriert) 17. Oktober 2011 - 15:23 #

Ach was? Ich habe es zum ersten mal hier gelesen. Liegt aber wahrscheinlich daran, das mich so ein Zeugs nicht interessiert.

vitzi 11 Forenversteher - 602 - 17. Oktober 2011 - 15:29 #

Wenn es dich nicht interessiert, warum kommentierst du es dann auf eine so aggressive Weise?

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23298 - 17. Oktober 2011 - 14:28 #

Die Links zu finden, ist ja jetzt keine große Kunst.
Und je mehr Klicks diese Leute auf ihren Websites haben, desto mehr Geld kassieren sie für ihre Werbebanner. Niemand stellt aus reiner Freundlichkeit Spiele illegal ins Netz, schließlich besteht die Gefahr erwischt zu werden.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73397 - 17. Oktober 2011 - 14:34 #

Mal abgesehen davon, daß i.d.R. Malware mit den Dateien verschickt werden.

Korbus 15 Kenner - 3189 - 17. Oktober 2011 - 15:04 #

Wieso Malware? Das DRM ist in solchen Leaks doch standardmässig entfernt..

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73397 - 17. Oktober 2011 - 15:07 #

Ich rede nicht von DRM, sondern von (Backdoor-)Trojanern, Viren, Spyware, Adware, Keyloggern, Rootkits etc. allgemein ebend als Malware (Schadprogramme) bekannt.

Korbus 15 Kenner - 3189 - 17. Oktober 2011 - 15:20 #

Die Malware kannst du dir aber überall holen. Das ist jetzt keine Besonderheit von illegalen Downloads.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73397 - 17. Oktober 2011 - 15:21 #

Sicher. Aber die Gefahr bei illegalen Downloads besteht dagegen zu fast 100%.

Korbus 15 Kenner - 3189 - 17. Oktober 2011 - 15:24 #

Nö. Wenn man sich generell gegen Malware schützt ist man auch vor Malware in illegalen Downloads sicher.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73397 - 17. Oktober 2011 - 15:27 #

Nicht wenn du selbst die Malware auch noch aktiv ausführst und das machst du aber letztendlich mit der Installation der illegalen Downloads, wo die Malware Huckepack im Gepäck ist. Da hilft dir auch die beste "Schutzsoftware" nichts, wenn die erste Distanz, das Hirn vor dem Bildschirm, versagt.

Korbus 15 Kenner - 3189 - 17. Oktober 2011 - 15:35 #

Du klingst glatt so als hättest du dir schonmal Malware durch einen illegalen Download eingefangen. Was du da beschreibst ist ein Worst-Case Szenario das so in der Realität nur selten vor kommt. Denn i.d.r sind illegale Downloads genauso Malware verseucht wie legale.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73397 - 17. Oktober 2011 - 15:43 #

Nein habe ich nicht. Aber ich war jahrelang in einem Sicherheit/Viren-Forum als Supporterin tätig. Da kennt man die üblichen Verdächtigen bzw. Ursachen/Quellen der Kompromittierung. Diejenigen, die illegale Downloads verbreiten, machen das nicht aus reinster Nächstenliebe, sondern weil sie was dafür auch wollen und wenn es z.B. nur Serials von deinen regulär gekauften Anwendungen/Spielen sind.

Anonymous (unregistriert) 17. Oktober 2011 - 15:56 #

Stimmt nur Halbwegs.
Selbst bei den "illegalen" Quellen gibt es seriöse und weniger seriöse.
Von irgendeiner Seite die man mal durch Google findet einen Crack laden ist meist dumm.
Aus den großen Releaseforen (woher die Meldung wahrscheinlich eigentlich stammt) das Spiel von einer bekannten Gruppe laden macht eine Infektionswahrscheinlichkeit die ungefähr der entspricht, als wenn man bei 4Players was lädt.
Besonders wenn die ganzen Schnelllader mit Accounts bei den ganzen Filehostern das Teil schon X-mal ausprobiert haben.

Malware im Upload ist da ein Kickbanngrund.

Btw, nein, ich nutze die Foren nicht für neue Sachen, nur für Vapoware, die ich auf dem Gebrauchtmarkt bestenfalls zu Mondpreisen als Import vom anderen Ende der Welt finde. Gog hat auch noch nicht alles ;).

Anonymous (unregistriert) 17. Oktober 2011 - 15:41 #

Nicht unbedingt. Kommt wie immer drauf an, von wo man lädt.
Wenn bei einer "zuverlässsigen" Quelle 100 Leute vorher geladen haben und sich keine über Malware, Trojaner etc beschwert, dann ist mit ziemlicher Sicherheit auch nichts dabei.

Außerdem ist allgemein bekannt, dass Cracks gerne mal einen Fehlalarm auslösen.

AnonMouse (unregistriert) 17. Oktober 2011 - 15:26 #

Aber das Risiko ist bei Downloads aus illegalen Quellen deutlich höher.

xaan (unregistriert) 17. Oktober 2011 - 19:11 #

Mein Virenscanner ist auch schon bei Downloads von chip.de angesprungen. Eigentlich Quellen von denen man Seriösität annehmen könnte.

Anonymous (unregistriert) 18. Oktober 2011 - 8:26 #

Ist auch kein Wunder, wenn du dir mal anschaust, wie Virenscanner arbeiten. Die suchen nicht direkt nach dem Virus, sondern nur nach Mustern, was bei manchen Virenscanner zu Fehlalarm führt. Dazu kommt noch chip.de, das ich nicht gerade als seriös einstufen würde. Stichwort: Viren in den Werbebannern & Heft-CD.

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 17. Oktober 2011 - 14:53 #

Es geht darum, dass man von dem Spiel auch schon zuvor weiß. Da braucht es nicht erst eine Mitteilung, dass eine illegale Version im Netz kursiert - davon ist generell auszugehen und wie schon gesagt wurde, googlen reicht da schon..

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23298 - 17. Oktober 2011 - 15:02 #

Wozu dann die News wenn generell davon auszugehen ist, dass es wenige Tage vor Release eine geleakte Version gibt?
Dann schreib ich gleich die News "Battlefield 3 (PS3) erscheint nicht auf DVD, sondern auf einer Blu-Ray!". ^^

Flo_the_G 14 Komm-Experte - 2098 - 17. Oktober 2011 - 15:00 #

Genau, und Zeitungsmeldungen über Verbrechen schüren nur neue Verbrechen. Am besten machen wir alle die Augen zu und Stöpsel in die Ohren, damit wir ja nicht durch fiese Meldungen zum Kriminellen umgepolt werden.

Ist ja schon schlimm genug, dass man bei den ganzen Bildern aus Afrika die in letzter Zeit in der Tagesschau kommen immer so hungrig wird.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23298 - 17. Oktober 2011 - 19:07 #

Ich glaub das Alarmsystem deines örtlichen Juweliers wurde kompromittiert, werd gleich mal ne große News schreiben, damits auch jeder mitbekommt.

Rondidon 15 Kenner - P - 2893 - 17. Oktober 2011 - 15:15 #

Mal ehrlich: Wie behämmert ist das denn?
Du regst dich darüber auf, dass du deine rechtwidrige und illegal heruntergeladene Kopie nicht starten kannst und mokierst dich im gleichen Satz darüber, dass per News auf die Existenz einer solchen hingewiesen wird? Darauf, dass du Battlefield 3 "in der Videothek ausleihen" willst, sobald es erschienen ist, gehe ich jetzt gar nicht erst ein. Die Dreifachmoral musst du mir mal erklären.
Ich sage es wirklich sehr selten, aber in letzter Zeit immer öfter. Armes Deutschland.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73397 - 17. Oktober 2011 - 15:18 #

Äh, er sprach von der Beta, die er nicht zunm laufen brachte, nicht von einer illegalen Version.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23298 - 17. Oktober 2011 - 19:11 #

Stimmt, Origin ist in Deutschland rechtswidrig.
Shame on me.
Eine Kopie kann man wohl kaum zwei Wochen vor Release Online spielen, mal das Hirn einschalten.

Lostboy 13 Koop-Gamer - 1267 - 17. Oktober 2011 - 13:04 #

Nun, es ist zwar eine Schande, dass diese Dinge immer wieder passieren, aber da zu 90% das Kaufargument der Multiplayermodus sein wird, gucken die Illegalos in die Röhre ;)

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3222 - 17. Oktober 2011 - 13:07 #

Da wäre ich nicht so sicher. Ganze MMORPGs werden schwarz gespielt, da sollten ein paar MP-Server wohl kaum ein Problem darstellen.

wii1995 09 Triple-Talent - 236 - 17. Oktober 2011 - 13:09 #

seh ich auch so , was mich da aber verwundert ist das bfbc 2 eines der meist (illegal) gedownloadeten spiele war

Casa 12 Trollwächter - P - 1037 - 17. Oktober 2011 - 13:47 #

Ich glaube nicht, das das nun die Verkäufe beeinflusst - Viele werdens halt jetzt schon laden um den Singleplayer schonmal spielen zu können. Das geht nunmal vor dem 27. dadurch, aber mehr kann man dann eh nicht machen ...

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6558 - 17. Oktober 2011 - 13:13 #

Die Hersteller rechnen doch fest damit, dass es ins Netz "leakt". Deshalb geben die Hersteller doch immer öfters unfertige Versionen raus, die dann per Zero-Day Patch aufgewertet werden. Und deshalb versuchen doch immer mehr Hersteller die Online-Server nur noch von vertrauenswürdigen Stellen betreiben zu lassen. Im Endeffekt ist jedoch immer der ehrliche Kunde derjenige der das Nachsehen hat: Onlinezwang, Kein LAN-Modus mehr, Zwangsanbindung an dubiose Content-Plattformen die trojanerähnliche Treiber auf den Spielerechnern installieren.

Das ganze ist ein Teufelskreis. Denn einerseits kann ich die Spielefirmen verstehen, andererseits halte ich es trotzdem für dumm, gerade die ehrlichen Käufer eines Spiels dafür zu gängeln.

Linksgamer 14 Komm-Experte - 1931 - 17. Oktober 2011 - 13:36 #

Angesichts der auch bei mir katastrophal wirkenden Beta, könnte man da schon auf Ideen kommen - und zwar aus der Hoffnung heraus, dass es doch vielleicht noch ein gutes MP-Spiel geworden ist. Nach viel mehr als einem Update mit Jets für BFBC2 sah es zwar nicht aus, was ich da ein paar Minuten ruckeln sah, aber BF ist eben BF, das bietet keiner sonst, auch wenn die Innovationspreise an andere Spiele gehen.

Passatuner 14 Komm-Experte - P - 2086 - 17. Oktober 2011 - 13:37 #

Hm, mir würde jetzt im Moment der Singleplayer reichen. Zum Überbrücken bis zum Release :)
Aber gut, ich kann warten und solange 'Not even human' und 'Knight'n Grail' zocken :)

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 70318 - 17. Oktober 2011 - 13:39 #

Na ja, die 360-Version wird spätestens in ein paar Tagen denselben Weg gehen. Allenfalls die PS3 Version könnte einigermaßen sicher sein.

Crizzo 18 Doppel-Voter - P - 11025 - 17. Oktober 2011 - 13:41 #

Orgin ftw!
Der UbiLauncher wurde immerhin "erst" ein paar Tage nach Release geknackt. Aber das hier ist ja nur peinlich. :D

Vidar 18 Doppel-Voter - 12273 - 17. Oktober 2011 - 13:49 #

Origin hat (aktuell) mit dem Ubilauncher soviel zu tun wie ein Sack Reis mit Nudeln.
Origins hat nur eine aktivierung udn da es eben diese aktivierung gibt glaub ich ehrlich gesagt nicht das es schon spielbar ist,

Ekrow 15 Kenner - 3352 - 17. Oktober 2011 - 13:45 #

brb Battlefield 3 laden :D

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18742 - 17. Oktober 2011 - 13:49 #

Mhm die Singleplayer Only Spieler mit Origin Fobie können jubeln.
Wie nicht anders zu erwarten.

Anonymous (unregistriert) 17. Oktober 2011 - 14:03 #

Aber nur wenn sie Call of Duty in schön interessiert.

Ganz ehrlich, nach allem was ich bisher von der Kampange von BF3 gesehen und gelesen habe handelt es sich um ein Scriptfest mit triggerbasierten Endloswellen, Michael Bay Scriptsequenzen und Moorhuhnsequenzen (Vom Rücksitz einer F18 die Waffen einsetzen)
Man hat sich wohl am Markt orrientiert. Das ganze in Levelschläuchen in denen einfach nichts mehr passiert, wenn der Spieler nicht vorstürmt.

Sowas ist mir nicht mal 10GB Download wert.

Casa 12 Trollwächter - P - 1037 - 17. Oktober 2011 - 13:55 #

Reine Panikmache - wer sich mal bissl schlau macht im Netz findet recht schnell raus, das die ISO RU only ist UND es noch keinen lauffähigen Crack gibt ...

Warum werden solch unzuverlässige News gepostet? Oo

Steht sogar in den Comments bei der Quelle! Der Singleplayer ist NICHT Spielbar.

headlaker 16 Übertalent - 4834 - 17. Oktober 2011 - 14:14 #

Also man kann mittlerweile durchaus auch schon die englische Version ziehen.
Quelle gibts nicht, da diese Art von Seiten hier, glaub ich, nicht gern gesehen sind.

Spielbar sind sie aber noch nicht, dass stimmt.

Aber ich bin mir ziemlich sicher, dass es einen Crack vor Release geben wird.

PCEumel 13 Koop-Gamer - 1436 - 17. Oktober 2011 - 14:03 #

Ist der Singleplayer nicht eh nur ne Demo? ^^

patrick_ 13 Koop-Gamer - 1402 - 17. Oktober 2011 - 14:05 #

In den Kommentaren bei DSOGaming scheint man der Meinung zu sein, dass man von dem Leak in seiner bisherigen Form nichts hat, weil noch ein Crack fehlt. Mittlerweile findet man allerdings eine zweite Datei, die angeblich einen Crack enthält. Zumindest ist neben den Images noch ein zweites Archiv dabei, das sich Crack nennt...

headlaker 16 Übertalent - 4834 - 17. Oktober 2011 - 14:17 #

Ist dann halt immer die Frage, ob er dann auch wirklich funktioniert, bzw ob wirklich einer enthalten ist.

Solange keine bekannte Cracker-Gruppe was anbietet, kann es auch gut möglich sein, dass das Archiv einen Virus enthält.

patrick_ 13 Koop-Gamer - 1402 - 17. Oktober 2011 - 18:25 #

Davon gehe ich auch erst einmal aus, da das Image ja eine reine Kopie der DVD ist und keine wirklicher Szene Release.

Die Wahrheit (unregistriert) 17. Oktober 2011 - 14:16 #

Komisch. Genau DAS habe ich vor ca. einem Jahr schon bei einem anderen Gamer-Portal vorhergesagt - speziell auf BF3 gemünzt.

Ich finde sowas großartig, weil man sieht was man davon hat den PC zur "Leadplattform" zu machen.

Die PC Community (zu der ich früher lange genug dazugehörte) gehört gebrandmarkt und gemieden - Dank solcher tollen "1337-Kiddie-Uber-Hax0rs".

Was ist das für eine Deppen-Community, die sich 2 Grafikkarten für alleine fast 1000€ in ihre Rechner schraubt, Wasserkühlung und Physix-Karte, am besten noch Casemod mit mehr Rotlicht als jeder Billigpuff - aber dann online nur mit Raubkopien gegen Cheater spielt!? Verkehrte Welt oder?

CoD unspielbar auf dem PC. BF3 - die ersten MP Cheats sind JETZT schon zur Betaphase released worden, wenn man den News glauben schenken darf.

Punkbuster? Ein Witz.

Ich kaufe mir mittlerweile Konsolengames und bin mir bewußt, dass es auch dort Raubkopien gibt - nur eben 95% WENIGER. Gleiches Verhältnis bei den schwanzlosen Cheatern.

Mich kotzt das jedesmal an, als ehrlicher Kunde mit neuen Leuten zu zocken, die mir dann ganz unverblühmt erzählen, sie wären arme Hauptschüler/Studenten/Idioten/Bodensatz/Hartz4-Empfänger und könnten sich die viel zu teuren Spiele der bösen, vom Imperator persönlich geführten Industrie gar nicht leisten.

Wer Ferrari fahren will sollte die Kohle für einen Ferrari übrig haben.

Wer Beluga Kaviar essen will muss ihn auch bezahlen können.

Braucht man Games zum Leben? NEIN.

Anonymous (unregistriert) 17. Oktober 2011 - 14:24 #

Das ist der Wahrheit.

headlaker 16 Übertalent - 4834 - 17. Oktober 2011 - 14:32 #

Also mal ganz davon abgesehen, dass du dringenst eine angemessenere Wortwahl treffen solltest und hier total unnötig Leute beleidigst, steht auch sonst in deinem Beitrag nur Dummsinn...

1. weißt du noch garnicht, ob der Crack im Multiplayer funktioniert!
Denn dass ist in den seltensten Fällen so.
Grad da das Spiel über Web-Browser, Origin und Punkbuster läuft, glaube ich nicht, dass es da in Zukunft einen Multiplayer-Crack geben wird.

2. Hast du einen Beweis dafür, dass die Cheats funktionieren?
Ich hab die Beta mehrere Stunden gespielt und jedesmal wenn ich gekillt worden bin, war dass durchaus nachvollziehbar. Bis auf ein paar Bugs.

DerDani 15 Kenner - P - 3681 - 17. Oktober 2011 - 14:36 #

Es gab Cheats in der Beta - einen Quasi-Wallhack (alle Spieler hatten einen farbigen Kasten um den Körper, den man durch alle Wände sehen konnte).
Ein paar hatten den offensichtlich eingesetzt.

Aaaaber man muss dazu sagen, dass die Beta auch (glaube ich) garnicht überwacht war, als Punkbuster - soweit ich weiss - nicht aktiv war. Und dafür fand ich die Cheaterquote wieder relativ gering.

Zumindest in Bad Company 2 sind Cheater doch eher die Ausnahme (kommen aber wohl auch vor). Ich denke, dass wird in BF3 ähnlich aussehen.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73397 - 17. Oktober 2011 - 14:37 #

Meinung schön und gut, aber achte doch bitte auf deine Wortwahl. Man kann seine Meinung auch sachlich kund tun.

Bejita 12 Trollwächter - 976 - 17. Oktober 2011 - 14:58 #

Ich unterstütze normalerweise unregistrierte Trolle auch nicht - vorallem könntest du dich bei der Länge deines Beitrags ebenso gut anmelden - aber er hat trotzdem irgendwie Recht...

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58797 - 17. Oktober 2011 - 15:09 #

Genau, scheren wir alle über einen Kamm. Die stinken auch alle so, sind unrasiert und ungewaschen, haben keine Freunde, noch niemals Sex gehabt, sind Gewalttäter und potenzielle Amokläufer. Wenn man alle PCler in einen Sack packt und draufschlägt, trifft man nie den Falschen. Also ab auf den Scheiterhaufen mit ihnen, damit wir elitären und viel besseren Konsolenspieler uns endlich nicht mehr mit diesem Pack herumärgern müssen.

ganga Community-Moderator - P - 15588 - 17. Oktober 2011 - 15:26 #

"Die PC Community (zu der ich früher lange genug dazugehörte) gehört gebrandmarkt und gemieden - Dank solcher tollen "1337-Kiddie-Uber-Hax0rs".

Am besten gleich alle auf den Scheiterhaufen?

Übrigens gibt es wirklich genug Leute die auch Spiele auf PS3, Xbox360, Wii etc. raubkopieren. Behauptungen wie "95% weniger" sind vollkommen aus der Luft gegriffen.

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4299 - 17. Oktober 2011 - 15:45 #

Er (oder sie?) übertreibt gewaltig und schreibt sehr emotional gefärbt. Aber ich verstehe diese Position. Der PC ist fantastisch durch seine Offenheit, die vielen Hersteller, Märkte, Produkte und Anpassungsfähigkeit. Aber diese Offenheit gibt ihm auch Nachteile und Schwachpunkte wenn es um das Schwarzkopieren und Cheaten geht. Die großen Publisher versuchen das gezielt zu umgehen oder lassen diese Plattform manchmal bewusst aus. Das ist schade, aber ich kann es verstehen.

OtaQ 16 Übertalent - 4359 - 17. Oktober 2011 - 14:18 #

Wen interessiert das eigentlich?

Battlefield 3 wird trotz Leak Version ein voller Erfolg und sich Millionenfach verkaufen. Wer hat denn ernsthaft Bock auf den wenigen überfüllten Leak-Server zu spielen, ohne Statistiken, Freischaltbares und den ganzen Battle-Log Features.

Höchstens irgendwelche Kiddies die ohnehin nicht das Geld hätten um sich die Vollversion zu holen. Sprich, viele Kunden dürften bei der Aktion nicht verloren gehen.

Ich sehe da kein Problem.

Flo_the_G 14 Komm-Experte - 2098 - 17. Oktober 2011 - 15:13 #

Richtig, die Kunden gehen schon bei Origin, dem Serverbrowser im Browserbrowser, und dem ganzen sonstigen Quatsch verloren.

OtaQ 16 Übertalent - 4359 - 17. Oktober 2011 - 15:30 #

Jo, die Sachen sind so schlimm und kundenfeindlich, BF3 wird sich sicherlich 100.000 Mal weniger verkaufen. Ein herber Verlust für EA...

...also, mal abgesehen von den vielen Millionen die sich das Spiel und die unzähligen folgenden DLCs kaufen werden ^^

castro 11 Forenversteher - 709 - 17. Oktober 2011 - 14:42 #

Die Version wird nicht lauffähig sein, wie hier schon einige geschrieben haben. Fraglich ist, ob's überhaupt zeitnah gecrackt werden kann, da mMn auch der Singleplayer über diese Browsergeschichte gestartet wird. Das lauffähige Raubkopien schon Tage/Wochen vor Release im Netz rumgeistern, ist mittlerweile auch mehr Mythos. Die meisten Spiele arbeiten ja nun mit Online-Aktivierung und die lässt sich auch erst nachahmen/umgehen, wenn sie existiert, d.h. nach Release.

KaraKaplan_TR 10 Kommunikator - 488 - 17. Oktober 2011 - 14:51 #

ich frage mich immer wie so ein titel nach aussengelangen kann, das muss doch eher ein Internes problem sein, ein mitarbeiter muss doch diese games kopieren uns irgenwo hochladen, oder liege ich falsch?

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73397 - 17. Oktober 2011 - 14:57 #

Nö, das kann auch jemand vom Presswerk sein, jemand der eine Vorab-Version bekommen hat oder ne Verkaufsversion, die schon bei Händlern im Lager stehen...

Anonymous (unregistriert) 17. Oktober 2011 - 14:59 #

Meist sind es Journalisten.

q 17 Shapeshifter - 6711 - 17. Oktober 2011 - 15:21 #

Jörg wars!

spinatkuchen 14 Komm-Experte - P - 2096 - 17. Oktober 2011 - 16:43 #

Oha. Kriegt man im Knast nen Computer? Sonst brauchen wir nen neuen Chefredakteur :P

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6558 - 17. Oktober 2011 - 15:02 #

Entweder im Presswerk oder irgendwo auf dem Weg in den Handel. Diese Millionenauflagen brauchen ja eine gewisse Zeit um produziert zu werden. Und je weiter die Spiele vom Hersteller weg auf dem Weg zum Einzelhandel sind, desto mehr Leute haben Zugriff auf das Spiel. Das lässt sich einfach nicht mehr überwachen.

Anonymous (unregistriert) 17. Oktober 2011 - 15:00 #

Zum Kommentar von "Die Wahrheit":

Er hat doch recht! Ich selbst bin vom PC weg und hin zur Konsole (360). Ich habe in meinem Freundeskreis auch ein paar Leutz die Arbeitslos oder Hartzer sind... Wenn ich denen erzähle ich kaufe von meinem Geld was ich mir erabeitet habe, mir dieses oder jenes Spiel und kanns kaum erwarten bis zum Release werde ich noch als schön blöd beschimpft, oder Assi, mit Argumenten wie: Sowas bekommt man doch kostenlos im Netz... oder: Ich bin arm ich kanns mir nicht leisten ergo besorge ich es mir illegal, sprich man klaut einfach mal.... oder: ich unterstütze doch nicht die Publisher damit die noch mehr Kohle scheffeln, und dann noch gerade EA... oder: Kein Bock zu warten, will es jetzt... oder: Es kommen soviel gute Spiele zur Zeit, die kann ich mir ja gar nicht leisten, da zieh ich Sie mir mal schnell...
Viele von denen haben sich sogar extra ne schnelle VDSL-Leitung geholt damit die noch schneller Ziehen können...
Ich weiß nicht, manche Leute haben echt keinen Anstand mehr, bzw. irgendwelche Werte. Gerade die Links- bzw. Grünen-Fraktion ist da in meinem Freundeskreis ganz vorn dabei bei illegalen CD-, Filme- und Spieledownloads.

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6558 - 17. Oktober 2011 - 15:06 #

Shooter gehen auf Konsole gar nicht finde ich. Wie kann man denn ohne Maus so exakt und schnell zielen? Versteh mich nicht falsch, ich hab selbst auch ne Konsole, aber Shooter machen mir dort einfach nicht so viel Spaß wie auf dem PC. Dafür glänzt die Konsole was Jump & Run sowie Rennspiele angeht.

Und wenn man schon 1000 € für nen PC ausgibt auf dem so ein Toptitel läuft, dann machen die 50 € für nen Spiel den Braten auch nicht fett.

Lostboy 13 Koop-Gamer - 1267 - 17. Oktober 2011 - 16:23 #

Hey firstdeathmaker...

Ich selbst komme aus der guten alten Counter-Strike Zeit des PC`s, weiß also mit Maus und Tastatur umzugehen.
Aber ich hab irgendwann aufgehört, mir für SPIELE meinen PC nachzurüsten, das ging nämlich ins Geld. So kam es, dass ich irgendwann bei der Xbox 360 gelandet bin. Wohlgemerkt, nicht wegen Shooter zocken, das kam später.
Aber ich hatte damals auch nie geglaubt jemals mit einem GamePad Shooter spielen zu können. Aber was ist nun? Ich kann es mir mit Maus und Tastatur nicht mehr vorstellen. ;)

Und sicher wirst Du Recht haben und der PC hat die exakteren Eingabemittel, aber wir reden beide von derselben Sache, nur ist der eine an das und der andere an jenes gewohnt. Wichtig bleibt am Ende nur, womit Du Deine Freude hast und die auch dem anderen gönnen ;)

LG Lostboy

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6558 - 17. Oktober 2011 - 16:49 #

Klar gönne ich den ganzen Konsolenspielern den Spaß, denn am Ende geht es ja auch nur darum ob einem ein Spiel Spaß macht oder eben nicht. Nur kann ich einfach nicht begreifen wie man mit dem Controller die gleiche Präzision erreichen kann wie mit ner Maus. Und für mich persönlich hängt der Spielspaß ganz enorm davon ab, wie viel Kontrolle ich über meine Spielfigur habe. Ich hab schon einige Male ausprobiert mit nem Controller bei Shootern klar zu kommen (Red Faction damals auf PS2, GTA4, BFBC Demo). Bei GTA4 ging es noch so einigermaßen, weil das eher Storygetrieben ist. Allerdings fand ich das auto-aiming schon recht seltsam. Am Ende hatte ich einfach nicht das Gefühl, selbst für den Treffer verantwortlich zu sein.

Wo ich dann komplett meinen Verstand verliere, sind Strategietitel die eigentlich nur mit Maus Sinn machen (C&C). Ich hab glaube ich sogar mal ne Maus an die PS3 angeschlossen, aber irgendwie war die Bedienung (Reaktionsgeschwindigkeit) recht schwammig.

Okay, Konsolen sind vergleichsweise günstig gegenüber dem PC. Ich selbst hab zwischendurch mal ne PC-Pause eingelegt und mir stattdessen ne PS3 gekauft. Aber in den letzen 2 Jahren hat sich von den Hardwareanforderungen der PC-Games kaum noch was getan. Das war auch einer der Gründe, weshalb ich mir dann doch noch mal nen PC gekauft habe (Neben Starcraft 2 & bald D3 ;) )

Lostboy 13 Koop-Gamer - 1267 - 17. Oktober 2011 - 16:55 #

Ich verstehe Dich, aber ich erkenne und weiss auch um das Problem :)

Du bist einfach zu sehr drin im PC-Spielen mit Maus und Tastatur. Mir würde es genausogehen umgekehrt. Und die Präzision von der Du sprichst, die ist doch vorhanden, glaub mir ich spiele kein Spiel bei dem ich das Gefühl habe nicht die volle Kontrolle zu haben.
Es ist bei Spielen wie Battlefield, oder der CoD-Reihe tatsächlich so sauber programmiert worden, dass es sehr genau und wirklich mit Spass zu spielen ist, allerdings kennst Du sicher auch wie ich hunderte Negativbeispiele für verhunzte Steuerungen...

In diesem Sinne, ich vermisse nicht die Maus und Tastatur und Du scheinbar kein Gamepad ;)

LG

Larnak 21 Motivator - P - 25589 - 17. Oktober 2011 - 20:05 #

Naja, das Gamepad lässt sich problemlos am PC nachrüsten ;)
Das ist eben gewissermaßen ein Problem der Konsolen, da läuft das mit Tastatur und Maus nicht so einfach. Und ja, für mich ist das ein Nachteil der Konsolen, dass sie mir diese Wahl in der Regel nicht lassen.

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6558 - 19. Oktober 2011 - 17:59 #

An meine PS3 kann ich ohne weiteres Tastatur und Maus anschliessen, sie funktionieren auch. Nur sind die meisten PS3 Spiele nicht darauf ausgelegt eine Tastatur und Maus vorzufinden. Jegliche Texteingaben funktionieren aber Problemlos. Nur mit der Maus zielen ist auf PS3 meist nicht so schnell, man hat einfach nicht diese Direktheit. Ist so ähnlich wie bei schlecht portierten Konsolenspielen auf PC.

Anonymous (unregistriert) 17. Oktober 2011 - 15:10 #

jo, die linken und grünen sind das! meine meinung! nieder mit denen.

ganga Community-Moderator - P - 15588 - 17. Oktober 2011 - 15:22 #

Was dein Freundeskreis so macht kann und mag ich auch gar nicht beurteilen. Allerdings würde ich mich mich mal ernsthaft fragen, ob ich mit solchen Leuten gerne befreundet wäre.
Dass, Grüne oder Links-Wähler aber generell weniger Werte und Anstand haben und mehr illegale Downloads nutzen, halte ich allerdings für eine exklusive Meinung von dir. Obwohl die meisten CSU-Wähler wahrscheinlich gar nicht wissen, wie das mit dem Internet funktioniert ;)

Anonymous (unregistriert) 17. Oktober 2011 - 15:17 #

ich kaufe und kopiere spiele regelmäßig. idr werden spiele gekauft, die man auf dem radar hat und es eine demo gibt, die dann sagt gut oder nicht gut. leider gibs für viele titel aber keine testversionen und irgendwann hat man einfach mal genug davon, geld für die katze im sack zu bezahlen. da wird kopiert und so getestet. da viel schon so manches nach 5 minuten wieder von der platte und genau das bestätigt mich dann in meinem vorgehen. manche werden auch nachträglich gekauft, manche gespielt und trotzdem nicht gekauft. es juckt mich ehrlich gesagt auch nicht. in einer industrie in der "test"berichte gekauft werden, in der in der werbung gelogen werden kann und man kein umtauschrecht wegen offensichtlicher mängel hat, dürfen meiner meinung nach auch "kunden" mal zu anderen mitteln greifen.

ganga Community-Moderator - P - 15588 - 17. Oktober 2011 - 15:24 #

- In der Werbung darf gelogen werden? Was meinst du konkret? Inwiefern wird in der Spielebranche mehr gelogen, als in der Werbung für Versicherungen, Autos oder Lebensmittel?
- Bitte nenne doch mal einige Beispiele für gekaufte Testberichte.

OtaQ 16 Übertalent - 4359 - 17. Oktober 2011 - 15:33 #

Ganga, also als ob es keine gekauften Testberichte gäbe ^^ Hier bei GG ganz sicher nicht, aber bei anderen Seiten sieht es da anders aus. Man braucht sich nur die eindeutig miesen Spiele anzuschauen und welch erlesene Spielseiten in positivster Art das Spielcover zieren mit Aufkleber und einem Zitat wie: "Lässt so manchen Blockbuster als aussehen."

ganga Community-Moderator - P - 15588 - 17. Oktober 2011 - 15:41 #

Das gibt es ja aber auch in jeder Branche. Als halbwegs mündiger Konsument kann ich das auseinanderhalten. Für mich keine Rechtfertigung, dass ich nun raubkopieren "darf".

Anonymous (unregistriert) 17. Oktober 2011 - 15:46 #

niemand darf raubkopieren, das war auch nicht die aussage. ich fahre nachts um 2 auf der landstraße auch bei rot über die ampel. wenn ich erwischt werde bekomme ich meine strafe. selbiges gilt bei spielen. es ist keine ausrede, sondern eine erklärung.

ganga Community-Moderator - P - 15588 - 17. Oktober 2011 - 15:49 #

Gut, dann hab ich dich wohl falsch verstanden.

Anonymous (unregistriert) 17. Oktober 2011 - 15:34 #

komm bitte jetzt, dann ersetze lügen durch fehlinformationen. unter werbung fallen auch ankündigungen, devblogs oder sonstwelche infos.
zu den tests - natürlich ist nicht jeder test gekauft und man sollte auch hier kauf nicht wörtlich nehmen. aber die abhängigkeit des testers vom entwickler ja wohl bekannt sein. die werden nicht mit vorabversionen oder einladungen beschenkt, weil sie die spiele immer schön kritisch bewerten.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73397 - 17. Oktober 2011 - 15:25 #

Naja, in Zeiten von YouTube etc. wo man sich ein Spiel vor dem Kauf auch anschauen kann, scheint mir so eine Begründung "zum Testen" eine Ausrede zu sein :).

Anonymous (unregistriert) 17. Oktober 2011 - 15:41 #

jein, das stimmt teils. ich habe auch nicht die lust, mich so ständig über spiele zu informieren und zum teil vertraue ich den sachen auch nicht. bei apb zb habe ich sehr lange überlegt, dann ein 20 minütiges video von einem epic mitarbeiter gesehen, wie er das spiel völlig in den himmel lobt und dabei zockt. sein fazit so ungefähr "people have no clue how much fun it is". ich hatte nicht den eindruck das er das ironisch meinte, obwohl ich heute noch überlege ob er es doch vielleicht tat. aber was war am ende, 50 euro verbrannt. ich zahle gern für ein gutes spiel, bei dem die entwickler gute arbeit geleistet haben und die mich unterhalten. ich könnte oder hab mich aber jedesmal aufgeregt, wenn wiedermal schrott bei war. das ding ist doch nun, den ärger kann ich einfach und schnell verhindern. im ernst, eine demoversion und ich würde nichts mehr kopieren. die alleine sagt mehr als dutzend videos oder berichte.

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4299 - 17. Oktober 2011 - 15:55 #

Trotzdem sind es Ausreden für illegales Verhalten. Man muss keine 50 Euro "verbrennen". Man kann es auch einfach lassen. Es gibt wichtigere Dinge auf der Welt, als jedes Spiel getestet und "gezockt" zu haben. Ich glaube auch kaum, das man mit diesen Werten gesellschaftliche Akzeptanz oder Eindruck bei potentiellen Lebensgefährtinnen finden wird.

Anonymous (unregistriert) 17. Oktober 2011 - 16:04 #

und was hat das mit dem geschriebenen zu tun? man muss nicht jedes spiel spielen, der meinung bin ich auch. trotzdem schön das du deine meinung kundgetan hast.

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4299 - 17. Oktober 2011 - 19:37 #

Es geht darum, dass man Spiele, für die man vielleicht nicht das geforderte Geld ausgeben möchte, nicht kaufen muss. Und wenn der Anbieter keine Demo anbietet, akzeptiert man es und kauft es eben nicht. Diebstahl muss einfach nicht sein.

Anonymous (unregistriert) 18. Oktober 2011 - 12:08 #

darum gings überhaupt nicht. es geht nicht darum den und den preis für ein spiel zu bezahlen, sondern für etwas zu zahlen, was man vorher nicht gesehen hat. vielleicht kennen einige den wert von geld nicht, aber ich selber bin nur bereit für etwas zu zahlen, was ich auch will und das sollte dann auch nach dem kauf so sein, wie ich es mir vorgestellt habe. klar kann man sagen, keine demo, kein kauf. so läuft es aber in der realität nicht ab. irgendwo macht ja werbung genau das, was sie soll, dem kunden sugerieren dies und das sei genau das richtige für ihn und ihn möglichst dazu bewegen, dieses spiel sofort haben zu wollen. vielleicht sollte man auch die verbraucherrechte, gerade bei software, stärken. davon hör ich aber sogut wie nie was, weil es sicher auch nicht ganz so einfach ist. aber solange softwarekunden freiwild sind, muss man auch den negativen aspekten lernen zu leben. meine meinung.

roshi 13 Koop-Gamer - 1610 - 17. Oktober 2011 - 15:26 #

naja die können die singleplayer kampagne spielen......wayne, dafür wurde sie doch gemacht damit die Affen welche sich das über tauschbörse holen schön nen Ständer bekommen und dann zur Vollversion greifen um auch Multiplayer zu spielen^^.

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4299 - 17. Oktober 2011 - 15:57 #

Nein, sie können es bisher nur laden aber eben noch NICHT spielen. Ergo bekommen sie auch keinen Ständer.

Tatzelwurm 09 Triple-Talent - 251 - 17. Oktober 2011 - 15:41 #

Wie sehr gönne ich Ihnen diese Schmach !!!
Hatte mich so sehr auf BF3 gefreut, aber nachdem Origin Scheiss sofort wieder abbestellt. Jede Firma die den zahlenden Kunden so sehr mit Füßen tritt verdient nix anderes !

Anonymous (unregistriert) 17. Oktober 2011 - 15:44 #

@ganga

Wegen Wertevorstellung bei Linken bzw. Grünen: Ich werde das Bild nie vergessen als 2007 der G8 Gipfel in Heiligendamm stattfand. Eine Wiese, Grüne und Linke friedlich vereint, Love, Peace and sonstwas, die schöne Natur... Danach zeigte man mal Bilder als die abgerückt sind: Tonnen von Müll, Dreck, Urin, Scheiße etc....

OtaQ 16 Übertalent - 4359 - 17. Oktober 2011 - 16:02 #

Urin in Tüten oder in Schnee gut sichtbar?

TobiLie 11 Forenversteher - 789 - 17. Oktober 2011 - 17:57 #

Verstehe...

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 86523 - 17. Oktober 2011 - 15:45 #

Ich bin gespannt wie sich die PC version verkaufen wird. Sicher eh nich so gut wie die Konsolen. Kommt dann wieder das große Wehklagen, dass das am illegalen Download lag? tsts

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7072 - 17. Oktober 2011 - 16:26 #

*vorhAnden

OtaQ 16 Übertalent - 4359 - 17. Oktober 2011 - 16:36 #

Insgesamt betrachtet ist diese ganze Newsmeldung fragwürdig.

Was für einen Sinn und Zweck hat diese Meldung? Bescheid geben, dass es Battlefield 3 nun als Warez gibt? Die aller neuste Warez-News?

Zitat: "Achtung, der Release ist als CLONEDVD P2P gelabelt"

Kann man solche Meldungen bringen und sich im nächsten Artikel über Raubkopierer aufregen? Einen Artikel mit dem Thema "Raubkopierer, und wie sie unser schönes Hobby kaputtmachen" zum Beispiel?

Das passt irgendwie nicht so ganz zusammen und das Stichwort Doppelmoral fällt mir hierzu ein.

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6558 - 17. Oktober 2011 - 16:54 #

Naja, erst einmal ist es eine "News" die Computerspiele betrifft. Da gibt es hier auch News, die noch weiter vom Thema entfernt sind als diese. Andererseits muss ich dir recht geben: Das ganze liest sich fast so wie die Werbung: Sehr mal, das gibts jetzt zum DL.

Neutraler wäre sicherlich nicht all zu sehr ins Detail zu gehen. Aber relevant finde ich die News schon: Schließlich versuchen uns die Publisher mit immer härteren Maßnahmen zu gängeln, mit dem Argument, es würde die Cracker davon abhalten die Spiele zu kopieren. Andererseits helfen diese Maßnahmen dann doch nicht. Mich als ehrlichen Käufer interessiert es jedoch sehr, das diese ganzen Überwachungsmaßnahmen alle total für den Popo sind und eigentlich nicht sein müssten da sie sowieso nix bringen.

Korbus 15 Kenner - 3189 - 17. Oktober 2011 - 17:15 #

Ich glaube du bist nicht ganz up to date. Die aktuelle Sprachregelung der grossen Publisher sagt doch das Gebrauchtkäufer die grossen Feinde sind und den Spielemarkt kaputtmachen. Von daher geht die News doch Ok.

OtaQ 16 Übertalent - 4359 - 17. Oktober 2011 - 17:41 #

hehe - Stimmt Korbus! X) Nee finde eigentlich solche News haben auf eine Spieleseite Nichts verloren. Gamebizz Meldung a la "Firma X meldet Raubkopie von Spiel Y hatte keine Chance" vielleicht. Oder "Firma Y schliesst und nennt Raubkopien als Grund". Aber keine direkten Warez-News nach dem Motto "BATTLEFIELD 3, JETZT ÜBERALL WO ES WAREZ GIBT!". Solche Meldungen kann man ruhig ignorieren. Zumal die Version angeblich eh nicht lauffähig ist. Also wirklich jetzt, was ist der Grund einer solchen Meldung? Was steckt mehr dahinter als zu sagen "Raubkopie XY, Out Now!" ;)

Anonymous (unregistriert) 17. Oktober 2011 - 16:57 #

Ich finde EA sollte hart durchgreifen und den Dieben den Wind aus den Segeln nehmen und eine legale Kopie des Single-Player veröffentlichen, dann hat diese schändliche illegale Kopie keine Chance mehr!

Anonymous (unregistriert) 17. Oktober 2011 - 17:24 #

diese iso-releases gibts immer vor oder zum zeitpunkt der veröffentlichung des jeweiligen titels. das ist dann immer in der hoffnung, dass es kurz danach schon einen crack gibt, und dann haben die leecher die iso schon auf der platte.
allerdings scheint mir bei bf3 (wie auch bei allen anderen mp-titeln) das raubkopieren ziemlich sinnlos, schließlich erlaubt das einem trotzdem nicht auf den servern zu spielen.
man kann dann halt die sp-dreingabe spielen.

leute die sich für bf3 interessieren wollen es aber hauptsächlich im mp zoggen, daher ist es völlig wayne wie oft das nun raubkopiert wird oder nicht. ist schließlich nicht die zielgruppe.

Die Wahrheit (unregistriert) 17. Oktober 2011 - 17:28 #

Zitat von "unregistriert":

Zum Kommentar von "Die Wahrheit":

Er hat doch recht! Ich selbst bin vom PC weg und hin zur Konsole (360). Ich habe in meinem Freundeskreis auch ein paar Leutz die Arbeitslos oder Hartzer sind... Wenn ich denen erzähle ich kaufe von meinem Geld was ich mir erabeitet habe, mir dieses oder jenes Spiel und kanns kaum erwarten bis zum Release werde ich noch als schön blöd beschimpft, oder Assi, mit Argumenten wie: Sowas bekommt man doch kostenlos im Netz... oder: Ich bin arm ich kanns mir nicht leisten ergo besorge ich es mir illegal, sprich man klaut einfach mal.... oder: ich unterstütze doch nicht die Publisher damit die noch mehr Kohle scheffeln, und dann noch gerade EA... oder: Kein Bock zu warten, will es jetzt... oder: Es kommen soviel gute Spiele zur Zeit, die kann ich mir ja gar nicht leisten, da zieh ich Sie mir mal schnell...
Viele von denen haben sich sogar extra ne schnelle VDSL-Leitung geholt damit die noch schneller Ziehen können...
Ich weiß nicht, manche Leute haben echt keinen Anstand mehr, bzw. irgendwelche Werte. Gerade die Links- bzw. Grünen-Fraktion ist da in meinem Freundeskreis ganz vorn dabei bei illegalen CD-, Filme- und Spieledownloads.

Zitat Ende

Tja, Arbeitslose and/or/xor "Looser" die sich extra eine Vdsl Leitung holen um noch besser saugen zu können. Genau die Geschmacksrichtung die ich meinte... Und der ehrliche Kunde ist der Dumme.

Außerdem habe ich in meinem Beitrag niemanden direkt oder persönlich beleidigt - aber bin HÖCHST amüsiert.

Wenn jetzt natürlich sämtliche 1337-Hax0r-Kiddies und raubkopierende Hartz4 Empfänger hier nen Aufstand schieben und sich auch noch BESCHWEREN (mit welchem Recht? *weglach*), dass sie hier von mir "namentlich" (muahaha) genannt werden und ich mal ausspreche was die MEISTEN dieser Typen die trotz Geldmangel unbedingt "Gamer" sein wollen in ihrer Freizeit so treiben - dann bitte sehr: GETROFFENE HUNDE BELLEN!

Ich rufe in die große, weite Welt "Arsch!" - aber habe nicht gesagt: "Arsch, melde dich", das ist ein groooßer Unterschied und plötzlich geht das Geheule los. I break together.

Kauft euch bitte in Zukunft einfach was ihr euch auch LEISTEN könnte und lebt nicht andauernd über eure Verhältnisse, dann haben wir alle ein paar Probleme auf einmal los.

Anonymous (unregistriert) 17. Oktober 2011 - 17:43 #

ahja, natürlich. die bösen linken und der soziale abschaum der für nichts bezahlt und alles raubkopiert.
aus dir spricht einfach der unsinnige neid personen, die keine arbeit haben aber sich "trotzdem" in ihrer freizeit unterhalten.

weiterhin:
lerne 2 unterscheiden zwischen materiallen diebstahl und unrechtmäßiges kopieren von digitalen inhalten.

handel mit es.

Nokrahs 16 Übertalent - 5685 - 17. Oktober 2011 - 17:45 #

Betrifft nicht nur Leute ohne Knete/Harzer/Kids sondern so ziemlich alle möglichen Leute. Bei mir im Geschäft gibt's genug "Leecher" und die haben es eigentlich nicht nötig. Die geben nur kein Geld für Games aus, solange sie nicht wirklich dazu gezwungen werden.

Ich gehöre vermutlich auch zur aussterbenden Gattung der "Käufer" und muss mich mit immer mehr Gängeleinen der Hersteller herumplagen.

Anonymous (unregistriert) 17. Oktober 2011 - 17:58 #

naja das problem hat man halt immer. leute konsumieren viel mehr, wenn die konsumierten waren umsonst ist. so ist das nun mal.
die einzigen spiele die davor geschützt sind, sind multiplayer-games.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73397 - 17. Oktober 2011 - 17:50 #

Wenn du hier vernünftig diskutieren willst eine letzte Warnung: Schere nicht alle über einen Kamm und mäßige dich bitte in deiner Wortwahl. Ansonsten löschen wir deine Kommentare.

Apokalypse 17 Shapeshifter - 6613 - 17. Oktober 2011 - 17:58 #

war doch klar das das passiert.

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8309 - 17. Oktober 2011 - 18:33 #

Eben das war vorhersehabr aber gut das man damit noch nichts anfangen kann.

Anonymous (unregistriert) 17. Oktober 2011 - 18:35 #

wird man auch nie.. bis eben auf den singleplayer.
fürs spielen auf den offiziellen servern brauchts wie bei allen games einen legalen key.

Anonymous (unregistriert) 17. Oktober 2011 - 19:30 #

Hmmm. Intelligenz ist vom aussterben bedroht, man sieht es hier.

Meiner Meinung nach wurde hier gar niemand von niemandem über einen Kamm geschoren.

Rechenbeispiel? Mengenlehre:

ALLE würde bedeuten, ALLE Hartz4 Empfänger (Diese Gruppe sei mein Beispiel) sind automatisch Raubkopierer und Opportunisten die alles daran setzen sich irgendwie "gratis" durchzumogeln.

Weit gefehlt. Ich persönlich ziehe meinen Hut vor denen, die ihr Geld so ausgeben wie es durch den Staat und den gesunden Menschenverstand "angedacht" ist.

Bei einer Online-Community für GAMER gibt es jetzt allerdings eine Schnittmenge, eine die es eigentlich gar nicht geben dürfte: Denn Wohngeld & Lebensmittel sind nicht für Luxusartikel wie Spiele aufzubringen. PUNKT.

Klar, man kann auch mal nen Zuschuss durch die Familie bekommen und/oder etwas nicht "offiziell" angeben - will ich gar nicht kleinlich sein, auch wenn nicht immer alles "legal" ist.

Aber auch in meiner Erfahrung mit solchen "Individuen" ist MEHR und GRATIS hier eher die Regel als die Ausnahme, noch viel besser: Viele Bewohner dieser Schnittmenge Hartz/Gamer geben auch noch mit ihrer Tagesfreizeit und den somit erspielten Vorteilen (Gamerscores, Highscores, Ranking etc.) an, die sie sich mit Hilfe von 99% Raubkopien und 1% Originalsoftware (meist Gebrauchtmarkt) erspielt haben.

FAIR? Ganz sicher nicht. ASOZIAL? Im Sinne des Dudens, wörtlich. Denn es richtet sich gegen die Gesellschaft, die das ganze System finanziert.

Ich persönlich hasse solche Schmarotzer, und genau das sind sie auch - ebenfalls im Sinne des Dudens und des Wortes. Mit solchen Typen zu spielen ist die Selbstzertörung seines Hobbys - sie werden durch ehrliche Steuerzahler und Käufer finanziert und schaden auch noch der Wirtschaft.

Und ja - mir ist klar, dass jetzt niemand dazugehören will und "plötzlich" jeder zu den 1% der Schnittmenge Hartz/Gamer gehört - der sich wirklich nur einmal im halben Jahr ein gebrauchtes Spiel holt. Schon klar *Eyeroll*

Wie gesagt - ich habe das hier gelesen und mal das Beispiel Hartz rausgegriffen, denn auch ich habe da Abgründe erlebt.

Larnak 21 Motivator - P - 25589 - 17. Oktober 2011 - 20:17 #

Ein Tipp für die Übersichtlichkeit: Wenn du den "Antworten"-Knopf unter den Beiträgen benutzt, wird klar, auf was du dich gerade beziehst und wo die Diskussion gerade stattfinden :)

Inhaltlich gebe ich (als PC-Spipeler, der gar keine Konsole besitzt) dir vollkommen Recht, wenn ich mit ansehe, dass ich mit meinem Geld haufenweise Leute mitfinanziere, die sich zu schade(!) sind, Geld für ihr Hobby zu zahlen (In der Regel ist das Geld für die Spiele durchaus vorhanden, wird aber dann doch eher für 'Alk' ausgegeben).
Bei Leuten, die tatsächlich so wenig Geld haben, könnte ich es ja prinzipiell sogar verstehen, auch wenn es das nicht richtiger macht. Nur sind das tatsächlich eher wenige.

Trotzdem würde ich dir einen Beruhigungstee empfehlen :)

Anonymous (unregistriert) 17. Oktober 2011 - 22:13 #

solidarisches sozialsystem, kennste?
offensichtlich nicht.

Moggi (unregistriert) 17. Oktober 2011 - 23:58 #

Bei manchen Kommentaren frage ich mich noch ob sie noch alle Tassen im Schrank haben oder einfach nur bescheuert sind.

Zum Thema: Wird nicht lange dauern und es wird bald auch die Konsolen-Version betreffen und während das Raubkopien auf dem PC weniger werden seit 2010, wirds auf den Konsolen immer mehr

Moggi (unregistriert) 18. Oktober 2011 - 0:00 #

edit: Allerdings wird der Multiplayer sowieso nicht gehen und wegen den Singleplayer kauft sich sowieso niemand das Spiel, bezweifle das überhaupt jemanden diese Singleplayer Kampagne interessiert

Anonymous (unregistriert) 18. Oktober 2011 - 23:58 #

hm, über bescheuerte kommentare meckern und dann erstmal damit kommen, niemand würde sich bf2 wegen des single player parts holen.

Anonymous (unregistriert) 28. Oktober 2011 - 13:58 #

Klar kann man das spielen zwar nicht multiplayer (das ging noch nie)aber singleplayer schon ohne das ea denn Computer ausspioniert

Anonymous (unregistriert) 28. Oktober 2011 - 14:00 #

Wer holt sich schon BF3 wegen der singleplayer dafür hat man doch MW3

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Jörg Langer
News-Vorschlag: