GG-Test: Batman Arkham City [Screenshot-Update]

PC 360 PS3 andere
Bild von Jörg Langer
Jörg Langer 332239 EXP - Chefredakteur,R10,S10,C10,A10,J9
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Wii-Experte: Sein Motto ist: Und es gibt sie doch, die Core Games für Wii!PC-Spiele-Experte: Spielt auf PC, dann auf PC und schließlich auf PC am liebstenStrategie-Experte: Von seinem Feldherrnhügel aus kümmert er sich um StrategiespieleAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetProphet: Hat nicht weniger als 25 andere User zu GG.de gebracht

18. Oktober 2011 - 17:01 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert
Batman - Arkham City ab 3,49 € bei Amazon.de kaufen.

Update vom 18. Oktober:

Wie im Vorfeld angekündigt haben wir den Test zu Batman - Arkham City mittlerweile aktualisiert und wie gewohnt mit selbsterstellten Screenshots ausgestattet. Wir haben den Artikel auch um ein Vergleichsbild erweitert, auf dem sich die Xbox-Version und die Playstation-3-Fassung gegenüberstehen. Ebenfalls hinzugefügt haben wir eine Cloud-Box, die euch ein paar der Gadgets näher vorstellt, sowie Bilderserien. Weiterhin verfügbar ist unser Testvideo. Am 21. Okotber folgt noch eine erste, umfassende Fassung unseres Spieleguides zu Batmans neuem Abenteuer, den wir dann stetig erweitern werden.  

Ursprüngliche Meldung vom 14. Oktober:

Nach einer sehr positiven Überraschung (und eine solche war das Lizenzprodukt Batman Arkham Asylum vor zwei Jahren) folgt der gängigen Dramaturgie im Spiele-Business nach meist ein Stagnieren auf hohem Niveau -- oder sogar eine handfeste Enttäuschung, weil Spielkonzepte aufgeweicht oder sonstwie verschlimmbessert werden.

Unser großer Test zu Batman Arkham City widmet sich deshalb besonders der Frage: Konnte Warner sein hochklassiges Action-Adventure mit größerer Spielwelt und weniger linearem Ablauf noch weiter verbessern?

Viel Spaß beim Lesen!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit