Project Zomboid: Entwickler wurde bestohlen

PC Browser andere
Bild von Keksus
Keksus 25001 EXP - 21 Motivator,R10,S10,C5,A10,J9
Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtMissionar: 3 Neu-User für GamersGlobal.de anwerbenBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

16. Oktober 2011 - 18:12 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert

The Indie Stone, die Spieleschmiede hinter Project Zomboid, hat einen unerwarteten und starken Rückfall erlitten: In die Wohnung der Entwickler wurde eingebrochen und beide Rechner, auf denen das Spiel und dessen Backup lagen, wurden gestohlen. Das letzte externe Backup ist bereits längere Zeit her, wodurch sich das neue Update, das kurz vor der Fertigstellung stand, hinauszögern wird. Laut den Entwicklern soll das Projekt aufgrund dieser Situation jedoch nicht eingestellt werden. Stattdessen soll Project Zomboid stärker zurückkommen als zuvor.

Die Entwicklung des Spiels steht jedenfalls unter keinem guten Stern. Die Entwickler hatten bereits zuvor starke Probleme mit Paypal und Raubkopierern, die sie dazu zwangen die Zahlungsmöglichkeit per Paypal zu entfernen und den Download des Spiels vorläufig zu sperren.

Project Zomboid ist ein 2D-Sandkastenspiel, das während einer Zombieapokalypse spielt. Als einer der wenigen Überlebenden müsst ihr euch der Zombiehorden erwehren und Lebensmittel finden. Auch ein Storymodus existiert, in dem ihr die Geschichte verschiedener Überlebender spielen könnt. Auch die Möglichkeit als Zombie weiterspielen zu können ist geplant. Das Spiel ist noch in der Alphaphase, nutzt aber ein Finanzierungsmodell wie Minecraft, Overgrowth oder Achron, das es Vorbestellern erlaubt die jeweils aktuellste Version zu spielen. Der Kauf ist derzeit über den Entwickler selbst und den Digital Distribution Service Desura für 5,99 Euro möglich. Bei beiden Stellen erhält man zum Release einen Key um das Spiel auch in Steam aktivieren zu können.

Maximilian John Community-Event-Team - 9978 - 16. Oktober 2011 - 18:57 #

Blöd gelaufen. Allerdings sollte man vielleicht bei soetwas generell soviele Back Ups wie möglich machen, d.h. auch auf USB-Sticks, die man vielleicht gut versteckt. Andererseits ist das nartürlich nichts gewöhnliches. Vielleicht finden sie ja den Einbrecher. Aber was gutes hat es schonmal, ich kannte das Spiel vorher nicht und bin jetzt gespannt drauf.

RuudschMaHinda 11 Forenversteher - 817 - 16. Oktober 2011 - 21:47 #

Off-Site Backups sollte man eigtl. immer haben, da reicht schon ein gemieteter Server auf den jede Nacht ein Backup gespielt wird... Cloud-Services, was auch immer man davon halten mag, bieten sich auch an, da kann man von jedem Ort aus entwickeln.

Patrick 15 Kenner - 3955 - 16. Oktober 2011 - 19:11 #

Das ist der perfekte Zeitpunkt um mit Onlinebackups anzufangen. Github zum Beispiel.

Nokrahs 16 Übertalent - 5686 - 16. Oktober 2011 - 19:17 #

Die haben echt nur Pech. Erst der (kostenpflichtige) Alpha Version Rip als Torrent und jetzt wird eingebrochen.

Keksus 21 Motivator - 25001 - 16. Oktober 2011 - 19:18 #

Zumal die Piratenversion die Updates vom offiziellen Server geladen und denen Kosten verursacht hatte.

Lorion 17 Shapeshifter - 7537 - 16. Oktober 2011 - 20:44 #

Und dann kam letztens noch der Hack hinzu bei dem wohl sämtliche registrierten Leute mit massig Spammails zubombardiert wurden.

Langsam muss die Pechsträhne der beiden doch mal nen Ende haben...

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 86555 - 16. Oktober 2011 - 20:27 #

Tja, sorry, aber selber schuld. Doppelte Datensicherung sollte heutzutage Standard sein. Privat und vor allem bei der Softwarenentwicklung besonders! *klugscheiß & *kopfschüttel

Lorion 17 Shapeshifter - 7537 - 16. Oktober 2011 - 20:48 #

Klar, weils ja auch sowas absolut vorhersehbares ist das jemand in die Wohnung einbricht und beide Rechner mit sämtlichen Backups klaut.

Deswegen bewahre ich meine Datenbackups *selbstverständlich* in nem Stockinger in meinem Atomschutzbunker auf!

Keksus 21 Motivator - 25001 - 16. Oktober 2011 - 22:48 #

Dito. Wär das durch sonst was verloren gegangen ok. Aber bei einem Einbruch können die Entwickler nix für.

Herr Oelgemöller 09 Triple-Talent - 257 - 17. Oktober 2011 - 0:00 #

Sorry, aber das ist einfach naiv. Solche Daten, die vielleicht noch die eigene finanzielle Existenz sichern, gehören ordentlich gesichert. Und das heißt, dass sie sich physisch NICHT am selben Ort befinden. Eben genau deshalb, weil man nicht alle Eventualitäten vorhersehen kann. So traurig das für die Entwickler ist, aber das ist wirklich ihre Dummheit.

Keksus 21 Motivator - 25001 - 17. Oktober 2011 - 11:06 #

Hinterher ist man immer schlauer. Als einfacher Independententwickler wirst du aber wohl kaum damit rechnen, dass in deine Wohnung mit 2 Sicherheitstüren eingebrochen wird.

Herr Oelgemöller 09 Triple-Talent - 257 - 17. Oktober 2011 - 11:21 #

Natürlich rechnet man nicht damit. Man rechnet auch nicht damit, dass in der Wohnung ein Feuer ausbricht. Oder das beide Rechner durch ein Blitzeinschlag abschmoren. Usw.

Genau darum hat man doch Backups.

Marco Büttinghausen 19 Megatalent - P - 19331 - 8. November 2011 - 15:51 #

Geht nicht darum mit was man rechnen muss, sondern wie wichtig die Daten sind. Selbst ich als Privatperson hab alle Daten die unwiederbringbar sind, offsite gespeichert. Ich rechne auch nicht damit das mir einer den Rechner klaut, aber was wenn die Waschmaschine ausläuft oder einer meiner Nachbarn eine Zigarette vergisst. Daher soll man ja Backups nicht in den gleichen Räumlichkeiten wie die Originaldaten aufbewahren.

Ekrow 15 Kenner - 3352 - 16. Oktober 2011 - 21:25 #

Das ist hart :> Hätten sie mal ein paar Backups gemacht.

meskobin 11 Forenversteher - 760 - 16. Oktober 2011 - 21:49 #

Hm...also die Comments hier verwundern mich ja doch etwas. So nach dem Motto: "Pech gehabt...hätten die ma lieber noch mehr Backups gezogen".

Ich find sowas komplett unangemessen. Genauso unangemessen wie irgendwo einzubrechen und Rechner zu klauen. Klar hätte man noch 5 weitere Cloud Backups machen können, haben sie aber nicht. Und anstatt hier mal ein bisschen Mitgefühl zu zeigen wird nur klug-geschissen. *Kopfschüttel*

Ich hab in der Vergangenheit schonmal Geschichten gehört wo ein Rechner geklaut wurde und weil der Dieb ihn nicht direkt formatiert hat, konnte der ehemalige Besitzer herausfinden wo er sich befindet. ( http://www.youtube.com/watch?v=U4oB28ksiIo ) Vielleicht haben die Entwickler ja Glück und hier passiert etwas ähnliches. Ich drücke auf jeden Fall die Daumen!

Punisher 19 Megatalent - P - 14044 - 18. Oktober 2011 - 14:12 #

Nu, is aber auch berechtigte Kritik irgendwie... die Jungs ham wohl eh nen Server, ein SVN oder GIT ist in wenigen Minuten aufgesetzt und konfiguriert... ehrlich, alles was mit der Erwerbstätigkeit zu tun hat gehört einfach auf einen "echten" Server gesichert. Und wenn sies nur in Ihre Dropbox werfen.

TheEdge 14 Komm-Experte - 2383 - 16. Oktober 2011 - 22:38 #

Vielleicht flunkert er auch und hat andere Gründe.

Keksus 21 Motivator - 25001 - 17. Oktober 2011 - 11:08 #

Nicht bei dem, wie die sich jetzt den Ruf durch Twitter zerschossen haben. Es wäre kaum jemand so doof und bringt sowas hier als Ausrede, weil man ein Update nicht rechtzeitig bringen kann, zumal man beim Kauf auch darauf hingewiesen wird, dass man das Spiel im jetzigen Zustand kauft und mehr nicht. Nur Updates bekommt man gratis.

SirCartman 14 Komm-Experte - P - 2117 - 18. Oktober 2011 - 8:52 #

Das hatte ich mir aber auch irgendwie gedacht. Wobei ich nicht sage, das es so ist aber ich betrachte es als Moeglichkeit. Schade eigentlich. Das Projekt sah so aus, als ob es das erste Independant-Spiel ist, dass ich mir vorstellen koennte zu kaufen...

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 17. Oktober 2011 - 1:20 #

Gute "Werbung" für das Spiel, ich habs mir mal gekauft. :)

Wunderheiler 19 Megatalent - 19077 - 17. Oktober 2011 - 14:00 #

Hoffentlich kommen die wieder auf die Beine...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Action
Open-World-Action
nicht vorhanden
nicht vorhanden
The Indie Stone
The Indie Stone
08.11.2013 ()
Link
7.2
BrowserLinuxMacOSPC